Neu von MSI

Die aktuellsten Meldungen aus allen Bereichen

Strafverfolgung zukünftig auch mit Mautdaten?

Nordrhein-Westfalens Justizminister Peter Biesenbach (CDU) will in Zukunft auch Mautdaten für die Strafverfolgung auswerten lassen. In Kombination mit Funkzellenabfragen und dem Heranziehen der rechtlich höchst umstrittenen Vorratsdaten ergibt sich ein gläserner Bürger, dessen Bewegungen, Aufenthaltsorte und Kontakte für den Staats stets transparent und nachvollziehbar sind.

 [ mehr ]

Firefox 55 Beta 11 wartet auf Tester

Am 8. August soll der finale Firefox 55 veröffentlicht werden und vorab kann man bereits dessen Beta-Versionen ausprobieren. Die elfte liegt nun zum Download bereit und bringt mittels WebVR virtuelle Web-Realitäten für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC VIVE und Oculus Rift. Besonders positiv fällt auf, dass Sitzungen mit zahlreichen offenen Tabs viel schneller - laut Mozilla "in einem Augenblick" - geladen werden.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Cloud sei Dank: Microsoft beendet Geschäftsjahr mit Gewinnsprung

Am 30. Juni hatte Microsoft das fiskalische Jahr 2017 abgeschlossen und nun haben die Redmonder auch die dazugehörigen Zahlen auf den Tisch gelegt. Die größten Umsatzgewinne verzeichneten die Cloud-Produkte Azure (+97%), Dynamics 365 (+74%) und Office 365 (+43%), während die Umsätze mit Unternehmensdienstleistungen und Surface-Geräten um drei bzw. zwei Prozent zurückgegangen sind. Das OEM-Geschäft mit Windows-Lizenzen stagnierte mit einem Mini-Plus von einem Prozent.

 [ mehr ]

iPhone 8 kommt im Herbst in limitierter Auflage für 1.100 US-Dollar

Rod Hall, als Analyst für J.P. Morgan tätig, geht von einer pünktlichen Markteinführung des iPhone 8 im September 2017 aus. Viele Experten sehen das anders und berichten von massiven Problemen mit den OLED-Displays. Hall bezweifelt indes Verzögerungen und erwartet stattdessen Auswirkungen auf die Stückzahlen und den Preis.

 [ mehr ]

Windows 10 for ever (oder bis die Treiber euch scheiden)

Microsoft hatte sein Geschäftsmodell mit Windows 10 umgestellt und das Betriebssystem zum Service erklärt. Statt alle paar Jahre neue Hauptversionen in den Handel zu bringen, werden nun zweimal pro Jahr frische Feature-Updates veröffentlicht. Nur wer immer zum neuesten Feature-Update wechselt, bekommt dauerhaft Sicherheitsflicken. Dumm nur, wenn hierfür Treiber-Updates benötigt werden, der Hersteller der Hardware den Support aber schon eingestellt hat. Wie im Falle von Intels "Clover Trail".

 [ mehr ]

Untragbar: Intel macht Wearable-Sparte dicht

Intel hatte einst große Hoffnungen auf das Geschäft mit Smartwatches, Activity-Trackern, tragbaren Medizingeräten und smarten Kleidungsstücken gesetzt. Eine dreistellige Millionensumme wurde im Jahr 2014 alleine für den Kauf der Firma BASIS Science Inc. investiert, doch am Ende gab es nur heiße Akkus und hohe Verluste. Jetzt zieht der Chipriese einen Schlussstrich.

 [ mehr ]

Opera 46.0.2597.57 behebt Abstürze

Mit dem vierten Update für Opera 46 wurden zwei "fiese" Abstürze behoben: Zum einen ließen sich opera:config und opera:themes nicht in privaten Sitzungen öffnen, ohne dass der Browser einen Abflug machte, zum anderen gab es einen Crash in der Funktion base::RefCountedThreadSafe::Release(). Eine weitere Korrektur stellt sicher, dass der Mediarouter abgeschaltet ist.

 [ mehr ]

LibreOffice 5.4 RC 2 offiziell verfügbar

In der kommenden Woche soll LibreOffice 5.4 veröffentlicht werden. Wer nicht mehr so lange warten will, kann sich schon jetzt den zweiten Veröffentlichungskandidaten greifen, der aller Voraussicht nach zur finalen Fassung gekürt wird. Seit der Alpha-Phase der Entwicklung wurden 363 Fehler beseitigt, darunter 50 potentielle Absturzursachen. Zuletzt wurde ein "schreckliches Speicherleck" in AccessibleTabBarBase gestopft. Dazu gibt es zahlreiche Verbesserungen.

 [ mehr ]

AMDs Sicherheitsprozessor bleibt geschlossen

Bringt AMDs "Platform Security Processor" (PSP) zusätzliche Sicherheit oder stellt der Chip-im-Chip vielmehr ein gewaltiges Sicherheitsrisiko dar? Wie bei Intels "Management Engine" gehen die Meinungen weit auseinander, doch da sich AMD in der Vergangenheit oftmals als Vorreiter für offene Technologien präsentiert hatte, hegten Optimisten die Hoffnung, das Unternehmen würde die Funktionsweise seines Sicherheitschips offenlegen. Falsch gedacht!

 [ mehr ]

Intels 12-Kerner läuft mit nur 2,9 GHz Basistakt

Dass Intels Core i9-7920X zwölf Kerne besitzt und 1.199 US-Dollar kosten soll, hatte der Chipriese bereits verkündet. Recht geheimniskrämerisch verhielt sich Intel hinsichtlich der Taktraten und nun ist auch klar warum: Mit einem Basistakt von nur 2,9 GHz taktet der Prozessor satte 600 MHz langsamer als AMDs Threadripper 1920X. Und die Modelle mit zusätzlichen Kernen werden eher noch niedriger takten.

 [ mehr ]

AMD Threadripper: 16 Kerne mit 3,4 bis 4,0 GHz für 999 US-Dollar

In AMDs Blog hat Jim Anderson weitere Details zum Ryzen Threadripper sowie zu den preisgünstigen Prozessoren der Baureihe Ryzen 3 bekannt gegeben. Die ersten beiden Threadripper, welche die Bezeichnungen 1950X (16 Kerne) und 1920X (12 Kerne) tragen, sollen im August zu Kampfpreisen in die Läden kommen. Und schon in einer Woche werden zwei Quad-Core-CPUs der Ryzen-3-Familie an den Start gehen.

 [ mehr ]

Firefox 55 Beta 10 wartet auf Tester

Am 8. August soll der finale Firefox 55 veröffentlicht werden und vorab kann man bereits dessen Beta-Versionen ausprobieren. Die zehnte liegt nun zum Download bereit und bringt mittels WebVR virtuelle Web-Realitäten für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC VIVE und Oculus Rift. Besonders positiv fällt auf, dass Sitzungen mit zahlreichen offenen Tabs viel schneller - laut Mozilla "in einem Augenblick" - geladen werden.

 [ mehr ]

IBM schrumpft seit nunmehr 21 Quartalen

Die Quartalszahlen von "Reasonably Sized Blue", zu seinen Glanzzeiten als "Big Blue" bekannt, liegen auf dem Tisch und reihen sich perfekt in die Kette ihrer Vorgänger ein. Seit nunmehr 21 Quartalen, also seit mehr als fünf Jahren, schrumpft IBM. Wenn sich dieser Trend nicht bald umkehrt, werden wir in Zukunft über "Little Blue" schreiben müssen. Noch deutlicher als der Umsatz ist diesmal der Gewinn eingebrochen.

 [ mehr ]

CDex 1.8.8 ist fertig

CDex ist der beste CD-Ripper für Windows PUNKT. Das von Georgy Berdyshev entwickelte Programm steht unter der GNU General Public License (GPL). Aber Obacht, es gibt zwei Varianten: Verwendet man den Installer, muss man unerwünschte Zusatzprogramme aktiv abwählen! Die Portable-Ausgabe kommt hingegen als ZIP-Archiv ganz ohne unnötigen Ballast, ist aber noch auf dem Stand 1.77.

 [ mehr ]

Anleitung: Realtek WLAN und Bluetooth unter Linux (RTL8723BE)

Eigentlich ist Linux eine vollwertige Alternative zu Windows, doch auch im Jahr 2017 verzweifeln viele Nutzer an unnötigen Problemen, welche ihnen die Hardware-Hersteller eingebrockt haben. Dies gilt insbesondere für Notebooks und deren kabellose Anbindung über Wireless-LAN und Bluetooth. Als besonders zickig haben sich Realteks RTL8192CE, RTL8192SE, RTL8192DE, RTL8188EE, RTL8192EE, RTL8723AE, RTL8723BE und RTL8821AE erwiesen. Anhand des Einsteiger-Notebooks HP 15-ba029ng, in dem ein Realtek RTL8723BE arbeitet, werden wir erklären, wie man Wireless-LAN und Bluetooth auch unter Linux (Kernel 3.0 bis 4.12) stabil zum Laufen bekommt.

 [ mehr ]

Anleitung: Frische Mainline- und Stable-Kernel für Ubuntu

Linux ist kein großes Mysterium. Distributionen wie Ubuntu lassen sich heutzutage so schnell und einfach installieren wie Windows. Mit älterer Hardware kommen sie zuweilen sogar besser zurecht und dank Wine kann man sogar Windows-Software laufen lassen. Auch ganz neue Hardware wird zumeist zeitnah unterstützt, doch hierzu benötigt man einen aktuellen Kernel. In dieser Anleitung erklären wir, wie man den Kernel von Ubuntu und seinen Ablegern auf den allerneuesten Stand bringt.

 [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.7.1

AMDs optionale Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.7.1 bringt Unterstützung für die Grafikkarten der Baureihen Radeon RX 560 und RX 550 sowie für Mining-Karten auf Basis der Grafikprozessoren Radeon RX 470 und RX 460. Die Mining-Modelle sind für das Schürfen von Krypto-Währungen gedacht und besitzen keinen oder nur einen einzelnen Bildschirmanschluss.

 [ mehr ]

Snapchat: Aktienkurs stürzt ab

Anfang März 2017 war die Firma Snap INC, deren einziges Produkt Snapchat ist, an die Börse gegangen. Mit einem Ausgabepreis von 17 US-Dollar je Aktie wollte das Unternehmen drei Milliarden US-Dollar einnehmen und einen Börsenwert von rund 24 Milliarden US-Dollar erreichen. Das ist zwar gelungen, doch nun lässt die am Börsengang beteiligte Investmentbank Morgan Stanley die Snap-Aktie abstürzen.

 [ mehr ]

Adobe stopft Lücken im Flash Player und Connect

Adobe hat jeweils drei Sicherheitslücken in seinen Programmen Flash Player und Connect geschlossen. Während eine Speichermanipulation (CVE-2017-3099) im Flash Player als kritisch eingestuft wurde, da sich diese zum Einschleusen von Schadcode missbrauchen lässt, ermöglicht Connect "nur" zwei hochgefährliche Angriffe über Cross-Site-Scripting (CVE-2017-3102, CVE-2017-3103).

 [ mehr ]

Juli-Patch-Day bei Microsoft

Am gestrigen Abend hat Microsoft seinen Juli-Patch-Day abgehalten und neue Sicherheits-Updates für Windows, den Internet Explorer, dessen Nachfolger Edge, Office samt Office Services und Web Apps, das .NET-Framework, den Exchange Server sowie Adobes Flash Player veröffentlicht. Wichtig: Windows 10 Version 1507 - mit Ausnahme der Enterprise- und IoT-Varianten - wird seit Mai nicht mehr mit Updates versorgt!

 [ mehr ]

Preisrutsch: Oculus Rift plus Touch für 449 Euro

Anfang dieses Jahres hatte Oculus für das Set aus der VR-Brille Rift und dem Touch-Controller noch stolze 898 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versandkosten verlangt, nun kostet das Paket nur noch 449 Euro - der Preis hat sich also glatt halbiert. Die Facebook-Tochter schreibt dazu, dass dieses Angebot "nur für begrenzte Zeit" gelte, nennt aber keinen konkreten Zeitrahmen.

 [ mehr ]

Kurzlebige Schnapsidee: Die US-russische-Cyber-Sicherheits-Einheit

Der russische Staat wird verdächtigt, Cyber-Angriffe auf die westlichen Demokratien durchzuführen und den US-Präsidentschaftswahlkampf zu Gunsten von Donald Trump beeinflusst zu haben. Trotzdem twitterte US-Präsident Trump, er habe mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin über die Gründung einer gemeinsamen Cyber-Sicherheits-Einheit geredet. Völlig absurd? Total plemplem? Ja!

 [ mehr ]

NotPetya: Datenrettung in einigen Fällen doch möglich

Ende Juni 2017 hatte die Schadsoftware NotPetya, welche auf dem Erpressungstrojaner Petya aufbaut, weltweit Firmenrechner infiziert. Aufgrund von Fehlern im Programmcode hatte NotPetya die Daten allerdings nicht nur verschlüsselt sondern zerstört. Ob dies Absicht oder Unvermögen war, ist noch unklar. Aufgrund weiterer Programmfehler deutet sich nun allerdings eine Wiederherstellungsoption an - zumindest für einige Betroffene.

 [ mehr ]

Erpressungstrojaner: Der Generalschlüssel für Petya

Der Autor des Erpressungstrojaners Petya hat seinen Generalschlüssel veröffentlicht. Mit diesem lassen sich Daten, die mit Petya 1 (roter Totenkopf), Petya 2 und 3 (zweite Verschlüsselungssoftware namens Mischa, grüner Totenkopf) sowie Petya 4 bzw. Goldeneye (gelber Totenkopf) verschlüsselt wurden, wiederherstellen. Anders sieht es bei NotPetya aus.

 [ mehr ]

Durch den Bundesrat im Schweinsgalopp

Am Freitag hatte der Deutsche Bundesrat seine letzten Sitzung vor der Sommerpause abgehalten und in dieser 112 Vorlagen abgearbeitet. Für 63 Gesetze aus dem Deutschen Bundestag und 28 Verordnungen aus dem Bundeskabinett erteilte die Kammer ihre Zustimmung - sozusagen im Schweinsgalopp. Darunter fanden sich das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, die Ausweitung von Online-Durchsuchung und der Quellen-Telekommunikationsüberwachung und die Ehe für alle.

 [ mehr ]

SoundCloud halbiert seine Belegschaft

Die Musikplattform SoundCloud, welche in Form eines sozialen Netzwerks als Schnittstelle zwischen Musikern und Fans dient, entlässt schätzungsweise die Hälfte ihrer Mitarbeiter. Dieser Schritt sei notwendig, um die Kosten zu reduzieren, profitabel zu werden und eine unabhängige Zukunft des Unternehmens sicherzustellen, erklärt CEO Alex Ljung.

 [ mehr ]

Samsung stellt 70 Prozent mehr Gewinn in Aussicht

Samsung hat einen Ausblick auf seine Geschäftsergebnisse des zweiten Quartals 2017 gegeben und diese versprechen ein deutliches Umsatzplus sowie einen rasanten Gewinnanstieg im hohen zweistelligen Bereich. Die endgültigen Zahlen wird der südkoreanische Elektronikriese allerdings erst am 27. Juli 2017 präsentieren.

 [ mehr ]

DRAM: Leichter Preisanstieg

Nachdem die Hersteller von DRAM-Chips ihre Produktion in der zweiten Jahreshälfte 2016 gedrosselt hatten, kam es am Spot-Markt in Taiwan zu einem sprunghaften Anstieg der Kurse. Dieser dauerte bis Anfang Februar 2017 an. Im März blieben die Preise dann weitgehend stabil, im April sind sie etwas gefallen und im Laufe des Juni ging es wieder etwas nach oben.

 [ mehr ]

Mal was Neues: Fake Börsenkurse

Kurz nachdem die Wall Street ihre Tore für den Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten geschlossen hatte, spielten die Bildschirme der Händler verrückt und zeigten unglaubliche Kurssprünge für bekannte Unternehmen. Apples Aktie war demnach um 348 Prozent gestiegen und die von Microsoft um 79,1 Prozent. Amazons Wertpapier fiel zeitweise um 87,24 Prozent und Zyngas schloss um 3.292 Prozent in die Höhe.

 [ mehr ]

Microsoft reorganisiert Verkauf und streicht weitere Jobs

Donald Trump versprach den Amerikanern "Jobs, Jobs, Jobs", doch zumindest bei Microsoft wird auch weiterhin das Streichkonzert den Ton angeben. Am Montag hatte das Unternehmen in einem Memo an seine Mitarbeiter die Neuordnung von Verkauf und Marketing verkündet. Und während im Memo keine Stellenstreichungen genannt wurden, werden nach Angaben eines Insiders tausende Arbeitsplätze wegfallen.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]