Werbung
Amazon.de VISA-Karte: Jetzt mit 40 € Startgutschrift


Windows 10: Nervige Werbung und Empfehlungen deaktivieren ‐ Seite 2/3

veröffentlicht von doelf am 07.07.2020

Die unerwünschte Willkommensseite lahmlegen

Zumindest muss man sich nicht durch die Registry wühlen, um die Empfehlung loszuwerden. Man muss lediglich die Einstellungen öffnen und unter System, Benachrichtigungen und Aktionen das Häkchen bei Möglichkeiten zum Abschließen der Einrichtung meines Geräts für die optimale Nutzung von Windows vorschlagen entfernen. Wer sich lieber in der Registry tummelt, muss unter HKEY_CURRENT_USER‌/Software‌/Microsoft‌/Windows‌/CurrentVersion‌/UserProfileEngagement nach dem Schlüssel ScoobeSystemSettingEnabled suchen und diesen auf den Wert 0 setzen. Ist der Schlüssel noch nicht vorhanden, muss man ihn als DWORD erstellen.

Wie immer gilt: Eingriffe in die Registry sind nur etwas für Profis, denn hier können Laien eine Menge kaputt machen!

Also zurück zu den Einstellungen: Und wo wir gerade dabei sind, sollten wir auch das Häkchen bei Windows-Willkommensseite nach Updates und gelegentlich bei der Anmeldung anzeigen, um Neuigkeiten und Vorschläge zu lesen entfernen:

Eigenwerbung in den Einstellungen
Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Tatsächlich ähneln diese Neuigkeiten und Vorschläge den Tipps zur optimalen Nutzung von Windows - einmal abgesehen vom Fenstertitel - doch ungemein. Die risikoreichere Deaktivierung über die Registry erfolgt, unter HKEY_CURRENT_USER‌/Software‌/Microsoft‌/Windows‌/CurrentVersion‌/ContentDeliveryManager, wo man den Wert SubscribedContent-310093Enabled auf 0 setzt. Fehlt der Schlüssel, muss man diesen wieder als DWORD mit dem Wert 0 anlegen.


Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]