Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

News-Archiv: August 2003

 reported by holger, Sonntag der 31.08.2003, 15:30:48  
 Bios Updates von EPoX top
  • Model: EP-4PDA2V
    BIOS: 4PV23806.BIN (5000)
    Datum: 08/06/2003
    * SCSI-Boot-Option hinzugefügt
    * Probleme bei der Installation von Win98 mit einigen 80GB-Festplatten behoben
    * Speicherbandbreite im Aggressive_Memory_Mode erhöht

  • Model: EP-4PDA, EP-4PDAI, EP-4PDAEI
    BIOS: 4PDA3814.BIN (C100)
    Datum: 08/14/2003
    * Probleme beim Einschalten nach Laden der Fail-Safe-Defaults behoben
    * Anzeigefehler im CMOS-Setup bei FAN-Speed behoben

  • Model: EP-8KMM3I
    BIOS: 8KM33805.BIN (6600)
    Datum: 08/05/2003
    * IDE-DMA Transfer unter DOS hinzugefügt
    * Virus-Warnung im Bios entfernt
    * Für Onboard-VGA SVID & SSID zugewießen
    * AC Loss auto restart hinzugefügt
    * Fehler im Wake on LAN behoben
    * Fehler im Shutdown Temperature behoben
    * Neue Magic-Screen Funktion hinzugefügt

  • Model: EP-4PGAI
    BIOS: 4PGA3814.BIN (3300)
    Datum: 08/15/2003
    * SCSI-Boot-Option hinzugefügt
    * Probleme bei der Installation von Win98 mit einigen 80GB-Festplatten behoben
    * Speicherbandbreite im Aggressive_Memory_Mode erhöht
    * Probleme beim Einschalten nach Laden der Fail-Safe-Defaults behoben
    * Fehlerhafte Anzeige der VCore behoben

  • Model: EP-4PCA3+, EP-4PCA3
    BIOS: 4PC33819.BIN (9D00)
    Datum: 08/19/2003
    * SCSI-Boot-Option hinzugefügt
    * Probleme bei der Installation von Win98 mit einigen 80GB-Festplatten behoben
    * Speicherbandbreite im Aggressive_Memory_Mode erhöht
    * Probleme beim Einschalten nach Laden der Fail-Safe-Defaults behoben
    * Fehlerhafte Anzeige der VCore behoben

  • Model: EP-4PCA3I
    BIOS: 4C3I3815.BIN (EB00)
    Datum: 08/15/2003
    * SCSI-Boot-Option hinzugefügt
    * Probleme bei der Installation von Win98 mit einigen 80GB-Festplatten behoben
    * Speicherbandbreite im Aggressive_Memory_Mode erhöht
    * Probleme beim Einschalten nach Laden der Fail-Safe-Defaults behoben
    * Fehlerhafte Anzeige der VCore behoben
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 30.08.2003, 15:04:31  
 NEWS: Hardware top
Diesmal sind es gut 250 neue Testberichte und Guides, die wir euch am heutigen Samstag bieten können:
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Samstag der 30.08.2003, 15:01:14  
 NEWS: Cooling top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 30.08.2003, 15:00:30  
 NEWS: Modding und Gehäuse top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Samstag der 30.08.2003, 14:59:12  
 NEWS: Software, Games und Gewinnspiele top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 30.08.2003, 10:48:09  
 Tip Windows XP Update Pack 1.5 top
Auch nach Service Pack 1 für Windows XP hagelte es wichtige Updates, wer diese nicht Häppchen für Häppchen vom Windows-Update-Server popeln möchte, kann sich bei winfuture.de den Windows XP Update Pack 1.5 herunterladen. Auch für Administratoren ist dieser interessant, da man alle Updates lokal vorliegen hat und nicht erst eine Internetverbindung herstellen muß.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 23:39:23  
 Tip Mandrake Linux 9.2 RC 1 verfügbar top
Mit dem ReleaseCandidate 1 rückt Mandrake Linux 9.2 Final ein gutes Stück näher. Wieder wurden etliche Bugs beseitigt und auch KDE 3.1.3 final wurde der Distribution hinzugefügt.
Weitere Infos und den Download gibt es bei mandrakelinux.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 17:08:33  
 @ au-ja.de Durchblick bei AMDs Athlon CPUs für den Sockel A top
Aufgrund der aktuellen Produktbezeichnungen der AMD Athlon CPUs fällt es immer schwerer, die Übersicht zu behalten. Welcher Prozessor ist wie hoch getaktet, arbeitet bei welchen Frontsidebus und ist mit wieviel L2-Cache ausgestattet? Wieviel Abwärme gibt der Core ab und welcher CPU-Kühler ist für die Kühlung geeignet?
Um eine bessere Übersicht zu ermöglichen, bieten wir nun drei Tabellen an:Aus diesen Tabellen lassen sich die Produktbezeichnung, die tatsächliche Taktung, der Takt des Frontsidebusses, die Größe des L2-Caches, die VCore, die maximale Wärmeabgabe sowie die maximale Betriebstemperatur ablesen. Ich wünsche guten Durchblick ;-)
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 16:42:33  
 Soltek KT600-R (VIA KT600) Review top
Beim Test des Soltek KT600-R Mainboards mit VIA KT600 Chipsatz gab es bei amdzone.com wenige Probleme, nur die Performance fiel etwas mager aus. Dieses Mainboard kommt mit passiver Northbrigekühlung aus und bietet S-ATA RAID, leider fehlen die Löcher zur Verschraubung schwerer CPU-Kühler.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 15:23:46  
 Partner 3.300 Euro Gewinnspiel: letzter Tag! top
Das große Jubiläums-Gewinnspiel mit 57 Preisen bei planet3dnow.de geht zu Ende, wer also noch schnell etwas abstauben möchte...
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 14:14:38  
 Tuning Software von Intel top


Nun will auch Intel auf der Tuningwelle mitschwimmen, der neue Desktop Control Center bietet folgende Optionen:
  • Tune It
    Now you can control performance settings right from your desktop. Fine-tune memory timings, modify chipset parameters, and configure thermal set points. Tune the system just the way you like it and store the settings in single-click presets for different modes of operation, such as quiet mode while composing email or gaming mode when the competition gets fierce.
  • Customize It
    Whether you 're an OEM or enthusiast, Intel Desktop Control Center makes it easy for you to configure the system to address your specific needs such as customized cooling parameters and enhanced performance settings,.
  • Cool It
    Balancing the need for adequate system cooling and the desire for reduced fan noise is a difficult task. Now you have the power to choose the temperature at which "automatic fans " turn on or reach full speed. And for even more control, switch from "Auto " to "Manual " and drag the slider until the fan speeds meet your thermal and acoustic needs.
  • Stress It
    The built in stress test helps check the stability of your customized settings by allowing you to conduct "burn-in " testing. Select which tests to perform, the test duration, and test intensity and Intel Desktop Control Center monitors temperature, fan speeds, and performance while simultaneously stressing the selected system components and busses.
  • Test It
    Start with a baseline measurement of system performance. Then fine-tune your adjustments and stress the system to ensure stability. Finally, generate a new baseline and compare to previous configurations to determine relative performance gains in areas of processor, storage, graphics, and memory.
Intel spricht hier zwar an keiner Stelle von Overclocking, jedoch zeigt der Screenshot 69 MHz AGP- und 35 MHz PCI-Takt - das ist etwas außerhalb der Spezifikation (33/66 MHz). Dies könnte möglicherweise unter den Punkt "Stress It" fallen...
Weitere Informationen gibt es bei intel.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 29.08.2003, 09:49:16  
 ABIT IC7 MAX3 (875P) Preview top
Auf dem IC7 MAX3 bietet Abit eine belüftete Stromversorgung an, angesichts einer zulässigen Betriebstemperatur von satten 175° C bei handelsüblichen MOSFETs (z.B. IPB15N03 und IPD07N03L) erscheint jedoch schon die passive Kühlung dieser Bauteile völlig überflüssig.
Weitere Fotos vom ABIT-Renner gibt es bei extremeoverclocking.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 28.08.2003, 17:13:54  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 28.08.2003, 16:35:00  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 28.08.2003, 16:23:27  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • Gigabyte GV-R98P256D: Mit der Gigabyte GV-R98P256D haben sich die Kollegen von teccentral.de eine Grafikkarte mit ATis Radeon 9800Pro und 256 MB Grafikspeicher angesehen. Obwohl der lockere Sitz des GPU-Kühlers bemängelt wurde, konnte sich die Karte eine Auszeichnung sichern.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Donnerstag der 28.08.2003, 16:15:40  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
  • Die Windows 2000 und XP Wiederherstellungskonsole: Wenn Windows 2000 oder XP das Hochfahren verweigern, dann kann oft die Wiederherstellungskonsole weiterhelfen...
  • 3R Systems R101: Dieses Gehäuse besitzt eine Lüftersteuerung und wird mit zwei 120 mm-Lüftern geliefert.
  • Club 3D Radeon 9800 Pro: Diese Grafikkarte nutzt das ATi-Referenzdesign und erreicht die zu erwartende Leistung.
  • AOpen AK79G Tube: nVidia nForce2 IGP Northbridge und nVidia nForce2 MCP-T Southbridge finden sich auf diesem Mainboard der Tube-Serie von AOpen wieder. Das besondere an dieser Mainboardserie ist der Röhrenverstärker, der auf der Platine untergebracht wurde.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 28.08.2003, 14:43:16  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • Vantec NXP-205 und NXP-301 Lüftersteuerungen: Zwei Lüftersteuerungen von Vantec - einmal für den 3,5-Zoll und einmal für den 5 1/4-Zoll Schacht - wurden bei hardtecs4u getestet. Abgesehen von der Lüfterdrehzahl kümmern sich diese beiden Modelle auch noch um die im Lieferumfang enthaltenen Kaltlichtkathoden.
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 27.08.2003, 16:16:04  
 @ au-ja.de Im Test: Spire SPA04B4 WhisperRock IV vs. Thermalrigh SLK600 top

Die Auswahl an CPU-Kühlern für den Sockel A ist groß, doch genauso groß ist die Preisspanne. So finden wir im 17,90 Euro) getauscht - mal sehen wie sich die Kühlleistung und Lautstärke entwicklet.
Zum Test: Spire SPA04B4 WhisperRock IV vs. Thermalrigh SLK600
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 27.08.2003, 16:08:10  
 Albatron KX18D Pro II mit nForce 2 Ultra 400 top
Mit dem KX18D Pro II stellt der taiwanesische Hersteller Albatron nun endlich ein nForce 2 Ultra 400 Mainboard im ATX-Format vor. Als Southbridge kommt die nForce2 MCP-T zum Einsatz, die besonders guten Sound - herausgeführt durch den Realtek ALC650 - verspricht. Das Mainboard bietet digitale Ausgänge (optisch und koaxial) sowie einen koaxialen Digital-Eingang.

S-ATA RAID wurde mit einem Silicon Image Sil3112A verwirklicht und auch zwei Firewire-Ports werden auf dem KX18D Pro II geboten. Auf der Platine finden wir zwei BIOS-Bausteine, das Layout ist gut gelungen, der Lüfter auf der Northbridge ist Geschmackssache. Da das Mainboard ausgesprochen reichhaltige Übertaktungsoptionen bietet (Spannung für CPU, AGP, DDR und Chipsatz, Multiplikator, FSB-Takt, AGP-Takt, Speichertuning), mag der Lüfter durchaus angebracht sein.

Das Mainboard - wir haben es jetzt gerade im Test - brachte unseren XP 1700+ auf Anhieb auf 2200 MHz (ohne VCore Erhöhung!).

Weitere Informationen gibt es bei albatron.com.tw ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 27.08.2003, 15:46:13  
 Epox Athlon 64 8HDA3 mit VIA K8T800 top


Bei theinquirer.net gibt es Bilder vom Epox Athlon 64 8HDA3 mit VIAs K8T800 Chipsatz. Dieses AMD Athlon 64 Mainboard bietet:
  • AGP 8x
  • 5 PCI
  • 4x Serial ATA
  • ATA 133
  • Dual LAN mit 3Com Gigabit Ethernet sowie VIA 10/100 MBit LAN
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 26.08.2003, 22:37:20  
 Trash 986x SPAM und Viren top
Sonntag: 300x SPAM und Viren.
Montag: 450x SPAM und Viren.
Dienstag: 986x SPAM und Viren.
Da derzeit eine gewaltige SPAM- und Viren-Welle über unsere Mailadressen rollt, wird der ganze Schrott in die Tonne geklopft. Sollte also eine wichtige Nachricht verloren gehen, bitten wir dies zu entschuldigen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 26.08.2003, 22:22:26  
 AMD Duron 1600 MHz @ 2339 MHz top
Auf einem Abit NF7 erreichten unsere russischen Kollegen von overclockers.ru mit einer Duron 1600 MHz CPU erstaunliche 2339 MHz bei FSB333 sowie 1.76 VCore. Nicht schlecht, nicht schlecht! Auch die Benchmarks sehen im Vergleich zu einem Athlon XP mit 1600 MHz sehr gut aus.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 26.08.2003, 16:38:42  
 Press Release: Kompakte Delphin-PCs bei LEO top
"Appenweier, den 25.08.2003 - Nicht immer ist ein normaler Desktop oder Mini-, Midi-, Maxi-Tower die als ideal empfundene Lösung. Gehobene Ansprüche an das Design und der Wunsch nach kompakten Geräten sind in bestimmten Büro-Umgebungen, etwa im Front-Office-Bereich, ebenso wie in den eigenen vier Wänden längst kein unbezahlbarer Snobismus mehr. Die als neue Baureihe ins Programm genommenen Modelle Delphin Compact C3, Delphin Compact P4 und Delphin Compact XP von LEO erlauben es dank optisch ansprechender Gehäuse in glänzendem Aluminium und einer erheblich verringerten Stellfläche, das Gerät auf dem Schreibtisch oder im Wohnzimmer zu platzieren, anstatt es schamhaft unter dem Tisch zu verstecken. Dabei stehen die würfelförmigen Kompakt-Rechner den ausgewachsenen PCs hinsichtlich Performance und Vielseitigkeit in nichts nach, wie ein Blick auf die möglichen Konfigurationen zeigt.
Die neuen Mini-PCs von LEO basieren auf kompakten µATX-Mainboards, beim geringer getakteten Delphin Compact C3 kann zudem auf den Lüfter verzichtet werden. Stattdessen kommt ein lüfterloses Temperatur-Management über eine geschickt angelegte Heatpipe zum Einsatz. Entsprechend eng kann das schick glänzende Alu-Kleid des in zwei unterschiedlichen Grundbauformen erhältlichen Delphin Compact ausfallen: Unter den Maßen von nur 19x20x32 cm bzw. 29,5x21,5x19 cm verbirgt sich in jedem Fall aktuellste Komponententechnik; in der mit dem etwas größeren Gehäuse versehenen Variante sind dies wahlweise Intel Pentium 4-Prozessoren mit 2,4 bis 3 GHz (P4) oder AMDs Athlon 2400+ XP mit 2 GHz; ein superschnelles DVD-ROM- (16x48), CD-RW- (52x24x52) oder DVD-Combo-Laufwerk (48x24x48x16x) und eine Festplatte mit mindestens 40 bis hin zu 120 GB. Die auf dem VIA Board mit der VIA C3 CPU basierende AMD 1-GHz-Version im etwas kleineren Gehäuse mit leicht modifizierten Ausstattungsoptionen eignetsich dank ihres günstigen Preises gut für Einsteiger und Standard-Büro-Arbeitsplätze. Die hochperformanten, lüftergekühlten Systeme in der größeren Bauform empfehlen sich zusätzlich für den anspruchsvollen Home- oder Hobby-Bereich.
Gemäß der BTO-Philosophie von LEO lässt sich jeder Delphin Compact PC nach individuellen Kundenwünschen konfigurieren. Der Arbeitsspeicher beträgt maximal 1 (VIA C3) bzw. 2 GHz (Pentium 4, Athlon) mit DDRAM PC266 oder PC333 (Pentium 4, Athlon). Der Frontsidebus arbeitet mit 133/266 MHz (VIA C3) bzw. 533/400 MHz. Eine umfangreiche Schnittstellenausstattung (Compact VIA C3: 1x Parallel, 1x Seriell, 1x PS/2, 2x USB 1.1, 1x TV-out, 1x Firewire. Compact Pentium 4: 1x Parallel, 2x Seriell, 1x PS/2, 4 x USB 2.0, 1x TV-out, 1x VGA, 1x Line-In, 1x Line-Out, 1x Min-In Port) und praktische Frontanschlüsse (USB bzw. USB 2.0 beim Pentium 4 und Athlon, Audio und Firewire) machen alle Varianten des Delphin Compact zum vielseitigen Arbeitsgerät ebenso wie zur idealen Multimedia-Maschine, etwa als Entertainment-Center für Spiele, Musik, Fotos, Videos und ähnliches mehr. 64 MB Videospeicher und 6-Kanal-Ton erlauben die flüssige Verarbeitung von Bildern und Musik. Selbstverständlich sind die Delphin Compact Rechner über LAN (V10/100) auch internet-tauglich.
Alle Rechner werden mit Windows XP (Home oder Professional), einer Recovery-CD und der Brenn-Software Nero ausgeliefert. Die Preise richten sich nach der jeweiligen Konfiguration, beginnend bei 729 Euro für die einfachste Version des Delphin Compact VIA C3, 859 Euro für den Delphin Compact AMD Athlon XP und 979 Euro für den Delphin Compact Pentium 4 mit 2,4 GHz. LEO gewährt drei Jahre Garantie, davon ein Jahr als kostenlosen Pickup-Service. Zusätzlich steht eine Hotline zur Verfügung."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 26.08.2003, 13:06:20  
 JRex-PM Mini-Mainboard mit Intel Pentium M CPU top


Kleiner als Mini-ITX? Durch den Einsatz von Intels Pentium M CPU ist hohe Leistung bei minimalen Abmessungen kein Wunschdenken mehr! Dieser embedded PC für industriellen Einsatz wurde zwar nicht auf den Homeuser zugeschnitten (kein Sound!), doch die Möglichkeit, den Pentium M für Mini-PCs zu verwenden, war schon immer attraktiv. Nun wissen wir, daß es funktioniert und erste Lösungen gibt. Hoffen wir, daß ein Hersteller den Pentium M auch im Markt für Small Factor PCs platziert. Hier die Daten des JRex-PM:
  • Intel Pentium M at 1.1 or 1.6 GHz (FAN)
  • 10/100MBit Ethernet
  • 2xUSB 2.0,
  • UDMA-100 EIDE
  • CompactFlash and DDR-SDRAM-DIMM with ECC support
  • high integrated Intel 855GM chipset
Weitere Informationen gibt es unter kontron.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 25.08.2003, 23:50:15  
 Linux-Kernel 2.4.22 freigegeben top
Wie heise.de berichtet, wurde der Linux-Kernel 2.4.22 freigegeben - er entspricht dem 2.4.22-rc4. Aktuelle Linux-Distributionen wie Mandrake Linux 9.2 Beta setzen noch auf dem Vorgänger 2.4.21 auf. Die Änderungen stecken wieder einmal im Detail und sollen eine verbesserte Unterstützung von Funk-LAN, Bluetooth und USB bieten, zudem gab es kritische Fixes für 64-Bit CPUs.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 25.08.2003, 23:35:14  
 Mainboards für AMDs Athlon XP ab 40 Euro top
Die Preise liegen zwischen 40 und 180 Euro, die Ausstattung schwankt ebenfalls gewaltig. Bei diesem Rundumschlag von chip.de bleiben viele Details zwar auf der Strecke, einen groben Marktüberblick erhält man aber auf jeden Fall...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 25.08.2003, 23:26:47  
 VIA KT600 Roundup top
ABIT KV7, ASUS A7V600, AZZA KT600-ALX, EPoX 8KRA2+, FIC KT600 Pro, Gigabyte 7VT600 1394, MSI KT6 Delta, Soltek SL-KT600 und SOYO KT600 Dragon Ultra treten bei vr-zone.com zum großen Vergleich an. Dabei zeigten sich die jungen Platinen schon recht erwachsen und das größte Manko des Chipsatzes ist der nicht entkoppelte AGP/PCI-Takt. Dreht man am FSB, geraten auch PCI und AGP aus dem Tritt und werden übertaktet! Dieses Problem ist allerdings nur für Overclocker von Bedeutung...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 25.08.2003, 23:11:29  
 Im Test: SOYO-KT600 DRAGON Ultra (Platinum Edition) top
Die Auswahl an Mainboards mit VIAs KT600 Chipsatz wächst und die günstigen Preise machen diese Plattform sehr spannend für Upgrades. Soyos KT600 DRAGON Ultra (Platinum Edition) gehört allerdings eher zu den teuren Vertretern, dafür gibt es mit der E-Box einen Flashcard Reader inklusive USB- sowie Firewire-Frontanschlüsse. Gigabit LAN, S-ATA Raid und digitale Audio-Anschlüsse ergänzen das Ausstattungspaket. Auch in Sachen Performance und Overclocking hatten die Tester bei technoyard.com nur wenig zu meckern...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 25.08.2003, 11:42:06  
 Trash SCO ist down... top
Oh mein Gott! Die SCO-Website ist seit Stunden nicht erreichbar! Da wird doch nichts passiert sein!?!
Vermutlich handelt es sich um eine massive DOS-Attacke gegen den ungeliebten UNIX-Hersteller - nicht gerade die sinnvollste Art, im Streit zwischen SCO und der Open-Source-Welt Partei zu ergreifen. Den Angriff wird SCO garantiert für seine eigenen Zwecke nutzen und alle Linux-Fans zu Cyber-Terroristen und Hackern erklären.
Mir würde ein klares Urteil vor Gericht - natürlich gegen SCO - wesentlich besser gefallen.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by Holger, Sonntag der 24.08.2003, 14:36:16  
 @ au-ja.de Im Test: NB-Fortron UltraSilent 350 Watt incl. H2O Steuerrelais top

Bereits der modifizierte Thermalright SLK900U mit Noiseblocker-Lüfter wusste aufgrund seines überaus leisen und dennoch leistungsstarken Auftretens zu glänzen. Diesmal schauen wir uns ein modifiziertes Fortron-Netzteil mit 350 Watt und integrierter Wasserpumpensteuerung an. Das von MR Computertechnik modifizierte, in der Basis baugleiche Netzteil schlug sich im damaligen Test hervorragend, sodass wir auf einen Vergleich mit dem Noiseblocker-Vertreter zum Preis von 125 Euro überaus gespannt waren.

Viel Spaß beim Lesen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 24.08.2003, 13:52:43  
 @ au-ja.de Ergebnis der Umfrage: Euer Urlaubsziel top
Nachdem wir bei der letzten Umfrage einen Sieg für hitzefrei gegenüber neuen CPU-Rennern von AMD und Intel verbuchen konnten, wollten wir dieses Mal wissen, wo ihr eure freien Tage verbingt. 1006 Leser haben ihre Stimme abgegeben, und wir kommen zu folgendem Ergebnis:
  1. Platz 1 mit 47.71%: zu Hause - Angesichts der aktuellen Lage auf dem Arbeitsmarkt und den immer weiter steigenden Belastungen für die Bürger ist es kaum verwunderlich, daß viele unsere Leser die Hitzewelle in Deutschland zu Anlaß nahmen, ihren Urlaub zu Hause zu verbringen. Dabei bleibt dann auch Geld für Hardware übrig ;-)
  2. Platz 2 mit 19.58%: Europa - Etwa ein Fünftel unserer Leser überqueren die Grenzen zum europäischen Ausland und verbringen ihre Ferien bei unseren Nachbarn. Hoffentlich haben sich die Italienurlauber gut benommen!
  3. Platz 3 mit 15.81%: PC-Shop - Eigentlich sollte dies nur ein Gag sein, aber immerhin 15% bringen ihr Geld lieber in den Computerladen als in Reisebüro. Wenn das mal keinen Stress mit der Lebensgefährtin gibt!
  4. Platz 4 mit 6.06%: Amerika - In die beiden Amerikas zieht es überraschend wenige Leser, dabei steht der Dollar doch recht niedrig.
  5. Platz 5 mit 5.17%: Ozeanien - Australien, Neuseeland und die Südseeinsel locken beinahe ebenso viel unserer Leser an, wie Nord-, Süd- und Mittelamerika.
  6. Platz 6 mit 3.88%: Asien - die Produktionsstätten diverser Hardwarefirmen sowie die kulturellen Angebote Asiens besuchen lediglich 3.88% unserer Leser, das reicht nur für den vorletzten Platz.
  7. Platz 7 mit 1.79%: Afrika - Der schwarze Kontinent ist out, ob dies an den Sahara-Enführungen oder der unsicheren Lage in vielen Ländern des Kontinents liegt, können wir nicht beurteilen.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 23.08.2003, 22:30:16  
 Tip Funktioniert die Firewall? top
Unser Artikel "Gratis-Schutz: Firewall gegen Viren, Unholde und Trojaner" hat zu etlichen E-Mails bezüglich der Sicherheit von Personal Firewalls geführt. Sind wirklich alle Löcher dicht? Kann jemand vom Internet aus auf den heimischen PC gelangen, weil man irgendetwas falsch konfiguriert hat?
Einen guten Funktionstest bietet Shields UP! an. Wenn man "All Service Ports" prüfen läßt und keine Löcher auftauchen, ist der Rechner ausreichend vor Angreifern aus dem Internet geschützt.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 23.08.2003, 21:01:41  
 OS News top
  • Mandrake 9.2 Beta 2 - Diese Linux-Distribution ist auch für Neulinge geeignet und bietet umfangreiche Optionen.
  • Sun Solaris 10 - Wer im Pilot Program mitmacht, kann Solaris 10 für SPARC oder x86 ausprobieren.
  • SkyOS 4.0a - Robert Szeleney hat seinem SkyOS nun auch USB-Unterstützung gegönnt! SkyOS liegt als bootbares CD-Image vor, es muß also nicht auf der Festplatte installiert werden.
Zudem soll es auch vom AtheOS-Nachfolger Syllable eine neue Version geben, allerdings ist der Server derzeit offline...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 23.08.2003, 18:58:05  
 Tip DVD-Recorder werden preiswerter... top
...und dies gilt nicht nur für die PC-Modelle sondern auch für "stand alone"-Geräte. Den besten Preis bietet derzeit der "Praktiker" mit dem MBO DVD-Recorder REC 2000 für 399 Euro . Das Gerät beschreibt DVD+R und DVD+RW Medien in 5 Aufnahme-Qualitätsmodi. Allerdings gibt es nur eine limitierte Stückzahl!
Alternativ finden wir beim MediaMarkt mit dem Mustek DVD-R100A für 499 Euro einen weiteren DVD+R/+RW Recorder unter der magischen 500-Euro Marke.
Wer besser Angebote kennt - bitte im Forum posten!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Samstag der 23.08.2003, 13:17:41  
 Software News top
Pinnacle bietet jetzt die Version 8 der DVD Kopiersoftware InstantCopy an. Es handelt sich dabei um einen der vielen DCT-Transcoder, die das Videomaterial nicht erst vollständig de- und dann wieder neu kodieren, sondern das MPEG-Material nur bis auf Makroblockniveau entpacken und auf den ursprünglichen Bewegungsvektoren aufsetzen, was enorm Zeit einspart. Die neue Version verfügt über ein eigenes Brennmodul, kopiergeschützte CDs/DVDs werden nicht unterstützt. Die Links zum Programm: allgmeine Informationen, technische Spezifikationen, einen offiziellen Brennleitfaden und die Download-Adresse. Von WinDVD Platinum gibt es ein neue Version 5.1; nach wie vor sind die Stimmen zur 5er kritischer als zur 4er Platinum Reihe.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 22.08.2003, 22:53:29  
 Treiber: VIA Hyperion 4in1 v4.49 top
Auf viaarena.com liegt eine neue Version des Hyperion-Treiberpaketes bereit. Die Version 4.49 ist mit 1325 kb ein vergleichsweise kleiner Download, leider gibt es noch keine Informationen zu den Änderungen zum 4.48...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 22.08.2003, 22:36:44  
 WARNUNG: Sobig.F Reloaded top
Laut heise.de ist der Sobig.F Wurm in der Lage, Code aus dem Internet nachzuladen. Durch dieses "Update-Feature" ist der Virus quasi unberechenbar, der neue Code kann alle möglichen Aktionen bewirken. Um an ein Code-Update zu gelangen, muß der Wurm einen Server kontaktieren. Folgende IP-Adressen scheinen im Code enthalten zu sein:
12.158.102.205, 12.232.104.221, 24.197.143.132, 24.202.91.43, 24.206.75.137, 24.210.182.156, 24.33.66.38, 61.38.187.59, 63.250.82.87, 65.177.240.194, 65.92.186.145, 65.92.80.218, 65.93.81.59, 65.95.193.138, 66.131.207.81, 67.73.21.6, 67.9.241.67, 68.38.159.161, 68.50.208.96, 218.147.164.29
Vorsorglich sollten diese IPs in der Firewall komplett gesperrt werden! Bei der Sygate Personal Firewall kann man eine "Advanced Rule" definieren, die alle Protokolle für diese IPs verbietet:
Einfach unter "General" als "Action" die Einstallung "Block this traffic" für "All network interface cards" auswählen, dann die aufgelisteten IP-Adressen mit COPY und PASTE unter "Hosts", "IP Adress(es)" einfügen und bei "Ports and Protocols" unter "Protocol" die Option "ALL" wählen.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Donnerstag der 21.08.2003, 17:27:07  
 Sind aller guten Dinge drei? top
Ob überhaupt und wenn, wie gut einem der zweite Teil von Matrix gefallen hat, rückt in dem Augenblick in den Hintergrund, wenn man sich vergegenwärtigt, daß nur auf den 2. ein 3. Teil folgen kann. Matrix Revolution steht im Netz, zumindest als Trailer und weil die Quicktime Appetithappen den Apple Player erfordern, habe ich für Euch eine 13,3 MB mpg-Datei gefunden. Am Anfang wird ein bißchen geflüstert, dann fliegen ein bißchen die Fetzen, Trinity bewegt sich elegant wie immer und Agent Smith hat völlig Recht, als er sagt: 'Mr. Anderson, welcome back, we missed You.". Der Auserwählte nimmt uns zwar gleich die Hoffnung auf einen 4. Teil, denn 'It ends tonight.", aber was macht das schon. Die Downloadquelle bietet nur knapp 50 KB/Sek, es ist also für ausreichend Vorfreude gesorgt.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 21.08.2003, 13:52:05  
 Der Turbo-Duron steht vor der Tür top
Der neue Duron wird mit 266 MHz Frontsidebus arbeiten und 64 kb Level 2-Cache sowie 128 kb Level 1-Cache haben. Mit 45,5 bis 53,0 Watt (Duron 1,4/1,8 GHz) bei 1,50 Volt gehört der neue Duron zu den "kühleren" CPUs und bietet sich insbesondere auch für Silent-Systeme an.
Der neue Duron wird sehr preiswert sein und sieht auf dem Papier nach einer guten CPU für Overclocker aus. Da AMD bei der Namensgebung einfach auf die tatsächliche Taktung zurückgreift, werden die Durons unterhalb der XP-Schiene eingestuft (Duron 1400, 1600 und 1800) - dabei kann der Duron 1800 die gleiche Taktung wie der XP 2200+ aufweisen! Dieser bietet mit 256 kb Level 2-Cache allerdings gleich viermal soviel wie der kleine Bruder.
Die "white papers" und "tech docs" gibt es bei amd.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 21.08.2003, 12:40:40  
 DFI 748-AL SiS 748 Mainboard Review top
Neben nForce 2 Ultra 400 und VIA KT600 steht den Fans der FSB 400 CPUs von AMD auch der SiS 748 als Chipsatz zur Auswahl. Die Zahl der Mainboards mit diesem Chipsatz wächst langsam aber beständig - Asrock, DFI, Gigabyte und AOpen bieten entsprechende Modelle an. Bei ocworkbench.com wurde das DFI 748-AL SiS 748 getestet, welches stabil arbeitete und gute Übertaktungsoptionen bietet. Zudem finden sich die Löcher für verschraubbare CPU-Kühler auf der Platine. Leider wurde auf der Northbridge ein sehr kleiner Kühler verklebt, eine Befestigung mit Push-Pins und ein größerer Kühlkörper wären - besonders für Übertakter - sinnvoller gewesen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 21.08.2003, 12:04:06  
 WARNUNG: Sicherheitsloch in DirectX top
Wieder einmal kann ein Sicherheitsloch unter Windows zur Ausführung von eingeschleustem Code führen. Diesmal wird der in DirectX enthaltene DirectShow-Filter mit einer präparierten Midi-Datei zu einem "Buffer Overrun" gebracht, wodurch dann eingeschleuster Code ausführt werden kann. Um das Sicherheitsloch ausnutzen zu können, muß die Midi-Datei geladen werden. Dies kann per E-Mail Anhang geschehen, doch auch viele Webseiten setzen Midi-Dateien für die Hintergrundmusik ein. Eine entsprechend präparierte Webseite stellt somit auch ein Problem dar!
Der Patch steht für diverse DirectX-Varianten zur Verfügung, z.B. DirectX 9, Deutsch. Weitere Versionen bietet microsoft.com !
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Donnerstag der 21.08.2003, 00:12:08  
 @ au-ja.de Happening mit CORSAIR in Frankfurt am Main top
Inmitten von Frankfurt stand heute im Intercity-Hotel ein Zusammentreffen diverser Redakteure und den Corsair-Vertretern Andy Wett und Robert Pierce auf dem Programm. Andy Wett betreut von seinem Office in Freiburg aus die Pressearbeit und ist für sämtliche Sales-Aktivitäten in Deutschland verantwortlich. Robert Pierce ist Corairs "RAM GUY", der jedem User brennende Fragen zum Thema Corsair-Speicher (Low Latency vs. Clockspeed; welcher Speicher für welchen Einsatz-Zweck und welche Plattform usw.) in der eigenen User Communitiy gerne beantwortet.
In der rund fünf Stunden dauernden Veranstaltung wurde den Gästen alles rund um den Themenkreis "Speed-Performance-Reliability" aus der Sicht von Corsair näher gebracht. Tatsächlich gelang es Andy und Robert, die Begeisterung für ihre Arbeit und für das Produkt überspringen zu lassen: Man ist eben selbst enthusiast User und Overclocker! An erster Stelle steht für Coarsair Stabilität, insbesondere die bekannten TWINX-Kits - zwei Speicherriegel, die auf physikalische Verträglichkeit hin getestet werden -, die wir ebenfalls als TWINX XMS256A-3700 und TWIMX XMS512-4000 unter die Lupe genommen haben, zeichnen im Dual-Channel-Betrieb für Stabilität und Performance verantwortlich. Bis ein neues Speicherprodukt das Licht der Welt erblickt, muss es zahlreiche Validierungsschritte durchlaufen. Durch die enge Zusammenarbeit mit Prozessor-, Chipsatz- und Mainboardherstellern ergeben sich wertvolle Synergien, die zur Entwicklung von Highend-Speicher unerlässlich sind. Appetit machte insbesondere die den anwesenden Gästen präsentierte Roadmap für die nahe Zukunft - mehr wird jedoch nicht verraten!
Eins dürfte nach dieser Veranstaltung klar sein: Corsair stellt nicht nur einfach qualitativ hochwertigen Speicher her; nein, man lebt das Thema "System-Tuning" selbst und steht dem User in Form von beispielhaftem Support mit Rat und Tat zur Seite.
Ein herzliches Dankeschön für die professionelle und herzliche Betreuung geht an: Andy Wett und Robert Pierce, the RAM GUY!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 20.08.2003, 20:20:22  
 Sobig.F wurmt duchs Netz top
Und wieder ein Wurm! Sobig.F verbreitet sich - wie seine Vorgänger - via E-Mail. Man muß allerdings das Attachment ausführen, um den Virus zu aktivieren - somit sollte die übliche Vorsicht in Bezug auf E-Mail Anhänge ausreichen. Allerdings fälscht Sobig.F den Absender, wodurch man ihn auch von bekannten Adressen (möglicherweise auch der eigenen) bekommen kann. Weitere Informationen bietet: heise.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Dienstag der 19.08.2003, 13:41:24  
 Verwirrung um Release-Termin für WinXP SP2 top
In Anbetracht der Tatsache, dass der User nach der Installtation von SP1 satte 39 MB von Microsofts Update-Servern ziehen muss, erscheint das SP2 bereits mehr als überfällig zu sein.
Laut Microsoft Update-Roadmap soll allerdings erst im Q3 2004 eine Freigabe erfolgen!
Verwunderung macht sich allerdings breit, wenn man unter Start/Ausführen "Winver" eingibt...

...demnach benutzt man bereits "Build 2600.xpsp2"!
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Dienstag der 19.08.2003, 00:36:59  
 Press Release: SAPPHIRE BIETET MIT RADEON 9200 SE EINEN PREISKNÜLLER  top
"Die neueste ATI-Technologie setzt neue Preis-Leistungsstandards

Sapphire Technology Limited, führender Anbieter ATI-basierter Grafiklösungen, hat kürzlich die Markteinführung zweier neuer Modelle bekannt gegeben. Sie basieren auf der neuen Grafiktechnologie von ATI Technologies Incorporated und zeichnen sich auch durch einen aggressiv günstigen Preis aus. Systemintegratoren und alle, die PCs zusammenbauen, und dabei immer die technischen Erfordernisse aktueller Programme und niedrige Kosten im Auge behalten müssen, werden die RADEON 9200 SE Serie willkommen heißen.

Dank seiner hochmodernen Quad-Pipe Rendering-Architektur bietet Sapphires RADEON 9200 SE Serie den höchsten Leistungsstand in seiner Klasse und verfügt dabei über die doppelte Rendering-Leistung aller aktuell konkurrierenden Produkte. Und alles das zu einem bis dahin unerreichten Preis von unter £40 [Anmerkung der Redaktion: ca. 60 Euro]! Mit vollem Support für den AGP 8X Standard so wie für programmierbare Geometrie- und Strukturmodule liefern die Produkte auf Basis der RADEON 9200 SE gestochen scharfe Grafik- und Videobilder.

Sapphires Modelle RADEON 9200 SE Atlantis setzen einen neuen Preis-Leistungsverhältnisstandard und wissen dabei visuell zu überzeugen und bieten dazu die schnellsten 3-D Grafiken in ihrer Klasse. ATIs neueste Quad-Pipe-Architektur liefert Leistungen hoher Qualität und bietet volle Unterstützung für den AGP 8X Standard mit einer Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Grafikkarte und dem Rest des PC (2,0 GB/sec) bei doppelter Bandbreite früherer preiswerter Lösungen. Diese Produktfamilie unterstützt sowohl digitale Displays als auch Video von hoher Bildschärfe, und bietet Ihnen, wie andere Atlantis-Modelle, Support für Dual-Monitor-Operationen.

Der hohe Leistungsstandard der Sapphire RADEON 9200 SE Atlantis Produktreihe zeigt sich auch in ihren Funktionen, die jeder Konkurrenz Stand halten, so wie in ihrer Kompatibilität mit den aktuellen Grafikstandards. Dazu gehören vier Rendering-Pipelines für schnellste 3D Game-Leistungen in seiner Klasse und eine Fließkomma-Farbpräzision, die eine noch größere Farbpalette und bessere Helligkeitswerte ermöglicht. Ausgestattet mit einem 64 oder 128 MB DDR Speicher können die Modelle den heutigen anspruchsvollen Anwendungen gerecht werden und bieten als Option darüber hinaus VIVO (Video-in & Video-Out).

Sapphires RADEON 9200 SE Atlantis Reihe bietet visuellen Realismus bei Grafik- und Video-Inhalten von beispielloser Qualität und Unterstützung für DirectX und OpenGL Funktionen, so wie für alle hochmodernen Technologieverbesserungen, die ATI entwickelt hat. Dazu gehören SMARTSHADER mit seiner Unterstützung für Microsoft DirectX 8.1 Funktionen und SMOOTHVISION. SMARTSHADER ermöglicht noch komplexere und wirklichkeitsgetreuere Lichteffekte und SMOOTHVISION liefert die absolut schärfsten und klarsten Strukturen, ohne dabei jedoch an Bildfrequenz zu verlieren. FULLSTREAM liefert außerdem übergangslosere, qualitativ hochstehende Streaming Internet-Inhalte, ohne höhere Belastungen der CPU, und die VIDEOSHADER Engine verwendet programmierbare Pixel-Shader zur Beschleunigung der Video-Verarbeitung und zur Bereitstellung noch besserer visueller Qualität.

Wie auch die anderen Sapphire Atlantis Produkte bietet Radeon 9200 integrierte Anzeigen-Controller zur gleichzeitigen Verwendung von zwei Monitoren. HYDRAVISION, ATIs Multi-Monitor Management Software, organisiert und steuert mehrfache Display-Konfigurationen problemlos und schafft so den Benutzern die Möglichkeit, unabhängige Auflösungen und Bildwiederholfrequenzen zu wählen oder zwei Arten von Videoinhalten gleichzeitig anzuzeigen."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Dienstag der 19.08.2003, 00:30:38  
 Press Release: MSI stellt 848P Neo-LS mit OC Menu vor top

"Neues 800MHz-Board mit vielfältigen Übertaktungseigenschaften

Frankfurt/Main, 18. August 2003 - MSI, führender Hersteller von Mainboards und Grafikkarten, präsentiert mit dem 848P Neo-LS eine weitere Intel basierende Platine aus seiner 800MHz-Familie.

Das 848P Neo2-LS verfügt über die ICH5R-Southbridge für zwei Serial-ATA-Anschlüsse. Zwei Speicherbänke für DDR 400-Module (Single-Channel) erlauben die maximale Bestückung von 2 GB. Auch auf dem 848P Neo-LS kommt das von MSI neuentwickelte Feature MSI CoreCenter zum Einsatz. Die CoreCell Chip-Technologie vereint eine applikationsabhängige Regelung der CPU-, Northbridge- und Systemlüfter (BuzzFree), eine Stromsparfunktion (PowerPro) sowie optimierte Übertaktungseigenschaften im BIOS (Speedster) bei stabilem Betrieb (LifePro) miteinander. Darin implementiert MSI erstmals das 'OC Menu' für die Unterstützung von DDR400+ Speichermodulen. 67 unterschiedliche Module hat MSI zu diesem Zweck getestet. Der Anwender kann in den Bios-Einstellungen wählen zwischen DDR433, DDR450, DDR460 und DDR500. Oder er klickt einfach das CoreCenter an und wählt die gewünschte Frequenz unter 'OC Menu' aus.

Als weitere Performance-Schraube bietet die neue MSI-Platine D.O.T. (Dynamic Overclocking Technology) und M.A.T. (Memory Acceleration Technology).

Das 848P Neo-LS ist ab sofort verfügbar und kostet ca. 126 Euro."
Bemerkenswert erscheint die Tatsache, dass MSI auf einem 848P-Board M.A.T. (dabei handelt es sich um Intels PAT, wodurch zwei Taktzyklen bei der Speicheradressierung in Verbindung mit einem Zwei-Kanal-Speicherinterface eingespart werden können) freischaltet. Gerade durch das Freischalten von PAT auf Springdale-Platinen kamen immer wieder Gerüchte auf, dass Intel diese Übertaktungsmaßnahme (der Springdale läuft durch die Aktivierung außerhalb der Spezifikationen) durch ein neues Stepping unterbinden will. Dass PAT bei einem "neuen" Chipsatz (es handelt sich wohl eher um ein kastrierten Springdale mit lediglich einem Speicherkanal) immer noch aktiviert werden kann, eröffnet Tür und Tor für weitere Spekulationen in Bezug auf Intels Politik zum Übertakten der eigenen Chipsätze durch Mainboardhersteller.
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Dienstag der 19.08.2003, 00:06:13  
 Press Release: Dual-Opteron Workstation-Lösung von Tyan top
"Das Thunder K8W (S2885) ist das erste high-end Dual-Opteron Board, das konsequent für die Verwendung im Workstationbereich konstruiert wurde. Highlights sind die wahlweise Unterstützung von 32 bit und 64 bit Software und der integrierte APG Pro 8X Port.

Freemont, CA, 18. August 2003 - TYAN ­ kündigte heute das Thunder K8W (S2885), die neue Referenzklasse für high-performance Dual-Opteron Workstationboards an. Das Thunder K8W (S2885) ist die erste Wahl, wenn es um Ausstattung von Arbeitsplätzen für MCAD (Mechanical Computer Aided Design), CAE (Computer Aided Engineering) und Multimediaanwendungen wie Digital Content Creation oder 3D Modellierung geht. Die integrierten Funktionen des Boards unterstützen dabei sowohl hochauflösende Grafik, wie auch schnellsten Datentransport und Festplattenzugriff oder hochwertigen Sound.
Das Thunder K8W (S2885) erfüllt dabei die Anforderungen der anspruchsvollsten Workstationapplikationen durch wahlweise 32 bit oder 64 bit Unterstützung. Der AGP Pro 8X/ AGP 8X Pro 110 Slot bietet erhöhte Video-Bandbreite, optimierte Grafik und schnelleren Datendurchsatz.
Mit seiner hohen Datenübertragungsrate ist die integrierte FireWire Unterstützung die beste Wahl für digitale Audio- und Videogeräte, aber auch für externe Festplatten oder andere Peripheriegeräte. Die Leistungsfähigkeit, nicht nur in puncto Bandbreite bei den Netzwerkeigenschaften, wird durch den integrierten Gigabit Ethernet Port gewährleistet. Beim Sound bietet das Thunder K8W Sechs-Kanal-Audio mit SPDIF, zur außergewöhnlichen Wiedergabe von Multimediadaten, die in den acht DIMM-Slots und maximal 16 GB DDR333 ECC Speicher bequem unterkommen. Für einen schnellen Datentransfer sorgen vier Serial-ATA Ports. Auch die vier PCI-X Slots sind State-of-the-Art. "Das Thunder K8W (S2885) erfüllt alle Ansprüche an eine Workstation, die in unternehmenskritischen Bereichen für die Video- und Grafikbearbeitung eingesetzt wird," sagte Danny Hsu, Director of Marketing bei Tyan. "Mit Funktionen wie AGP Pro 8X / AGP 8X Pro 110, FireWire und Sechs-Kanal-Audio, setzt das Thunder K8W (S2885) neue Maßstäbe im Workstrationbereich."
Das Thunder K8W ist derzeit als Muster verfügbar und wird noch im August in Serie gehen."

 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Sonntag der 17.08.2003, 17:34:28  
 @ au-ja.de IM TEST: Corsair TWINX XMS256A-3700 und TWIMX XMS512-4000 top

Da wurden DDR400-Module durch die letzte JEDEC-Spezifikation im März 2003 erst salonfähig gemacht, schon treten die Speicher-Veredler auf den Plan und launchen gar PC4000-Module, die satte 250 MHz vertragen. Mit den beiden TWINX-Kits, also zwei Modulen, die physikalisch ideal zueinander passen, nehmen wir diesmal Edelspeicher unter die Lupe, der als XMS3700 DDR466 und als XMS4000 DDR500 vertragen soll.

Viel Spaß beim Lesen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 16.08.2003, 16:14:16  
 @ au-ja.de Gratis-Schutz: Firewall gegen Viren, Unholde und Trojaner top

Wer mit seinem Computer das Internet nutzt - auch wenn dies nur gelegentlich geschieht - muß den PC vor feindlichen Übergriffen schützen - alles andere wäre grob fahrlässig! Spätestens wenn wertvolle Daten verloren gehen (oder gar gestohlen werden), ist der Benutzer bereit, für den Schutz seines Rechners Geld zu investieren. All den Ärger und viel Geld kann man sich jedoch sparen, denn gute Software kostet für den rein privat genutzen Computer oftmals keinen Pfennig!Aufgrund der aktuellen Verwurmung des Webs geben wir Tipps rund um Viren, Würmer und Trojaner. Zudem zeigen wir anhand der Sygate Personal Firewall, die für den privaten Gebrauch kostenlos verwendet werden kann, wie man den PC vor unliebsamen Besuchern schützt:
Gratis-Schutz: Firewall gegen Viren, Unholde und Trojaner
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Freitag der 15.08.2003, 17:35:20  
 Tip Wurmkur top
Bei heise.de sind alle wichtigen aktuellen Downloadquellen zur Bekämpfung des Lovsan-Wurms, alias W32.Blaster, zusammengetragen. Wer sich einen Überblick über die neuesten Schädlinge verschaffen will, kann das bei ZDNet tun.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by sebastian, Freitag der 15.08.2003, 17:15:29  
 Partner Zalman will den lüfterlosen PC Wirklichkeit werden lassen top
Unser Partner Hard Tecs 4U hat Informationen zu dem lüfterlosen PC von Zalman. Das schwarze Gehäuse ist seitlich mit längs verlaufenden Kühlrippen versehen, sieht für CPU, Festplatte und Grafikkarte Heatpipes vor und das Netzteil soll seine Abwärme auf der linken Gehäuseseite loswerden. Die Kühlwirkung reicht angeblich für alle derzeit am Markt erhältlichen Wärmequellen im Desktopbereich mehr als aus. Einen wirklichen Einblick in das Systemkonzept erhält man auf dieser Webseite. Passive Kühlung hätte viele Vorteile; kein Lärm, keine Staubpartikelansaugmaschinen mehr im Rechner, kein plötzlicher Lüfterausfall und seine Folgen. Es kursieren Preise im Bereich von 400 - 1100 Euro; Erscheinungstermin ist Herbst, wann immer das genau sein soll.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 14:55:23  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • EPoX EP-8KRA2+: Dieses Mainboard benutzt VIAs KT600 Chipsatz und bietet gute Leistung, Ausstattung und Stabilität für weniger als 100 Euro.
  • Asus V9950 Ultra: Grafikkarten mit NVIDIAs GForce FX5900 Ultra GPU sind teuer, aber auch verdammt schnell. Wichtiger finden wir jedoch, daß sie - im Gegensatz zu den FX5800 Ultra-Ruhestörern - durchaus wieder einen Platz im heimischen Spiele- und Multimedia-PC verdient haben!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 14:46:23  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • Cooltek 380 Watt Netzteil: Dank True Power werden alle drei Schienen - 3,3V, 5V und 12V - einzeln bedient, was höchstmögliche Stabilität verspricht. Nicht nur diese Technik, auch der Aufbau des Netzteils erinnert an Antec.
  • Coolermaster Q-Tastatur: Eine elegante, flache Tastatur im Alu-Look, die auf den Pfeiltasten-Block verzichtet.
  • Abit IS7-G vs. Epox EP-4PDA2+: Die beiden Mainboards mit Intels Springdale (i865PE) Chipsatz versprechen viel Overclocking und gute Ausstattung zu einem fairen Preis.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 14:32:40  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
  • GeForce Verto FX 5200: DirectX 9 und AGP 8x bringen nicht viel, wenn die GPU zu stark kastriert wurde. Bei der FX5200 überzeugt nur der Preis - und der Umstand, daß einige Hersteller auch passiv gekühlte Modelle im Programm haben...
  • T-Online per DFUE Netzwerk: Wer T-Online benutzt, aber keine T-Online Software verwenden will, der sollte sich diese Anleitung durchlesen.
  • Netzwerke - wie was wann wo: Netzwerke, ihr Aufbau, Sicherheit und Anwendungsgebiete sind das Thema dieses Artikels.
  • CSI - Crime Scene Investigation: Spuren suchen und den Täter überführen, so läßt sich der Inhalt dieses Spieles auf Basis einer TV-Serie zusammenfassen. Nichts für 3D-Djangos!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 13:58:23  
 Partner Neues von 3dchip.de top
  • Zalman ZM80C + OP1 Heat Pipe Review: Nicht mehr ganz passiv, aber immer noch sehr leise geht die Kombination aus Zalman ZM80C und OP1 Heat Pipe zu Werke. Dafür lassen sich jetzt auch besonders hitzige Grafikchips effektiv kühlen und auch die Verarbeitung und Monatage der Heatpipe wurde verbessert!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 13:40:22  
 Partner Neues von tobitech.de top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 15.08.2003, 13:31:43  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • GeForceFX 5900 /Ultra Roundup: AOpen Aeolus GeForceFX 5900, Leadtek Winfast A350 TDH myVIVO, Gainward FX Ultra/1200 XP Golden Sample, MSI FX5900 VTD128, MSI FX5900U VTD256, ASUS V9950 sowie ASUS V9950 Ultra treten gegen die Sapphire Radeon 9800Pro Atlantis an.
  • Roundup DDR400-Speichermodule für i875 und i865 Platinen: Guter Speicher ist wichtig für die Stabilität und Performance eines Computers. Unsere Kollegen haben Module von Crucial, Samsung, MemorySolutioN, Kingmax, Infineon, Kingston, MCI/MDT, TwinMOS, Corsair, OCZ und GeIL verglichen...
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 16:13:55  
 Trash SCO gegen den Rest der Welt, Teil 217: GPL ist unrecht! top
Nachdem SCO Lizenzgebühren für Linux verlangt, da Linux unrechtmäßig Code-Bestandteile von SCO Unix verwende, stellt die US-Firma nun die GNU General Public License (GPL) in Frage. Programme, die unter GPL veröffentlicht werden, dürfen sowohl weitergegeben als auch modifiziert werden, sie ist somit die wichtigste Säule der Open-Source-Bewegung. Beispiele für Software unter GPL sind z.B. der Internetbrowser Mozilla sowie Open Office oder aber auch das Betriebssystem Linux. SCO argumentiert, die Freigabe des Codes nach GPL würde nicht den US-amerikanischen Copyrightgesetzen entsprechen. Es scheint System zu haben, daß SCO in ein Wespennest nach dem anderen sticht, einen Popularitätspreis wird die Firma damit sicher nicht gewinnen. Man kann nur hoffen, daß SCO auf ganzer Linie scheitert und Linux sowie die GPL gestärkt aus diesem Streit hervorgehen.
Quelle: heise.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 14:17:33  
 NEWS: Hardware top
So, das waren dann wieder einmal über 200 Testberichte. Viel Spaß beim Lesen!
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 14:15:16  
 NEWS: Cooling top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 14:14:18  
 NEWS: Modding und Gehäuse top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 14:12:44  
 NEWS: Software und Games top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 10:44:14  
 VORSICHT! Wurm-Warnung: RPC/DCOM-Wurm top
Und wieder dreht ein Wurm seine Runden, der RPC/DCOM-Wurm ist ein mutierter Blaster-Wurm, der in verschiedenen Varianten durch das Web wandert und Rechner verseucht und sowie Trojaner einschleppt. Durch die dadurch geöffneten Hintertüren kann jeder Zugriff auf den heimischen Rechner erlangen und dort sein Unwesen treiben. Hierzu wird der TCP/IP-Port 135 benutzt.

Statt mit "msblast.exe" haben wir es nun mit "penis.exe" und "teekids.exe" zu tun, befallene Systeme weisen somit folgenden Code in der Registry auf:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Run "windows auto update" = msblast.exe
oder:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Run "windows auto update" = penis.exe
oder:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Run "windows auto update" = teekids.exe
Weitere Varianten sind jedoch nicht auszuschließen!

JEDER sollte unbedingt die ausgenutzte Sicherheitslücke unter Windows (so gut es geht) schließen. Hierfür bietet Microsoft einen Patch an:Weiterhin sollte man unbedingt eine Firewall installieren, wie z.B. Sygate Personal Firewall oder Zonealarm.
Weitere Informationen zum Thema bietet auch heise.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 14.08.2003, 09:51:20  
 Treiber: nVidia Detonator 45.23 ist da! top
Seit dem Wochenende warten nVidia-Fans mit Spannung auf den neuen Detonator mit der Versionsnummer 45.23, nun liegt er offiziell zum Download bereit:Weitere Informationen gibt es bei nVidia ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 13.08.2003, 15:32:15  
 @ au-ja.de ATi Radeon 9600Pro vs. nVidia GeForce FX5600:
mit Gigabyte GV-R96P128D, Sapphire Radeon 9600 Pro Atlantis und AOpen Aeolus FX5600-DV128
 
top

Nachdem wir bereits einige GeForceFX Grafikkarten vorgestellt haben (MSI FX5800 Ultra, MSI FX5600-VTDR, Albatron FX5200 Ultra, Pixelview FX5200) und mit der Tyan Tachyon 9600Pro unlängst eine sehr interessante Radeon 9600Pro präsentieren konnten, möchten wir euch heute drei Grafikkarten aus dem mittleren Preissegment zwischen 150 und 200 Euro vorstellen:
  • Gigabyte GV-R96P128D
  • Sapphire Radeon 9600 Pro Atlantis
  • AOpen Aeolus FX5600-DV128
Während Gigabyte und Sapphire die ATi Radeon 9600Pro GPU einsetzen, finden wir auf AOpens Aeolus FX5600-DV128 eine GeForce FX5600 GPU von nVidia. Zum Test: ATi Radeon 9600Pro vs. nVidia GeForce FX5600
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 13.08.2003, 11:47:29  
 Press Release: MSI präsentiert MEGA Stick 1 top

"Multifunktionaler USB-Stick mit MP3-Player, Audiorekorder und FM-Radio

Frankfurt/Main, 12. August 2003 - MSI hat sein Portfolio weiter ausgebaut. Im Bereich Information Appliance bietet der bekannte Mainboard- und Grafikkartenhersteller nun einen USB-Stick mit den Audiofunktionen MP3-Player, Audiorekorder und FM-Radio mit 10 speicherbaren Sendern. Die Bedienung ist mit wenigen Tasten und Jogdial-Funktion äußerst einfach.

Der MEGA Stick 1 verfügt über 128 MB Speicherkapazität für über zwei Stunden Musik oder Datenfiles (Zwei Stunden bei 192 kBit/s VBR). Das im Hintergrund beleuchtete LC-Display zeigt den Betriebsstatus an und gibt MP3-Informationen sowie die Radiofrequenz an. Im Lieferumfang ist ein Stereo-Ohrhöhrer enthalten. Mit nur 29 Gramm ist der MSI MEGA Stick 1 ein richtiges Leichtgewicht. Selbst mit eingelegter Batterie wiegt der Multifunktionsstick nur 40 Gramm.
Der Mega Stick 1 wird Ende August in den Handel kommen und rund 117 Euro kosten.

Spezifikationen MEGA Stick 1:

  • 128 MB Speicher
  • Unterstützt MP3-Bitraten 16-320 Kbs, VBR, Joint Sereo usw., WMA und WMA mit DRM
  • FM-Radioempfänger mit 10 speicherbaren Sendern
  • Sprachaufzeichnung mit 32 kbps, 4 Bit, Mono, 8 kHz über internes oder externes Mikrofon
  • Sprachsupport: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch
  • USB 1.1, 3,5 mm Klinke-Stereo-Kopfhörerausgang, 3,5 mm Klinke Mono-Micro-In
  • Win 98SE (Treiber im Lieferumfang), Win ME, Win 2000, Win XP
  • Leistung am Köpfhörerausgang: 2 x 30 mW
  • Frequentgang: 20 Hz - 20 kHz
  • Rauschabstand: > 90dB
  • 1 x AAA-Batterie 1280 mA/Stunde, reicht für 12 Stunden Betrieb
  • Abmessungen: 95,7mm x 31mm x 18,9mm
  • Gewicht: 29g ohne Batterie, 40g mit Batterie
  • Lieferumfang: Stereo-Ohrhöhrer (10mW/Kanal), mehrsprachige Installationsanleitung, USB-Verlängerungskabel, 1 x AAA-Batterie, Treiber-CD für Win98SE, zusätzliche Tools und Handbuch als PDF"
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 13.08.2003, 11:37:04  
 Press Release: HIS Excalibur Radeon 9600 und 9800 von ENMIC top

"Das ideale Rüstzeug für ambitionierte 3D-Gamer

Das norddeutsche IT Handelshaus ENMIC AG bietet Grafikkarten mit ATIs Superchips zu einem außergewöhnlich günstigen Preis

Schönberg (13.08.2003) - High Performance für den Mainstream-Markt bietet das norddeutsche IT-Handelshaus ENMIC AG mit einer Neuauflage der auf ATIs Radeon 9600- sowie Radeon 9800-Chip basierenden Grafikkarten. Die von ENMICs Technologiepartner Hightech Information Systems, Ltd. (HIS) gefertigten Boards mit der Bezeichnung Excalibur Radeon 9600 bzw. Excalibur Radeon 9800 stellen mit Preisen von 125€ bzw. 299€ das optimale Rüstzeug für den ambitionierten 3D-Gamer dar.

Wer unwesentliche Veränderungen gegenüber den Pro-Versionen der Excalibur Radeon 9600/9800 wie einen leicht reduzierten Chiptakt (325 MHz statt 350 bzw. 400 MHz) in Kauf nimmt, profitiert von einer Reihe innovativer Features sowohl in der Hardwareausstattung als auch vom Softwarepaket und den Anschlussmöglichkeiten. Funktionen wie

  • TRUEFORM 2.1 - rendert aus geraden Flächen sog. curved surfaces
  • SMARTSHADER 2.1 - unterstützt DirectX 9.0 und sorgt für komplexe Lichteffekte
  • SMOOTHVISION 2.1 - verbessert die Schärfe in 3D-Grafiken
  • HYPER Z III - zur effektiven Nutzung der zur Verfügung stehenden Bandbreite
  • HYDRAVISION - unterstützt den Dual Monitor-Betrieb
sind gleichermaßen in der Excalibur Radeon 9600/9800 wie auch in deren Pro-Varianten enthalten und sorgen bei beiden `NON-PRO`Varianten für ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Auch die Hardware-Konfiguration ist in beiden Modellreihen ähnlich. Lediglich der Speicher der Radeon 9800 gibt es nur als 128 MB DDR Variante (im Gegensatz zur Radeon 9800 Pro mit 128/256 MB DDR. Bei der 9600er wird es beide Versionen geben (128/256 MB DDR). Identisch sind die RAMDACs - dual-integrierter 10-bit pro Channel, die mit 400 MHz operieren -, das AGP 8x/4x-Bus Interface und die vielfältigen Adapter auf der Anschlußseite wie

  • onboard 15-pin VGA-Adapter für Anschluß eines CRT-Monitors
  • onboard S-Video-Connector für TV Out
  • onboard DVI-I für Anschluß eines TFT-Panels
  • externer DVI-I zu VGA-Adapter für Anschluß eines zweiten CRTs
  • unabhängige Einstellung von Auflösung und Bildwiederholrate bei Verwendung zweier Bildschirme
ENMIC wendet sich mit der HIS Excalibur Radeon 9600 / 9800 an die stetig wachsende Zahl von PC-Spielern, wohlwissend, dass die Investitionen der meist jungen Leute für ihre Hardware-Ausstattung möglichst gering bleiben sollten. Mit den HIS Excalibur Radeon 9600 und 9800 unterbreitet ENMIC der Community ein mehr als faires Angebot: beeindruckende 3D-Rechenleistung, ausgeklügelte Realtime-Effekte und herausragende Bildqualität zu einem unerreichten Preis."
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 12.08.2003, 17:19:42  
 @ au-ja.de Update: 31 Grafikkarten und GPUs im Benchmark-Vergleich top
Wir haben wieder drei Neuzugänge zu vermelden:
  • MSI 5900TD
  • Pixelview FX5900
  • Gigabyte 9600Pro
Mit der Gigabyte GV-R96P128D betrachten wir eine Graikkarte der Mittelklasse...

...die beiden GeForce FX5900 Modelle reihen sich eher in die obere Mittelklasse mit Ambitionen Richtung Oberklasse ein:

Während ihr die Performance der Karten im Rahmen unseres Benchmark-Vergleiches mit 31 Grafikkarten und GPUs bereits jetzt nachlesen könnt, folgt ein detaillierter Testbericht im Laufe dieser Woche!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 12.08.2003, 11:59:25  
 Microsoft: harter Schlag für die Portokasse! top
Der US-Softwarekonzern wurde von einem heimischen Gericht dazu verurteilt, satte 520,6 Millionen Dollar an die Firma Eolas Technologies und die Universität von Kalifornien zu zahlen, da man dort die Technologie für Plug-Ins und Applets im IE abgekupfert hätte. Natürlich wird Microsoft Einspruch einlegen.
Quelle: spiegel.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 12.08.2003, 10:51:32  
 Wurm-Warnung: W32.Blaster / W32.Lovsan unterwegs! top
Wie heise.de berichtet, hat das WWW wieder Würmer. Der W32.Blaster / W32.Lovsan startet auf befallenen Rechnern einen TFTP-Server und greift andere Systeme auf dem Port 135 an. Im Falle eines erfolgreichen Angriffs wird auf dem zweiten System über Port 4444 der Wurm (msblast.exe) nachgeholt und ausgeführt, der Zyklus beginnt von neuem.
Befallene Systeme weisen folgenden Code in der Registry auf:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Run "windows auto update" = msblast.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\
Run "windows auto update" = msblast.exe I just want to say LOVE YOU SAN!! bill
Ein Removal Tool liegt bereits bei Symantec bereit!
Weiterhin sollte man die ausgenutzte Sicherheitslücke in Windows fixen (jedenfalls so gut wie es derzeit geht). Einen Patch gibt es bei Microsoft.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Sonntag der 10.08.2003, 15:13:40  
 @ au-ja.de IM TEST: VIA KT600 auf MSI KT6 Delta und EPoX 8KRA2+ top
Bislang kam man beim Kauf einer AMD-Plattform kaum um VIA herum, zu sehr dominierte der taiwanesische Hersteller die Konkurrenz aus dem Hause Acer Labs, SiS und Co. Doch dann trat nVidia mit dem nForce auf das Chipsatz-Parkett, konnte jedoch mit dem ersten Chipsatz lediglich einen Achtungserfolg erzielen - zu spät und zu teuer kam dieser auf den Markt. So wunderte es kaum, dass nur relativ weniger Hersteller nVidia-basierende Mainboards ins Programm aufnahmen. Mit dem nForce2 sollte alles besser, schneller und vor allem planmäßiger werden. Tatsächlich dominiert nVidia mit dem nForce2 momentan die High-Performance-Liga im Sockel-A-Bereich. VIA wusste mit dem KT400 nicht recht zu überzeugen, der asynchrone DDR400-Betrieb brachte aufgrund des Freigabeentzugs mehr Probleme als Vorteile: Hohe Latenzen und die Nutzung von nur einem Speichermodul im DDR400-Betrieb, den jeder Mainboard-Hersteller selbst validieren musste, taten ihr Übriges. Der KT400A erblickte nur auf ganz wenigen Platinen das Licht der Welt, kein Wunder, denn für den FSB200-Betrieb war dieser ebenfalls nicht freigegeben. Der sehr späte KT600 soll es nun, da der Sockel-A bald Geschichte sein wird, richten.

Ob der Neuling gegen den nForce2 bestehen kann, klären wir in unserem Review und nehmen stellvertretend das MSI KT6 Delta sowie das EPoX 8KRA2+ unter die Lupe.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 09.08.2003, 22:53:23  
 @ au-ja.de Neue Suchfunktionen top
Das Durchsuchen des beträchtlichen Datenbestandes von www.Au-Ja.org ist einfacher geworden! Seit heute sind drei Suchfunktionen in Betrieb:
  • Durchsuchen der News-Meldungen
  • Durchsuchen der Testberichte
  • Durchsuchen des Forums
Alle drei arbeiten als Volltextsuche und können unter dem Menüpunkt " Suchen " gefunden werden! Ich wünsche allen Besuchern eine erfolgreiche Suche!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 09.08.2003, 10:26:28  
 ATi Radeon ALL-IN-WONDER 9600 PRO Preview top
Zum Preis von $249 erhält man diese Mischung aus Grafikkarte, TV-Tuner und Video-Capturing-Board mit Fernbedienung. Dabei versprechen 400 MHz Core- sowie 650 MHz Speichertakt eine gute 3D-Leistung. Erste Fotos und weitreichende Informationen bietet: firingsquad.gamers.com
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 09.08.2003, 10:20:27  
 Treiber: Detonator 45.23 (noch nicht ganz, aber beinahe offiziell) top
Bei fujitsu-siemens.com befindet sich ein neuer Detonator auf den Servern, der Anfang nächster Woche von NVIDIA freigegeben werden soll. Wer jetzt schon mal rumspielen möchte, kann dies auf eigene Gefahr tun. Wir haben zwar noch keinen Test auf Grafikfehler gemacht (der Testrechner leidet unter dem fünften Ausfall seiner IBM Festplatte), aber in den INF-Dateien findet sich spannendes: GeForce FX 5200SE, 5600SE und 5900SE!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 08.08.2003, 14:13:39  
 Trash Nun haben wir es schriftlich: Recht hat IMMER nur die Öl-Lobby! top
Mit der "Executive Order 13303", welche Ende Mai in Kraft trat, garantiert US-Präsident Bush den US-Ölfirmen Narrenfreiheit im Irak. Jede zivil- oder strafrechtliche Verfolgung wird somit unmöglich gemacht. Ob Menschenrechtsverletzung oder Umweltverschmutzung oder unlauterer Wettbewerb - nichts ist unmöglich. Die US-Regierung sieht das natürlich alles ganz anders. Mehr hierzu bei spiegel.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 08.08.2003, 13:33:52  
 Azza KT600-ALX (VIA KT600) Review top
Der Mainboard-Hersteller Azza ist hierzulande recht unbekannt. Das Azza KT600-ALX kommt zudem mit mäßigen Übertaktungsfunktionen sowie spärlichen Beigaben, es wird sich somit über einen günstigen Preis verkaufen müssen. Im Test bei amdzone.com erwies sich das Mainboard zwar nicht als Überflieger, es arbeitete jedoch stabil und zuverlässig. Mit AGP 8x, 6 PCI Steckplätzen, onboard LAN und Audio sowie S-ATA erscheint die Platine nicht unattraktiv.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Freitag der 08.08.2003, 12:20:47  
 Press Release: Tachyon G9800 PRO-M mit Hardware-Monitoring top

"Kontrollierte Kraft

Mit der Tachyon G9800 PRO-M gibt es die einzige Grafikkarte auf Basis des ATI­ RADEONT 9800 Chips mit Hardware-Monitoring. TYAN setzt somit auch weiterhin Maßstäbe im Bereich PC-Grafik.

Fremont, Kalifornien, 08. August 2003 - TYAN­ kündigte heute den Verkaufsbeginn der lange erwarteten Tachyon G9800 PRO-M an. Die neueste Grafikartengeneration bietet neben überzeugender Leistung bislang einzigartige Funktionen wie Hardware-Monitoring, Überwachung des Lüfters, fortschrittliche Kühlertechnologie unter integrierte Unterstützung zum Übertakten der Karte. Dank des Einsatzes der neuesten Version des Tyan Grafik Monitor (TGM v3.0) ist die Tachyon G9800 PRO-M die einzige Grafikkarte, die dem Gamer so viel Kontrolle und Flexibilität bietet.

Neben ihren vielen Funktionen bietet die Tachyon G9800 PRO-M eine einfache Kontrolle der Lüfterdrehzahl und somit die Möglichkeit, den Geräuschlevel deutlich zu senken, was durch den großen Kühler wesentlich unterstützt wird. Dies ist gefahrlos möglich, da im Fall dass eine für den Grafikprozessor kritische Temperatur droht, eine Automatik den Lüfter selbsttätig auf Maximum schaltet.Die G9800 PRO-M verfügt über acht parallele Renderingpipelines für bis zu 3 Milliarden Pixel pro Sekunde und vier parallele Grafikengines, die es in derselben Zeit auf 380 Millionen Polygone bringen. Möglich wird dies durch eine 380 MHz schnelle VPU und 128 MB DDR-Memory an einem 256 bit Speicherinterface. Unterstützt werden zudem Microsofts­ DirectX­ 9.0 und die neueste Version von OpenGL.

"Die Tachyon G9800 PRO-M bietet selbst bei den heute anspruchsvollsten Spielen die Erfahrung scheinbar in die virtuelle Welt einzutauchen"; beschreibt Crystal Chang, Manager der Tachyon Produktfamilie ihre Erfahrung. "Tyan hat damit einmal mehr die Erwartungen übertroffen, in dem wir Funktionen hinzugefügt haben, durch die die Möglichkeiten beim Spielen erweitert werden. Durch Eigenschaften wie Lüfterkontrolle und optimierter Kühlung ist es dem User möglich, die Grenzen bisheriger Grafikdarstellung zu überschreiten."
Im Laufe des Augusts wird die Massenproduktion der G9800 PRO-M anlaufen."

 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 08.08.2003, 09:05:31  
 Tip Mandrake Linux 9.2 Beta 2 top
Mit der zweiten Beta der Version 9.2 rückt das neue Mandrake Linux dem Release wieder ein gutes Stück näher. Im Paket enthalten sind:
  • KDE 3.1.3
  • GNOME 2.3.5
  • Evolution 1.4.4
  • Openldap 2.1.22
  • kerberos5 1.3
Den kompletten Download gibt es bei mandrakelinux.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 07.08.2003, 14:40:12  
 ATi kündigt ALL-IN-WONDER 9600 PRO an top
Während ATi sowohl in der Einsteigerklasse (Radeon 7500 und 9000) als auch in der Oberklasse (Radeon 9700 und 9800) mit All-In-Wonder Karten aufwarten konnte, blieb der Mittelklasse (Radeon 9500 und 9600) diese Kombination aus Grafikkarte, TV-Tuner und Video-Capturing verwehrt. Nun schließt man diese Lücke und kündigt die ALL-IN-WONDER 9600 PRO an, die in 4 bis 6 Wochen in Europa verfügbar sein soll. Mitgeliefert wird eine Fernbedienung, die REMOTE WONDER II.
Weitere Informationen gibt es bei ati.com
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 07.08.2003, 14:02:53  
 Trash SCO läßt die Hosen runter... top
...und Linux wird verdammt teuer!

Worum geht es?
SCO behauptet, im Linux-Code der Versionen 2.4 und neuer befände sich geschützter UNIX-Code. Somit wären jegliche Linux-Distributionen mit dem Kernel 2.4 oder neuer illegal und - nach SCOs Meinung - sowohl die Verbreitung als auch die Benutzung dieser Betriebsysteme strafbar. SCO behält sich vor, rechtliche Schritte gegen Endbenutzer und Firmen zu ergreifen, die Linux einsetzen.

Was bietet SCO als Alternative?
SCO bietet den Endkunden und Firmen an, für jede CPU eine Lizenz zu erwerben. Wer eine solche Lizenz erwirbt, erhält das Recht, den UNIX-Code seiner Linux-Distribution in binärer Form zu benutzen. Folgende Preise sind zu zahlen:
  • Linux Arbeitsplatz: $199
  • Linux Server, 1 CPU: $699
  • Linux Server, 2 CPUs: $1,149
  • Linux Server, 4 CPUs: $2,499
  • Linux Server, 8 CPUs: $4,999
  • Pro weitere CPU: $749
Dies sind übrigens die "günstigen" Einführungspreise!
Privatpersonen, die Linux verwenden, müssen nur dann zahlen, wenn der PC ganz oder teilweise geschäftlich genutzt wird.

Was soll man tun?
Schwer zu sagen, da es noch keine Urteile in dieser Sache gibt und sich entsprechende Prozesse durchaus jahrelang hinziehen könnten. Zudem besteht durchaus die Gefahr, daß die Gerichte eines Landes SCO Recht geben und die eines anderen den Linux-Distributoren und Benutzern. Wer abwartet, läuft Gefahr verklagt zu werden. Wer die Lizenzen erwirbt, läuft Gefahr, viel Geld zum Fenster raus zu werfen, falls sich SCOs Ansprüche als nichtig erweisen.

Die Konsequenzen?
Die Welt der Linux-Benutzer ist verunsichert und wird dies bleiben, bis die Ansprüche SCOs geklärt worden sind. Dies kann sich im Ernstfall Jahre hinziehen und zu einer wirklichen Bedrohung für Linux werden. SCO zielt genau dort hin, wo es weh tut: Linux wird für Firmen teurer und unattraktiver. Während die meisten Privatanwender SCO als Wegelagerer abtun werden, ist der Druck auf Firmen ungleich höher. Gerade bei Neuinvestitionen wird die Rechnung Linux/Windows nun um einen weiteren Faktor angereichert, der den Ausschlag für Windows geben könnte. Am Ende könnten die Redmonder und nicht SCO zu den wahren Profiteuren der jetzigen Unsicherheit werden - ein Schelm, wer böses dabei denk!

Details zur SCO Intellectual Property License ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 07.08.2003, 13:08:03  
 VIA zeigt K8T800 Chipsatz auf LinuxWorld Expo 2003 top
Mit diesem Chipsatz stößt VIA in das Workstation- und Server-Segment vor, denn es handelt sich nicht nur um eine Athlon 64-, sondern um eine Opteron-Lösung! Der Chipsatz bietet AGP 8x sowie Serial und Parallel ATA/RAID durch die VT8237 Southbridge.
Quelle:via.com.tw
Weitere Informationen zum Chipsatz:VIA K8T800
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 07.08.2003, 10:19:06  
 @ au-ja.de Ergebnis der Umfrage top
Bei unserer ersten Umfrage, konntet ihr zwischen den beiden neuen CPUs von AMD (Athlon 64) und Intel (Prescott) auswählen, alternativ wurde auch die Antwort hitzefrei geboten. Angesichts der andauernden Hitzewelle haben heiße Prozessoren keine Chance und beinahe die Hälfte unserer Leser möchte lieber unterm Sonnenschrim einen Longdrink schlürfen. Gute Wahl ;-)
  • Hitzefrei: 48.43%
  • Athlon 64: 34.89%
  • Prescott: 16.68%
Abgegeben wurden 1115 Stimmen!
Wer hierzu noch ergänzende Anmerkungen machen will, kann dies im Forum tun...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 05.08.2003, 16:51:02  
 @ au-ja.de IM TEST: AOpen AX4C Max II vs. EPoX 4PCA3+ top

Nach dem Intel D875PBZ, dem ASUS P4C800 Deluxe und dem MSI 875P Neo schauen wir uns heute zwei weitere Mainboards mit Intels Canterwood Chipsatz an: das AOpen AX4C Max II und das EPoX 4PCA3+ ! Werden wir heute das perfekte Canterwood-Mainboard finden?
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Montag der 04.08.2003, 23:37:21  
 @ au-ja.de IM TEST: Corsair 2 x 512 MB reg. ECC DDR266 top

Insbesondere die verwendeten Speichermodule entscheiden über die Stabilität und somit über die Zuverlässigkeit des zu realisierenden Systems. Natürlich spielt die Performance eine entscheidende Rolle, im Server-/Workstation-Bereich zählt jedoch in erster Linie Zuverlässigkeit und nochmals Zuverlässigkeit! Wer den Marathon-Test, bestehend aus MSI E7505 Master-LS2 mit Xeon 3.06 GHz, Icebear-Systems Wasserkühlung und Antec 550 Watt SSI-Netzteil, gelesen hat, wird sich an den eingesetzten Corsair-Speicher erinnern. Diesen wollen wir heute gesondert unter die Lupe nehmen.
Viel Spaß beim Lesen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Sonntag der 03.08.2003, 12:39:57  
 @ au-ja.de IM TEST: TYAN Tachyon G9600Pro top

Wer es immer noch nicht weiß: Tyan, der Hersteller hochwertiger Dual- und Single-Mainboards, baut auch Grafikkarten - mit ATI-Cores bestückt. Der Grund dürfte schnell auszumachen sein, denn die Margen im Mainboardsegment sind nicht allzu ergiebig, da verspricht das Grafikkartengeschäft ein entsprechendes Zubrot zu sichern. Doch Tyan wäre nicht Tyan, wenn man nicht die exzellenten Monitoringfähigkeiten der Serverboards auf den Radeons verbauen würde. Gegenüber anderen ATI-Derivaten verspricht Tyan mit einem eigenen Platinendesign und zusätzlichen Überwachungsfunktionen einen signifikanten Mehrwert für den User zu schaffen.Viel Spaß beim Lesen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 03.08.2003, 12:30:28  
 @ au-ja.de Update: 28 Grafikkarten und GPUs im Benchmark-Vergleich top
Wir haben eine weitere Grafikkarte unserem großen Benchmark-Vergleich hinzugefügt. Nun befinden sich 28 Grafikkarten in der Übersicht! Der neue Zugang ist die Tyan Tachyon 9600 Pro:

Der Testbericht dieser Grafikkarte wird in wenigen Minuten folgen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 02.08.2003, 21:50:46  
 Treiber: Realtek ALC650 top
Derzeit sind die Treiber für den Realtek ALC650 auf der Download-Seite des Herstellers falsch verknüpft. Die aktuellen Versionen finden sich hier:
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Samstag der 02.08.2003, 19:31:11  
 BIOS Update: Albatron PX865PE PRO II top
Wer den Intel IAA RAID Driver Version 3.5.0.2600 unter Windows 2000 oder XP mit dem Albatron PX865PE PRO II nutzen möchte, braucht dieses neue BIOS. Zudem werden Boot-Probleme von SCSI-Festplatten behoben.
Download: 65pe103b.ZIP

Neue Soundtreiber für den VIA Envy24 gibt es leider noch immer keine!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 02.08.2003, 18:34:53  
 Tip Software: Nero 6.0.0.11 top
Die Version 6.0.0.11 behebt einen bösen Fehler, der den Inhalt des temporären Verzeichnisses komplett löschte - dumm für alle, die z.B. das Root-Verzeichnis ihrer Festplatte angegeben hatten!
Den Download gibt es bei ahead.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 02.08.2003, 18:19:15  
 Das Netz hat wieder Würmer: W32/Mimail top
Die Warnung des "Administrators", daß die E-Mail Adresse bald ablaufe und die angefügte Datei "message.zip" sollte man schnellstmöglich entsorgen! Denn beim Öffnen der im ZIP enthaltenen Datei message.htm mit dem Microsoft Internet Explorer wird der PC verwurmt! Wer im Windows Verzeichnis folgende Dateien findet...
  • videodrv.exe
  • exe.tmp
  • zip.tmp
...sollte sich einen Virenscanner besorgen:
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Freitag der 01.08.2003, 21:56:39  
 Press Release: MSI präsentiert CR52-M top

"52X32X52X CDRW-Laufwerk mit Mount Rainier- und 99 Minuten- Funktion
Frankfurt, 01.08.2003 - Das MSI CDRW-Laufwerk CR52-M bietet höchste Leistung beim Brennen von CDR-Medien mit 52-facher Geschwindigkeit sowie das Schreiben auf CDRW-Medien mit 32-facher Geschwindigkeit. Die Leseleistung liegt bei 52x. Der MSI CR52-M integriert erstmals die MSI Flash-Eyes Technik. Der Play-Schalter und die Auswurftaste sind jeweils mit einer Leuchtdiode ausgestattet. Der Brenn- und Lesemodus wird durch grünes- bzw. blaues Aufleuchten der Play-Taste angezeigt. Wenn sich eine CD im CR52-M befindet, leuchtet die Auswurftaste ebenfalls blau. Hält der Anwender die Auswurftaste für 3 Sekunden gedrückt, reduziert sich die Lesegeschwindigkeit auf 40x. Dadurch wird die Geräuschentwicklung beim Lesen von CD-Medien verringert.

Als weitere Neuheit unterstützt das MSI CR52-M die Mount Rainier Technologie. Mit Mount Rainier entfällt das zeitraubende Formatieren einer CD-RW vor der ersten Benutzung, weil dieser Vorgang im Hintergrund abläuft. CD-RW Medien lassen sich damit wie eine Festplatte nutzen.

Der CR52-M ist in der Lage entsprechende CDR-Medien mit 99 Minuten Überlänge und einer maximalen Größe von 870 MB zu beschreiben.

MSI CR52-M verfügt über einen Zwischenspeicher von 2 MByte und SuperLink, einen sicheren Schutz vor Unterbrechungen des Schreibvorgangs.

Besondere Sicherheitsmerkmale wie ABS (Anti-Bumping-System) und SoftBurn sorgen für einen zuverlässigen Schreibvorgang bei gleichzeitig niedriger Geräuschentwicklung.HyperGuard, die hochwertige Konstruktion des Laufwerks-Trays verhindert das austreten von CD-Teilen für den Fall, dass ein CD-Medium minderer Qualität innerhalb des Laufwerks zerbricht.

Die aktualisierbare Firmware macht das CR52-M zukunftssicher. MSI stellt aktuelle Versionen mit Anpassungen an neue CDR-/CDRW-Medien online zur Verfügung.
Die neue Version LiveUpdate3 steht zum Download bereit.

Nicht zuletzt verfügt das CR52-M über besonders geringe Ausmaße. Eine Einbautiefe von 175,8 mm ermöglicht den Einbau auch in sehr kleinen PC-Gehäusen.

Technische Daten des MSI CR52-M:
  • Lesegeschwindigkeit: 52X
  • Schreibgeschwindigkeit für CD-RW: 32X
  • Schreibgeschwindigkeit für CD-R: 52X
  • SuperLink verhindert Buffer Under Run 2 MB interner Puffer
  • ABS (Anti-Bumping System) ansorbiert Stöße und reduziert Vibrationen
  • SoftBurn reduziert die Geräuschentwicklung
  • Hyperguard Verhindert das Austreten von Teilen beschädigter CD-Medien
  • Aktualisierbare Firmware
  • Kompatibel mit MS-DOS, Windows 95/98/ME/XP/NT/2000
  • Erweitertes IDE/ATAPI Interface
  • Unterstützte CD-R Medien: 870MB (99min)/800MB(90min)/700MB(80min)/650MB(74min)
  • Unterstützte Mediengröße: 8/12cm
  • CD-Formate: CD-R, CD-RW, CD-ROM, CD-ROM/XA, CD-DA, CD-I, Bootable CS, Photo CD, Video CD, CD-Extra, Mixed Mode CD, CD-Text
  • Schreibmodi: Disc At Once, Track At Once, Session At Once, Multisession, Packet Writing., RAW-Modus
  • Unterstützt PIO mode4 und UDMA mode2"
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 17:06:02  
 Nachtrag: AMD Athlon 64 mit 940 sowie 939 Pins top
Unlängst erwähnten wir in unseren News, daß AMD die Dual Channel Variante des AMD Athlon 64 sowohl mit 939 als auch mit 940 Pins auf den Markt bringen will, hinzu kommt die Single Channel Version mit 754 Pins. Nun fragte sich so mancher (auch wir) warum es zwei Versionen mit nur einem Pin Unterschied geben solle. Des Rätsels Lösung:
Die 940er Variante braucht einen Extra-Pin, um auf Opteron Mainboards betrieben zu werden, die im 6-Layer-Design hergestellt worden sind.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 16:40:55  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 16:30:54  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • Tiger Miprocool Arctic: Der mit 295 Gramm recht leichte Aluminiumkühler mit Kupfereinlage ist recht preiswert, bietet aber eine 3-Punkt-Halteklammer sowie einen 80 cm Lüfter. Für Overclocker ist er allerdings zu schwach...
  • Innovatek X-Flow: Dieser CPU Kühler für Wasserkühlungen wiegt 370 Gramm und zeigte im Test gute Leistungen.
  • Zern Vorfluter und Radiator R-FIN-CU 2003: Im Test dieses Kupfer-Radiators wurde auch ein Vorfluter eingesetzt, der den Ausgleichsbehälter ersetzt...
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Freitag der 01.08.2003, 15:53:28  
 ClockGen und CPU-Z 1.19 verfügbar! top
Auf CPUID steht das neuen Overclocking-Tool ClockGen mit dem CPU, Speicher, AGP und PCI-Bus übertaktet werden können zum Download bereit. Supportet werden folgende Mainboards:
  • Asus P4C800, P4C800-E, P4P800, P4P800-VM
  • Abit IC7, IC7-G, IS7, IS7-G, IS7-M, IS7-E
  • Gigabyte GA-8KNXP, GA-8IK1100, GA-8IPE1000
  • MSI 865PE-Neo2, 875P-Neo
  • Epox 4PCA3+, 4PCA2+
CPU-Z 1.19 verfügt laut Release-Note über folgende Neuerungen:
  • FSB:DRAM ratio (or relationship) report
  • Performance mode report (Intel PAT)
  • New CPU clock computation that supports on-the-fly CPU clock changes
  • A new html report
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 15:21:26  
 Partner Neues von 3dchip.de top
  • Hercules 3D Prophet 9600 Pro: Blaue Platine, runder Kühler und blaue LEDs im Lüfter - Fertig ist die Hercules 3D Prophet 9600 Pro. Was wünscht man sich mehr? Die Leistung der 9500 Pro Karten!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 15:10:58  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
  • Pentium 4 Kühlkörper Roundup mit:
    Akasa AK-901 King Copper, Arctic Cooling Super Silent 4, Arctic Cooling Super Silent 4 TC, Cool Jag JVC661A, Coolermaster Aero P4 Silent, Noiseblocker Bad Boy, Noiseblocker Gladiator, Swiftech MCX4000, Thermalright SLK900U, Thermaltake Spark7+ Xaser Edition, Titan TTC-W6T, Verax P16 und Zalman CNPS6500B Cu
  • Blacknoise Plexmaster G2: Eine Gehäuse aus Plexiglas erfüllt zwar weder die CE-Norm noch die Mindestansprüche an die elektromagnetische Abschirmung, aber man sieht blinkende Lüfter besonders gut. Zudem ist es recht empfindlich, wenn es um Fingerabdrücke und Kratzer geht - doch Kaltlichkathoden erstrahlen ungehindert im vollen Glanz. Wer also so etwas braucht...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 01.08.2003, 14:40:23  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • ASUS AW171 - Opteron Barebone System: Dieses Barebone System aus dem Workstation-Bereich benutzt das ASUS SK8N Mainboard mit nVIDIAs nForce3 Pro150 Chipsatz. Im ersten Teil des Testberichtes geht es um Gehäuse und Netzteil...
  • Thermaltake SubZero4G: Peltierkühlungen erzeugen einseitig große Kälte und auf der anderen Seite große Hitze. Folglich kann - bei ausreichender Dimensionierung - der CPU-Kern starkt gekühlt werden, solange die Hitze auf der anderen Seite schnell genug abtransportiert wird (z.B. mit schnellen, lauten Lüftern). Ein weiteres Problem ist der enorme Stromverbrauch des Peltiers sowie der hohe Preis...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Freitag der 01.08.2003, 13:08:15  
 Bios Updates von EPoX top
Für folgende Mainboards hat EPoX aktuelle BIOS Updates zur Verfügunggestellt:

Model: EP-4GEA+
BIOS: 4GEA3709.BIN (6C00)
Date: 07/09/2003

Fixed:
1) Unterstützung des DMA-Moduses unter DOS aktiviert
2) CPU-Unterstützung für Northwood-CPU's hinzugefügt
3) Anzeige des DMA-Moduses im sumary table korregiert
4) Fehler beim Kopieren großer Dateien am HPT372N behoben

Model: EP-4PDA2+
BIOS: 4PD23716.BIN (C401)
Date: 07/16/2003

Fixed:
1) Behebt Knackser bei AC97 Audiowiedergabe.
2) Neue Funktion bei Highpoint 372N hizugefügt

Model: EP-4PEA, EP-4PEA+
BIOS: 4PEA3711.BIN (FB00)
Date: 07/11/2003

Fixed:
1) Unterstützung des DMA-Moduses unter DOS akteviert
2) CPU-Unterstützung für Northwood-CPU's hinzugefügt
3) Anzeige des DMA-Moduses im sumary table korregiert

Model: EP-8RDA
BIOS: 8RD13716.BIN (A800)
Date: 07/18/2003

Fixed:
1) BPL aktualisiert auf 3.09 um die Stabilität des Speicher zu erhöhen

Model: EP-8RDA3+, EP-8RDA3G
BIOS: 8RD33721.BIN (A300)
Date: 07/21/2003

Fixed:
1) BPL auf Version 3.09 aktualisiert um die Speicherstabilität zu erhöhen
2) S-ATA Fehler nach S3-Mode gelößt.

Model: EP-8RDA+
BIOS: 8RDA3716.BIN (A800)
Date: 07/18/2003

Fixed:
1) BPL aktualisiert auf 3.09 um die Stabilität des Speicher zu erhöhen

Model: EP-8K9A2
BIOS: 9A2N3702.BIN (1300)
Date: 07/02/2003

Fixed:
1) CPU Erkennung aktualisiert (Athlon XP 2600+/2700+/2800+/3000+)
2) CMOS-Clear nach einem BIOS-Update mit ALT-F4
3) Die Funktion on bei PWR after PWR-fail entfernt
4) Festplattenerkennung verbessert
5) +5VSB-Anzeige im Magic health modifiziert

Model: EP-8K9A3+
BIOS: K9A33703.BIN (4800)
Date: 07/03/2003

Fixed:
1) CPU Erkennung aktualisiert (Athlon XP 2600+/2700+/2800+/3000+)
2) CMOS-Clear nach einem BIOS-Update mit ALT-F4
3) Die Funktion on bei PWR after PWR-fail entfernt
4) Festplattenerkennung verbessert
5) +5VSB-Anzeige im Magic health modifiziert

Model: EP-8KRA2+
BIOS: KRA23714.BIN (CF00)
Date: 07/14/2003

Fixed:
1) Fehler bei USER Password Function behoben
2) Änderung der CMOS-Daten

Model: EP-8KRA2+
BIOS: KRA23725.BIN (CF00)
Date: 07/25/2003

Fixed:
1) Performance BIOS

 Fragen? Antworten gibts im Forum!




Zurück zum Archiv...
 
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.10.2017 23:05:36
by Jikji CMS 0.9.9c