Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

News-Archiv: Juli 2003

 reported by holger, Donnerstag der 31.07.2003, 00:57:55  
 Press Release: Radeon 9600 Pro von Transcend: Highend-Karte für den Mainstream-Markt top

"3D-Beschleuniger mit innovativen Eigenschaften für Spiele und Video

Hamburg (30.07.2003) - Mit der Radeon 9600 Pro (Modell-Nr. TS128MVDR96P) bietet der Hamburger Anbieter Transcend eine Highend-Grafikkarte für ambitionierte Spieler und professionelle Anwender. Dank ATIs fortschrittlicher Grafik- und Video-Eigenschaften ist die Radeon 9600 Pro derzeit das Nonplusultra im Mainstream-Markt, in dem Transcend die 9600 Pro für 189,00 € anbietet.

128 MB DDR SDRAM-Speicher mit einer Speicherbandbreite von 128bit und eine 4-Pixel-Pipeline-Architektur, ermöglichen Real-Time-Rendering in Animationen und Digitalvideo.

SMARTSHADER 2.0-Technologie unterstützt Microsofts DirectX­ 9 und sorgt für noch komplexere Beleuchtungseffekte, annähernd in Kino-Qualität. Ohne Frame-Raten zu opfern, werden extrem scharfe und deutliche Texturen durch die neue SMOOTHVISION-Software erzeugt. Ferner enthält die Radeon 9600 Pro einen MPEG-2-Decodierer und einen hierarchischen 3-level Z-Buffer

Voller AGP 8x-Support verdoppelt die zur Verfügung stehende Bandbreite, so dass selbst die neuesten Spiele mit der Radeon 9600 Pro zum großen Spaß werden. Die Karte wurde für aufwändige 2D- und 3D-Spiele und -Anwendungen der nächsten Generation optimiert, ohne die CPU unnötig zu belasten. Verschiedene Vertex-Shader erlauben bis zu 1024 Instruktionen mit Flow-Kontrolle, decodiert werden alle hochauflösenden Formate wie DTV/HDTV. Neben der 128-bit DDR-Schnittstelle liegen Controller für den Dual-Monitor-Betrieb.

Diverse Monitore und Displays können mit der Radeon 9600 Pro verbunden werden, sie verfügt über einen 15-pin VGA für den Anschluss eines CRT-Monitors, einen TV-Out für S-Video sowie einen DVI-I für Flachbildschirme. Auflösung und Bildwiederhol-raten sind bei Verwendung zweier Monitore unabhängig voneinander einstellbar. Die Karte erfordert Systemprozessoren wie Intel Pentium 4 / III / II / Celeron oder AMD AthlonXP / Athlon / Duron / K6. Enthalten sind Treiber für die Microsoft-Betriebssysteme Windows­ XP, 2000 und ME. Der empfohlene Endkunden-Verkaufspreis inkl. Mwst. beträgt 189,- Euro"

 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 31.07.2003, 00:16:02  
 Pioneer DVR-A06 DVD Brenner im Test top
Der DVD-R/RW und DVD+R/RW Brenner DVR-A06 von Pioneer wurde bei chip.de getestet. Das Gerät erwies sich als vielversprechend, allerdings war das Laufgeräusch bei der DVD-Wiedergabe zu hoch...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 30.07.2003, 11:34:11  
 Half-Life mit Sicherheitslöchern top
Half-Life und seine MODs - z.B. Counter-Strike und Day of Defeat - enthalten erhebliche Sicherheitslöcher auf der Client- sowie Serverseite. Wieder einmal kann ein Buffer-Overflow für eine Denial-of-Service-Attacke genutzt werden. Schlimmer noch, es kann auf dem Server sogar beliebiger Code eingeschleust werden, da auf dem Stack der Instruction Pointer überschrieben wird!
Weiter Infoirmationen bietet heise.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 29.07.2003, 21:32:35  
 nVidia gibt neuen nForce-Treiber 2.45 frei! top
nVidia hat heute nach langer Wartezeit ein neues Treiberpaket "2.45" zum Download freigegeben. Insbesondere die Tatsache, dass unter Windows 2000 kein IDE-Miniport-Treiber und unter XP ein sog. "IDE-in-the-box" - was immer das sein soll - installiert wird, scheint im Zusammenhang mit den älteren, verbuggten Treibern erwähnenswert. Dafür bekommt Win2000 ein USB2.0-Update verpasst, das WinXP nicht nötig zu haben scheint. Neu ist ebenfalls der Audio-Treiber-Part.
    Release Notes
  • WHQL certified kit for nForce and nForce2 (NOTE: the graphics drivers in the English only kit is not WHQL certified. However, it is the same driver version as the international kit)
  • Includes support for nForce2 400 and nForce2 Ultra 400
  • EAX fixes and compatibility improvements in
    • Operation Flashpoint
    • Neverwinter Nights
    • The Matrix Reloaded
    • Grand Theft Auto: ViceCity
    • Mafia
  • Battlefield 1942
  • Updated audio control panel
  • 3D audio performance improvements
  • NOTE: NVIDIA accelerated IDE drivers are not included in this release.
    Installation Notes
  • Windows XP users must install Service Pack 1 prior to attempting to install this package. Failure to do so will result in the inability to support USB 2.0.
  • Audio drivers will not install on the following nForce2 products: Chaintech 7NJS. Please use the drivers that come with these products to enable audio functionality.
    Windows XP Driver Versions
  • Audio driver 3.48 (WHQL)
  • Audio utilities 3.48
  • Ethernet driver 3.13 (WHQL)
  • GART driver 3.34 (WHQL)
  • Memory controller driver 3.38 (WHQL)
  • SMBus driver 3.38 (WHQL)
  • Installer 3.56
  • IDE In-the-box 2.70 (WHQL)
  • Display drivers 44.03 (WHQL)
    Windows 2000 Driver Versions
  • Audio driver 3.48 (WHQL)
  • Audio utilities 3.48
  • Ethernet driver 3.13 (WHQL)
  • GART driver 3.34 (WHQL)
  • Memory controller driver 3.38 (WHQL)
  • SMBus driver 3.38 (WHQL)
  • Installer 3.56
  • Display drivers 44.03 (WHQL)
  • USB driver
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Dienstag der 29.07.2003, 21:15:13  
 Press Release: Tiscali DSL-Flatrate schon für 15,90 Euro/Monat* top
"Schneller Internetzugang so günstig wie noch nie

München, 29. Juli 2003 - Tiscali, einer der führenden europäischen Internet Service Provider, bringt erneut Schwung in den deutschen DSL-Markt. Ab 1. August 2003 offeriert Tiscali seinen Neukunden eine DSL Flatrate bereits für 15,90 Euro pro Monat*. In diesem Preis sind die bewährten Services wie E-Mail-Accounts und Webspace enthalten sowie erstmalig die "Tiscali Fair Garantie". Diese sichert den Kunden ein Sonderkündigungsrecht inklusive Kostenrückerstattung innerhalb des ersten Monats zu. Entgegen den massiven Preiserhöhungen für DSL-Flatrates bei anderen Anbietern reagiert Tiscali nach einer Entscheidung der RegTP zur Preisgestaltung der Vorleistungsprodukte der Deutschen Telekom AG mit einer Senkung der Zugangskosten und gibt so die Preisvorteile an seine Kunden weiter.

Die Entscheidung der Regulierungsbehörde vom 13. Juni 2003 wies den Antrag der Deutschen Telekom zurück, anderen Internet Service Providern, die das T-ZISP Vorleistungsprodukt beziehen, zusätzlich zu den bisherigen Grundkosten eine volumenabhängige Komponente zu berechnen. Diese war bisher mit dem monatlichen T-DSL Grundpreis, den die Endkunden bezahlen, abgegolten. Wäre dem Antrag der DTAG stattgegeben worden, hätte dies laut VATM eine erhebliche verdeckte Preiserhöhung gegenüber dem Endkunden bedeutet (Quelle: Pressemitteilung des VATM vom 15.05.03).

Tiscali DSLFlat mit Fair Garantie
Das neue Flatrate-Angebot mit einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten beinhaltet die "Tiscali Fair Garantie". Innerhalb des ersten Monats nach Vertragsabschluss kann die Flatrate jederzeit gekündigt werden. In diesem Fall erhält der Kunde außerdem die Kosten in Höhe von 15,90 Euro vollständig rückerstattet. Nach weiteren fünf Monaten ist die Tiscali DSL Flatrate wieder monatlich kündbar.

Zusätzlich zum schnellen Internetzugang erhalten Neukunden alle bewährten Funktionalitäten wie kostenlose Virenschutz- und Firewallsoftware sowie sechs E-Mail-Boxen mit je zehn E-Mail-Adressen á 20 MB Speicherplatz. Ebenfalls inbegriffen sind 20 MB Webspace und Tiscali Services für die Kalender- und Messenger-Funktionen.

Modem kostenlos!
Bis zum 22. September laufen zudem die Tiscali Sommer-Wochen. DSL-Einsteiger erhalten bei Anmeldung für einen Tiscali DSL-Tarif inklusive T-DSL-Anschluss ein DSL-Modem von Sagem für 0,- Euro. Dieses Angebot gilt auch für die neue Flatrate.
...
Die neue Tiscali Flatrate kostet in Verbindung mit T-DSL (bei vorhandenem ISDN Anschluss) nur noch 28,89 Euro monatlich.

Die Tiscali DSLFlat für 19,99 Euro im Monat und monatlicher Kündigungsfrist bleibt weiterhin Bestandteil des Tiscali DSL Produktportfolios.
* Basiert auf T-DSL, durch das weitere Kosten entstehen. Nicht überall verfügbar."

 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Montag der 28.07.2003, 23:02:14  
 Partner Das tägliche Elend, Teil 1001 top
Wieder einmal gibt es auf hardwareschrott.de neues Elend zu begutachten!
Diesmal war bei einem LANer definitiv eine Schraube locker...

Corebreaker

Behämmert, oder?
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Sonntag der 27.07.2003, 22:04:41  
 @ au-ja.de IM TEST: MSI E7505 Master-LS2 mit Xeon 3.06 GHz, Icebear-Systems Wasserkühlung und Antec 550 Watt SSI-Netzteil! top

Diesmal präsentieren wir Euch ein echtes Test-Highlight, das vier Einzeltests umfasst:
  • MSI-Bundle: E7505 Master-LS2, Zero-Channel-Raid, Mini-PCI-Grafikkarte
  • 2 x Xeon 3.06 GHz
  • Antec TruePower EPS 550 Watt
  • und eine professionelle Wasserkühlung von Icebear-Systems
Wir hoffen, dass Euch dieser Marathon-Test beim Lesen mindestens soviel Freunde bereitet wie uns das Testen der einzelnen Komponenten. Auch diesmal haben wir besonderen Wert auf eine verständliche Beschreibung der komplexen Technik gelegt, sodass wir sicher sind, dass sich etliche User die Finger nach einem solchen System lecken werden ;-)
Aufgrund der Testlänge empfehlen wir dringend ausreichend Verpflegung in Form von Softdrinks und Chips bereitzustellen!
Los geht's!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 27.07.2003, 20:05:34  
 News: Hardware top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 27.07.2003, 20:05:02  
 News: Cooling top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 27.07.2003, 20:04:27  
 News: Modding und Gehäuse top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Samstag der 26.07.2003, 20:14:59  
 ATi & nVidia im "Optimierungs"-Wettstreit top
Wenn der Grafikchip nicht noch ein paar Prozent hergibt, dann müssen es eben die Treiber richten. Ebenso wie Mainboardhersteller zum Launch immer extrem performante BIOS Versionen auf dem Server haben, so setzten die Hersteller der Grafikchips auf optimierte Treiber, die zwar nicht alles so machen wie sie es sollen, das aber dann deutlich schneller!
Bei 3dcenter.de hat man ATi und nVidia mal auf die Finger geschaut und einigen Dreck unter den Nägeln entdeckt...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 26.07.2003, 19:41:21  
 Im Test: DFI Lan Party NFII Ultra top
Mit dem nVIDIA nForce2 Ultra 400 Chipsatz (SPP + MCP-T) geht das DFI Lan Party NFII Ultra auf Kundenfang. 2x LAN, ATA RAID (RAID 0, 1, 0+1, 1.5), S-ATA sowie Firewire bescheinigen dem Mainboard gute Ausstattung. Die Northbridge wird passiv gekühlt und das Layout macht einen ordentlichen Eindruck. Den Test gibt es bei amdzone.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 26.07.2003, 19:24:39  
 Tip Software: Nero 6.0 ist da top
Das beliebte CD und DVD Brennprogramm ist nun in der Version 6.0 für Windows 95B, NT4, 98, 98SE, ME, 2000 sowie XP erhältlich. Wie immer liegt eine Demo-Version zum Download bei ahead.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 26.07.2003, 19:12:03  
 Trash ..., neunhundertneununddreißig, neunhundervierzig! top
Glück hat, wer bis 940 zählen kann! Denn wenn AMD uns erst einmal mit dem Athlon 64 zuschüttet, muß man schon mal die Pins nachzählen, sonst passen CPUs und Mainboard nicht zusammen. Wie die Gerüchteküche theinquirer.net schreibt, wird es einen 940 Pin Athlon64, einen 939 Pin Athlon64 sowie einen 754 Pin Athlon64 geben. Während die 7er Klasse die Single Channel Lösung darstellt, ist die 9er die Dual Channel Variante. Wo aber liegt der Unterschied zwischen dem 940 Pin Athlon64, dem 939 Pin Athlon64 sowie dem 940 Pin Opteron. Wie es aussieht, liegt der Unterschied einmal in einem fehlenden Pin und einmal in einem anderen Aufdruck. Klasse! Ein Produkt, drei Varianten und drei verschiedene Mainboards. Wenn das mal kein voller Erfolg ist...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 26.07.2003, 11:42:22  
 DVD-Brenner im Test top
Seit die Preise für alle DVD-Brenner fallen, stellt sich die Frage DVD-R/RW oder DVD+R/RW kaum noch - man kauft einfach einen Brenner, der alle vier Formate beherrscht! Bei chip.de hat man folgende Geräte getestet:
  • LG GSA-4040B
  • Teac DV-W50D
  • NEC ND 1300A
Letzterer kommt dank neuer Firmware nun auch mit mehr Rohlingen zurecht. Für den Teac DV-W50D, welcher baugleich mit dem Pioneer DVR-A06 ist, scheinen die Rohlinge unterschiedlichster Hersteller keine Hürde darzustellen (ein solches Gerät haben wir derzeit im Test).
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Freitag der 25.07.2003, 21:59:36  
 Press Release: Tyans Tomcat K8S (S2850) bietet den preisgünstigen Einstieg in die AMD OpteronT Server-Klasse top

"Das Tomcat K8S (S2850) ist das erste Server-Motherboard für Single-OpteronsT im ATX-Formfaktor

Freemont, Kalifornien, 25. Juli 2003 - Tyan­ stellte mit dem Tomcat K8S (S2850), die erste Single-Prozessor Serverplattform für AMD OpteronsT vor. Mit Eckdaten wie ATX-Formfaktor, Unterstützung für 64-bit Architektur und Dual-Gigabit Ethernet LAN, ist es eine ideale Wahl für alle, die nach einer leistungsstarken und dennoch erschwinglichen Serverlösung auf OpteronT-Basis suchen. Das Tomcat K8S (S2850) verfügt über zahlreiche nützliche Funktionen. Es bietet mit dem ATI­ RageT XL Grafikcontroller eine ausgezeichnete Onboard-Grafik, ausreichend Bandbreite im LAN dank Dual-Gigabit-Ethernet-Ports, integrierte Unterstützung für 4-Kanal Serial-ATA sowie sechs PCI-Steckplätze. Das alles findet Platz auf Standard ATX-Board. Eine zweite Version des Tomcat K8S, mit einer zusätzlich integrierten RAID-Lösung, ist für all jene verfügbar, die auf erhöhte Datensicherheit achten müssen.

Überzeugende Bandbreite und kurze Latencys werden durch die OpteronT HyperTransportT Technologie und den integrierten Memorycontroller gewährleistet. In den vier Speicherslots finden bis zu 8 GB registered DDR333 (PC2700) Arbeitsspeicher, wahlweise mit oder ohne ECC Platz. Zudem wird auch registered DDR200/266 (PC1600/2100) Speicher unterstützt.

"Das Tomcat K8S ist die Antwort mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis für alle, die einen Server benötigen", beschrieb Danny Hsu, Director of Sales and Marketing bei Tyan das neue Board. "Es bietet durch den ATX-Formfaktor vielseitige Optionen, was das Gehäuse und Netzteil betrifft, niedrige Anschaffungskosten durch die Single-Prozessor-Lösung und einen hohen Gegenwert, durch die vielen standardmäßig integrierten Funktionen."

Das Tomcat K8S (2850) ist ab sofort zu einem Preis von ca. 275.- Euro incl. MwSt. verfügbar."
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 15:12:54  
 ALi Integrated Driver 2.05 top
Um ALi ist es zwar ruhig geworden, dennoch gibt es neue Treiber für die Chipsätze des taiwanesischen Herstellers. Die Änderungen zur Version 2.04 sehen folgendermaßen aus:
  1. Update ALi AUDIO(M5451) WDM driver from version 5250 to 5260.
  2. Update ALi USB 2.0 Host Controller driver from version 1.05 to 1.13.
  3. Update ALi LAN driver from version 5.1.2600.0120 to version 5.1.2600.0130 for WinXP and from version 5.1.2600.0120 to version 5.1.2600.0132 for Win98SE/Me/2000.
  4. Update ALi AGP driver from version 8.04 to 8.104 for M1687 chipset in Win98SE/WinME/Win2000/WinXP.
Download: Integrated205.exe (3,5 MB)
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 14:24:24  
 Trash Die 00er Show top
Erinnert ihr euch an die 90er? Die 80er? Die 70er? Ja, damals dachte man, es könnte nicht schlimmer kommen. Heute wissen wir es besser: Die Doppel-Nuller sind der absolute Reinfall! Eigentlich sollte man sein Geld zurück verlangen!

Nehmen wir doch die beiden Killer-Knaben des Saddam: Abknallen, Fotos machen und damit rumprotzen. Eine wahre Heldentat von Bush und Blair, schon wieder die Welt gerettet. Aber wehe jemand zeigt Fotos von gefangenen US-Soldaten - der ist dann so böse wie Dr- Mabuse. Daß ich heute mein Frühstück auf die Tastatur gereihert habe, als das Netscape-Portal aufging, wird Rumsfeld kaum interessieren. Na warte, dem schicke ich heute noch ganz andere Bilder zurück!

Auch eine aktuelle Meldung: Der Präsident von Äquatorialguinea wurde heute vom staatlichen Radio zum Gott erklärt. Welches Jahrzehnt haben wir noch mal? Ach die, die Doppelnuller!

Da ist man doch gleich erleichtert, daß wenigstens in Finnland alles beim Alten geblieben ist. Mit den Weltmeisterschaften im Handywerfen und Luftgitarrespielen zeigt man dem Rest der Welt klar, daß ein wenig neben der Bahn auch die Überholspur liegen kann. What will you start? Das Wegwerfen der Handys wäre jedenfalls ein guter Anfang!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 13:04:23  
 ECS bringt lüferloses Notebook top
Mit dem Desknote i-Buddie A530 bringt Elitegroup ein lüfterloses Notebook auf den Markt, welches die Crusoe TM5800 CPU einsetzt. Als Chipsatz wird ein ALi 1535+ verbaut, das 14-Zoll Display bietet 1024x768 Bildpunkte, neben 1x Firewire und 4x USB 2.0 soll es auch wireless LAN (optional) geben. Im Gegensatz zu anderen Desknote-Modellen findet sich im i-Buddie A530 ein Akku mit ca. 2 Stundenlaufzeit. Optional soll es auch eine Variante mit 4 Stunden Laufzeit geben.
Eine Ausführung mit DVD-ROM/CD-RW Combo 8/8/24/8fach, 30 GB Festplatte sowie 256 MB RAM gibt es bei Alternate...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 09:33:04  
 Asus PC-DL Deluxe - Dual Xeon mit Canterwood??? top
Ein neues Dual Intel Xeon Workstation Mainboard tauchte bei Asus auf der Webseite auf. Die Ausstattung läßt erkennen, daß man hier auf den anspruchsvollen Power-User zielt, der auf die umfassende Ausstattung eines guten Pentium 4 Mainboards nicht verzichten will. Verwunderlich erscheint allerdings der Chipsatz: Es wird angeblich ein Intel Canterwood eingesetzt! Ein erster Blick bescheinigt der Platine ein gelungenes Layout. Hier die Dertails:
  • Dual Intel Xeon 3.06GHz+ CPUs
  • North Bridge: Intel 82875P (CanterWood) MCH
  • South Bridge: Intel 82801ER (ICH5R)
  • Up to 4GB unbuffered PC2700 ECC DDR memory, 4 DIMM slots
  • Intel 82547EI CSA Gigabit Ethernet controller
  • Supports RAID 0 function on Serial-ATA from Intel 82801ER
  • Supports RAID 0, 1, 0+1 function on Serial-ATA drives from Promise PDC20378 controller
  • 6 x USB 2.0 connectors and 2 x IEEE 1394 connectors for various high speed peripherals connection
  • Build-in AD1985 6 channel Audio controller for ASUS Instant Music function
  • Intelligent BIOS supports Q-Fan, C.P.R. & ASUS POST Reporter function
  • 1 x AGP 4X/8X slot, 5 x 32-bit/33MHz/5V PCI slots
  • TrendMicro ServerProtect anti-virus software
Weitere Informationen gibt es bei asus.com
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 09:13:13  
 System Administrator Appreciation Day! top
Muttertag, Vatertag, Valentinstag, Tag der Arbeit - jeder hat seinen Tag. Auch der System Administrator! Und dieser ist - na... richtig: Heute! Ich persönlich hätte ja einen Freitag den dreizehnten ausgesucht... Aber egal: Man nimmt ja, was man kriegen kann!
Die üblichen Huldigungen per E-Mail, Telefon etc. werde ich heute ganztägig entgegennehmen :-)
Weitere Informationen zum System Administrator Appreciation Day ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 25.07.2003, 08:56:29  
 @ au-ja.de Forum wieder uneingeschränkt in Betrieb top
Wegen Wartungsarbeiten hatte ich das Forum gestern kurzfristig sperren müssen. Anschließend wurde noch ein Backup gefahren, ab jetzt ist wieder alles freigeschaltet!
Zum Forum
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 24.07.2003, 14:18:03  
 DirectShow Security Fix für DirectX 9.0 top
Die DirectX 9.0b End-User Runtime liegt bereits in der Englischen Version vor. Allerdings ist der wichtigste Bugfix, ein Sicherheitsloch, durch welches präparierte Midi-Dateien einen Buffer Overflow verursachen konnten, als winziges Update für deutsche DirectX Benutzer verfügbar:
DirectX9-KB819696-x86-DEU.exe
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 15:17:04  
 Software: Mozilla 1.5 Alpha top
Jetzt, da Netscape sich verabschiedet, wird Mozilla als Open Source Browser das Erbe antreten. Hierzu gibt es mit dem Release 1.5 Alpha dann auch direkt eine neue Version.
Aus dem Readme:
  • Many great improvements to Mozilla Composer including:
    • better resizing for images, tables and absolutely positioned objects
    • support for absolutely positioned objects, movable on the canvas using the mouse
    • support for z-index management
    • "snap to grid" when moving an absolutely positioned object
    • Source View now uses an editor instead of a simple textarea (allows find and replace)
    • numerous fixes in caret management, inline styles handling and CSS styles handling
  • Chatzilla now has support for logging and lots of bugfixes.
  • Dom Inspector can now display the #document node (the document root.)
  • A quicksearch filter has been implemented for about:config.
  • Improvements to tabbed browsing including:
    • Back and Forward navigation for tabbed browsing and bookmark groups has been improved. Users can now use the back button after loading a bookmark group to restore the previous tabs.
    • Closing a window with multiple tabs now prompts the user with a confirmation dialog (which can be disabled for future close operations.)
  • It is now possible to jump from the JavaScript console to the relevant line in the View Source Window
  • The '::' notation for CSS pseudo-elements is now supported. The old ':' notation is still supported for the various -moz-* pseudo-elements, but will NOT be supported in 1.5b. Themes should be updated to use the '::' notation for pseudo-elements.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 14:45:27  
 Tip Software: Netscape 7.1, Deutsch top
Die wahrscheinlich letzte Version des Internetbrowsers Netscape ist nun auch in deutscher Sprache erhältlich. Ohne Ankündigung auf der eigenen Webseite, aber mit dem besten Release seit dem Erscheinen dieser Software, verabschiedet sich der Browser, mit dem der Internet-Boom einst begann. Ich bitte um eine Gedenkminute während des Downloads:
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 14:29:34  
 Der unsichtbare Dialer top
Bisher konnte man die Dialer noch finden und als Beweismittel sicherstellen. Nun löschen sich die Nepp-Programme nach vollendeter Einwahl selber wieder von der Platte und verwischen die Spuren. Gewählt wurde hierbei die - mittlerweile gesperrte - Nummer 0190-8-72833 für 1,86 Euro. Wer diese Nummer auf seiner Telefonrechnung findet, sollte schriftlich Einspruch erheben!
Quelle: chip.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 14:14:01  
 SiS 648FX Review top
Das Referenz-Mainboard zum SiS 648FX Chipsatz wurde bei tweakpc.de getestet. Der SiS 648FX unterstützt nun auch die neuen Intel Pentium 4 CPUs mit 800 MHz FSB sowie DDR400 - allerdings nur einkanalig. Daher liegt der Neuling mit Intels i845PE (im FSB800/DDR400 Betrieb) auf dem selben Leistungsniveau, Springdale (i865PE) und Canterwood (i875P) ziehen jedoch davon, sobald der Dual Channel Betrieb genutzt wird. Der Vorsprung ist allerdings nicht dramatisch...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 13:52:27  
 Im Test: NVIDIA nForce3 Pro und AMD Opteron top
Bei xbitlabs.com gibt es einen Test des ASUS SK8N gepaart mit einem AMD Opteron 144. Diese Single-Prozessor Workstation kann als Vorschau auf den AMD Athlon 64 gesehen werden. Dieser sollte jedoch ein paar MHz mehr auf die Leistungswaage bringen!
Einen weiteren Test von NVIDIA nForce3 Pro und AMD Opteron finden wir bei amazoninternational.com.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 10:17:06  
 Partner Neues von teccentral.de top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 09:58:53  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • AOpen Aeolus FX5900 Ultra: Die Karte entspricht dem Referenz-Layout von NVIDIA und belegt zwei Steckplätze. Wie zu erwarten ist die Performance gut...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 09:50:08  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
  • Shuttle Barebone SN45G: Die Kombination aus NVidia nForce2 Ultra 400 Chipsatz und MCP-T Southbridge richtet sich vor allem an leistungsorientierte Power-User und bietet keine onboard Grafik, dafür jedoch FSB 400 sowie DDR400...
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Mittwoch der 23.07.2003, 09:49:11  
 Partner Neues von 3dchip.de top
  • Leadtek WinFast A350 TDH Review: Diese GeForce FX 5900 kommt mit Vollverkleidung und zwei Lüftern. Dank ViVo ist die Karte nicht nur für Gamer interessant...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 22.07.2003, 12:46:52  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 22.07.2003, 11:56:52  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • MSI 865 NEO2 FIS2R - Nachtest: Ein sehr gut ausgestattetes und preislich attraktives Springdale Mainboard, welches "Dynamic Overclocking" bietet. Die Übertaktungsfunktionen sind jedoch sehr undurchsichtig verwirklicht wurden, weshalb man lieber auf die manuellen Einstellungen zurückgreifen sollte.
  • Chieftec MG-01BDU: Der kleine Bruder der Chieftec BX-Serie erweist sich als vielversprechendes Computergehäuse.
  • VIA PT800 Chipsatz: Anhand des Referenz-Mainboards von VIA wurde bei hardtecs4u der VIA PT800 Chipsatz für den Intel Pentium 4 getestet. Geboten wir FSB 800 sowie Hyperthreading, jedoch kein Dual Channel Speicherinterface. Solange die Hersteller Springdale Mainboards mit PAT Derivaten als Tuningmaßnahme ausliefern, wird es der VIA PT800 auf dem Endkundenmarkt nicht leicht haben.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 22.07.2003, 11:41:35  
 Tip Software: Open Office 1.1 RC top
Mit dem Release Candidate 1.1 macht Open Office einen großen Schritt nach vorne. Der Download liegt für Windows, Linux sowie Solaris bereit:
de.openoffice.org
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 22.07.2003, 11:28:31  
 Pressemitteilung: Z-Cyber Serial ATA Raidcontroller Hellfire 150 top
  • Bootfähiger Serial ATA Raidcontroller
  • 2 unabhängige SATA-Kanäle mit Unterstützung für SATA-Laufwerke
  • 32 Bit; 33MHz/66MHz PCI-Schnittstelle mit PCI Version 2.2
  • eigenes Updatefähiges Bios
  • Chipsatz Silicon Image Sil3112A
  • Hotplugging! während dem Betrieb können Laufwerke entfernt oder angeschloßen werden!
  • ACPI PCI Bus Power Management
  • Unterstützt Einzel SATA Festplatte oder Raidverbund mit zwei Festplatten
  • Unterstützt RAID 0 und RAID 1
  • Serial ATA - 1.5Gbps(150MB/s)
  • bis zu 266MByte/s mit Raid 0
  • inkl. extrem dünnen SATA Datenkabeln, sorgt für ideal Luftzirkulation
  • Lieferumfang:
  • 1x Z-Cyber Hellfire 150 SATA Raidcontroller
  • 1x Installationsanleitung
  • 1x SATA Kabel, 80cm länge
Preis nur 32,95 EUR
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by sebastian, Montag der 21.07.2003, 16:56:30  
 Software News top
Das Programm ist winzig, hat keine Installationsroutine, ist Freeware und kann doch so viel, gemeint ist Power Off. Die Version 3.0.0.17 läßt den PC wann auch immer, wie auch immer herunterfahren, neustarten, einschlafen usw.. Popcorn 1.45 ist ein pfiffiger, kostenloser POP3-Email-Client; minimalistisch und doch nützlich: mit Vorschau und der Möglichkeit die unerwünschte Post noch auf dem Server zu löschen. Infos bei Ultrafunk. Zum Abschluß noch ein WindowsXP Moddingtipp für Nvidiapuristen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 21.07.2003, 16:14:51  
 @ au-ja.de Im Test: Shuttle XPC SB61G2 mit Intel i865G Chipsatz top

Mit dem XPC SB61G2 bietet Shuttle ein hochmodernes und ultra-kompaktes Barebone System mit Intels i865G Chipsatz an. In einem eleganten Aluminiumgehäuse findet sich ein Mainboard mit Firewire, USB 2.0, S-ATA, LAN, FSB800, Hyper-Threading und Dual Channel DDR400 Unterstützung. Ein PCI- und ein AGP-Slot bieten Platz für Erweiterungen. Zusammen mit einem Intel Pentium 4C 3.0 GHz und einer GeForce 4Ti4400 mußte sich der Shuttle XPC SB61G2 gegen das Albatron PX865PE Pro II behaupten. Ob dies dem Winzling gelang, könnt ihr in unserem Test des Shuttle XPC SB61G2 mit Intel i865G Chipsatz nachlesen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 21.07.2003, 00:50:12  
 @ au-ja.de Update Grafikkarten Roundup: 27 Karten im Benchmark Vergleich! top
Mit der AOpen Aeolus FX5600 128MB sowie der HIS Radeon Excalibur 9200 ViVo 128 MB haben wir zwei weitere Grafikkarten in den großen Benchmark-Vergleich aufgenommen. Während die AOpen Aeolus FX5600 in der Mittelklasse liegt...

...bietet die preiswerte HIS Radeon Excalibur 9200 ViVo passive Kühlung sowie Video Ein- und Ausgänge für weniger als 90 Euro!

Wie es um die Performance der beiden Karten steht, könnt ihr in unserem Grafikkarten Roundup 27 Karten im Benchmark Vergleich nachlesen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Sonntag der 20.07.2003, 23:20:22  
 Musikindustrie macht sich bei Verwendung von Kopierschutzvorrichtungen strafbar! top
Ein hochbrisanter und für uns Konsumenten von Audio-CDs in seiner Kernaussage auch hocherfreulicher Aufsatz beschäftigt sich ausgiebig mit dem Thema Recht auf Privatkopien einerseits und Kopierschutzmaßnahmen der Industrie andererseits. Die Autoren kommen gut nachvollziehbar zu dem Ergebnis, daß die derzeit gängigen, von der Musikindustrie verwendeten Kopierschutzvorrichtungen dem Straftatbestand des § 303a StGB unterfallen: die Vorrichtungen verhindern ein Auslesen der CD-Daten, auf die der Käufer von Audio-CDs einen Anspruch hat; Tathandlung ist also das Ünterdrücken von Daten.

Demgegenüber wird klargestellt, daß der Käufer auf Grund dieses strafbaren Vorverhaltens seitens der Musikindustrie unter Berücksichtigung der einschlägigen Rechtfertigungsgründe diesen rechtswidrigen Zustand selbst beheben und sich damit auch nicht zivilrechtlichen Schadensersatz- oder Unterlassungsansprüchen ausgesetzt sehen kann, wegen des Prinzips der Einheit der Rechtsordnung: einschlägige strafrechtliche Rechtfertigungsgründe müssen in Zusammenhang mit zivilrechtlichen Schadens- und Unterlassungsansprüchen Berücksichtigung finden und verhindern somit derartige Ansprüche gegen den Nutzer privater Kopien. Diesen zugegeben für den juristischen Laien teilweise nicht leicht zu lesende Text kann ich abgesehen davon nur anempfehlen. Man kann nur hoffen, daß die Ansichten der Autoren möglichst viele Käufer erreichen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 20.07.2003, 17:02:15  
 @ au-ja.de Im Test: Z-Cyber Proton Stick top

Mit dem Proton USB1.1 Stick tritt ein ganz besonderer Flash-Speicher-Stick zum Test an: Mit nur 3 mm Dicke paßt der Proton nicht nur in die Hemdtasche sondern gleich in den Geldbeutel. Aber auch die Möglichkeit eine passwortgeschützte Partition einzurichten sowie seine Bootbarkeit machen den Winzling attraktiv:
Zum Test: Z-Cyber Proton Stick
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Samstag der 19.07.2003, 23:59:53  
 Software News top
WinFuture hat ein XP Update Pack geschnürt, welches sämtliche Updates und Patches seit dem SP1 enthält. Von Microsoft gibt es eine neue Version von BootVis und TweakUI XP. BootVis sorgt für eine auf Geschwindigkeit beim Booten optimierte Anordnung der Programme. TweakUI XP ist ein nützliches Helferlein für den bequemen Feinschliff am System; die neue Version 2.1 setzt das SP1 voraus und verfügt über keine Installationsroutine.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 19.07.2003, 13:32:35  
 @ au-ja.de Im Test: MR Chieftec Minivario - schallgedämmt, schwarz top

Beinahe jeder kennt Chieftecs CS601 Midi-Tower aus der Dragon Serie. Für das schallgedämmte MR Chieftec Minivario verwendet MR Computertechnik sozusagen den kleinen Bruder des CS601, das DG-01B-D-U Gehäuse. Wir haben das MR Chieftec Minivario (schallgedämmt, schwarz) in den letzten Tagen ausgiebig testen können und bieten euch nun nicht nur einen Testbericht sondern auch ein paar Verbesserungsvorschläge bieten:
Zum Test: MR Chieftec Minivario
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 19.07.2003, 12:33:10  
 Bundesgerichtshof: Deep-Linking erlaubt! top
Viele Webmaster werden das Problem kennen: Eine Webseite bietet einen spannenden Artikel, auf den man verweisen möchte - möglichst direkt, damit sich der Leser nicht erst von der Startseite durch ein Dutzend Unterpunkte durchklicken muß. Leider sehen einige Firmen dies gar nicht gerne, entgeht den Besuchern doch damit die mit Werbannern besonders attraktiv - ich berichtige - lukrativ gestaltete Startseite. Dies war auch dem Verlag von "Handelsblatt" und "DM" ein Dorn im Auge, weshalb man den Internet-Suchdienst "Paperboy" verklagte. Zu Unrecht, wie der Bundesgerichtshof nun befand:
"Die Beklagten handelten auch nicht wettbewerbswidrig, wenn es ihr Suchdienst durch Hyperlinks ermögliche, unmittelbar auf Artikel zuzugreifen, die im Rahmen der Internetauftritte von Handelsblatt und DM öffentlich zugänglich seien. Dadurch würden die Leistungen der Klägerin nicht unlauter ausgebeutet. Der Suchdienst biete der Allgemeinheit einen erheblichen Zusatznutzen, indem er eine Vielzahl von Informationsquellen erschließe. Die Herkunft der nachgewiesenen Artikel werde nicht verschleiert. Es sei auch nicht unlauter, wenn die Nutzer durch Deep-Links an den Startseiten der Internetauftritte der Klägerin vorbeigeführt würden. Auch wenn der Klägerin dadurch Einnahmen für die Werbung auf den Startseiten entgingen, könne sie nicht verlangen, daß nur der umständliche Weg über die Startseiten gegangen werde und die Möglichkeiten der Hyperlinktechnik ungenutzt blieben."
Die vollständige Pressemitteilung kann unter juris.bundesgerichtshof.de eingesehen werden.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Samstag der 19.07.2003, 01:17:57  
 Press Release: MemorySolutioN: Erstmals 1 GB takeMS DDR333 Speicher verfügbar top

"Ab sofort sind die neuen takeMS DDR333-Module von MemorySolutioN mit 1 GB Speicherkapazität in Stückzahlen verfügbar. Die Riegel sind wie gewohnt abwärtskompatibel zu DDR266. Damit steht einem Aufrüsten auf die derzeit größte Kapazität jenseits von PC2100 nichts mehr im Wege.

Breisach 17. Juli 2003 - Zuwachs bei den takeMS-Speicherriegeln, der bekannten Eigenmarke des Herstellers MemorySolutioN. Die neuen PC2700 Module mit 1 GB Speicherkapazität sind ab sofort verfügbar. Die DDR333 Speicher markieren den gegenwärtigen Spitzenposition im takeMS-Portfolio, was die Kapazität betrifft und stoßen damit bei Speicher-Upgrades für PCs, Workstations und Server in eine neue Leistungsklasse vor. Mit Latencies von 2,5-3-3 bietet die 1 GB Version dieselben, schnellen Zugriffe, wie die kleineren Module.

Angesichts des geringen Preisunterschieds zu den bisher im 1 GB Segment maßgeblichen DDR266-Modulen glaubt Edmund Dägele, Geschäftsführer bei MemorySolutioN, dass Kunden gern auf die DDR333-Technik umschwenken werden, denn: "Die neuen Module sind selbstverständlich abwärtskompatibel und zugleich zukunftssicher. Damit steht einer Erstausstattung oder dem Aufrüsten bestehender Rechner-Systeme mit moderner Speicher-Technologie eigentlich nichts mehr im Wege. DDR400 Module bieten zwar weiterhin einen Performancevorteil, jedoch ist nicht mehr damit zu rechnen, dass sie je mit einer Kapazität größer als 512 MB gefertigt werden. Wer also wirklich viel Arbeitsspeicher in seinem Rechner benötigt, kann guten Gewissens auf die nur unwesentlich langsameren DDR333 Module setzen."

Wie gewohnt sind alle takeMS Markenspeicher sorgfältig auf Kompatibilität und Zuverlässigkeit getestet. "Jeder einzelne Chip wird vor der der Assemblierung geprüft", versichert Edmund Dägele. "Das gleiche geschieht dann nocheinmal mit den fertigen Modulen. Daher kann MemorySolutioN auf alle takeMS Speichermodule problemlos zehn Jahre Garantie gewähren."

Tagesaktueller Preis auf Anfrage."
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 18.07.2003, 21:49:05  
 @ au-ja.de Neu: Website Modding ;-) top
Seit langer Zeit nutzt Au-Ja ein Skin-Interface, welches es erlaubt, das Design und das Layout der Seite an den Geschmack und die Bedürfnisse der Leser anzupassen. Einmal eingerichtet, entsteht durch den neuen Skin kein weiterer Aufwand. Leider haben wir dieses Feature über Jahre hinweg kaum genutzt - das soll sich nun aber ändern! Zwischen sechs Designs kann bereits jetzt gewählt werden, diese werden noch weiter optimiert und ergänzt werden. Hier zwei Beispiele:

Für die Wahl des Designs wird von www.Au-Ja.org ein einzelner Cookie gesetzt. Weitere Informationen findet ihr unter Mein Au-Ja . Viel Spaß ;-)
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 18.07.2003, 14:06:18  
 BFG Technologies 5900 Ultra Review top
Und noch eine: Die BFG Technologies 5900 Ultra ist ebenfalls eine Grafikkarte mit GeForce FX5900 Ultra GPU, sie wurde bei hardocp.com getestet. Wie die MSI , so stammt auch die BFG Technologies 5900 Ultra aus der Produktion von nVidia und kommt im Referenz-Design daher. Einige Problemchen hatte der Tester beim Spielen feststellen können, im Großen und Ganzen hinterließ die Karte jedoch einen guten Eindruck. Dennoch wird sie wegen des hohen Preises kaum zum Mega-Seller werden.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 18.07.2003, 13:44:33  
 MSI GeForce FX5900U-VTD256 Review top
Passend zur vorigen Meldung hat firingsquad.gamers.com die MSI GeForce FX5900U-VTD256 mit GeForce FX5900 Ultra getestet. Hier gab es sehr gute Performance und keine Probleme zu bestaunen, weshalb die Probleme nicht unbedingt bei der Grafikkarte zu suchen sind. Auch das Netzteil spielt hier eine wichtige Rolle und zeigt sich schnell überfordert. Zudem mag noch so manches alte BIOS einigen Mainboards Probleme mit AGP 8x bereiten...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 18.07.2003, 12:57:58  
 Trash nVidia GeForce FX5900 Ultra verursacht überlagen Forum-Thread top
Wie theinquirer.net berichtet, haben einige Käufer erhebliche Probleme mit Grafikkarten, die auf nVidias GeForce FX5900 Ultra basieren. Bisher entstand bereits ein 48 Seiten langer Thread im Forum von eVGA.com. Wer sich also eine GeForce FX5900 Ultra zugelegt hat und eine Gruppentherapie braucht, kann sich in das muntere Grüppchen gesellen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 22:21:06  
 NEWS: Software und Games top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 22:20:30  
 NEWS: Hardware top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 22:19:54  
 NEWS: Cooling top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 22:18:51  
 NEWS: Modding und Gehäuse top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 14:14:12  
 Tyan Tomcat K8S (S2850) vorgestellt top
Merkwürdig: Ausgerechnet in der Value-Serie "Tomcat" finden wir Tyans neueste Kreation für AMDs Opteron CPU. Das Tyan Tomcat K8S unterstützt lediglich eine einzige Opteron CPU, nutzt aber nicht den nForce3 Chipsatz, über den derzeit so viel geschrieben wird, sondern AMDs 8111 HyperTransport I/O Hub. Das Mainboard bietet Dual Gigabit-LAN, onboard Grafik (ATi Rage XL) und einen S-ATA RAID Controller (optional) sowie 6 PCI Slots. Onboard Sound ist - ebenso wie ein AGP-Steckplatz nicht vorhanden. Über Preise und Verfügbarkeit gibt es derzeit noch keine Informationen.
Zur Tyan Tomcat K8S (S2850) Produktseite ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 13:47:55  
 Asus P4P800 und der Prescott top
Seit Tagen wird wild spekuliert, ob Intels Prescott CPU, die Ende 2003 erwartet wird, auf heutigen Mainboards mit Intels Canterwood oder Springdale Chipsätzen eingesetzt werden kann. Zu den Firmen, die Prescott-Kompatibilität für ihre Mainboards bewarben, gehörte Asus. Nun hat man jeden Verweis auf den Prescott von der Produktseite des Asus P4P800 entfernt. Dies stimmt zumindest nachdenklich.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by TreBar, Donnerstag der 17.07.2003, 13:17:07  
 Trash Adieu - Netscape starb am 15.07.2003 top
Informationen des Spiegel zufolge, wurden heute die Firmenlogos von den Netscape Büros entfernt. Die letzten Programmierer zum 15.07.2003 gekündigt.
Die Pioniere des Internet beklagen damit einen ihrer bedeutendsten Vertreter, jedoch nicht ohne Erbe...
Zum Artikel bei Spiegel-online
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 12:34:03  
 Die Suche geht weiter... top
Noch ein wenig Fun für die Mittagspause:
  • Die Webseite google.com aufrufen
  • als Suchbegriff "weapons of mass destruction" eingeben
  • dann "I'm Feeling Lucky" anklicken
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 12:05:30  
 Sie suchen ein Grab? top
Oder einen schönen Friedhof?
Mit 4,5 Millionen Gräbern bietet die Suchmaschine findagrave.com das wohl größte Verzeichnis dieser Art. Im Internet gibt es doch wirklich alles!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 17.07.2003, 10:27:16  
 12 schnelle Grafikkarten im Test top
Bei chip.de wurden 12 sehr schnelle (und entsprechend teure) Grafikkarten getestet:
  • Hercules Radeon 9700 Pro (Radeon-9700-Pro-Chip)
  • Gigabyte GV-9800 Pro (Radeon-9800-Pro-Chip)
  • Sapphire Radeon 9800 Pro Atlantis Ultimate Edition (Radeon-9800-Pro-Chip)
  • Gainward PowerPack! XP/1200 Plus (GeForceFX-5900-Chip)
  • MSI FX5900 VTD (GeForceFX-5900-Chip)
  • Asus V9950 (GeForceFX-5900-Chip)
  • Sparkle SP8835 PL Platinum (GeForceFX-5900-Chip)
  • Albatron FX5900 PV (GeForceFX-5900-Chip)
  • Creative Labs 3D Blaster 5 FX5900 Ultra (GeForceFX-5900-Ultra-Chip)
  • Terratec Mystify 5900 Ultra (GeForceFX-5900-Ultra-Chip)
  • Leadtekt Winfast A300 Ultra (GeForceFX-5800-Ultra-Chip)
  • PNY Verto GeForceFX 5800 (GeForceFX-5800-Chip)
Bei der Bewertung der Grafikkarten wird die Lautstärke immer entscheidender, denn ein konzentriertes Arbeiten ist mit einigen der Rabauken kaum noch möglich.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 16.07.2003, 23:18:13  
 Ankündigung: ASUS V9950 Ultra/TD und ASUS P4C800-E Deluxe top

Nachfolgend findet ihr die wichtigsten Spezifikationen der beiden oben genannten Produkte:
    ASUS V9950 Ultra /TD
  • Nvidia GeForce Ultra FX5900
  • 256 MB DDR Speicher mit 256Bit Interface
  • 450MHz GPU Takt
  • 850MHz Speichertakt
  • 400MHz RAMDAC
  • VGA Ausgang
  • TV Out Anschluss
  • DVI-I Anschluss
  • zweiter VGA Ausgang per mitgeliefertem DVI Adapter
  • Spielebundle: Black Hawk Down, BattleEngine Aquila, Gun Metal
  • ASUS DVDXP Software
  • AGP 8x
    ASUS P4C800-E Deluxe
  • Intel 875P MCH
  • Intel ICH5R
  • 800/ 533/ 400 MHz Front Side Bus
  • Dual Channel Memory Architecture
  • 4 x 184-pin DIMM Sockel unterstützt max. 4GB PC3200/PC2700/PC2100 ECC/ Non-ECC DDR SDRAM Speicher
  • Intel Performance Acceleration Technology
  • Intel CSA 82547EI Gigabit Ethernet Controller
  • 1 x AGP Pro/ 8X/ 4X (nur 0.8V, 1.5V)
  • 5 x PCI
  • 1 x ASUS WIFI Connector für optionales Wireless LAN Upgrade
  • ADI AD1985 SoundMAX 6-channel CODEC
  • Audio Sensing und Enumeration Technology
  • S/PDIF Out interface
  • VIA 1394 Controller unterstützt 2 x 1394 Ports
  • InterVideo WinDVD Suite
  • 2x UltraDMA 133/100/66 Kabel
  • 1x IDE Kabel
  • 1x FDD Kabel
  • 4x Serial ATA Kabel
  • 2x SATA Stomadapter
  • 4-Port USB2.0 / Gameport Modul
  • IEEE1394 module
  • I/O Rückblende
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by sebastian, Mittwoch der 16.07.2003, 22:00:36  
 Nachtrag zum Catalyst 3.6 top
Wen Treiberüberreste, die bei einer Deinstallation zwangsläufig anfallen und die damit zusammenhängende mögliche Gefahr von Instabilitäten von einem Update abhalten, greift zum Driver Cleaner 1.9, der ATI- und Nvidiatreiber wirklich rückstandslos aus dem System entfernt und so das Feld für die neueste Catalyst- bzw. Detonatorversion bereitet.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 16.07.2003, 18:38:16  
 Press Release: Corsair Announces XMS4000 DDR Modules top
"Fremont, CA, July 14, 2003: Corsair Memory, Inc., a global leader in ultra-performance DDR memory modules for PC gamers and enthusiasts, today announced their first XMS4000 product, the TWINX1024-4000. Corsair's new XMS4000 part, based on 500MHz DDR technology, delivers extreme memory performance when used with the new breed of overclockable dual channel DDR motherboards.

Corsair designed this new module to support the highest clock speeds possible which translates to optimum performance. To select the fastest available components Corsair's Compatibility Lab performed exhaustive benchmark tests on a broad range of RAM chips from a multitude of different chip makers.

Moreover, the company developed a stringent battery of tests which every XMS module built must pass at its rated speed before being shipped. XMS4000 modules are tested at 500MHz with 3-4-4-8 latency settings at 2.75V. All XMS4000 modules are tested in an Asus P4C800 dual channel DDR motherboard based on the Intel 875P 'Canterwood' chipset. TwinX kits are tested as a matched pair and physically packaged together immediately after passing test, guaranteeing that the customer receives a product that has been verified in the dual channel environment.

All XMS modules are delivered in a stylish aluminum heat spreader that enhances performance by keeping the components cool. 'Our XMS4000 memory modules simply out-perform all existing parts on the market' said Corsair VP of Product Development, John Beekley. 'Corsair's elaborate test methodology ensures that every XMS module we ship will perform at its rated specifications. As a result, our customers can be assured that our products are not only the fastest, but also the most reliable on the market' continued Mr. Beekley.
The TWINX1024-4000 is a 1 GByte, 500 MHz DIMM module pair consisting of two matched CMX512-4000 DIMMs available in either black or silver (PT) heat spreaders. It is available immediately from resellers worldwide. A list of frequently asked questions on XMS4000 can be found here."

 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 16.07.2003, 18:26:37  
 Press Release: EPoX stellt das EP-PT800/I Mainboard mit VIA PT800 top
"EPoX baut die optimale P4-Plattform

Mehr Leistung und Stabilität verspricht das EP-PT800/I seinen Nutzern. Das Board zielt vor allem auf Kunden aus den preissensiblen Marktsegmenten.

Taipei, Taiwan R.O.C. - 16.07.2003 - Der weltweit bekannte Motherboard Hersteller EPoX Computer Co. Ltd., stellt seine neue P4-Plattform vor. Auf die langjährige Tradition aufbauend, wird EPoX auch mit dem EP-PT800/I eine stabile und preisgünstige Plattform für seine Kunden anbieten. Mit dem neuen VIA-P4-Board hat der EPoX-Kunde eine gute Auswahl zwischen verschiedenen Plattformen für P4-Prozessoren. Das Herzstück des EP-PT800/I bildet der VIA PT800- zusammen mit dem 8237-Chipsatz und ist für Intel P4-Prozessoren mit 800MHz Front Side Bus und DDR400 Speicher entwickelt. Neben 8 USB 2.0-Ports besitzt das Motherboard eine ganze Reihe and weiteren Schnittstellen: 5 PCI Slots, 6-Kanal Audio Ports und beim EP-PT800I einen 10/100 Ethernet LAN Anschluss. Die beiden Onboard S-ATA-Anschlüsse bieten einen hervorragenden Datendurchsatz mit RAID 0 oder RAID 1 Datenschutz. Das EP-PT800/I wird ab August verfügbar sein.
Ein Preis steht derzeit noch nicht fest."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 16.07.2003, 18:23:21  
 Press Release: MSI präsentiert KT6 Delta-FIS2R top

"Neuentwickeltes Feature CoreCell sorgt für anwenderorientiertes Mainboard-Management

Frankfurt/Main, 16. Juli 2003 - MSI, führender Hersteller von Mainboard- und Grafikkarten, kündigt das KT6 Delta-FIS2R an. Die neue MSI-Platine basiert auf dem VIA KT600-Chipsatz mit der VT8237-Southbridge für eine perfekte Synchronisation des 400 MHz-FSB mit DDR 440-Speicher.

Das KT6 Delta-FIS2R unterstützt die neuesten AMD Athlon XP-Prozessoren - gut bekannt unter dem Codenamen 'Barton'. Drei DIMM-Steckplätze unterstützen bis zu 3 GB DDR400 (PC3200), DDR333 (PC2700) sowie DDR226 (PC2100). Die auf der Platine integrierte Thermaldiode ist optimal auf den Athlon XP abgestimmt und schützt ihn und das Board vor dem Hitzetod bei einem eventuellen Ausfall des CPU-Kühlers.

Über die VIA Southbridge VT8237 bietet das KT6 Delta-FIS2R die SerialATA Raid-Level 0 oder 1. Der zusätzliche Promise 20378-Controller unterstützt die Level 0,1 sowie 0+1. Nach der 875P/865PE Neo-Serie stattete MSI auch das KT6 Delta-FIS2R mit dem neuentwickelten Feature MSI CoreCell aus. Der CoreCell Chip vereint eine applikationsabhängige Regelung der CPU-, Northbridge- und Systemlüfter (BuzzFree), eine Stromsparfunktion (PowerPro) sowie optimierte Übertaktungseigenschaften im BIOS Speedster) bei stabilem Betrieb (LifePro) miteinander.

Der Endkundenpreis beträgt rund 140 Euro."

 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Mittwoch der 16.07.2003, 11:49:08  
 Treiber: ATi Catalyst 3.6 verfügbar top
Die neue Version 3.6 des ATi Catalyst für alle Radeon Grafikkarten liegt nun auf den offiziellen Servern zum Download bereit:
ATi Download Center

Und hier die Probleme, die dieses Update behebt:
Resolved Game Issues
  • Switching to the program Second Life using the ALT-Tab command no longer results in the system not responding or looping indefinitely
  • Running the demo game Lord of the Realms 3 under Windows XP with a RADEOIN 9000 series card installed no longer results in the system not responding when a 3 stage effect is used
  • The game Unreal Tournament 2003 no longer hangs when loading the CTF-December level
  • The geometry flashing throughout the background of Second Life is now resolved
  • Flickering and display corruption in the game NeverWinter Nights is now resolved
Resolved Benchmark Issues
  • Running ViewPerf 6.1.2 under Windows ME with any RADEON family product installed no longer results in the application not being able to render an image
Resolved Software Application issues
  • Objects are now generated and the VP is no longer gray when running 3ds max in D3D mode
  • Loss of focus when switching between different layers in Studio Tool 10.1 is now resolved
  • Full Screen Anti-Aliasing no longer causes corrupt geometry in model viewer program
  • Overlay no longer disappears when moving the mouse around in panning mode on the secondary display adapter in the application Overfly
Resolved CATALYST Driver Issues
  • Multimedia mode scaling and positioning issues have now been resolved when using TV out
  • Display corruption noticed on the ATI Demo Rachel running under Windows XP is now resolved
  • The lighting and triangle culling on the 3D pipes screensaver no longer is incorrect when using a RADEON 7000 series card under Windows 2000
  • Significant CPU usage is no longer noticed when Hardware Overlay Alpha Deblocking is in use
  • Enabling Overlay Theater Mode and playing an HDTV source through the ATI File Player, no longer results in the system rebooting
  • The TV can now be disabled using the Troubleshoot button in the ATI displays tab
  • Connecting a secondary DFP and attempting to enable extended desktop mode no longer now results in the secondary display device becoming active
  • Setting an LCD as the primary display, and a CRT as the secondary display followed by enabling Overlay Theater Mode, no longer results in display corruption when preview the screen saver on the secondary display
  • Enabling extended desktop at certain resolutions and colour depths no longer results in display corruption on the secondary controller
  • Installing a RADEON 9600 series card in a motherboard supporting AGP 8X no longer results in some 3D applications failing to respond
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 15.07.2003, 17:45:19  
 @ au-ja.de Nachtest: ASUS P4C800 Deluxe top

Am 18.05.2003 trat das ASUS P4C800 Deluxe mit Canterwood-Chipsatz zum Test an. Um einen Defekt unseres Samples ausschließen zu können, wurde die Mass-Production-Version des P4C800 Deluxe von ASUS Deutschland bereitgestellt. In diesem Nachtest fühlen wir dem Board nochmals auf den Zahn und prüfen, ob die zahlreichen Probleme, die während des ersten Tests auftraten, gefixt sind.

Viel Spaß beim Lesen!

 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Dienstag der 15.07.2003, 20:10:33  
 Software News top
Der quasi Standard unter den Trojaner-Jägern ist Ad-aware. Das Programm ist seit kurzem in der Version 6 verfügbar und hat gerade ein Update auf die Version 6.181 erfahren. Es handelt sich um die für den Privatgebrauch kostenlose Variante; auf ein Live-Update der Trojaner-Referenzdatei uvm. muß man aber trotzdem nicht verzichten. Infos gibt es bei Lavasoft.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 15.07.2003, 13:15:52  
 @ au-ja.de Neu im Forum top
In unserem Forum gibt es jetzt einen Hardware Flohmarkt, wo Privatleute ihre Hardware anbieten oder Gesuche aufgeben können:
forum.au-ja.org
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 15.07.2003, 12:24:58  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • Gainward FX PowerPack! Ultra/1200 XP "Golden Sample": Diese Grafikkarte nutzt einen nVidia FX5900 Grafikchip (NV35). Die Karte bietet Video Ein- und Ausgänge sowie zwei Lüfter mit blauen LEDs. Die Karte blockiert den ersten PCI-Slot nicht und zeigt eine gute Performance, allerdings ist sie recht teuer und die Namensgebung von Gainward - insbesondere die Beigabe des "Ultra" - ist wieder einmal sehr verwirrend. Schließlich handelt es sich um eine normale FX5900. Ein Schlem, wer böses dabei denkt...
  • Zudem sie auf den VIA Themenabend am 21. Juli hingewiesen!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 15.07.2003, 12:22:28  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • Netzteil Global Win TOP-420P4: Mit einer blank polierten Titanschicht glänzt dieses Netzteil wie ein Spiegel, zwei leise 8 cm Lüfter sorgen für die nötige Kühlung.
  • Leadtek Winfast K7NCR18D Pro2 Deluxe Limited Edition: Das stabile und flotte nForce 2 Mainboard überzeugt ebenfalls durch die Optik (schwarze Platine) sowie die Ausstattung (6 Kanal Soundstorm Audio, 2x LAN, Firewire, S-ATA RAID). Die Angebote für Overclocker sind umfassend.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Dienstag der 15.07.2003, 11:32:16  
 Press Release: Neuer Intel Xeon Prozessor beschleunigt Dual-Prozessor Server und Workstations top
"Santa Clara / Feldkirchen, den 14. Juli 2003 - Intel stellt einen neuen Intel Xeon(tm) Prozessor mit doppelt so großem Cache-Speicher wie bisher für Dual-Prozessor Server und Workstations vor. Der neue Prozessor verbessert die Leistung um mehr als 15 Prozent und sichert Investitionen in Hardware, da er in bestehende Systeme paßt. Cache-Speicher ist ein schneller Speicher, der direkt auf dem Silizium-Chip des Prozessors integriert ist. Daten, die im Cache gespeichert sind, stehen sehr schnell zur Verfügung. Ein großer Cache-Speicher verbessert die Rechenleistung und ermöglicht einen besseren Datendurchsatz und beispielsweise mehrere gleichzeitige Nutzer am Server.
"Die Xeon Prozessoren mit großem Cache liefern hervorragende Rechenleistung bei einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis," sagte Richard Dracott, Group Marketing Director, Intel Enterprise Platforms Group. "Die Abwärtskompatibilität mit bestehenden Systemen machen diese Prozessoren zu einem einfachen "Drop-in-Replacement" für ältere Prozessoren. Das erhöht die Flexibilität und verlängert die Lebensdauer von Hardwareinvestitionen."
Der neue Intel Xeon Prozessor mit 3,06 GHz bietet einen 1 MByte großen Level-3 (L3) Cache und einen 533 MHz Systembus. Dieser Prozessor wurde für Standard-Server, etwa für Webhosting, Datacaching, Suchmaschinen, Streaming Media oder Hochleistungsrechnen entwickelt. Weitere Anwendungsfelder sind Workstations für die Bearbeitung digitaler Inhalte, 3D Modeling, CAD/CAM oder Finanzanalysen. Der neue Prozessor ergänzt die Server-Prozessoren-Linie, in der zuletzt der Intel Xeon(tm) Prozessor MP im Juni vorgestellt wurde.
Nach Angaben von Analysten basieren mehr als 85% der aktuell ausgelieferten Server auf Intel Architektur. Die Xeon Produktfamilie spielt für diesen Geschäftserfolg eine große Rolle. Der neue Intel Xeon Prozessor ist abwärtskompatibel mit bestehenden Systemen, die auf den Chipsätzen Intel E7501 (Server) oder Intel E7505 (Workstations) basieren, bzw. mit Systemen führender Anbieter, sowie anderen Intel Server Produkten für Dual Xeon Prozessoren.

Preise und Verfügbarkeit
Der Intel Xeon Prozessor mit 3,06 GHz, 1 MByte L3-Cache und 533 MHz FSB ist ab sofort verfügbar und kostet für OEMs bei Abnahme von 1000 Stück 690 US-Dollar."

Bilder und weitere Infos in englischer Sprache findet ihr hier!
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Montag der 14.07.2003, 18:35:09  
 @ au-ja.de HiQ / LC Power DV885A DVD-Player im Test top

Der HiQ / LC Power DV885A DVD-Player bietet eine umfassende Ausstattung zum Kampfpreis von lediglich 62 Euro. Neben Dolby Digital 5.1 Decoder bietet das Gerät digitale Audio-Ausgänge (optisch/koaxial mit 96kHz/24bit) und Unterstützung für DVD-R sowie DVD-RW. Mit diversen Medien quälten wir den Player eine gute Woche lang. Das Ergebnis könnt ihr im HiQ / LC Power DV885A DVD-Player Test nachlesen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 14.07.2003, 18:28:35  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
  • Chieftec BX-Serie: Die Nachfolger des CS 601 sind da und treten ihr schweres Erbe an. Mit Erfolg, wie hardwarelabs.de meinen.
  • Watercool HTF2 Radiatoren: Wichtigstes Bauteil einer Wasserkühlung ist der Radiator, zeichnet sich dieser doch für die Abkühlung des Wassers verantwortlich. Getestet wurden HTF2 Single, Dual und Triple.
  • Ultron UR 440: Der UR440 ist ein Breitbandrouter (mit integrierten 4 Port Switch) für DSL- und Kabelinternetanschluss, der für einen fairen Preis im Test gute Leistung zeigte.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Montag der 14.07.2003, 18:18:57  
 Partner Neues von 3dchip.de top
  • MSI FX5900 Ultra VTD256 Review: Der derzeit schnellste GeForce Grafikchip ist der FX5900 Ultra. Dieser wurde - verbaut auf einer MSI FX5900 Ultra bei 3dchip.de getestet. Hier überzeugte die Karte durch brachiale Leistung und - überraschend - durch einen relativ leisen Betrieb. Wir werden uns die Karte bei nächster Gelegenheit wohl einmal selber anhören müssen ;-)
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Sonntag der 13.07.2003, 17:30:13  
 @ au-ja.de Im Test: Corsair HydroCool200 - externe Flüssigkeitskühlung top

Mit dem HydroCool200 verlässt Corsair den vertrauten Bereich des Speichermarktes und bewegt sich auf völlig fremdem Terrain: Dem der externen Wasserkühlungssysteme. Um dennoch vom Start weg ein ausgereiftes und überzeugendes System präsentieren zu können, kauft Corsair die Kompetenz von Delphi Thermal Systems, dem weltgrößten Hersteller von professionellen Flüssigkeitskühlsystemen, ein.
In unserem Test gehen wir ausführlich auf die Vor- und Nachteile der Corsair HydroCool200 ein!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 13.07.2003, 13:38:27  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
  • Revoltec Modding-Roundup und beQuiet Netzteil: Individuelle PCs liegen voll im Trend und überall blitzt und blinkt es. Wer ebenfalls einen Disco-PC möchte, kann sich hier das Zubehör aussuchen.
  • Yuan Radeon 9200: Mit der Radeon 9200 GPU bietet ATi einen Radeon 9000 Nachfolger mit AGP 8x. Yuan setzt diesen preiswerten DirectX 8.1 Beschleuniger auf dieser Grafikkarte ein. Im Benchmark-Vergleich finden sich zwar die aktuellen Radeon-Modelle, leider werden aber keine Grafikkarten aus der GeForce-Familie aufgeführt.
  • Sharkoon Luminous Mini Gamer-Keyboard: Eine leuchtende Tastatur! Super! Noch besser war allerdings ein chinesischer Anbieter, der vor 4 oder 5 Jahren eine flüssigkeitsunempfindliche Tastatur anbot, die nach Angaben des Ausstellers für den Einhand-Einsatz optimiert wäre.
  • Cape KC42-X2 Wasserkühler: Ein leistungsfähiger Kupfer-Kern-Kühler für ca. 60 Euro, der sich im Test gegen den Atotech-Kühlkörper recht achtbar schlägt.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Sonntag der 13.07.2003, 13:22:45  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • VIA PT800 Chipsatz: Nach Jahren des Rechts-Schlachten konnten sich die Anwälte von Intel und VIA vor einiger Zeit auf Patent-Austausche und Lizensierungen einigen, wodurch der neue VIA PT800 Chipsatz für Intels Pentium 4 nun gute Chancen hat, seinen Platz auf etlichen Hauptplatinen einzunehmen. Einen ersten Eindruck des Neuen liefert dieser Test.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Samstag der 12.07.2003, 18:21:45  
 Tip Intel Application Accelerator 3.5 verfügbar! top
Mit dem Intel Application Accelerator 3.5 steigert Intel die Attraktivität der ICH5R, die auf Canterwood-/Springdale-Boards zum Einsatz kommen kann, enorm. Mit dem Erscheinen der neuen Version bietet Intel endlich Support für Windows 2000 und ermöglicht den Raid-Modus 1 - bisher war lediglich Raid 0 nutzbar!
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 22:43:21  
 @ au-ja.de AdPoS Silvershield Steckdosenleiste im Test top

Allzu oft werden wichtige und nützliche Zubehörartikel bei der Ausstaffierung des heimischen Rechenwerks vergessen. Wenn dann allerdings größere Stromschwankungen des Stromversorgers oder ein Gewitter dem Rechner eine Zwangspause verordnen oder dem Router das Licht ausknipsen, ist das Geschrei groß und teuer obendrein. Abhilfe schafft eine wirkungsvolle Überspannungsschutzleiste, die über eine schnelle Reaktionszeit verfügen muss sowie mit einem separaten Telefon-Überspannungsschutz ausgestattet sein sollte.
Wie die von uns getestete AdPoS Silvershield Steckdosenleiste ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 22:39:08  
 Asrock K7S8XE Beta BIOS 1.05 top
Wir haben derzeit das Asrock K7S8XE Sockel A Mainboard mit SiS 748 Chipsatz im Test. Es bietet FSB400, DDR400, AGP 8x, LAN und 6-Kanal Sound für weniger als 60 Euro. Heute bekamen wir ein neues (offizielles) Beta-BIOS (Danke an tPow) mit der Versionsnummer 1.05 - im Download sind das Flash-Tool sowie ein deutschsprachiges Readme enthalten. Wie immer bei BIOS Updates gilt: NERVER CHANGE A RUNNING SYSTEM! Updates geschehen auf eigene Gefahr!
Download: Asrock K7S8XE Beta BIOS 1.05
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 17:07:50  
 @ au-ja.de Au-Ja United Devices Cancer Team: 15 Jahre, top
153 Tage, 12 Stunden, 6 Minuten und 25 Sekunden Rechenzeit haben die Leser von Au-Ja bereits zur medizinischen Forschung beigetragen, dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Wurden zunächst Medikamente gegen der Krebs erforscht, so beschäftigt man sich derzeit mit dem Pocken-Virus. Ich persönlich finde die Bekämpfung des Krebses zwar wichtiger als Mittel gegen die Bedrohung durch den Bio-Terrorismus mit Pocken-Viren, dennoch ist United Devices / Grid.org eines der sinnvollsten Projekte, in die man seine ungenutzte Rechenpower stecken kann. Interessiert? Einfach mitmachen !
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 16:40:24  
 Canterwood / Sprindale + Prescott = NO GO! top
Wie theinquirer.net berichtet, werden Intels Prescott CPUs - die Nachfolger des Intel Pentium 4 mit Northwood-Kern, welche zum Jahresende erwartet werden - nicht mit heutigen Sockel 478 Mainboards kompatibel sein, selbst wenn diese einen Intel Springdale- oder Canterwood-Chipsatz benutzen und auch wenn die Mainboard Hersteller selber Prescott-Kompatibilität angeben (Z.B. Asus beim P4P800)! Augenscheinlich wurden ein paar Spezifikationen geändert, die ein Upgrade aktueller Hauptplatinen ausschließen.
Zukunftssicherheit in Bezug auf Hardware-Upgrades ist und bleibt ein sehr kritisches Thema (und meist zahlt der Kunde drauf).
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 14:24:54  
 VIA KT600 CD kommt, CE nicht top
VIAs KT600 Chipsatz befindet sich im Anflug und es wird keine CE-Revision geben. Die Revision CD, welche sich auf den ersten Testmustern befand, über die im Internet berichtet wurde, wird vorerst die erste und letzte Revision des Chipsatzes sein. Zwar hatten einige Hersteller einigen Hardwareredakteuren etwas von einer CE-Revision geflüstert und auch ich dachte, man hätte mir so etwas mitgeteilt, aber in Wahrheit haben wir uns das alle nur eingebildet, da wir wieder zuviel gesoffen hatten. Kommt vor. All der Stress und so. Naja, auf jeden Fall sehen wir nun viel klarer und die nüchterne Wahrheit lautet:
"CD is the final revision of the chipset, which is used in the reference boards and the production boards. There will be no CE version available."
Na dann: Prost!
Quelle: planet3dnow.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 11.07.2003, 13:52:39  
 OCZ bringt EL DDR PC-4000 Gold (DDR500) Speicher (und hat DDR466 Probleme) top
Mit dem EL DDR PC-4000 Gold bietet OCZ als einer der ersten Hersteller von Arbeitsspeicher DDR500 Riegel an. Bei 500 MHz sollen Timings von CL 2.5-4-4-7 möglich sein, hierbei sollten jedoch zumindest 2.8 Volt anliegen (2,5 bis 2,7 Volt wären normal).

Bei lostcircuits.com hatte man die PC3700/DDR466 Module getestet und festgestellt, daß es sich um umgelabelte DDR333 CL2.5 Speicherchips von Samsung handelte. Im Test gab es dann auch das eine oder andere Problem - vor allem in Bezug auf die Timings - und Spielraum nach oben war auch keiner vorhanden...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 10.07.2003, 00:58:41  
 @ au-ja.de Im Test: Antec 550Watt TruePower top

Antecs TruePower-Netzteile gehören mit Sicherheit zu den leistungsfähigsten und innovativsten Kraftspendern, doch leider auch zu den kostspieligsten Vertretern. In diesem ausführlichen Test wollen wir klären, was es mit den Features "TruePower,Voltage Feedback Technology und Low Noise Technology" auf sich hat und ob sich die Anschaffung eines solchen High-End-Netzteils lohnt.
Zum Test: Antec 550Watt TruePower Netzteil ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 09.07.2003, 21:46:15  
 Nachtrag zum VIA PT800 Chipsatz top
Erste Tests des neuen VIA Chipsatzes für den Intel Pentium 4 mit 800 MHz FSB und Hyper Threading sind auch schon online: Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend, der VIA PT800 kann auch ohne Dual Channel Speicherinterface mit Intels i865PE mithalten.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 09.07.2003, 17:49:47  
 Press Release: VIA Launches New Generation PT800 Chipset for the Intel Pentium 4 Processor top
"Boasting support for 800MHz FSB, FastStream64 DDR400 memory controller, AGP8X, and native Serial ATA/RAID, the VIA PT800 delivers an unmatched feature set for the Performance Mainstream segment

Taipei, Taiwan, 8 July 2003 - VIA Technologies, Inc, a leading innovator and developer of silicon chip technologies and PC platform solutions, today announced the new generation VIA PT800 chipset, optimized for the Intel Pentium 4 processor platform. The PT800 is paired with VIA's most advanced South Bridge architecture, the VT8237, and is targeted specifically at professionals and PC enthusiasts requiring the very latest performance features and a full arsenal of connectivity and I/O options in a mainstream configuration.

Supporting 800MHz FSB and Intel Hyper-Threading Technology, the VIA PT800 chipset implements VIA's advanced FastStream64 DDR400 Memory Controller and AGP8X graphics port in a synchronized North Bridge configuration that maximizes bus bandwidth efficiency. When coupled with the advanced new VIA VT8237 South Bridge, the PT800 delivers a host of advanced connectivity and multimedia features, including the VIA DriveStation Controller Suite, containing the industry's first full-featured native Serial ATA/RAID controller that enables the fusion of high-speed 150MB/s dual channel Serial ATA with RAID Level 0, RAID Level 1, and RAID Level 0+1 storage options while retaining support for up to four additional Parallel ATA-133 devices. The VIA Vinyl Multichannel Audio Suite provides superlative integrated and onboard 5.1 and 7.1 surround sound options while 8X V-Link serves as a high-throughput North and South Bridge interconnect, feeding a host of high-bandwidth connectivity options including support for up to eight high-speed USB 2.0 ports and 10/100Mbps Fast Ethernet. ..."

 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 09.07.2003, 18:09:23  
 Press Release: MSI präsentiert GeForce FX5900 Ultra-Grafikkarte top

FX5900U-VTD256 mit Nvidia FX5900 Ultra GPU und MSI TWIN FLOW COOLING
"Frankfurt, 8. Juli 2003 - MSI präsentiert die High-End Grafikkarte FX5900U-VTD256 mit NVIDIA Grafik-Engine GeforceFX5900 Ultra. Für höchste Grafikleistung mit den neuesten 3D-Spielen auf DirectX 9.0 -Basis und anspruchsvollen Multimedia-Anwendungen sorgen der 450 MHz GPU-Takt und 850 MHz DDR-Takt. Die MSI FX5900U-VTD256 leistet volle Unterstützung von Microsoft DirectX 9.0 Pixel Shader 2.0+ und DirectX 9.0 Vertex Shader 2.0+. Die integrierte NVIDIA CineFX-Engine bringt visuelle Effekte in Kino-Qualität auf den Bildschirm.
Die 256 Megabyte onboard-Speicher sind über ein 256Bit Interface mit dem Grafikprozessor verbunden. Die Verdoppelung der Datenleitungen ergibt eine deutlich erhöhte Speicherbandbreite im Vergleich zu einer 128Bit-Anbindung.

NVIDIAs Intellisample-Technologie mit Z- und Farbkomprimierung garantiert originalgetreue Farben und verbesserte Konturendarstellung, auch in hohen Auflösungen und ohne Leistungseinbußen, 128 Bit Farbtiefe, zusammengesetzt aus 32 Bit-Komponenten der Rot-, Grün-, Blau- und Alphawerte, sorgen für höchste Darstellungsqualität.

Die Kühlung der NVIDIA Hochleistungs-GPU und der 256MB DDR-Speicher wird durch das neuartige MSI TwinFlow-Cooling System besonders effektiv und zugleich geräuscharm umgesetzt. Ein großer aktiver Lüfter sowie ein fächerförmiger Kühlkörper auf jeder Seite des PCB kühlen sowohl die GPU als auch die onboard-Speicherchips. Eine thermisch gesteuerte Lüftersteuerung sorgt für eine automatisch angepasste Lüftergeschwindigkeit. In Abhängigkeit zur entstehenden Wärmeentwicklung wird die Lüfterdrehzahl optimal eingestellt.

Die NVIDIA nView Technologie sorgt für flexiblen und benutzerfreundlichen Multi-Monitor-Betrieb. Zwei unabhängige RAMDACs mit 400 MHz Taktrate ermöglichen eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 bei ergonomischen 85Hz auf beiden Monitoren. Abhängig von der gewählten Auflösung beträgt die maximale Bildwiederholrate 240Hz. Über den integrierten DVI-I-Anschluss können Flachbildschirme mit einer maximalen Auflösung von 1600x1200 betrieben werden. Der integrierte TV-Encoder (PAL und NTSC) ist für eine maximale Auflösung über den TV-Out-Anschluß von 1024x768 verantwortlich.

Die FX5900U-VTD256 verfügt über einen Video-Eingang. Zusammen mit der Software Intervideo WinDVD Creator können eigene DVD-Projekte verwirklichet werden.

Die MSI Software MSI Media Center Deluxe II. Sämtliche Multimedia-Applikationen können in das MSI Media Center Deluxe II eingebunden und verwendet werden. Einfachste Bedienung ermöglicht die intuitive Bedienung des Media Center Deluxe II. ..."
Die neue MSI FX5900U-VTD256 ist ab sofort im Handel verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt: FX5900U-VTD256 : 589,- € (empf. VK inkl. MwSt.)
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 09.07.2003, 17:34:46  
 Press Release: Icebear Systems auf der CeBIT USA in New York top
"München/New York, 7. Juli 2003. Auch im außereuropäischen Ausland erregen die Kühler von Icebear Systems GmbH zunehmendes Interesse. Am Stand von Rittal auf der CeBIT USA in New York präsentierte Icebear Systems vom 18.-20. Juni 2003 wieder einen Xeon-Server, der mit mehreren Prozessorkühlern MC1 versehen kühles Blut bewahrte. Gezeigt wurden 2 Schränke zu je 42 Höheneinheiten die unter anderem mit Dual- und Quad-Xeon-Servern bestückt waren.

Über die CeBIT USA
Bei der dreitägigen CeBIT America vom 18-20. Juni zeigten rund 400 Unternehmen aus 15 Ländern ihre Produkte rund um Hard- und Software sowie Telekommunikation. Veranstalter ist die Deutsche Messe AG in Hannover, die auch die CeBIT Hannover sowie Tochtermessen in Australien, der Türkei und China veranstaltet. Da die bisherige Konkurrenz Comdex USA sich aus finanziellen Gründen vom Markt verabschiedet, ist die CeBIT in New York die Hauptmesse der USA."

Den bebilderten Bericht findet ihr in der Rubrik Veranstaltungen.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 08.07.2003, 15:02:00  
 @ au-ja.de Im Test: GeForce FX5800 Ultra, FX5600, FX5200 Ultra und FX5200 top

In unserem Performance Vergleich von 25 Grafikkarten hatten wir uns bereits einige Grafikkarten mit GeForce FX GPU angesehen, diesen wollen wir heute unsere ganze Aufmerksamkeit zuwenden:
  • MSI FX5800 Ultra
  • MSI FX5600-VTDR
  • Albatron FX5200 Ultra
  • Pixelview FX5200
Die Klassenunterschiede bezüglich der Performance innerhalb der FX-Familie sind gewaltig und ebenso sieht es mit den Preisen aus. Am Ende des Tests gab es ein Highlight und viel Ernüchterung.
Zum Test: GeForce FX5800 Ultra, FX5600, FX5200 Ultra und FX5200
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 08.07.2003, 12:09:42  
 Nachtrag zur Pressemitteilung: TYAN setzt Siegeszug mit Tachyon G9600 Pro fort top
Die G9600 Pro mit VGA, DVI und TV-Out wird zu einem Preis von 205 Euro im Fachhandel angeboten.
Die Version mit Dual-DVI wird voraussichtlich 275 Euro kosten.
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Montag der 07.07.2003, 21:51:11  
 Press Release: TYAN setzt Siegeszug mit Tachyon G9600 Pro fort  top
"Die neue Graphikkarte TYAN Tachyon G9600 Pro löst die erfolgreiche TYAN Tachyon G9500 Pro ab.
TYAN ist der einzige Hersteller der Hardwaremonitoring für ATI basierte Karten bieten kann. Vertrieben werden die Karten in DACH und CZ auch weiterhin exklusiv von der consus solutions GmbH, die auch den Service leistet.

08.07.2003 - Als Nachfolger der äußerst erfolgreichen TYAN Tachyon G5000 Pro tritt die TYAN Tachyon G9600 Pro kein leichtes Erbe an. Auf neuster Chipsatztechnologie von ATI basierend wird das Grafikboard sicher so erfolgreich wie sein Vorgänger. Zielgruppe für die Graphikkarte ist wiederum der ambitionierte Hobbyspieler. Die TYAN Tachyon G9600 Pro überzeugt durch viele nützliche Features. Unter anderem kann man die Lüfterdrehzahl regeln um den Geräuschpegel zu minimieren. Die Karte hat außerdem eine verbesserte Kühlung für Graphikchip und Speicher im Gegensatz zum Referenzdesign um eine Überhitzung zu vermeiden.
Von der Karte wird es zwei Versionen geben. Eine 'Normale' mit VGA, DVI und TV-OUT, und eine mit Dual-DVI, welche den Anschluss von zwei digitalen LCD-Bildschirmen ermöglicht.
Die Karte wird zu einem Preis von ca. 205 Euro im Fachhandel angeboten.

  • ATI RADEON 9600 PRO VPU
  • 400MHz Chiptakt, 600MHz Speichertakt
  • AGP 8X / 4X kompatibel
  • 128M DDR Speicher
  • DirectX 9.0 und OpenGL Unterstützung
  • WinDVD 4.0 Software im Lieferumfang
  • VGA, DVI-I, TV-Out Unterstützung (optional Dual-DVI Ausgang)
  • Kühlung auf der Vorder- und Rückseite
  • Tachyon Graphics Monitor Unterstützung (OverClocking and H/W Monitoring"
Weitere Infos findet ihr direkt bei der consus solutions GmbH
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 06.07.2003, 20:59:44  
 NEWS: Modding und Gehäuse top
Okay, das waren beinahe 200 Testberichte aus allen Bereichen der Computer-Szene. Da sollte für jeden etwas dabei sein ;-)
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 06.07.2003, 20:57:06  
 NEWS: Cooling top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 06.07.2003, 20:55:52  
 NEWS: Hardware top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Sonntag der 06.07.2003, 20:54:40  
 NEWS: Software und Games top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 06.07.2003, 00:08:23  
 @ au-ja.de Im Test: GeIL Golden Dragon PC3200 und PC3500 top

Seit einiger Zeit verwenden wir GeIL PC3500 CL2 Ultra Speicherriegel mit 256MB als Referenzspeicher, nun hatten wir Gelegenheit den neuen GeIL Speicher aus der "Golden Dragon"-Serie zu testen, der der steigenden Nachfrage nach höheren Taktraten und Dual-Channel-Tauglichkeit gerecht werden soll.
Zum GeIL Golden Dragon PC3200 und PC3500 Test ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 05.07.2003, 11:42:02  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • MSI FX 5800 Ultra-TD vs. Gigacube Radeon 9800 Pro Game Buster: Mit einem irrsinnigen Kühlungsaufwand gelingt es dem GeForce FX5800 Ultra nicht, den Radeon 9800Pro zu bezwingen. Aber die FX5900 Ultra Karten sind ja bereits auf dem Weg in den Handel und sorgen für etwas frischen Wind...
  • Analyse Q2/03 Zuverlässigkeit: EPoX 8K5A3+, Enmic 8NAX+ und Abit KD7 belegen die Top-3, ganz unten finden sich Asrock K7VT2, Gigabyte 7VR/X/XP sowie ECS K7VTA2/3...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 05.07.2003, 11:32:08  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • ZERN Northbridge, Grafikkarten und CPU- Kühler im Review: Sommer, Sonne, Wasserkühlung - CPU-, VGA- und Chipsatzkühler erhalten Kaufempfehlungen. Das seltsame Bild der VGA-Kühlung wurde inzwischen gefixed ;-)
  • ASUS P4P800 Deluxe vs. Abit IC7-G: Dies ist ein Duell zwischen Intel 865PE (Springdale) und Intel 875P (Canterwood) Chipsatz. Obwohl das Asus mit dem preiswerten Chipsatz antritt, darf man es durchaus mit Abits Spitzenmodell vergleichen - schließlich bietet Asus mit der Hyper Path Technologie ebenfalls die Vorteile der Performance Acceleration Technology (PAT) des 875P!
  • Tiger DF-1P28: 530g Kupfer für Sockel A CPUs + Papst 612 N/2GM (60mm) Lüfter ergeben einen Kauftipp.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 04.07.2003, 17:06:42  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
  • Antec Sonata: Ein kompaktes und durchdachtes Computergehäuse, welches sich besonders für den leisen PC-Betrieb eignet. Leider ohne Mainboardschlitten.
  • TwinMOS USB 2.0 Stick 128 MB: USB Sticks sind bequem und praktisch, mit USB 2.0 sind sie sogar auch schnell.
  • Abit IS7-G i865PE-Mainboard Review: Komplette Ausstattung und gute Performance zeichenen dieses Springdale Mainboard aus.
  • Kühlerroundup: 9 AMD Kühler im Test: Arctic Cooling Copper Silent, Arctic Cooling Copper Silent 2, CoolerMaster Aero7, CoolerMaster XDream HAC-V81, Swiftech MCX-462U, Thermalright SLK-800, Thermalright SLK-900, Thermaltake Volcano11 Xaser-Edition und Zalman CNPS-6000 Cu treten an.
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Freitag der 04.07.2003, 16:54:15  
 Partner Neues von hardtecs4u.de top
  • AOpen Aeolus FX 5900: Diese GeForce FX5900 (ohne Ultra) kann eine Radeon 9700Pro zwar bezwingen, ist jedoch auch deutlich größer und nicht gerade ein Leisetreter.
  • AMD Opteron & nForce3: nVidia will dem AMD Opteron zu einem Solo verhelfen und durch den nForce3 Chipsatz Workstation-Mainboards mit AGP-Slot für Profis und Poweruser am Markt etablieren.
  • EPoX 8KRA2+ (VIA KT600): Die sehr junge Platine hatte noch so ihre Problemchen, doch was der Chipsatz taugt, entscheiden erst die Serien-Mainboards.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 04.07.2003, 16:39:31  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 04.07.2003, 14:19:25  
 nForce2 Roundup mit 8 Mainboards top
Bei tweaktown.com finden wir einen nForce2 Roundup mit folgenden Mainboards:
  • Chaintech 7NJS Zenith
  • EPoX 8RDA+
  • Soltek SL-75MRN
  • Albatron KM18G Pro
  • Shuttle AN35-400
  • ABIT NF7-M
  • ABIT NF7-S
  • Gigabyte 7NNXP
Besonders Letzteres sollte man im Auge behalten...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 04.07.2003, 13:13:18  
 VIA KT600(A) zwar ohne A aber mit neuer Revision? top
Die ersten VIA KT600 Tests geistern durch das Netz und zumeist kann man auf den Fotos die Chipsatzrevision "CD" erspähen. Nun soll es aber bald eine "CE" Version geben, mit der die meisten Hersteller die Produkte ausliefern werden. Wo die Unterschiede liegen ist derzeit nicht bekannt, ebenfalls wissen wir nicht, ob es auch Hersteller geben wird, die Mainboards mit der "CD" Revision ausliefern. Wer auf Nummer sicher gehen wird sollte jedenfalls zu einer "CE"-bestückten Platine greifen.
Quelle: planet3dnow.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 03.07.2003, 15:47:21  
 @ au-ja.de Im Test: Z-Cyber Yippee 5.1 Channel Speaker System top

Wieder einmal konnten wir ein Produkt aus dem Hause Z-Cyber testen, das gute Qualität und gute Ausstattung zu einem sehr fairen Preis bietet. Das Z-Cyber Yippee 5.1 Channel Speaker System besteht aus einem Subwoofer mit MDF-Gehäuse und 5 Satelliten. Dank Fernbedienung, Presets sowie der Möglichkeit, individuelle Einstellungen vorzunehmen, kann sich das Paket von vielen Mitbewerbern absetzen. Hinzu kommt der günstige Preis von 85 Euro. Ob man bedenkenlos zuschlagen kann oder wir doch noch ein Haar in der Lautsprechersuppe gefunden haben, könnt ihr im Test des Z-Cyber Yippee 5.1 Channel Speaker Systems nachlesen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 03.07.2003, 15:21:00  
 AMD Opteron + nForce3 vs. AMD Barton + nForce2 top
Bei hardwaremania.com hat man einen spannenden Vergleich gemacht: AMDs Opteron CPU wurde im Zusammenspiel mit einem nForce3 Mainboard (Asus SN8X-nForce3 Pro150) gegen eine AMD Athlon XP CPU mit Barton Core und einem Mainboard mit nForce2 Chipsatz (Asus A7N8X-nForce2) getestet. Beide CPUs liefen hierbei mit 1400 MHz, dennoch konnte der Opteron den Barton klar hinter sich lassen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 03.07.2003, 14:48:34  
 Asus A7V600 (VIA KT600) Review  top
Endlich gibt es einen weiteren Chipsatz für die FSB400 CPUs von AMD: den VIA KT600. Mit dem Asus A7V600 konnte amdzone.com eines der ersten Mainboard mit dem neuen Chipsatz begutachten. Dank Gigabit-LAN, S-ATA und P-ATA RAID glänzt das neue Mainboard in Bezug auf seine Ausstattung. Im Test konnte der 1T Command im BIOS nicht genutzt werden und die Northbridge wurde anscheinend recht heiß, so daß amdzone im Fazit um eine aktive Kühlung bittet...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 03.07.2003, 00:10:10  
 GeIL Dual Channel CL2 "Golden Dragon Series" verfügbar! top
Jetzt neu im HiQ Shop:
  • Dimm Geil Dual Channel 2 x 256MB PC3200 CL2 Golden Dragon Series: 120,00 Euro
  • Dimm Geil Dual Channel 2 x 256MB PC3500 CL2 Golden Dragon Series: 142,00 Euro
GeIL bietet mit der "Golden Dragon DDR Series" besonders schnelle Dual-Channel Speicherriegel an, die ein Timing von 2/6-3-3 1T bei 400 MHz (PC3200) bzw. 433 MHz (PC3500) erlauben. Die Speicherchips werden im Wafer Level Chip Scale Package (WLCSP) verbaut, wodurch auf einen herkömmlichen Heat-Spreader verzichtet werden kann. An dessen Stelle finden wir eine klare, durchsichtige Abdeckung, welche die Speicherchips vor Berührung schützt. Eine rote LED auf der Platine des Speicherriegels zeigt an, ob Strom anliegt. Abgesehen von den 2x 256 MB Versionen sind auch 2x 512 MB erhältlich (Preise auf Anfrage) und in Kürze sollen auch PC3700 (466 MHz) Varianten lieferbar sein.

Wir haben uns sogleich 2x 512 MB in der PC3200 sowie PC3500 Version gesichert und werden in Kürze einen Testbericht anbieten!
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Mittwoch der 02.07.2003, 17:38:32  
 Press Release: Icebear Systems stattet Max-Planck-Institut mit wassergekühlten Workstations aus top

"München, 16. Juni 2003. Icebear Systems, die bisher vor allem durch High-End-Kühler für den Endverbraucher Furore machten, konnten wiederum einen wichtigen Schritt in Richtung Systemanbieter unternehmen. Mit dem Auftrag, das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen mit fünf wassergekühlten Hochleistungsrechnern auszustatten, konnte man sich erheblich von der Konkurrenz absetzen. Dort werden die Workstations zur rechenintensiven, dreidimensionalen Visualisierung von Makromolekülen aus mehreren Tausend 2D-Bildern eingesetzt.

Geliefert wurde dieser Referenzauftrag komplett montiert inklusive vorinstalliertem Betriebssystem. Zuvor absolvierten die Rechner einen dreitägigen Stabilitätstest um den strengen Qualitätsrichtlinien zu genügen.

    Technische Daten im Detail
    Alle fünf Workstations weisen folgende Ausstattung auf:
  • 1x TYAN Tiger MPX Hauptplatine
  • 2x AMD Athlon MP 2600+ Prozessoren
  • 3x 512 MB DDR-SDRAM Speichermodule mit ECC
  • 1x GeForce4 Ti 4800SE Grafikkarte
  • 2x 180 GB Festplatten mit 8 MB Cache
  • 2x Einbaurahmen mit Gummilagerung
  • 1x DVD-R/-RW Brenner
  • 1x Diskettenlaufwerk
  • 1x 460 Watt Netzteil
  • 1x Big Tower Gehäuse
    Die integrierten Wasserkühlsysteme bestehen aus:
  • 1x Eheim 1048 Pumpe
  • 2x BlackIce Radiator
  • 2x MC1 Prozessorkühler
  • 1x MC1 Grafikkartenkühler (Spezialausführung)
  • 1x MC1 Northbridgekühler (Spezialausführung)
Qualitätssicherung
Zum Nachweis der Stabilität und Leistungsfähigkeit wurden die Rechner einem dreitägigen Leistungstest (Burn-In) unterzogen. Hiermit wurde nachgewiesen, dass auch bei sommerlichen Temperaturen und 100 Prozent Prozessor-Auslastung ein absolut zuverlässiger Betrieb gewährleistet wird. Somit ist garantiert, dass auch bei Belastungen im oberen Grenzbereich keinerlei Beeinträchtigungen auftreten können.

Technologievorsprung durch Mikrostrukturen
Der wesentliche Vorteil der Kühler ist ihre Ausführung in einer mehrlagigen Mikrostrukturbauweise. Wichtige Prozessschritte hierbei sind die Strukturierung dünner Bauteillagen und die galvanische Abscheidung funktionaler Schichten, die als Korrosionsschutz und Lötschicht zum Verbinden der einzelnen Bauteillagen dienen. Die kostengünstige Massenfertigung der Flüssigkeitskühler wird durch ein patentiertes Verfahren sichergestellt, das Elemente der Leiterplattentechnologie und der Oberflächenmetallisierung mit der Löttechnologie erfolgreich verbindet.

Überwältigende Resultate
Bersttests zeigen Druckstabilitäten von deutlich mehr als 55 Bar; Langzeittests bestätigen, dass keinerlei Verstopfungsrisiko der Mikrokanäle bei Verwendung empfohlener Kühlflüssigkeiten besteht. Unabhängige Vergleichstests bestätigen, dass der Atotech Mikrostrukturkühler den bisher leistungsstärksten CPU Wasserkühlern deutlich überlegen ist."

 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 01.07.2003, 21:16:51  
 @ au-ja.de Mainboards unter 40 Euro:
ECS K7S5A Pro V5.0 vs. Syntax SV-266A
 
top

Zumeist testen wir Luxus-Mainboards in der Top-Ausstattung, doch nicht jeder möchte 150 oder gar 200 Euro in ein neues Mainboard investieren. Schließlich bekommt man Sockel A Mainboards bereits für 39 Euro. Aber was kann ein 39 Euro Mainboard bieten? Handelt es sich um stabile aber ausstattungsarme Platinen oder um sehr unpraktische Fußmatten?
Unser "Mainboards unter 40 Euro"-Test betrachtet heute das Syntax SV-266A sowie das ECS K7S5A Pro 5.0...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 01.07.2003, 20:45:49  
 Tip casetest.de Gewinnspiel und Quiz top
casetest.de hat Geburtstag und das muß gefeiert werden. Darum gibt es ein Gewinnspiel mit drei Fragen sowie ein abwechslungsreiches Quiz mit 100 Fragen. Zu gewinnen gibt es im Gewinnspiel:
  • Aerocool Design Gehäuse AERO-S101, weiß mit LED-Gehäuselüfter, Windows-Seitenteil und beleuchteter Frontblende
  • 50 Euro Einkaufsgutschein
  • Super-Panel 5,25" Frontpanel mit Lüftersteuerung, USB, FireWire, Alarm
  • 20 Euro Einkaufsgutschein
Und im Quiz:
  • Modding-Paket mit Sharkoon Lüfter mit 3 LEDs ( rot, grün, blau ), Fluoreszierende Kaltlichtkathoden-Leuchte Sharkoon Blau, Laser LED Sharkoon Grün, Ultra DMA 133 Rundkabel HQ, UV sensitiv blau 60 cm, Floppy Rundkabel HQ, UV sensitiv blau 35 cm, Sharkoon EL-Tape, 150 cm, inkl. Inverter Gelb, 4 Kanal Aluminium Fan Controller 3,5", Silber
  • 20 Euro Einkaufsgutschein
  • 10 Euro Einkaufsgutschein
Zum casetest.de Gewinnspiel und Quiz ...
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by sebastian, Dienstag der 01.07.2003, 16:51:41  
 Software update top
Ahead bietet von Nero Burning ROM ein update auf die Version 551042 an; eine Liste der Änderungen für das rund 13MB große File lag bis eben noch nicht vor. Das Multimediatalent ZoomPlayer (neuerdings spielt er auch DVDs ab) hat ein update auf die Version 3.1 erfahren. Die Liste der Neuerungen bzw. Bugfixes ist ellenlang und kann bei der Installation eingesehen werden; es handelt sich hier um die kostenlose Alternative des ZoomPlayer - die FAQ findet Ihr hier und das Update 3.10.1 der Pro-Variant hier.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 01.07.2003, 13:42:16  
 AMD Expands Options for 4-Way And 8-Way Enterprise Computing with the AMD Opteron Processor 800 Series  top
—AMD also announces AMD Opteron processor 100 Series, offering businesses additional choice of AMD64 technology—

"SUNNYVALE, CA -- June 30, 2003 --AMD [NYSE: AMD] today announced an expansion of its family of AMD Opteron processors with the new AMD Opteron processor 800 Series, for 4-way and 8-way servers and the 100 Series, for 1-way servers and workstations.

The new AMD Opteron processors join the AMD Opteron processor 200 Series launched in April 2003. AMD Opteron processors are designed to enable an easy migration to 64-bit computing for enterprise and small and medium businesses as their needs require, while maintaining backward compatibility with 32-bit applications. Based on the industry-standard x86 instruction set, AMD Opteron processors offer increased flexibility and scalability for enterprise computing.

The 800 Series is scalable for up to 8-way servers and can meet customers' long-range computing needs for enterprise infrastructure and applications by offering a simplified, non-proprietary server platform. 4P servers based on the 800 Series offer the world's highest performance according to previously released benchmarks from the Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC).

The AMD Opteron processor 100 Series is targeted at 1P server applications, such as those used by Internet and application service providers, and intensive workstation applications such as engineering and digital content creation software. Based on AMD64 architecture, both the AMD Opteron processor 100 Series and 800 Series offer increased bandwidth and reduced memory latency through leading-edge HyperTransport technology and an integrated DDR memory controller.

'AMD continues to lead the industry in providing flexibility to our workstation and server customers,' said Marty Seyer, vice president and general manager of AMD's Microprocessor Business Unit. 'We delivered on our promise to provide the highest-performing 2P and 4P server processor in the world. We are now offering IT managers a complete range of 64-bit solutions that are designed to protect investments in 32-bit applications and lower their total cost of ownership.'

Availability
AMD Opteron processor Models 840, 842 and 844 and AMD Opteron processor Models 140, 142, and 144 are immediately available worldwide. Systems based on the AMD Opteron processor Models 840, 842 and 844 are available in North America through the recently announced Validated Server Program. A number of system builders, including APPRO, Aspen Systems, Inc., and RackSaver, Inc., are among the first to offer servers through this program.

Motherboards based on the AMD Opteron processor Models 140, 142, and 144 are expected to be available worldwide in July 2003 from ASUS with chipset support from NVIDIA. Systems based on the AMD Opteron processor 100 Series are expected to be available from such vendors as Angstrom MicroSystems and Boxx Technologies in the third quarter of 2003.

Pricing
In 1,000-unit quantities, the AMD Opteron processor Model 840 is $749, the AMD Opteron processor Model 842 is $1299 and the AMD Opteron processor Model 844 is $2149. Also in 1,000-unit quantities, the AMD Opteron processor Model 140 is $229, the AMD Opteron processor Model 142 is $438 and the AMD Opteron processor Model 144 is $669. For a complete listing of AMD processor pricing, please visit www.amd.com/pricing"

 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Dienstag der 01.07.2003, 13:30:27  
 Press Release: Neue Intel Server Prozessoren stärken High-End top
"Feldkirchen / Santa Clara, 30. Juni 2003 - Die Intel Corporation stellt neue Intel Itanium 2 Prozessoren und Xeon(tm) Prozessoren MP vor, die Intels Produktangebot für das High-End Enterprise Computing weiter stärken. Diese Prozessoren führen bei Rechenleistung und Breite des Angebots. Basis dafür ist neben dem großen Spektrum an verfügbarer Software und Betriebssystemen die Stärke der Architektur, die Intel Prozessoren zur ersten Wahl macht.
...
Industrieführende Leistung
Mit dem neuen Itanium 2 Prozessor (früherer Codename: Madison) macht die 64-bit Itanium Prozessorfamilie nochmals einen großen Schritt bei Enterprise-Leistung und Preis /Leistungsverhältnis und baut die Führung weiter aus. Intel führt bei Preis-/Leistung mit 48 Prozent gegenüber RISC Plattformen. Mit nur 10 Prozent zusätzlichen Kosten für eine Itanium 2-basierte Lösung stehen gegenüber Intel Xeon Prozessor MP-basierten Systemen 25 bis 30 Prozent höhere Leistung zur Verfügung. Itanium 2-basierte Systeme bieten außerdem Spitzenleistung bei technischen Anwendungen, sicheren Transaktionen, der Ressourcenplanung in Unternehmen sowie bei der reinen Prozessorleistung. Der neue Itanium 2 Prozessor bietet je nach Anwendung 30 bis 50 Prozent höhere Leistung im Vergleich zum früheren Itanium 2 Prozessor (Codename McKinley), während die Systemkompatibilität mit dem früheren Itanium 2 Prozessor und zwei zukünftigen Itanium Prozessoren (Codenamen Madison 9M und Montecito) gewährleistet ist. Der Itanium 2 Prozessor ist zudem softwarekompatibel mit früheren und zukünftigen Produkten der Itanium Prozessorfamilie sowie mit 32-bit Applikationen. Der 32-bit Intel Xeon Prozessor MP 2.80 GHz ist kompatibel mit bestehenden Intel Xeon Prozessor MP-basierten Plattformen und bietet bis zu 10 Prozent oder mehr Leistung gegenüber seinem Vorgänger sowie eine bessere Leistung bei der Transaktionsverarbeitung als vergleichbare RISC-basierte Plattformen bei einer Halbierung der Kosten pro Transaktion.

Preise und Verfügbarkeit
Der Itanium 2 Prozessor mit 6 MB integriertem L3-Cache mit 1.50 GHz, der Itanium 2 Prozessor mit 4 MB L3 Cache und 1.40 GHz, sowie der Itanium 2 Prozessor mit 3 MB L3 Cache mit 1.30 GHz kosten bei einer Abnahme von 1.000 Stück jeweils 4.226, 2.247 und 1.338 Dollar. Der Intel Xeon Prozessor MP mit 2.80 GHz und 2 MB L3 Cache, der Intel Xeon Prozessor MP mit 2.50 GHz und 1 MB L3 Cache sowie der Intel Xeon Prozessor MP mit 2.0 GHz und 1 MB L3 Cache kosten bei Abnahme von 1.000 Stück jeweils 3.692, 1.980 und 1.177 Dollar."

 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 01.07.2003, 11:15:18  
 Tip Software: Mozilla 1.4 und Netscape 7.1 verfügbar top
Wer sucht nach einer soliden Alternative zu Microsofts Internet Explorer? Gut, es stehen zwei neue Kandidaten zur Auswahl: Sobald die deutsche Version von Netscape 7.1 vorliegt, werden wir diese Information nachreichen. Bisher ist hier das 7.02 Release der Stand der Dinge (Netscape 7.02, Deutsch).
 Hier gehts zum Forum...




Zurück zum Archiv...
 
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
22.01.2017 00:47:34
by Jikji CMS 0.9.9c