Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

News-Archiv: Dezember 2003

 reported by doelf, Mittwoch der 31.12.2003, 11:48:10  
 @ au-ja.de Im Test: Asus K8V Deluxe vs MSI K8T Neo (AMD Athlon 64 3200+/VIA K8T800) top

Der Launch des Athlon 64 3200+ ist schon ein paar Tage her, um genau zu sein, erschien AMDs neuer Hoffnungsträger am 23. September 2003. Damals stellten wir euch zum entsprechenden Artikel das MSI K8 Neo als passenden Untersatz vor. Heute, nach dreimonatiger Reifezeit, wollen wir selbiges Board sowie das Asus K8V Deluxe genauer unter die Lupe nehmen.

Zum Vergleich ziehen wir einen AMD Athlon XP 3200+ auf dem Asus A7N8X Deluxe sowie je einen Intel Pentium 4 3,2 GHz und 3,0 GHz, jeweils mit i875P/Canterwood-Unterbau, heran.

Zum Test: Asus K8V Deluxe vs MSI K8T Neo
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 30.12.2003, 15:49:09  
 VIA K8T800 Performance Motherboard Shootout: Gigabyte, MSI & ABIT top
Bevor wir uns selber wieder auf den Sockel 754 wagen - innerhalb der nächsten 24 Stunden sollte dies der Fall sein - schauen wir bei unseren Kollegen von tweaktown.com vorbei. Diese haben sich die Performance dreier VIA K8T800 Mainboards für AMD Athlon 64 angesehen. Die Kandidaten sind:
  • ABIT KV8 MAX3
  • Gigabyte K8VNXP
  • MSI K8T Neo
Bei der Performance zeigte das ABIT KV8 MAX3 einige Schwächen; aus unerfindlichen Gründen kühlen ABIT und Gigabyte die um den Speicher-Controller kastrierte Northbridge, und aus noch unerfindlicheren Gründen beklagen die Tester die vorbildliche Passivkühlung der Northbridge beim MSI K8T Neo...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Montag der 29.12.2003, 21:03:15  
 @ au-ja.de Keine Anmeldung im Forum erforderlich! top
Hallo Au-Ja!-User!
Zahlreichen Mails, die mich in den letzten Tagen erreichten, drehen sich um eine Anmeldung zum Posten von Beiträgen im Forum. Wir möchten nochmals drauf hinweisen, dass KEINE Anmeldung nötig ist; jeder User, der anderen unter die Arme greifen will oder selbst Probleme hat, der kann Beiträge verfassen oder neue Threads erstellen. Fragen an die Redakteure werden ebenfalls ausschließlich im Forum beantwort; nur so haben auch andere User etwas davon, die dann im Bedarfsfall auf eine "Wissensdatenbank" zurückgreifen können.
Keine Bange, niemand wird im Forum ob seiner Probleme oder Fragen blöd angemacht - dumme Fragen gibt es nicht, insbesondere wenn man Zeit und Geld sparen kann (ja, Fehlbedienungen können richtig ins Geld gehen) und seine Nerven schont :-)
Weiterhin könnt ihr KOSTENLOS eure Hardware feilbieten - der echte Freak hat ja ohnehin nur neuwertige Hardware anzubieten ;-)
CU im Au-Ja!-Forum
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Montag der 29.12.2003, 11:19:53  
 @ au-ja.de Durchblick: Alle AMD Athlon Sockel A CPUs auf einen Blick top
Wir haben unsere Übersicht der AMD Athlon Sockel A CPUs aktualisiert und die "Model 10" Variante mit 256 KB L2-Cache sowie 266 MHz Frontsidebus, auch als Thorton bekannt, in die Übersicht aufgenommen. Folgende Übersichten sind verfügbar:Neben der maximalen Abwärme und dem tatsächlichen Takt, können den Tabellen die VCore, die Größe des L2-Cache sowie die maximal zulässige Core-Temperatur entnommen werden.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 28.12.2003, 21:36:36  
 @ au-ja.de ALDI DVD-Brenner: Diesmal für 109,- Euro bei ALDI Nord top

Morgen gibt es bei ALDI Nord den Medion MD2685 Multinorm DVD-Brenner (eigentlich ein Pioneer DVR-106DB), den wir bereits am 21.12.2003 in der Aldi Süd-Variante testen konnten. Einziger Unterschied: ALDI Nord bietet das Gerät mit hellgrauer Frontblende, ALDI Süd bot die schwarze Variante an. Zum Test...

Ergänzung: Die ALDI Süd-Version mit schwarzer Frontblende ist zudem in Österreich bei Hofer für 129,- Euro erhältlich!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 28.12.2003, 21:04:41  
 @ au-ja.de Umfrageergebnis: Bester Mainboardhersteller für die AMD Plattformen top
Das Ergebnis der Umfrage zum besten Mainboardhersteller für die AMD Plattformen liegt vor. Hier konnte sich Asus recht deutlich vor seine Verfolger MSI und EPoX setzen, diese drei Hersteller sicherten sich mehr als 70 Prozent der abgegebenen 2618 Stimmen!

Auch das Ergebnis der Umfrage zum besten Prozessor kann dort noch eingesehen werden.

In unserer neuen Umfrage kommen nun die Besitzer von Mainboards für CPUs von Intel zu Wort. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 27.12.2003, 19:42:07  
 AMD Athlon 64 mit zwei Kernen top
AMD betonte bereits einige Male, daß eine Version des Athlon 64 mit zwei CPU-Kernen ohne großen Aufwand produziert werden könnte. Diese Technik würde dann mit Intels HyperThreading-Technik in Konkurrenz treten, denn aktuelle Pentium 4 CPUs mit 800 MHz FSB sowie die 3,066 GHz Variante mit 533 MHz FSB bieten bereits eine 2in1-Technologie. Allerdings würden bei AMD wahrscheinlich gleich zwei komplette CPU-Kerne nebst eigenem Cache zum Einsatz kommen, während sich bei Intel zwei Ausführungseinheiten den selben Cache teilen müssen. Dennoch müssen sich auch bei AMD die beiden CPU-Kerne den selben Speichercontroller sowie die Hypertransport-Anbindung teilen, wodurch sie im Vergleich zu Dual Opteron Architekturen mit eigenem Arbeitsspeicher für jede CPU weniger leistungsfähig sein würden. Dennoch darf man gespannt sein, ob und wann AMD einen Athlon 64 mit zwei Kernen präsentieren wird.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 27.12.2003, 19:03:12  
 Download Neuer Treiber für Realtek AC97 Audio Codecs: A3.53 top
Wieder einmal bietet Realtek eine neue Treiberversion für die AC97 Audio-Codecs wie den ALC650 an. Die aktuelle Version A3.53 liegt für Windows 95, 98, 98SE, ME, NT 4.0, 2000 sowie XP zum Download bereit:
Download: Realtek AC97 Audio-Treiber A3.53
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 25.12.2003, 15:46:01  
 @ au-ja.de A Weihnachtslied top
Im Sinne der weihnachtlichen Stimmung haben wir noch ein Weihnachtslied ausgegraben.
Download: Beers 4 Fears - A Weihnachtslied (live) (mp3, 3.70 MB)
Besucher des "Wild Rover" in Aachen werden den Song unter Umständen bereits kennen ;-)
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 25.12.2003, 10:42:03  
 Tip NVIDIA GeForce FX Personal Cinema Roundup mit Asus, Chaintech, eVGA und MSI top
Gerade für die Wohnzimmer-PCs werden immer wieder Grafikkarten mit ViVo- und TV-Funktionen gesucht, die leise arbeiten und über eine Fernbedienung verfügen. Bei anandtech.com hat man sich die Modelle von Asus, Chaintech, eVGA und MSI angesehen, die auf NVIDIAs Personal Cinema Lösung mit einer GeForce FX5200 GPU basieren und ATis All-In-Wonder/Remote-Wonder Angebote herausfordern. MSI gelingt dies sogar geräuschlos mit einer passiven Kühlung. Leider ist NVIDIAs Software noch nicht ausgereift und die Performance der Karten macht sie für Spieler nicht besonders attraktiv. Hier hat ATi einfach mehr Erfahrung...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 25.12.2003, 10:09:20  
 Albatron KX18D Pro II (nForce 2 Ultra 400) im Test top
Als wir uns das Albatron KX18D Pro II angesehen hatten, waren wir höchst zufrieden gewesen. Lediglich den aktiven Northbridge-Kühler hätten wir gerne lüfterlos gesehen. Auch bei bjorn3d.com überzeugt das Mainboard. Verwunderlich: Als negativen Punkt führt der Tester den sechsten PCI-Steckplatz auf, das wäre zuviel. Verwunderlich, ich habe nie genug PCI-Steckplätze...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 13:05:34  
 @ au-ja.de Merry Christmas top
Wir wünschen allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest!
Und nun, bevor wir unsere Weihnachtspause einlegen, üben wir für heute Abend noch ein Weihnachtslied. Wir haben uns für ein musikalisches Glanzstück der Gruppe Slade mit dem Titel "Merry xmas everybody" entschieden:
Are you hanging up a stocking on your wall?
It's the time that every Santa has a ball
Does he ride a red nosed reindeer?
Does he turn up on his sleigh
Do the fairies keep him sober for a day?

Chorus:
So here it is merry Christmas
Everybody's having fun
Look to the future now
It's only just begun

Are you waiting for the family to arrive?
Are you sure you got the room to spare inside?
Does your granny always tell ya that the old songs are the best?
Then she's up and rock 'n' rollin' with the rest

Chorus:
So here it is merry Christmas
Everybody's having fun
Look to the future now
It's only just begun


What will your daddy do
When he sees your Mama kissin' Santa Claus?
Ah ah

Are you hanging up a stocking on your wall?
Are you hoping that the snow will start to fall?
Do you ride on down the hillside in a buggy you have made?
When you land upon your head then you've been Slade

Chorus:
So here it is merry Christmas
Everybody's having fun
Look to the future now
It's only just begun
Folgende Midi-Datei kann als Anhaltspunkt für die Melodie dienen:slade_-_merry_christmas_everybody.mid
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 12:33:25  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • BTX, der Nachfolger des ATX-Standards im Detail: Über kurz oder lang soll BTX den ATX-Standard ersetzen, besser mit heißen Komponenten zurecht kommen, einen optimierten Luftfluß bieten, kompakte Bauformen zulassen sowie neue Techniken integrieren. Das bedeutet aber auch: Neue Mainboards, Gehäuse, Netzteile sowie Erweiterungskarten (PCI Express)...
  • Asus SK8V (VIA K8T800) vs. SK8N (NVIDIA nForce3 Pro) Review: AMDs Athlon 64 FX-51 oder einen Opteron 1xx kann man auf diesen Platinen einsetzen, damit sind sie sicherlich Nischenprodukte für Poweruser...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 12:20:33  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
  • ASUS SK8V-UAY [K8T800]: Viele Stärken bei wenigen Schwächen machen diese Platine zu einer guten Wahl für ein System mit AMDs Athlon 64 FX-51 oder einem Opteron 1xx. Allerdings sollte sich Asus schnellstens um das Soundtreiberproblem kümmern...
  • Aktuelle Midrange und HighEnd Grafikkarten: Angetreten sind ASUS mit Radeon 9800 XT und Radeon 9600 XT, Leadtek mit GeForceFX 5950 Ultra und GeForceFX 5700 sowie AOpen mit GeForceFX 5950 Ultra...
  • AMD Athlon 64 3000+: Der preiswerte Athlon 64...
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 12:14:25  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 12:09:14  
 Partner Neues von teccentral.de  top
  • X-Micro WLAN Router: WLAN 11b Breitband Router, PCMCIA WLAN Adapter sowie WLAN USB PC Adapter wurden hier getestet. Während der 11Mbit Router sowie die PC-Karte überzeugen konnten, wirkte sich der USB-Adapter als Bremse aus.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 12:02:52  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Mittwoch der 24.12.2003, 11:52:10  
 Partner Neues von tobitech.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:22:42  
 @ au-ja.de Au-Ja's Grid.org-Team - Rechenzeit spenden... top
...für einen guten Zweck: Die medizinische Forschung.
Überall wird derzeit um Spenden gebeten, da wollen wir uns anschließen. Doch nicht etwa Geld für diese Webseite wollen wir von unseren Lesern, wir bitten um Rechenzeit für die medizinische Forschung. Mitmachen kann jeder, der einen Windows Rechner und eine Internetverbindung (Modem, ISDN, DSL) benutzt. Die Anmeldung verpflichtet zu NICHTS und kann JEDERZEIT rückgängig gemacht werden. Weitere Informationen findet ihr hier:
Au-Ja's Grid.org-Team

Bisher haben die Mitglieder unseres Teams bereits
20 Jahre, 275 Tage, 02 Stunden, 05 Minuten und 02 Sekunden Rechenzeit
gespendet. Dafür möchte ich mich recht herzlich bedanken! Weiter so!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:12:03  
 Partner TecCentral Weihnachtsaktion top
Folgendes haben die Kollegen von TecCentral zu verkünden:
"Jedes Mitglied das in unserem Forum registriert ist, erhält im Alphacool-Shop satte 20 % bei einem Mindestbestellwert von 100,00 € auf alle Artikel."
Erfreulich: Die Aktion läuft bis zum 1.1.2004!
Weitere Informationen gibt es hier...
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:04:36  
 News: Hardware top
Kurz vor dem Weihnachtsfest wollen wir uns noch einmal umsehen, was unsere Kollegen in den letzten Tagen so getestet haben. Die Auswahl ist wieder gross und es mag das eine oder andere Last-Minute-Geschenk für den Gabentisch darunter sein:
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:02:12  
 NEWS: Cooling top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:01:13  
 NEWS: Modding und Gehäuse top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 23.12.2003, 09:00:28  
 NEWS: Software, Games und Berichte top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Sonntag der 21.12.2003, 00:01:54  
 @ au-ja.de Im Test: Medion MD2685, der ALDI-DVD-Brenner top

Am 23.11.2003 hatten wir ein Round-Up von vier 4-fach DVD-Brennern (AOpen DRW4410, ASUS DRW-0402P/D, MSI DR4-A und TEAC DV-W50D) veröffentlicht, wenig später erreichte uns der LG GSA-4040B, dessen Test wir am 07.12.2003 nachreichten. Nun kommt - zielgenau nur wenige Tage vor dem Weihnachtsfest - mit dem Medion MD2685 der Aldi-DVD-Brenner ins Testcenter. Ein DVD+R/+RW/-R/-RW Brenner mit vierfacher Geschwindigkeit und schwarzer Front für 109,- Euro erscheint uns ein faires Angebot, das ab morgen, Montag den 22.12.2003, in allen Aldi-Süd-Fillialen erhältlich sein wird.
Wir haben den Medion MD2685 mit allen unterstützten Medientypen - inklusive kopiergeschützter CDs - getestet und mit 5 weiteren DVD-Brennern verglichen.
Zum Test des ALDI-DVD-Brenners Medion MD2685 ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 19.12.2003, 03:29:08  
 @ au-ja.de 4 Mainboards & 4 Chipsätze für Intels Pentium 4 mit DDR400/FSB800 im Test top

Die Qual der Wahl: Soll es nun ein Dual-Channel- oder ein Single-Channel-DDR400 Chipsatz sein? Von Intel, SiS, VIA, ALi oder ATi? Wir wollen diese Fragestellung in der nächsten Zeit näher untersuchen und beginnen mit vier Mainboards zwischen 64,- und 130,- Euro, die vier verschiedene Chipsätze einsetzen:
  • Asus P4P800 Deluxe 2.00A mit Intel i865PE (Springdale)
  • Albatron PX848PV/Pro mit Intel i848P
  • MSI PT8 Neo mit VIAs PT800
  • Albatrons PX848 Like Pro mit ALis M1683/M1563
Muß es wirklich ein Dual-Channel-Chipsatz sein oder reichen auch preiswertere Modelle? Wie gut lassen sich die unterschiedlichen Platinen übertakten? Haben "Exoten" wie ALi und VIA auf dem P4-Sektor noch Probleme oder sind die Produkte bereits ausgereift? Auf 24 Seiten beleuchten wir diese und viele weitere Fragen. Als Referenz dient uns in diesem Test übrigens das EPoX 4PCA3+ mit Intels i875P (Canterwood) Chipsatz!
4 Mainboards & 4 Chipsätze für Intels Pentium 4 mit DDR400/FSB800 im Test
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Donnerstag der 18.12.2003, 14:46:29  
 Press Release: ENMIC bietet mit der HIS Excalibur Radeon 9600XT eine neue hochwertige Grafikkarte für die Mittelklasse an top
"Erstmals Grafikkarte mit ATIs "Extra"-Chip im Portfolio der Norddeutschen

Schönberg 16.12.2003 - Erstmals bietet das norddeutsche IT-Handelshaus ENMIC AG eine Grafikkarte mit der brillianten XT-Variante des erfolgreichen Radeon 9600-Chip von ATI. Produziert wird das Board von Hightech Information Systems, Ltd. (HIS) in Hongkong, langjähriger Technologie-Partner der ENMIC AG, die die HIS Excalibur Radeon 9600XT auf dem deutschen Markt zu einem Preis unter 199,- € anbietet.

Herausragendes Merkmal der XT ist die enorm schnelle Taktung des Grafikprozessors: bis zu 500 MHz treiben die VPU (ATI Radeon 9600XT) an. Beim Speicher, wie gehabt ein 128/256 MB DDR mit 128-bit Memory Interface, werden Frequenzen bis zu 325 MHz (650MHz Datenrate) erreicht.Die Platinum Edition verfügt zusätzlich über Speicherkühler sowie eine innovative aktive Kühlung der VPU und dazu passende Übertaktungsoptionen via Overdrive Technologie[...]"
Bilder findet ihr hier, weitere Infos hier.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Donnerstag der 18.12.2003, 11:54:41  
 Indirekte Bestätigung: AMD 8151 Chipset und ALI M1687 sind baugleich! top
Es wurde lange gemunkelt, dass der AMD 8151 und der ALU M1687 baugleich sind: Bei diversen Tests meldete sich der ALI- in der Systemsteuerung als AMD-Chipsatz. Soyo USA ist in der Informationspolitik freizügiger und gibt zum SY-K8USA DRAGON Ultra BLACK LABEL folgende Informationen:
Zitat: "AMD Socket-754 Athlon 64 Based on AMD 8151 Chipset ATX Motherboard Supporting 800 MHz FSB, DDR400/333, 6-ch audio, 8X AGP PRO, overclock capability, 10/100/1000 Mbps Giga LAN, USB 2.0, Serial ATA, IEEE 1394"
Weiter findet sich in der Chipset-Beschreibung folgender Hinweis:
    "Chipset Description
  • AMD 8151 (ALI M1687) / M1563 chipset
  • Supports 400/800 MHz FSB"
Offensichtlich gefällt auch Soyo die Informationspolitik von AMD eher weniger, ansonsten würde man wohl kaum derart offenherzig mit vertraulichen Informationen um sich werfen.
Bisher vertrat AMD offiziell die Meinung, lediglich als Chipset-Enabler aufzutreten, um anschließend den bekannten Chipsatz-Herstellern das Feld zu überlassen. Dass man durch die Hintertür seinen eigenen Chipsatz vermarktet, ist zwar nicht ehrenrührig, zeigt aber weiterhin, dass man die Wünche vieler AMD-User nach einem Chipsatz aus gleichem Hause nicht nachkommen will - am Können wird es wohl nicht liegen. Wer also einen AMD-eigenen Chipsatz für den Sockel-754 haben möchte, der kann beruhigt zum ALI M1687 greifen ;-)
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 18.12.2003, 10:59:51  
 Download ATi Catalyst 3.10 erhältlich top
Wieder einmal ist die Fixing-Liste recht lang und dürfte etliche Benutzer erfreuen:
  • Intermittent detection of DDC monitors no longer fails when connected to a RADEON™ 9100 IGP
  • Connecting a CRT and FPD to an ATI RADEON™ 9600 series under Windows XP no longer results in the driver failing to keep the CRT and FPD enabled once the system is rebooted
  • Setting the desktop resolution to 1280x1024 and connecting a TV as a secondary device with panning mode enabled no longer results in the system failing to respond when moving the mouse pointer around the desktop
  • An error message indicating that the DVD can only be played back at 480p or 480i on component output is no longer displayed when stopping the ATI DVD player for 3 to 5 seconds
  • Starting the TV in desktop mode, followed by enabling the Hide Controls and the Hide Controls and Frame no longer results in the TV not being restored properly when exiting 10ft mode
  • Setting the colour depth to 16bpp under Windows 2000 and having the system enter the 3D screen saver no longer results in a memory leak
  • Setting the AGP speed to off no longer results in the AGP speed still being shown as enabled to 4x in the SMARTGART tab
  • Connecting a TV as the primary device followed by enabling clone mode and setting the desktop resolution to 1280x1024 no longer results in the Overlay Theater Mode not updating when moving the mouse to pan the display
  • Clicking the default button found in the ATI 3D tab now updates the maximum resolution for SMOOTHVISION after applying a custom profile setting
  • Setting the secondary CRT display to 1024x768 32bpp with extended desktop enabled no longer results in not being able to swap between the primary and secondary displays
  • Connecting an HDTV and setting the display to 640x480 32bpp 30Hz followed by attempting to change the display to 800x600 32bpp 30Hz no longer results in an error message being displayed
  • The Optimal Performance Direct 3D setting is now correct for an ATI RADEON™ 7000 series with 32Mb of memory
  • The display driver version is now displayed in the the option page found in the display properties
  • Display corruption is no longer seen when setting the 3D screen saver to initialize after one minute of idle time
  • Toggling between expansion and non-expansion mode no longer produces overlay and display corruption
  • Hot plugging a DVI monitor no longer results in the display resolution changing to 800x600 for both the DVI and the LCD
  • Setting the CRT to 1024x768 or both the CRT and LCD to 1920x1200 no longer results in the display resolution reverting back to 800x600
  • Connecting a TV and enable clone mode, followed by setting the desktop to 1280x1024 and enabling Overlay Theater Mode no longer results in the system rebooting when doing multiple device switching between the CRT and the TV
  • Enabling extended desktop no longer results in the display not being visible when hot-unplugging the DVI while a 3D screen saver is active
  • Setting the desktop resolution to 1024x768 32bpp followed by connecting a CRT no longer results in the LCD panel automatically being assigned as changed to the secondary display adapter
  • The Compatibility Settings tab now reflects the correct settings whenever a 3D profile is applied
  • The video image is no longer overscanned when enabling component out
  • Display corruption is no longer seen when choosing fullscreen video and 16:9 (widescreen) under Theater mode settings
  • The Philips capture driver now installs successfully under Windows 2000
  • Texture corruption is no longer seen when playing EA Sports' Madden 2004
  • Enabling Sharpen, Emboss, Contrast, and Etch in the OpenGL 3D tab followed by playing Quake 3 or Serious Sam 2 no longer results in the OpenGL SMARTSHADER effect not working correctly
  • Setting the display resolution to 1024x768 32bpp followed by playing Blade of Darkness with the game set to 1027x768 16bpp, and texture resolution set to max, no longer results in a flickering horizontal line of display corruption
  • Playing the game Battle Field 1942 under Windows XP results in the Haze effect appearing incorrectly
  • Playing the game Call of Duty no longer results in the operating system failing to respond
  • Setting the game Flight Simulator 2004 to display at 1024x768 or 1280x1024 followed by starting a new flight no longer results in the menu being flipped just before the new flight is about to begin
  • Choppy gameplay is no longer noticed with attempting to play the game Homworld 2
  • The game Jedi Knight-Jedi Academy no longer fails to respond when enabling Anti-Aliasing to 4x or 6x
  • Setting the texture preference bar to any setting lower than High Quality in the game Formula 1 2002 no longer results in the 2D game menu being displayed when maximizing the replay screen
  • Poor game performance is no longer noticed when playing the game Lord of the Realms 3 under Windows XP with an ATI RADEON™ 9200 series installed
  • Display corruption is no longer noticed when playing the demo game 4x4 Evolution under Windows XP with an ATI RADEON™ 9600 series installed
  • Display corruption is no longer noticed when playing the game Indiana Jones at its default mode of 640x480 32bpp
  • Playing the game Morrowind with Truform enabled no longer results in the game failing to respond
  • Configuring the game Halo Combat Evolved (demo) to 1024x768 followed by selecting a normal campaign no longer results in the operating system failing to respond
Zum Download: ati.com
(Der Multimedia Center 8.8 liegt ebenfalls zum Download bereit!)
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 18.12.2003, 10:43:13  
 Download The latest stable version of the Linux kernel is: 2.6.0 top
Linux hat einen weiteren Schritt in die Zukunft gemacht, denn der Kernel 2.6.0 ist nun in seiner finalen Version erhältlich. Im ChangeLog von v2.6.0-test11 zu v2.6.0 sind etliche Bug-Fixes verzeichnet, wobei einige recht exotisch erscheinen.
Quelle: kernel.org
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 18.12.2003, 10:22:58  
 Windows XP 64-Bit Edition: Verspätung? top
Die von AMD-Fans sehnlichst erwartete Windows XP 64-Bit Edition wird noch etwas auf sich warten lassen! Das zweite Quartal 2004 wird aktuell von Microsoft anvisiert, was möglicherweise mit dem zweiten Servicepack für Windows XP zusammenhängt.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 17.12.2003, 13:55:59  
 Press Release: Stark, schnell, schwarz: MSI 865PE Neo2-PFS Platinum Edition top
"Erfolgsplatine in attraktiver Aufmachung mit Prescott-Support

Frankfurt/Main, 16. Dezember 2003 – Schwarz statt rot kommt die Neuauflage des 865PE Neo2 von MSI daher. Zusammen mit dem goldfarbenen, passiven Kühler präsentiert sich die Platinum Edition in einem unübersehbar edlen Outfit.

Das MSI 865PE Neo2-PFS unterstützt Intels neueste Prozessorgeneration 'Prescott' mit FMB 1.5. Damit sind P4-Ratings bis zu 3,6 GHz und schneller möglich. Zudem hat MSI die eigene Memory Accelerating Technology (MAT) integriert, um nochmals eine Leistungssteigerung über die Chipsatz-Erwartungen hinaus zu realisieren. MSI hat bereits eine Speicherkompatibilitätsliste mit mittlerweile 73 validierten DDR400-Modulen auf der Webseite veröffentlicht.
'Die neue Intel-Chip basierende 865PE Neo2 Platinum Edition vereint sämtliche Technologiefeatures des 865PE Chipsatzes'. So empfiehlt MSI-Partner Intel das schwarze Brett aufgrund seiner Fähigkeiten wie Dual-Channel DDR-Speicher-Unterstützung, 800 MHz FSB und der Hyper-Threading-Technologie. Zusammen mit dem MSI-Performance-Feature D.O.T. ist die Platinum Edition auch in punkto Leistung etwas Besonderes. Über die optimierte META I/O-Blende sind alle nötigen Audio-und 6-Kanal-Anschlüsse sowie viermal USB, LAN und Firewire nach außen geführt, so dass störende Kabelführungen im Inneren des Gehäuses entfallen.
Auf dem Mainboard kommt das von MSI neuentwickelte Feature MSI CoreCenter zum Einsatz. Die CoreCell Chip-Technologie vereint eine applikationsabhängige Regelung der CPU- und Systemlüfter (BuzzFree), eine Stromsparfunktion (PowerPro) sowie optimierte Übertaktungseigenschaften im BIOS (Speedster) bei stabilem Betrieb (LifePro) miteinander.

MSI liefert das Platin-Board noch vor Weihnachten aus. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 116 Euro."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 17.12.2003, 15:08:30  
 Press Release: Icebear Systems baut für Sternwarte auf La Palma einen wassergekühlten Hochleistungs-Cluster  top
"München, 16. Dezember 2003. Icebear Systems, die zuletzt das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen mit wassergekühlten Workstations ausstatteten, bauen im Auftrag der niederländischen Universität Utrecht einen wassergekühlten Hochleistungs-Cluster für die Sternwarte auf La Palma. Gekühlt werden 70 Intel Xenon Prozessoren, die zusammen bis zu 10 Kilowatt Wärme produzieren. Diese enorme Verlustleistung kann nur mit professioneller Wasserkühlung energieeffizient und damit kostengünstig abgeführt werden.

Grundlegend erfordert das ausgeklügelte Kühlkonzept einen erstklassigen Prozessorkühler, weshalb sich Icebear Systems für den Atotech MC1 entschieden hat. Seine hohe Kühlleistung liegt vor allem in der Mikrostrukturbauweise der Kühlkanäle begründet. Dadurch kann der MC1 bereits bei minimalem Wasserdurchfluss seine volle Leistung entfalten. Gleichzeitig kommt er mit einem Bruchteil der Wassermenge aus, die ein gewöhnlicher Wasserkühler benötigen würde. Dementsprechend kompakter und platzsparender fällt das gesamte Kühlsystem aus. Für den Dauereinsatz sprachen insbesondere die Anti-Korrossionsbeschichtung der Kanäle sowie die qualitativ hochwertige industrielle Fertigung.

Die größte Herausforderung des Projekts besteht darin, dass die Rechenanlage während des Tages und der Nacht keine Wärme an die Umgebung abgeben darf. Ansonsten würde die Atmosphäre gestört und somit die Beobachtung des Himmels beeinträchtigt. Aus diesem Grund wird die im Wasser gespeicherte Wärme zunächst in einem Reservoir zwischengelagert und nur während des Sonnenauf- bzw. Untergangs über spezielle Radiatoren an die Umgebung abgegeben.

Das Projekt wird unter der Leitung von Icebear Systems in bewährter Zusammenarbeit mit Atotech und Rittal durchgeführt. Nach Fertigstellung dient die Rechenanlage dazu, Bilder der Sonne auszuwerten. Dabei wird sie in der Lage sein, eine Datenmenge von 1,8 Terrabyte pro Tag zu verarbeiten. Hierzu wird der Hochleistungs-Cluster mit 70 Xeon-CPUs, einer Gigabit-Infrastruktur und 3,6 Terrabyte Plattenspeicher (RAID 5) ausgestattet.

Für das Linux-Betriebssystemkonzept hat sich Icebear Systems Unterstützung von Arnold Müller und Matthias Horn, zwei sehr erfahrenen Linux- und Datenbankspezialisten aus dem Bereich von Großbanken, geholt. Nur so ließ sich eine optimale Lösung erarbeiten. Das komplexe System basiert auf einer Server-Client-Architektur und beinhaltet Diskless Clients auf Linux-Basis als Number Cruncher im Remote-Boot-Betrieb."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Mittwoch der 17.12.2003, 11:54:17  
 SiS 755 Chipsatz im Test top
Es hat etwas gedauert, bis SiS die Referenz-Mainboards mit seinem ersten AMD Athlon 64 Chipsatz verschickte. VIAs K8T800 und NVIDIAs nForce3 konnten in der Zwischenzeit die frühen Käufer bereits für sich gewinnen, doch ob diese mit ihrem Neuerwerb auch zufrieden sind, steht auf einem anderen Blatt. Nun scheint der SiS 755 den nötigen Reifegrad erreicht zu haben, um sich seinen Mitbewerbern zu stellen und die ersten Testberichte sehen vielversprechend aus. Auch xbitlabs.com hat sich den Newcomer einmal angesehen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 16.12.2003, 11:20:50  
 Partner AMD Athlon 64 3000+ im Test top
Der AMD Athlon 64 3000+ wurde nicht groß vorgestellt, er ist ab jetzt einfach da. Punkt. Und er bietet mit 2 GHz die selbe Taktrate wie der AMD Athlon 64 3200+, lediglich der Level 2-Cache schrumpfte um die Hälfte auf 512 kb. Was aber viel wichtiger ist: Die neue Sockel 754 CPU kostet gut 200 Euro weniger als der Athlon 64 3200+ und ist somit bereits unter 250 Euro zu haben!
Bisher lagen Athlon 64-Mainboards wie Blei in den Regalen, denn die einen misstrauten (zu recht) dem Reifegrad der jungen Platinen, und die anderen wollten nicht so viel Geld für eine neue Plattform ausgeben, die nicht in allen Belangen neue Leistungsstandards setzen kann.
Unsere Kollegen von hardtecs4u.com haben sich die Mühe gemacht, einen Athlon 64 3000+ aufzutreiben (AMD verschickt keine Testmuster) und können bereits jetzt einen aufschlußreichen Testbericht bieten...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 16.12.2003, 11:10:00  
 Download WinAmp 5.0 (Final) top
Warum viele Worte, wer diesen Player kennt und mag, wird ihn eh nur herunterladen wollen!
Download: winamp50_full.exe
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 16.12.2003, 10:58:08  
 Preiswerte Grafikkarten im Test top
Es treten an:
  • NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra
  • ATI Radeon 9200
  • ATI Radeon 9200 SE
  • ATI Radeon 9600 SE
Dabei sind weder Überraschungen noch Höchstleistungen zu erwarten. NVIDIAs GeForce FX 5200 Ultra und ATIs Radeon 9600 SE können recht oft punkten, während die ATi Radeon 9200 GPU zumeist etwas zurück fällt. Für die 9200SE spricht nur noch der Preis, denn die Performance ist auch für Gelegenheitsspieler zu niedrig.
Den Test bietet anandtech.com ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Montag der 15.12.2003, 22:51:51  
 @ au-ja.de Au-Ja! Marktplatz vollkommen kostenfrei! top
Nicht nur, dass bei sämtlichen Transaktionen keine Gebühren anfallen - mittlerweile langt man bei einem bekannten Onlinemarktplatz mit dem Buchstaben "e" am Anfang ganz schön zu -, nein, bei uns im Forum werden sogar CPUs verschenkt!
Also, einfach mal reinschauen! Übrigens: Fragen und Antworten werden von den Schreiberlingen dieser Site ausschließlich im Forum beantwortet. Anfragen per e-mail sind wenig sinvoll: So kann kein gemeinsamer Wissenspool entstehen, von dem im Problemfall jeder User profitieren kann. Eine Anmeldung ist NICHT notwendig!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Sonntag der 14.12.2003, 22:55:42  
 @ au-ja.de Im Test: QTechnology – Papst Series mit 400 Watt top

Heute wollen wir euch einen für viele User bislang recht unbekannten Netzteilhersteller vorstellen: QTechnology nennt sich das Markenzeichen, wobei QTechnology.net eine europäische Initiative des Unternehmens Interpac B.V. ist, ansässig im niederländischen Capelle aan den Ijssel.
Ganz unverhohlen meint man auf der Rückseite der Netzteilverpackung: "Let's talk about quality". Überaus wohltuend hört sich ein solcher Satz in einem Marktumfeld an, das offensichtlich nur "billig" kann und darüber die Qualität vergisst. Schauen wir mal, ob das QTechnology Papst Series 400 Watt das Qualitätsversprechen einlösen kann .
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Sonntag der 14.12.2003, 15:21:59  
 Press Release: Nimm zwei: takeMS CompactFlash-Card mit 2 GB und takeMS HighSpeed CF-Card mit 1 GB top
"Rechtzeitig zum Fest für Fotografen und Filmer bringt MemorySolutioN die neuen takeMS CompactFlash-Cards mit bis zu 2 GB auf den Markt. Damit stehen auch für die hochleistungsfähigen, aktuellen Digitalkamera-Modelle adäquate Speicherkapazitäten zur Verfügung.

Breisach, den 10. Dezember 2003 - Digitalkameras werden immer leistungsfähiger und haben die anfänglichen Grenzwerte ihres Abbildungsvermögens von 1 oder 2 Megapixeln längst hinter sich gelassen. Aktuelle Modelle im Amateursegment erreichen bereits 3 Millionen Pixel auf ihren Bildchips, Profikameras bannen 5 Millionen Punkte oder noch mehr auf ihre Speicherkarten. Damit steigen die Anforderungen an die eingelegten Flash-Cards entsprechend.

Die neuen takeMS CompactFlash-Cards mit 1 und 2 GB Speicherkapazität runden die breitgefächerte Palette von MemorySolutioN an mobilen Miniaturspeichern für Multimedia-Anwendungen nach oben hin ab. Die 2-GB-Variante ist zudem mit einem integrierten Highspeed Controller versehen, der die Datenverarbeitung erheblich beschleunigt. Die Karten sind ab sofort erhältlich. MemorySolutioN gewährt auf alle takeMS-Produkte zehn Jahre Garantie. Preise auf Anfrage."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Samstag der 13.12.2003, 22:29:07  
 Athlon64 3000+ Infos top
Der Athlon 64 3000+ wird - wie der Athlon 64 3200+ - mit 2000 MHz getaktet sein, statt 1024 KB Level 2-Cache müssen sich die Käufer des Athlon 64 3000+ mit 512 KB Level 2-Cache begnügen. So steht es zumindest auf der Webseite von alternate.de . Erfreulich: Mit 269 Euro ist der Athlon 64 3000+ (boxed-Variante) 200 Euro preiswerter als der Athlon 64 3200+! Diese CPU könnte - wenn die Leistung stimmt - den Sockel 754 ein gutes Stück nach vorne bringen!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 13.12.2003, 22:11:14  
 Vorwurf gegen VIA Management war ein "Missverständnis" top
VIA-Chef Wen-Chi Chen, seine Ehefrau und VIA-Vorsitzende Cher Wang sowie der VIA-Mitarbeiter Jeffrey Chang waren der Industriespionage beschuldigt wurden. Grund hierfür war, daß der langjährige VIA-Mitarbeiter Jeffrey Chang kurzfristig zu D-Link wechselte, dann aber zu VIA zurückging und durchgehend von VIA Gehalt bezog. Irrtümlich, wie sich nun herausstellte. Zudem fand D-Link im öffentlichen Bereich eines FTP-Servers von VIA ein internes D-Link Dokument. Aber auch das war wohl ein Irrtum. D-Link hat sich auf jeden Fall mit VIA geeinigt und die Sache ist vom Tisch...
Quelle: heise.de
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 13.12.2003, 22:03:24  
 Albatron K8X800 Pro II vs. EPoX 8HDA3 top
Beide Mainboards eignen sich für AMDs Athlon 64 und bieten einen 754er Sockel, zudem wird von beiden Platinen der VIA K8T800 Chipsatz im Zusammenspiel mit der 8237 Southbridge verwendet. Bei tweaktown.com zeigte das EPoX 8HDA3 die bessere Performance...
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Samstag der 13.12.2003, 12:32:11  
 MSI: Doch ohne ATi! top
Überraschung: Der für Januar anvisierte Deal zwischen MSI und ATi scheint geplatzt zu sein! Statt beidgleisig zu fahren und sowohl Grafikkarten mit ATis als auch mit NVIDIAs GPUs anzubieten, bleibt MSI nun weiterhin dem NVIDIA-Lager treu.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 13.12.2003, 11:11:24  
 @ au-ja.de Doppelsieg für AMD vor Intel top
Unsere Leser haben gewählt und dabei AMD einen Doppelsieg vor Intel beschert:
  1. AMD Athlon XP
  2. AMD Athlon 64FX
  3. Intel Pentium 4
"Welches ist die beste CPU ?" hatten wir gefragt und über 2600 Leser können sich ja nicht irren ;-)
Das detaillierte Ergebnis findet ihr hier...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Freitag der 12.12.2003, 12:42:53  
 Press Release: Corsair Announces XMS4400 DDR Modules top
"Fremont, CA, December 10, 2003: Corsair Memory, Inc., a global leader in ultra-performance DDR memory modules for PC gamers and enthusiasts, today announced the world's first XMS4400 products. The two new parts, TwinX1024-4400 and CMX512-4400, will begin shipping immediately. Based on 550MHz DDR technology, Corsair's new XMS4400 parts deliver extreme memory performance when used with the Asus P4C800E and other hyper-overclockable 875P-based dual channel DDR motherboards.
Corsair designed these new modules to support clock speeds that are ten percent faster than the company's current flagship XMS4000 products. To select the fastest available components Corsair's Compatibility Lab performed exhaustive benchmark tests on a broad range of RAM chips from a multitude of different chip makers. Every XMS module built must pass a stringent battery of tests at its rated speed before being shipped. XMS4400 modules are tested at 550MHz with 3-4-4-8 latency settings at 2.75V. All XMS4400 modules are tested in an Asus P4C800-E dual channel DDR motherboard based on the Intel 875P 'Canterwood' chipset. TwinX kits are tested as a matched pair and physically packaged together immediately after passing test, guaranteeing that the customer receives a product that has been verified in the dual channel environment.
'Our XMS4400 products are so fast we had a hard time finding test platforms for our production lines' said Corsair VP of Product Development, John Beekley. 'These modules really test the limits of most CPU's and motherboards. Our XMS4400 products substantially raise the performance envelope for extreme overclockers' Mr. Beekley continued. Corsair's Compatibility Lab had to speed sort CPUs and motherboards to find platforms fast enough for their production testing. Actual user results may vary depending on the overclocking margin of the CPU, motherboard and other system components. The TwinX1024-4400 is a 1 GByte, 550 MHz DIMM module pair consisting of two matched CMX512-4400DIMMs. Both parts are available from resellers worldwide with either black or platinum colored aluminum heat spreaders that enhance performance by keeping the components cool."
Weitere Infos zu den XMS4400 findet ihr hier.
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 12.12.2003, 10:17:52  
 Intels Prescott nun doch für Sockel 478... top
Intels neue Core-Generation für die Pentium 4-Familie, der Prescott, war in letzter Zeit Gegenstand etlicher Gerüchte. Eigentlich erwartete man den Prescott für Ende 2003, welches aber Prescott-los an uns vorrüber ziehen wird. Erst im Februar ist mit vermehrtem Prescott-Aufkommen zu rechnen. Dann aber - entgegen manigfaltiger Gerüchte - auch auf dem Sockel 478. Wegen Problemen durch den hohen Stromdurst der CPU, so wurde spekuliert, würde Intel den LGA Sockel 775 vorziehen und auf einen Sockel 478 Prescott verzichten oder diesen nur in Form von neuen Celeron Prozessoren anbieten. All diese Vermutungen können wir nun wieder vergessen und uns auf alte Intel-Roadmaps besinnen, lediglich ein Quartal Verspätung muß zugeschlagen werden.
Als Northwood-Nachfolger wird es den Prescott zwischen 3,4 und 3,8 GHz auch auf dem Sockel 478 geben, wer 4 GHz will, muß auf den Sockel 775 warten. Die Prescott CPUs bekommen durch SSE3 13 neue Befehle und ihr 1 MB Level 2-Cache wird im Vergleich zum Northwood doppelt so groß ausfallen.
Auch ein Celeron-Nachfolger mit Prescott-Kern ist geplant, er wird mit 533 MHz FSB arbeiten (satt 400) und 256 kb Level 2-Cache bieten (statt mageren 128). Ob dies ausreicht, um die mäßige Performance der hochgetakteten Budget-CPUs aufzuwerten, bleibt abzuwarten. Mit 2,53 GHz geht der Prescott-Celeron an den Start und soll im Laufe des Jahres 2004 die 3 GHz-Marke überschreiten.
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 11.12.2003, 18:20:25  
 Asus P4S800D-E Deluxe vs. Gigabyte 8S655TX Ultra top
Um den Durchblick zu gewährleisten:
SiS 655: Diesen Chipsatz gab es bereits vor Intels Canterwood und Springdale, FSB800 war jedoch nur als Übertaktungsmaßnahme möglich.
SiS 655FX: Dieser Chipsatz bot FSB800 und Dual-Channel-DDR400, die Leistung überzeugte die meisten Hersteller jedoch nicht.
SiS 655TX: Dieser Chipsatz soll nun eine Art 655FX mit guter Performance sein. Lassen wir uns überraschen!

Zwei Mainboards treten bei anandtech.com an, um SiS wieder an die Leistungsspitze heranzubringen: das Asus P4S800D-E Deluxe und das Gigabyte 8S655TX Ultra. Der Gewinner des Testes ist auf jeden Fall SiS, denn der SiS 655TX bietet die gute Leistung, die sich alle erhofft hatten. In Sachen Overclocking zeigen sich die Tester von anandtech.com vom Asus P4S800D-E Deluxe beeindruckt, das Gigabyte 8S655TX Ultra eignet sich - zumindest derzeit - für Übertaktungskünstler weniger...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 11.12.2003, 18:01:51  
 Asus P4S800D-E Deluxe im Test top
Der SiS 655TX-Chipsatz bietet ein Dual-Channel-DDR400-Speicherinterface und die SiS 964 Southbridge bietet S-ATA/RAID. Im Zusammenspiel mit dem SiS 180 gibt es sogar 4 S-ATA-Anschlüsse und somit RAID 0, 1 und 0+1. 6-Kanal-Sound, Gigabit-LAN sowie Firewire werden ebenfalls geboten. Das Mainboard erweist sich in diesem Test als schnell und stabil, die Kollegen von hardocp.com bevorzugen allerdings laute Kreisch-Lüfter auf der Northbridge um 1000 MHz Systembustakt zu erreichen - und einen solchen bietet das Asus P4S800D-E Deluxe nicht...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 11.12.2003, 13:43:48  
 Partner Neues von teccentral.de top
  • Halo Review: Der Action-Hit entpuppt sich als Mittelmass in Bezug auf Grafik, Sound, Gameplay sowie Level-Design...
  • Zalman NB47J: Dieser passive Northbridge-Kühler ersetzt laute Radaulüfter (und ist nicht für Intel-Chipsätze geeignet, die ja keine Push-Pin-Befestigung verwenden und somit nicht über die benötigten Befestigungslöcher verfügen).
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Donnerstag der 11.12.2003, 13:28:45  
 Partner Neues von hardwarelabs.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Donnerstag der 11.12.2003, 13:05:54  
 MSI goes ATi top
Nach Gigabyte und Asus springt nun auch MSI auf den ATi-Zug auf. Was theinquirer.net bereits heute berichtet, wird erst im Januar offiziell bestätigt werden. Doch die Anzeichen dafür häuften sich: Seit einiger Zeit ist von ATi 9100 IGP basierenden Mainboards des taiwanesischen Herstellers die Rede, zudem fand sich im letzten Aldi-PC eine ATi-Grafikkarte - und bisher lieferte zumeist MSI die Grafikkarten und Mainboards für diese Rechner.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 18:28:51  
 Trash Projekt: Nachthimmel top
Wie schön wäre es, seinen Rechner in einen Nachthimmel zu verwandeln - schließlich erblickt man diesen kaum noch, seit man die ganze Zeit vor dem Rechner sitzt. Man nehme also einen Bohrer und bohre mit selbigem ein paar Löcher ins Gehäuse. Dieses wird dann angemalt und eine Lampe reingestellt.

"Anschließend läuft der Rechner nicht mehr. Ist ja auch klar, das muss so sein: Da war auch die Festplatte mit drin und die, die hat jetzt ein Loch. So, liebe Kinder, Finger weg von Papas Spielzeug!"

Mehr findet ihr hier!
TX@Lord Nagash
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 17:43:44  
 Press Release: MSI präsentiert DR8-A top
"Das erste MSI DVD +-R/RW Dual-Laufwerk mit 8-facher Schreibgeschwindigkeit

Frankfurt, 10.12.2003 - Der MSI DVD+-RW Brenner DR8-A unterstützt als eines der ersten DVD-Dual-Laufwerke 8-fache Schreibgeschwindigkeit bei DVD+R-Medien. Zuverlässigkeit beim Schreibvorgang garantieren ein interner Pufferspeicher von 2MB sowie die Burn-Proof-Technolgie, die erfolglose Brennvorgänge durch Pufferüberlauf verhindert.

Das integrierte 'Anti-Bumping-System (ABS)' absorbiert mögliche Erschütterungen und reduziert gleichzeitig Vibrationen. Die Genauigkeit von Lese- und Schreibzugriffen werden mit ABS zusätzlich verbessert. Höchste Kompatibilität der beschriebenen Medien zu handelsüblichen Stand-Alone DVD-Playern ist selbstverständlich. Der DR8-A integriert die High-Density-Burn-Technologie. Mit Hilfe von HD-Burn wird die minimale PIT-Länge verkürzt und die Fehlerkorrektur optimiert. Mit bis zu 24-facher Schreibgeschwindigkeit können etwa 700MB-Rohlinge mittels HD-Burn mit 1400MB Daten beschrieben werden. Der DR8-A ist in der Lage, entsprechende CDR-Medien mit 99 Minuten Überlänge mit einer maximalen Größe von 870 MB zu beschreiben. Zum umfangreichen Software-Paket gehören Ahead Nero Burning ROM, Cyberlink PowerDVD und die Videobearbeitungsapplikationen Sonic MyDVD und ShowBiz.

Die aktualisierbare Firmware macht das DR8-A zukunftssicher. MSI stellt aktuelle Versionen mit Anpassungen an neue DVD- und CD-Medien online zur Verfügung. Die neue Version LiveUpdate3 steht zum Download bereit.

MSI liefert den DR8-A ab Mitte Dezember aus. Der Endkundenpreis beträgt 169 € inkl. MwSt[...]"
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 17:33:15  
 Press Release: Die Digitale Fernsehzukunft fest im Visier: ENMIC vermarktet zukünftig exklusiv PC TV-Karten des taiwanesischen Herstellers TwinHan Technology Co., Ltd. top
"VisionPlus-Serie bietet digitales TV über DVB-S, DVB-C und in Kürze auch DVB-T - Mobillösungen für Notebooks werden attraktiv

Schönberg / 9. Dezember 2003: Dem Digitalen Fernsehen gehört die Zukunft, dies gilt auch für TV-Zuschauer, die sich die Programme in erster Linie über den Computer anschauen. Diesem unaufhaltsamen Trend trägt auch das norddeutsche IT Handelshaus ENMIC AG Rechnung. Mit dem taiwanesischen Hersteller und Entwickler von Digital TV-Lösungen und -Systemen auch für Computer, TwinHan Technology Co., Ltd., vereinbarte die ENMIC AG jetzt eine strategische Partnerschaft für die Vermarktung der innovativen TV-Karten. Ab sofort vertreibt ENMIC die TwinHan-Produkte der umfangreichen Produktreihe "VisionPlus" exklusiv in Deutschland. Bereits jetzt verfügbar sind die beiden DVB-S-Karten VisionPlus DTV Sat-CI und VisionPlus DTV Sat, also PC TV-Karten für den Zugang zum Satellitenfernsehen. In Kürze werden auch Modelle für den DVB-C und DVB-T Zugang sowie attraktive TV-Mobillösungen für Notebooks von ENMIC angeboten.
Bei der VisionPlus DTV Sat-CI, die aktuell von ENMIC angeboten wird, handelt es sich um eine digitale Empfänger-Karte für den PC mit Common Interface zur Aufnahme aller handelsüblichen Entschlüsselungsmodule und -karten. Damit können sowohl frei zugängliches Satellitenfernsehen als auch kostenpflichtige Satellitenkanäle aus aller Welt empfangen werden. Dank des integrierten Common Interface-Steckplatzes, können die üblichen CAM-Karten (Conditional Access Modules) als Entschlüsselungsmodule eingesteckt werden. Diese SmartCards entschlüsseln dann die kodierten Inhalte der Pay-TV-Sender.[...]"
Fotos der Karten findet ihr hier: Vision Sat-CI, Vision DTV Sat, Vision DTV Sat-Box
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 17:24:40  
 Download nVidia gibt ForceWare 53.03 frei top
Bereits gestern hat nVidia den neuen ForceWare 53.03 veröffentlicht. WHQL zertifizierte Versionen des 53.03 sind nur noch für Windows XP/2000 verfügbar, Windows 9x/Me-Treiber werden von Microsoft nicht länger zertifiziert.
Ungewöhnliche Schritte geht man in Sachen Release Note: Nicht mehr die bekannte Fixing-Liste steht zum Download bereit, sondern ein 65 Seiten starkes PDF-File - viel Spaß beim Lesen! Neu ist ebenfalls die Rubrik "Open Issues" ab Seite 8...
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 17:02:39  
 Press Release: MSI präsentiert PT880 Neo-FISR top
"Neue Platine bietet Dual-Channel-DDR400- und Prescott-Unterstützung

Frankfurt/Main, 5. Dezember 2003 – MSI, führender Hersteller von Mainboard und Grafikkarten, liefert ab sofort das PT880 Neo-FISR aus. Das PT880 Neo basiert auf dem VIA-Chipsatz PT880 und ist das erste Mainboard von MSI für Intels kommende Prescott-CPU ab 3,2 GHz und der Intel P4 Extreme Edition mit FMB 1.5. Ein weiterer Unterschied zum kleineren Geschwister PT8 Neo ist der Dual-Channel-Betrieb des DDR-Speichers.

Das PT880 Neo-FISR überzeugt mit seiner Funktionsvielfalt: GigabitLan, FireWire, 2 x SerialATA und SerialATA-RAID 0,1 machen die Platine zukunftssicher. Vier Speicherbänke für Zweikanal-DDR 400-Module erlauben die maximale Bestückung von 4 GB. 8 x USB 2.0, fünf PCI-Slots sowie 1 AGP8X-Steckplatz sorgen für ausreichend Erweiterungsmöglichkeiten. Über die optimierte META I/O-Blende sind alle nötigen Audio-und 6-Kanal-Anschlüsse sowie viermal USB, LAN und Firewire nach außen geführt, so dass störende Kabelführungen im Inneren des Gehäuses entfallen.

Auf dem Mainboard kommt das von MSI neuentwickelte Feature MSI CoreCenter zum Einsatz. Die CoreCell Chip-Technologie vereint eine applikationsabhängige Regelung der CPU-, Northbridge- und Systemlüfter (BuzzFree), eine Stromsparfunktion (PowerPro) sowie optimierte Übertaktungseigenschaften im BIOS (Speedster) bei stabilem Betrieb (LifePro) miteinander.

Das PT880 Neo-FISR ist ab sofort lieferbar. Der Endkundenpreis beträgt rund 100 Euro."
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 10.12.2003, 16:55:42  
 Bios-Updates für EPoX Mainboards top
Für folgende Mainboards hat EPoX aktuelle BIOS Updates zur Verfügunggestellt:

Model: EP-4PEA9I
BIOS: 4P9I3B18.BIN (7900)
BIOS Date: 2003/11/18
Fix:
1) WOM und WOL auf "disabled" gesetzt
2) C1-Fehler bei FSB800 mit DDR266/333-Speichern behoben

Model: EP-4PGMI
BIOS: 4PGM3B18.BIN (6400)
BIOS Date: 2003/11/18
Fix:
1) "USB-ZIP" in der "Boot priority" entfernt
2) Anzeige des Intel P4 - Extreme edition und des L3 cache
3) Startzeit verkürzt
4) ALC655-Probleme behoben

Model: EP-4PLAI
BIOS: 4PLA3B21.BIN (6800)
BIOS Date: 11/21/2003
Fix:
1) Stabilität verbessert
2) RPL Boot ROM entfernt

Model: EP-8RDA
BIOS: 8RD13B25.BIN (BD00)
BIOS Date: 11/25/2003
Fix:
1) Anzeige der AppleBred CPU
2) Anzeige der Barton und Thorton CPU

Model: EP-8RDA3 / EP-8RDA3I / EP-8RDAE
BIOS: RDA33B26.BIN (3400)
BIOS Date: 11/26/2003
Fix:
1) "AGP Aperture Size" auf 128MB
2) WOL-Support für nVIDIA LAN hinzugefügt
3) S3-Fehler im Zusammenhang mit MAC LAN behoben
4) Kompatiblität zu Twinmos DDR Speichern verbessert
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 09.12.2003, 14:10:30  
 Partner Neues von planet3dnow.de top
  • Asus SK8V (VIA K8T800) gegen SK8N (NVIDIA nForce3 Pro): In Anbetracht des kommenden Sockel 939 sollten diese beiden Sockel 940 Platinen eher als Single-Opteron-Plattform bewertet werden. Hier ist auch die Auswahl an verfügbaren CPUs größer:
    • Opteron 142, 1600 MHz: ca. 279 Euro
    • Opteron 144, 1800 MHz: ca. 359 Euro
    • Opteron 146, 2000 MHz: ca. 519 Euro
    • Athlon 64FX-51, 2200 MHz: ca. 799 Euro
    Sieht doch gleich viel attraktiver aus ;-)
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 09.12.2003, 14:00:33  
 Partner Neues von hardwareluxx.de top
  • Creative Muvo NX: Mit einem Display wird der mp3-Player noch besser - wir testen die 128 MB Version des mp3-Winzlings...
  • Shuttle SB75G2: Der i875P-Cube mit Gigabit LAN, 6-Kanal-Sound, Firewire und Dual Channel DDR400 sowie PAT...
  • Albatron K8X800 Pro II: Das VIA K8T800-Mainboard mit Top-Ausstattung muss sich gegen 6 Sockel 754-Boards beweisen...
  • Shuttle SN85G4: Mit dem neuen XPC hat der Athlon 64 3200+ endlich auch einen Power-Cube spendiert bekommen...
  • Shuttle ST61G4: Der XPC mit ATI Radeon 9100 IGP-Chipsatz, FSB800, Dual Channel DDR400 und integrierter Grafik...
  • Abit DigiDice: Der neue Barebone von Abit mit i865G-Chipsatz, PAT und reichlichen Overclocking-Features...
  • ATI Radeon 9800 XT 256 MB: Der neue R360 von ATI auf der neuen High-End-Grafikkarte mit bester Performance...
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Dienstag der 09.12.2003, 13:53:17  
 Partner Neues von tobitech.de top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Dienstag der 09.12.2003, 13:47:27  
 Partner Neues von hardtecs4u.com top
 Fragen? Antworten gibts im Forum!

 reported by doelf, Montag der 08.12.2003, 23:43:14  
 ATI RADEON 9100 IGP Integrated Chipset Review top
AGP 8x
Dual Channel DDR400 Speicherkontroller
Integrierte DirectX 8 Grafikeinheit
6 USB 2.0 Ports
Eigentlich fehlt der IXP250-Southbridge nur S-ATA/RAID (von den abgespeckten IXP200 und IXP150 Varianten wollen wir hier erst gar nicht reden), doch auf dieses Feature müssen wir wohl noch bis 2004 warten (denn anscheinend hat nicht nur NVIDIA im Bereich S-ATA so seine Problemchen). Abgesehen von diesem Manko, sieht ATis 9100 IGP wie ein moderner und leistungsfähiger Chipsatz aus, was die Kollegen von xbitlabs.com überprüft haben.
Das Highlight des Chipsatzes ist eindeutig die integrierte DirectX 8 Grafikeinheit, die in etwa das Niveau einer Radeon 9200 erreichen soll. Im Gegensatz zu anderen Chipsätzen kann die Grafik des 9100 IGP auch dann weiterbenutzt werden, wenn man eine AGP-Grafikarte einbaut. Dieses Feature nennt ATi Surroundview, wobei anzumerken wäre, daß es in diesem Test absolut nicht funktionierte.
Als Mainboard kam ein Sapphire AXION 9100 IGP (RS300-MA26) zum Einsatz, dessen Perormance im Zusammenspiel mit AGP-Grafikkarten enttäuschte. Die onbard Grafik zeigt recht gute Resultate - wenn man von Quake III Arena einmal absieht.
Somit macht ATi auf dem Budget-Markt dank der Grafikeinheit einen guten Einstand, muß aber - wie zuvor auch NVIDIA - im Chipsatz-Geschäft noch Lehrgeld zahlen...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 08.12.2003, 23:20:09  
 AOpen XCcube EZ65 Mini Barebone System Review top
Mini-PCs werden immer beliebter und stellen eine gute Alternative zu den schweren und oft überhitzenden Desktopreplacement-Notebooks dar. Nun steigt auch AOpen mit dem XCcube EZ65 Mini Barebone System in diesen Sektor ein und unterstützt alle aktuellen Pentium 4 CPUs. Neben Firewire, 6-Kanal Audio und S-ATA gibt es auch Gigabit-LAN! Weiterhin bietet der verwendete Intel i865G-Chipsatz onboard VGA, mit einem PCI- und einem AGP-Steckplatz offeriert das kompakte System jedoch auch ausreichende Aufrüstoptionen. Das Netzteil mit 80 mm Lüfter hebt AOpens Erstling von der Masse ab (denn es arbeitet sehr leise), die CPU-Kühlung, die zwischen 1500 und 6000 Umdrehungen pro Minute regelt, kann sowohl unhörbar als auch richtig laut sein. Einen TV-Ausgang bietet das Barebone-System leider ebenso wenig wie einen DVI-Anschluss.
Zum Test bei xbitlabs.com
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 08.12.2003, 12:38:32  
 Hochrangige VIA-Mitarbeiter wegen Industriespionage verklagt top
Wen Chi Chen (Präsident von VIA) und seine Frau Cher Wang (VIA Vorstandsvorsitzende) sowie Jeffrey Chang (Mitarbeiter von VIA) müssen sich wegen angeblicher Industriespionage vor Gericht verantworten. Chang soll während seiner Tätigkeit bei D-Link im Auftrag von VIA Code gestohlen haben, den D-Link nun auf einem frei zugänglichen Server entdeckte. Im Ernstfall müssen die Beschuldigten mit drei bis vier Jahren Gefängnis rechnen...
Quelle: theinquirer.net
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Sonntag der 07.12.2003, 15:47:16  
 @ au-ja.de LG GSA-4040B DVD-Brenner im Test top

Am 07.12.2003 hatten wir ein Round-Up von vier 4-fach DVD-Brennern (AOpen DRW4410, ASUS DRW-0402P/D, MSI DR4-A und TEAC DV-W50D) veröffentlicht; kurz vor Ende des Testes erreichte uns noch der LG GSA-4040B, den wir nun nachreichen möchten. Im Gegensatz zu den anderen Geräten beherrscht der LG nicht nur DVD-R, DVD-RW, DVD+R, sondern auch DVD+RAM. Dieses Format erlaubt das gleichzeitige Schreiben und Lesen, weshalb es von Panasonic für standalone DVD-Rekorder mit Timeshift-Funktion benutzt wird. DVD-RAM Medien sind bereits heute als zweiseitige Variante mit 9 GB Speichervolumen erhältlich. Da der LG GSA-4040B natürlich auch CD-Rs und CD-RWs verarbeitet, könnte sich das Gerät als eierlegenden Wollmilchsau entpuppen.
Zum: LG GSA-4040B DVD-Brenner
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Samstag der 06.12.2003, 13:20:11  
 NEWS: Hardware top
Es ist Samstag, es ist Mittag - die Webnews sind serviert:
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 06.12.2003, 13:18:39  
 NEWS: Cooling top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Samstag der 06.12.2003, 13:17:59  
 NEWS: Software und Guides top
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by doelf, Samstag der 06.12.2003, 13:16:47  
 NEWS: Modding und Gehäuse (und Absurdes) top
 Hier gehts zum Forum...

 reported by doelf, Freitag der 05.12.2003, 13:27:51  
 Tip Preiswerte CPUs im Vergleich top
Eine schnelle CPU gibt es bereits für weniger als 100 Euro!
Und eine solche CPU - z.B. der AMD Athlon 2500+ mit Barton-Core - bietet nicht nur ausreichende Leistung für beinahe jedes Anwendungsgebiet, sie hat auch genügend Spielraum für Übertakter. Aus diesem Grund hat sich anandtech.com folgende Budget-CPUs angesehen:
  • Intel Pentium 4 1.8A
  • AMD Athlon XP 2600+ (2083MHz)
  • AMD Athlon XP (Barton) 2500+ (1833MHz)
  • Intel Celeron 2.6GHz
  • AMD Athlon XP 2400+ (2000MHz)
  • Intel Celeron 2.4GHz
  • Intel Celeron 2.2GHz
  • Intel Celeron 2.0GHz
  • AMD Athlon XP 2200+ (1800MHz)
  • AMD Athlon XP 1700+ (1466MHz)
  • AMD Duron 1.6GHz
Das Ergebnis ist eindeutig:
  • Der AMD Athlon XP ist der Budget-King, besonders in der 2500+ und 2600+ Version kann diese CPU voll und ganz überzeugen!
  • Der AMD Duron liegt nur knapp hinter dem XP, die Architektur der AMD CPUs kommt mit weniger Cache recht gut zurecht.
  • Der Intel Celeron bietet sehr hohe Taktraten und sehr schlechte Leistung. Wenn man den Northwood-Kern des Pentium 4 um Cache beraubt, hilft auch ein hoher Takt sowie eine gute Übertaktbarkeit nicht weiter. Ein AMD Duron mit 1600 MHz schlägt den Intel Celeron mit 2600 MHz fast immer - da hilft auch ein volles Gigahertz Mehrtakt nicht!
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Freitag der 05.12.2003, 13:07:24  
 Trash SCO als Verteidiger des ur-amerikanischen Profitstrebens top
<SATIRE>Was ist schon amerikanischer als das "Geld machen". Schon die Pilgerväter zogen ins Land der Indianer mit dem Ziel, diesen ein paar Tische zu zimmern um sie dann so richtig über dieselben ziehen zu können und sich ihr Land unter den Nagel zu reissen. Auch Joseph R. McCarthy, der missverstandene US-Kommunistenjäger und Grossinquisitor des US-Kapitalismus, wollte nichts anderes, als das in der US-Verfassung festgelegte Profitstreben (so sieht es zumindest SCO) vor kapitalfeindlicher Unterwanderung zu schützen. Die OpenSource-Bewegung ist - mit ihrem frei verfügbaren Code und frei nutzbaren Programmen - nichts anderes, als eine Verhöhnung des ur-amerikanischen Profitstrebens und somit der Tod des amerikanischen Traums. Möglicherweise haben gar arabische Terroristen mit kommunistischem Hintergrund Linux erst ins Leben gerufen! Vielleicht ist Linus Torvalds nicht nur ein Profit-Verächter sondern gar Saddam Husseins engster Vertrauter. Nein, ganz so weit geht SCO dann doch nicht, noch nicht! Allerdings bekommt man vor lauter Geldgeilheit bei der amerikanischen Firma auch keine wirklichen Weihnachtsgefühle - und dabei ist das Weihnachtsfest ein Höhepunkt des Konsumjahres und somit vermutlich eine ur-amerikanische Erfindung! Sozusagen das Fest der Geldliebe...</SATIRE>
Eine ernstere Betrachtung dieser Absurditäten bieten die Kollegen von heise.de ...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Donnerstag der 04.12.2003, 15:08:04  
 @ au-ja.de Im Test: MR-Box, Schalldämmsystem für Netzteile top

Die MR-Box ist ein neuartiges Schalldämmsystem, mit dem Netzteile ohne Eingriff leiser gemacht werden können. Mußte man bisher das Netzteil öffnen, die Lüfter austauschen oder herunterregeln um den Geräuschpegel zu senken, so genügt es nun, den Schalldämpfer hinten auf das Netzteil aufzuschrauben - hierzu muß nicht einmal der PC geöffnet werden!
Was die MR-Box wirklich leistet, könnt ihr in unserem Testbericht nachlesen:
Im Test: MR-Box, Schalldämmsystem für Netzteile
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by holger, Donnerstag der 04.12.2003, 11:23:47  
 Press Release: Server-Module von takeMS top
"MemorySolutioN erweitert die Bandbreite der Eigenmarke takeMS um Module mit Fehlererkennung und Fehlerkorrektur. Die takeMS DDR266 ECC registered (PC2100) Module sind ab sofort mit 512 MB, 1 GB und 2 GB erhältlich.

Breisach, 28. November 2003 - MemorySolutioN gab heute die Verfügbarkeit von takeMS DDR266 ECC registered Speicher bekannt. Die für den Einsatz in Servern und Workstations vorgesehenen Module sind mit 512 MB, 1 GB und 2 GB ab Lager erhältlich. Damit erweitert MemorySolutioN die Produktpalette der takeMS-Serie, die bislang nur unbuffered Speicher umfasste.
Beide Technologien dienen zur Fehlervermeidung bei der Übertragung von Daten in und aus dem Arbeitsspeicher. Ein "Register" genannter Chip auf dem Modul puffert die übertragenen Daten, um sie mit einem Takt Verzögerung, aber dann klarerem Signal, weiterzuleiten. ECC, der "Error Correction Code" ist dagegen eine Prüfroutine, die eine Checksumme bildet und diese den Daten anhängt. So lassen sich "Bitfehler", die Änderung eines Wertes eines Bits durch äußere Einflüsse oder Störungen, erkennen und teilweise beheben. ECC-Module können bis zu zwei Bitfehler erkennen und einzelne Bitfehler korrigieren.[...]"
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 03.12.2003, 19:46:23  
 Bios-Updates für EPoX-Mainboards top
Für folgende Mainboards hat EPoX aktuelle BIOS Updates zur Verfügunggestellt:

Model: EP-4PDA / EP-4PDAI / EP-4PDA3I / EP-4PDAEI
BIOS: 4PDA3B04.BIN (5000)
BIOS Date: 2003/11/04
Fix:
1) "USB-ZIP" unter "Boot priority" entfernt
2) Anzeige der Pentium4 Prozessoren - Extreme Edition
3) Probleme mit ALC655 behoben


Model: EP-P4MKI
BIOS: P4MA3B04.BIN (9000)
BIOS Date: 2003/11/04
Fix:
1) Systemhänger unter Photoshop 7.01 behoben
2) Intel Micro code aktualisiert
[CPU: 0F24(h) ? ID:1E(h)]
[CPU: 0F25(h) ? ID:15(h)]
[CPU: 0F27(h) ? ID:37(h)]
[CPU: 0F29(h) ? ID:17(h)]


Model: EP-4PLAI
BIOS: 4PLA3B06.BIN (2300)
BIOS Date: 2003/11/06
Fix:
1) "USB-ZIP" unter "Boot priority" entfernt
2) Anzeige der Pentium4 Prozessoren - Extreme Edition
3) Bootzeit verkürzt
4) Probleme mit ALC655 behoben
5) Festplattenerkennung optimiert


Model: EP-8K3A / EP-8K3A+ / EP-8K3AP
BIOS: 8K3A3916.BIN (6600)
BIOS Date: 2003/09/16
Fix:
1) Applebred CPU-Informationen modifiziert

Model: EP-8K5A3+
BIOS: K5A33916.BIN (0B00)
BIOS Date: 2003/09/16
Fix:
1) Applebred CPU-Informationen modifiziert

Model: EP-4PGF
BIOS: 4PGF3B04.BIN (8200)
BIOS Date: 2003/11/04
Fix:
1) "USB-ZIP" unter "Boot priority" entfernt
2) Anzeige der Pentium4 Prozessoren - Extreme Edition

Model: EP-8KHA+
BIOS: 8KHI3916.BIN (C600)
BIOS Date: 2003/09/16
Fix:
1) Applebred CPU-Informationen modifiziert

Bios-Updates geschehen auf eigene Gefahr und sollten nur dann durchgeführt werden, wenn tatsächlich ein Problem aufgetreten ist - never change a running system! Bitte beachtet weiterhin die Anweisungen des Herstellers!
 Hier gehts zum Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 03.12.2003, 19:20:05  
 Press Release: High-End Grafikkarte HIS Excalibur Radeon 9800XT liefert bislang unerreichte Chiptaktgeschwindigkeit top
"412 MHz derzeit das Nonplusultra für anspruchsvolle Gamer und Entwickler

Schönberg, 2. Dezember 2003 - Ab sofort bietet das norddeutsche Handelshaus ENMIC mit der HIS Excalibur Radeon 9800XT eine brandneue Grafikkarte für professionelle Ansprüche. Die HIS Excalibur Radeon 9800XT verfügt über den eXTra-Speed, den ATI­ seiner Highend-VPU Radeon 9800 verschafft hat. Die Taktfrequenz von bislang unerreichten 412 MHz wird durch den extrem schnellen ATI­ - XT Grafikchip erreicht.

Die norddeutsche ENMIC AG ist exklusiver Vermarkter der Grafikkarten des ATI Board Partners Hightech Information Sytems, Ltd. (Hong Kong).

Die HIS Excalibur Radeon 9800XT besticht vor allem durch die beeindruckende Prozessorgeschwindigkeit von 412 MHz, mit der das Rendern von 3D-Animationen und Video quasi zum Kinderspiel wird. Eifrige Overclocker werden großen Spass an dem ATI Overdrive Treiber bei der HIS Excalibur Radeon 9800XT haben, denn er regelt das Übertakten nahezu automatisch.

Als Speicher ist ein 128/256 MB DDR mit 256-bit Memory Interface verbaut. Die RAMDACs (dual-integrierte 10 bit pro Channel) operieren mit bis zu 400 MHz.

Auf die allerneuesten Spiele bestens vorbereitet ist die HIS Excalibur Radeon 9800XT auch dank voller Unterstützung von DirectX9.0, OpenGL und AGP 8x (und 4x) sowie der aktuellen Versionen bestechender Grafikprogramme wie SMARTSHADERT und SMOOTHVISION (siehe unten). Vom Vorgänger übernommen hat die XT auch die bewährten Video-Features wie FULLSTREAM und ATI\'s VIDEOSHADER, die nicht nur die Bildqualität deutlich verbessern, sondern die Wiedergabe von Video und DVD zu einem visuellen Erlebnis machen.[...]"
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by holger, Mittwoch der 03.12.2003, 19:14:19  
 Press Release: Neue NVIDIA Quadro FX 1100 hängt Mitbewerb ab  top
"Bereits von HP und IBM ausgewählt, setzt die NVIDIA Quadro FX 1100 einen neuen Performance-Standard bei professionellen Grafik-Lösungen der Mittelklasse

Santa Clara, CA- 03. Oktober 2003 - NVIDIA (Nasdaq: NVDA), der weltweite Marktführer bei Visual Processing Lösungen, stellte heute die neue NVIDIA Quadro FX 1100 vor, eine professionelle Midrange-Grafiklösung, die Highend-Karten der Mitbewerber bei den Industriestandard-Tests SPECviewperf 7.1.1 3dsmax-02, ProE-02, und Ugs-03 in den Schatten stellte. Die NVIDIA Quadro FX 1100 wurde entwickelt um einmalige Grafik-Performance, Präzision und Programmierfähigkeit zur Verfügung zu stellen. Professionellen Konstrukteuren im CAD und DCC Umfeld sowie im wissenschaftlichen Visualisierungsmarkt wird somit anspruchsvollste Grafik garantiert.Die NVIDIA Quadro FX 1100 wird Anfang nächsten Jahres verfügbar sein.

Features und Vorteile der NVIDIA Quadro FX 1100:
  • Die industrieweit einzig echte 128-bit Floating-Point Grafik-Pipeline liefert einen höheren Level an Präzision und ein Maximum an Bildqualität.
  • Die industrieführende 12-bit Subpixel Genauigkeit garantiert hohe geometrische Exaktheit und die Beseitigung von Glitzern, Unebenheiten und anderen Raster-Anomalien.
  • Die dritte Generation der Vertex- und Pixel-Programmierbarkeit ermöglicht es professionellen Anwendern unzählige, physikalische Effekte und Oberflächen-Beschaffenheiten zu simulieren.
  • Der 128MB Grafik-Speicher unterstützt hochauflösende digitale und analoge Displays.
  • Die in IBMs 0,13Micron Fertigungsstätte in East Fishkill, NY hergestellte GPU garantiert höchste Performance sowie eine reduzierte Stromaufnahme."
 Aktuelle Diskussionen gibts im Forum...

 reported by sebastian, Dienstag der 02.12.2003, 21:20:15  
 Download Nero Burning ROM 6 Update top
Version 6.0.0.28 steht zum Download bereit; eine Liste der Änderungen liegt zur Zeit noch nicht vor. Daneben gibt es Aktualisierungen auch bei den übrigen Paketen mit Nero Vision Express 2, InCD und Nero Media Player.
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 02.12.2003, 11:52:28  
 Sieben Athlon 64 Mainboards im Vergleich top
Folgende sieben Mainboards für den Sockel 754 (AMD Athlon 64 3200+) wurden bei tbreak.com verglichen:
  • Albatron K8X800 Pro II
  • AOpen AK86-L
  • Asus K8V Deluxe
  • EPoX 8HDA3+
  • FIC K8-800T
  • Gigabyte K8VNXP
  • MSI K8T Neo-FIS2R
In Sachen Performance kämpfen sich MSI und EPoX an die Spitze...
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Dienstag der 02.12.2003, 11:30:25  
 Download Der VIA Hyperion 4.51 ist da top
Nach den Problemen von VIAs Hyperion 4in1 Treiberpaket 4.50 im Zusammenspiel mit ATi-Grafikkarten und mehr als einem Gigabyte Arbeitsspeicher gibt es nun die Version 4.51. Die Fixes:
"1. Fixed the issue of the Delayed Write Failed only for special condition.
Note: Please install 4in1 4.51 on safe mode if the issue happened."
Nach den gestrigen Informationen, sollte man den "Safe Mode" also wählen, wenn der heimische Computer folgende Kriterien erfüllt:
  • ATi Grafikkarte
  • Mindestens 1 GB Arbeitsspeicher
  • AGP Aperture Size im BIOS auf mehr als 32 MB gesetzt
Hilfreich wäre es, wenn VIA in den "Release Notes" erwähnen würde, unter welchen Umständen der "Safe Mode" benutzt werden sollte. Nach einem Datenverlust, ist man zumeist küger und kann dann bei der Neuinstallation auf Nummer sicher gehen, doch ist das wirklich der Sinn der Sache..?
Download:VIA Hyperion 4.51
 Diese Meldung diskutieren...

 reported by doelf, Montag der 01.12.2003, 14:33:22  
 Trash VIA nimmt Stellung zu Hyperion 4.50 Problemen top
Gegenüber theinquirer.net hat VIA nun Stellung zu den Problemen mit der nur kurzfristig verfügbaren Hyperion 4.50 Version genommen. Allem Anschein nach gab es massive Probleme (umfangreiche Datenverluste, wie die Nutzer diverser Foren beklagen), wenn folgende Faktoren zusammentrafen:
  • VIA Hyperion 4.50
  • ATi Grafikkarte
  • Mindestens 1 GB Arbeitsspeicher
  • Mehr als 32 MB AGP Aperture Size im BIOS gewählt
Ein Update soll nun auf betroffenen Systemen das AGP Aperture Size auf 32 MB limitieren. Dies dürfte auch ein Workarround bei der Verwendung des zurückgezogenen Treiberpaketes sein: Sobald im BIOS das AGP Aperture Size auf 32 MB gesetzt wird, müßten die Fehler verschwunden sein!
Gegenüber theinquirer.net entschuldigt sich VIA für die Unannehmlichkeiten, sinnvoller wäre es jedoch, die hier genannten Informationen auf VIAs Download-Seite zu setzen (wo der betroffene User sie auch suchen würde!). Aber hier gibt es wieder einmal das Problem, daß viele asiatische Firmen Fehler lieber verschweigen - Schade! Wir dachten gerade VIA hätte aus dem 686B-Desater, das erst durch die nicht vorhandene Informationspolitik der taiwanesischen Firma völlig eskalierte, etwas gelernt...
 Diese Meldung diskutieren...




Zurück zum Archiv...
 
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
17.10.2017 15:02:49
by Jikji CMS 0.9.9c