Intel 300 Series

Aktuelle Meldungen

neu: Microcode-Updates: Microsoft erweitert Windows-Patch auf ältere CPUs

Seit Anfang Januar 2018 sind die Meltdown- und Spectre-Angriffe auf Schwachstellen in CPU-Designs bekannt, doch UEFI- bzw. BIOS-Updates für betroffene Computer gibt es bisher kaum. Und diese sind auch nicht notwendig, da auch die Betriebssysteme in der Lage sind, die notwendigen Microcode-Updates nachzuladen. Doch während Linux dies schon seit Wochen tut, hinkt Microsoft noch hinterher. Mit einem neuen Update schützt Windows 10 nun zumindest alle Core-i-Modelle ab dem Jahr 2013.

 [ mehr ]

neu: F-Secure: Tag der offenen Hoteltüren

Die beiden Finnen Timo Hirvonen und Tomi Tuominen vom Sicherheitsspezialisten F-Secure haben sich mit dem elektronischen Schlosssystem "Vision by VingCard", welches weltweit von Hotels eingesetzt wird, beschäftigt. Und über Design-Fehler in der System-Software dieses Schlosssystems konnten sie sich einen Generalschlüssel mit Zutritt zu allen Zimmern basteln.

 [ mehr ]

neu: NVIDIA: Neuer Grafiktreiber für BattleTech und FrostPunk

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 397.31 aktualisiert, welche für die beiden Spiele "BattleTech" und "FrostPunk" empfohlen wird. Ebenfalls neu sind volle Unterstützung für Vulkan 1.1 sowie NVIDIAs Raytracing-Technologie RTX für Volta-GPUs, die unter Windows 10 Version 1803 betrieben werden.

 [ mehr ]

neu: Facebook kann kräftig zulegen

Auch Facebook konnte im ersten Quartal 2018 noch einmal kräftig zulegen: Der Umsatz des sozialen Netzwerks ist allen Datenskandalen zum Trotz um 49,98 Prozent auf 11,966 Milliarden US-Dollar gestiegen und der operative Gewinn schoss sogar um 63,78 Prozent in die Höhe und lag zwischen Januar und März bei 5,449 Milliarden US-Dollar.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

neu: AMD: Umsatz steigt dank Radeon und Ryzen um 40 Prozent

AMD hat einen glanzvollen Start ins Geschäftsjahr 2018 hingelegt: Dank einer regen Nachfrage für Prozessoren und Grafiklösungen sind die Umsätze des Herstellers im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 39,81 Prozent gestiegen. Die wichtige Sparte "Computing and Graphics" konnte ihren Umsatz sogar fast verdoppeln.

 [ mehr ]