Die Regeln haben sich geändert


Meldungen über neue Downloads

Nachgebessert: macOS Catalina 10.15 Supplemental Update

Neben den aktuellen Dauerbaustellen iOS und iPadOS muss sich Apple auch noch um das neue macOS Catalina 10.15 kümmern. Hier sorgt ein Supplemental Update für erste Korrekturen, während das umfangreichere macOS 10.15.1 seit letzten Freitag den Beta-Test-Parkours durchläuft.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.2.8 ist fertig und LibreOffice 6.3.3 RC 1 verfügbar

Das finale LibreOffice 6.2.8 liegt zum Download bereit und entspricht Bit für Bit dem zweiten Veröffentlichungskandidaten. Wer diesen bereits installiert hat, muss die Software nicht nochmals herunterladen. LibreOffice 6.2.8 markiert das Ende der Entwicklungsschiene 6.2, deren Support zum 30. November 2019 auslaufen wird.

 [ mehr ]

iOS und iPadOS 13.1.3 beheben Fehler

Apple hat das am 19. September 2019 veröffentlichte iOS 13 zum vierten Mal nachgebessert und auch dessen Tablet-Pendant iPadOS liegt nun in der Version 13.1.3 zum Download bereit. Dieses neueste Update umfasst mehrere Korrekturen, von denen keine sicherheitsrelevant ist.

 [ mehr ]

Fast fertig: Firefox 70.0 Finalkandidat Build 1

In einer Woche soll der finale Firefox 70.0 seine Freigabe erhalten und nun gibt es einen ersten Finalkandidaten zum Ausprobieren. Der Firefox 70.0 verspricht eine höhere Geschwindigkeit für Webseiten mit hohem JavaScript-Anteil und reduziert den übermäßigen Stromverbrauch unter macOS deutlich.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Fast fertig: LibreOffice 6.2.8 RC 2

Der zweite Veröffentlichungskandidat von LibreOffice 6.2.8 liegt zum Ausprobieren bereit und die finale Fassung soll noch im Laufe dieser Woche folgen. Die Version 6.2.8 markiert das Ende der Entwicklungsschiene 6.2, deren Support zum 30. November 2019 auslaufen wird.

 [ mehr ]

Firefox 70.0 Beta 14 wartet auf Tester

Für den 22. Oktober 2019 ist die Freigabe des finalen Firefox 70.0 geplant, aktuell gibt es die 14. Beta-Version zum Ausprobieren. Der Firefox 70.0 verspricht eine höhere Geschwindigkeit für Webseite mit hohem JavaScript-Anteil und reduziert den übermäßigen Stromverbrauch unter macOS deutlich.

 [ mehr ]

Firefox 69.0.3 behebt zwei Fehler

Mit dem Update auf die Version 69.0.3 haben Mozillas Entwickler zwei Fehler im Webbrowser Firefox beseitigt: Ist unter Windows 10 die Kindersicherung aktiv, führt dies nicht mehr zu Download-Fehlern. Und Nutzer von Yahoo-Mail können ihre E-Mails wieder durch Anklicken öffnen, ohne dass sich ein Download-Dialog öffnet.

 [ mehr ]

Microsoft hat im Oktober 60 Sicherheitslücken gestopft

Gestern hatte Microsoft seinen Oktober-Patch-Day abgehalten und dabei 60 Sicherheitslücken in Windows mitsamt Update Assistant, Edge und ChakraCore, dem Internet Explorer, Office samt Office Services und Web Apps, Dynamics 365, SQL Server Management Studio und nicht näher benannter Open Source Software geschlossen. Neun Fehler wurden als kritisch eingestuft, die übrigen sind laut Microsoft durch die Bank hochgefährlich. Adobes Flash Player hat diesmal kein Update erhalten.

 [ mehr ]

AMD: Neuer Grafiktreiber unterstützt "GRID" und Radeon RX 5500

AMD hat seinen Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin 2019 Edition auf die optionale Version 19.10.1 aktualisiert, welche erstmals die neuen Grafikprozessoren Radeon RX 5500 und RX 5500M unterstützt. Auch für das Rennspiel "GRID" wird dieser Treiber empfohlen.

 [ mehr ]

macOS 10.15 (Catalina) ist fertig

Apple hat das finale macOS 10.15 (Catalina) zum Download freigegeben und erstmals seit 18 Jahren gehört iTunes nicht mehr zum Lieferumfang des Betriebssystems. Dafür wurden iPad-Apps und Screen Time auf den Mac portiert, dem iPad und Pencil nun als leistungsstarke Eingabegeräte dienen. Auch Sicherheit und Privatsphäre wurden weiter verbessert, dazu eine neue Sprachsteuerung integriert.

 [ mehr ]

Firefox 69.0.2 behebt drei Fehler

Mit dem Update auf die Version 69.0.2 haben Mozillas Entwickler drei Fehler im Webbrowser Firefox beseitigt: Wer Dateien in der Web-Variante von Office 365 bearbeitet, wird nicht mehr von Abstürzen geplagt. Die Kindersicherung von Windows 10 wird nun wieder erkannt und unter Linux fliegt der Firefox nicht mehr ab, wenn man bei YouTube-Videos die Wiedergabegeschwindigkeit ändert.

 [ mehr ]

MSI gibt AGESA 1003ABBA für Ryzen-Mainboards frei

MSI hat neue UEFI-Updates (UEFI ist der Nachfolger des BIOS) für zahlreiche AM4-Mainboards veröffentlicht. Darin enthalten ist AGESA 1003ABBA, wobei AGESA für "AMD Generic Encapsulated System Architecture" steht. Der neue AGESA-Code überarbeitet den Boost für Ryzen-3000-Prozessoren und verspricht eine höhere Leistung.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.3.2 ist fertig, LibreOffice 6.2.8 RC 1 wartet auf Tester

Das zweite Bug-Fix-Release für LibreOffice 6.3 liegt zum Download bereit: LibreOffice 6.3.2 umfasst 49 Korrekturen, die sich auch um zwei mögliche Absturzursachen kümmern. Daneben liegt ein erster Veröffentlichungskandidat von LibreOffice 6.2.8 zum Ausprobieren bereit.

 [ mehr ]

iOS und iPadOS 13.1.2 sowie watchOS 6.0.1 verfügbar

Wir können endlich auch Apple in der Welt der Bananenware, die erst beim Kunden reift, begrüßen! Ein neu veröffentlichtes Produkt binnen elf Tagen dreimal nachzubessern ist dabei fast schon rekordverdächtig. Selbst mehrfach verzögerte Spiele mit entnervten Programmierern unter massivem Termindruck haben nur selten eine derartige Patch-Flut gesehen.

 [ mehr ]

iOS und iPadOS 13.1.1 verfügbar, Sicherheitslücken und Jailbreak

Nur fünf Tage nach der Bereitstellung von iOS 13 schickte Apple die Version 13.1 hinterher, um mehrere grobe Schnitzer zu beseitigen. Abermals drei Tage später wurde nun iOS 13.1.1 nachgereicht, um weitere Probleme zu reparieren und eine Sicherheitslücke in der App-Sandbox zu stopfen. Für Tablets gibt es analog hierzu das neue iPadOS 13.1.1. Zudem hat Apple die gestopften Sicherheitslücken dokumentiert und einen furiosen Jailbreak gibt es ebenfalls.

 [ mehr ]

Apple musste seine Geräte gegen Angriffe von außen absichern

Eine kritische Sicherheitslücke im grundlegenden Foundation-Framework (CVE-2019-8641) bedroht praktisch alle Geräte des Herstellers Apple. Nutzer von Macs, iPhones, iPads, Apple Watch und Apple TV sollten ihre Geräte umgehend auf die neuesten Betriebssystemversionen aktualisieren, da sich die Schwachstelle aus der Ferne angreifen lässt!

 [ mehr ]

iOS 13.1, iPadOS und tvOS 13 sind da

Apple hat das erste Update für iOS 13 veröffentlicht, welches sich um diverse Probleme kümmert und fehlende Funktionen nachreicht. Da iOS 13 keine Tablets mehr unterstützt, gibt es zudem die erste Ausgabe von iPadOS sowie tvOS 13 für Apples TV-Boxen. Und eine neue Sicherheitslücke gibt es als Bonus obendrauf.

 [ mehr ]

0-Day-Lücke im Internet Explorer wird angegriffen

Microsoft warnt vor einem kritischen Speicherfehler im Internet Explorer (CVE-2019-1367), über den Angreifer bereits Schadcode einschleusen, der dann im Rechtekontext des angemeldeten Benutzers ausgeführt wird. Betroffen sind die Programmversionen 9, 10 und 11 und somit alle Windows-Versionen von 7 bis 10.

 [ mehr ]

iPhone 11, iOS 13 und watchOS 6 sind da

Apple hat mit der Auslieferung des iPhone 11 begonnen und iOS 13 sowie watchOS 6 zum Download freigeben. Bereits am kommenden Dienstag soll allerdings schon iOS 13.1 folgen und sich um Fehler und Sicherheitslücken kümmern. Vermutlich wird Apple zeitgleich auch das neue iPadOS bereitstellen, denn iOS 13 unterstützt keine Tablets mehr.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.3.2: Erster Release Candidate verfügbar

Das zweite Bug-Fix-Release für LibreOffice 6.3 wirft seinen Schatten voraus: Aktuell wird noch der erste Veröffentlichungskandidat von LibreOffice 6.3.2 zum Download angeboten, doch auch der Quellcode des zweiten Release Candidate liegt schon vor. Die Freigabe der finalen Version ist derweil für die kommende Woche geplant.

 [ mehr ]

Firefox 69.0.1 behebt Fehler und eine Sicherheitslücke

Der frisch veröffentlichte Firefox 69.0.1 kümmert sich um fünf nicht sicherheitsrelevante Probleme und eine mittelschwere Sicherheitslücke. Letztere ermöglicht es Webseiten, die Methode requestPointerLock() ohne vorherige Nachfrage beim Benutzer anzuwenden (CVE-2019-11754). Bösartige Webseiten können dies missbrauchen, um die Kontrolle über den Mauszeiger zu erlangen.

 [ mehr ]

NVIDIA: Neuer Grafiktreiber verspricht mehr Leistung

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 436.30 aktualisiert. Diese verspricht mehr Leistung für die Spiele "Call of Duty: Modern Warfare" (Open Beta), "Gears 5" und "Borderlands 3", wobei NVIDIA auf die Angabe konkreter Werte verzichtet. Dazu gibt es ein neues SLI-Profil für "Close to the Sun" und die Liste der G-SYNC-kompatiblen Bildschirme wurde um sechs Modelle erweitert.

 [ mehr ]

AMD: Neuer Treiber beschleunigt "Borderlands 3"

AMD hat seinen Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin 2019 Edition auf die optionale Version 19.9.2 aktualisiert. Diese bringt weiteren GPUs Zugriff auf "Radeon Image Sharpening" und verspricht Leistungsgewinne von bis zu 16 Prozent für das Spiel "Borderlands 3". Gemessen wurde diese Steigerung mit einer Radeon RX 5700 XT bei Full-HD-Auflösung und der Voreinstellung "Badass". Als Referenz diente die Treiberversion 19.9.1.

 [ mehr ]

Microsoft hat im September 85 Sicherheitslücken gestopft

Gestern hatte Microsoft seinen September-Patch-Day abgehalten und dabei 85 Sicherheitslücken in Windows, Edge und ChakraCore, dem Internet Explorer, Office samt Office Services und Web Apps, Visual Studio, dem .NET-Framework und .NET-Core, ASP.NET, dem Exchange- und Team-Foundation-Server, Lync, Yammer und Project Rome geschlossen. 19 Fehler wurden als kritisch eingestuft, 65 weitere sind hochgefährlich und ein Problem ist von mittlerer Schwere. Hinzu kommen kritische Updates für Adobes Flash Player.

 [ mehr ]

Adobe sichert Flash Player und Application Manager ab

Adobe hat zwei kritische Sicherheitslücken im Flash Player geschlossen, über die Angreifer Schadcode einschleusen können. Auch Adobes Application Manager für Windows musste in den Service, da man seiner Installationsroutine fremde Bibliotheken (.DLL) und damit eigenen Code unterschieben konnte.

 [ mehr ]

AMD: Neuer Treiber beschleunigt "Gears of War 5"

AMD hat seinen Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin 2019 Edition auf die optionale Version 19.9.1 aktualisiert. Diese erweitert die Vulkan-Unterstützung und verspricht Leistungsgewinne von bis zu acht Prozent für die DX12-Version des Spiels "Gears of War 5". Gemessen wurde dieser Zugewinn mit einer Radeon RX 5700 XT, 4K-Auflösung und der Detailstufe "Ultra". Als Referenz diente die Treiberversion 19.8.2.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.3.1 und 6.2.7 verbessern die Sicherheit

Das erste Bug-Fix-Release für LibreOffice 6.3 liegt leicht verspätet zum Download bereit, dafür wurde die Version 6.2.7 mehr als einen Monat früher veröffentlicht. LibreOffice 6.3.1 umfasst 82 Korrekturen, darunter 14 mögliche Absturzursachen. Für LibreOffice 6.2.7 werden 32 Fehlerbereinigungen genannt, acht davon konnten die Büro-Software abstürzen lassen. Beide Versionen verschärfen den Umgang mit Makros und Skripten.

 [ mehr ]

UPDATE: Firefox 69.0 und Firefox 68.1.0 ESR sind fertig

Nach der offiziellen Freigabe der Firefox-Versionen 69.0 und 68.1.0 ESR mit Langzeitunterstützung steht fest, dass auch diesmal kritische Sicherheitslücken geschlossen wurden. Zusätzliche Verbesserungen gibt es hinsichtlich des Tracking-Schutzes und der Autoplay-Konfiguration. WebRTC kann nun unterschiedliche Video-Codes empfangen und für die ARM64-Architektur gibt es JIT-Unterstützung.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.3.1: Zweiter Release Candidate verfügbar

Eigentlich war die Veröffentlichung des finalen LibreOffice 6.3.1 bereits für die letzte Woche geplant, doch nun liegt erst einmal ein zweiter Release Candidate für Windows, macOS und Linux zum Download bereit. Dieser behebt nochmals 15 Fehler, darunter eine mögliche Absturzursache. Seit der Version 6.3.0 wurden damit 82 Korrekturen vorgenommen.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.3.1: Erster Release Candidate verfügbar

Der erste Veröffentlichungskandidat von LibreOffice 6.3.1 liegt für Windows, macOS und Linux zum Download bereit. Er enthält 67 Korrekturen, darunter 13 mögliche Absturzursachen. Die Veröffentlichung der finalen Fassung ist für die laufende Woche geplant.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]