Neu von MSI

Die aktuellsten Meldungen aus allen Bereichen

Unstimmigkeiten beim Deutschen Computerspielpreis

GAME, der Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V., beklagt Unstimmigkeiten beim am Mittwoch verliehenen Deutschen Computerspielpreis. Wie der Branchenverband in einer Stellungnahme erklärt, fehlten bei der Auszählung Stimmen, obwohl keine Enthaltungen oder Abwesenheiten gezählt wurden. Die Mehrzahl der insgesamt 14 Kategorien war hiervon betroffen.

 [ mehr ]

Die Cloud treibt Microsoft an

Das Cloud-Geschäft wächst bei vielen Unternehmen rasant, doch Microsoft gehört zu den wenigen Firmen, bei denen die Cloud bereits signifikante Auswirkungen auf die Unternehmenszahlen hat. Dies liegt an den Synergien, welche das Software-Unternehmen aus der Verknüpfung seiner Produkte und Dienste mit der Cloud ziehen kann. Die gestern veröffentlichten Quartalszahlen unterstreichen dies.

 [ mehr ]

Dienstleistungen lassen Amazon wachsen

Der Online-Händler Amazon hat ebenfalls Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 veröffentlicht und kann neben der obligatorischen Umsatzsteigerung - diesmal um 22,61 Prozent - auch einen Nettogewinn ausweisen. Beim operativen Gewinn tritt das Unternehmen aber auf der Stelle und außerhalb Nordamerikas verbrennt Amazon weiterhin Geld.

 [ mehr ]

Starker Jahresauftakt für Intel

Zwischen Januar und März 2017 erzielte Intel den höchsten Q1-Umsatz seiner Firmengeschichte und konnte auch den Gewinn deutlich steigern. Insbesondere das PC-Geschäft hat viel Geld in die Kassen gespült, während das Internet der Dinge weiterhin vergleichsweise kleine Brötchen bäckt und die Flash-Sparte trotz eines neuen Rekordumsatz rote Zahlen schreibt. Dafür hat es die "Programmable Solutions Group", also der 2015 zugekaufte FPGA-Spezialist Altera, in der Gewinnzone geschafft.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

AMD: Neuer Treiber beschleunigt "Warhammer 40,000"

Mit der neuen Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.4.4 will AMD das Spiel "Warhammer 40,000: Dawn of War III" um bis zu sieben Prozent beschleunigen, die Vergleichswerte hierzu liefern eine Radeon RX 580 8GB und die Treiberversion 17.4.3. Der neue Treiber läuft auf allen Desktop-GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 und auf allen Mobil-GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700M. APUs werden nicht unterstützt.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update bekommt schneller Updates

Nachdem Microsoft kürzlich angekündigt hatte, zweimal jährlich neue Versionen von Windows 10 veröffentlichen zu wollen, wurden jetzt zusätzliche Patch-Days bekannt gegeben. Zum üblichen Termin am zweiten Dienstag jeden Monats soll sich zumindest ein zweiter Patch-Day gesellen. Allerdings geht es den Redmondern dabei nicht um die Sicherheit.

 [ mehr ]

MSI: "Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands" gratis zum Mainboard

Wer ein MSI-Mainboard mit einem der Intel-Chipsätze X99, Z270 oder H270 kauft, kann sich ab heute einen kostenlosen Uplay-Key für die Deluxe Edition von "Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands" abholen. Diese Aktion läuft bis zum 26. Juni 2017 bzw. solange der Vorrat reicht.

 [ mehr ]

NVIDIA: GeForce Game Ready Driver 381.89 WHQL verfügbar

NVIDIAs neuester Grafiktreiber bringt Game-Ready-Profile für "Warhammer 40,000: Dawn of War III", "Heroes of the Storm 2.0", "Batman: Arkham VR", "Rick and Morty: Virtual Rick-ality" und "Wilson's Heart". Darüber hinaus wurden drei Abstürze behoben und die Leerlaufspannung angepasst. Der GeForce Game Ready Driver 381.89 WHQL unterstützt Windows 10, 8.1, 8.0 und 7 sowie Grafikkarten ab der Baureihe GeForce 400.

 [ mehr ]

Ubuntu Phone: Ab Juni keine Sicherheits-Updates mehr!

Auch beim Ende von Ubuntu Phone gibt Canonical mächtig Gas: Die weiteren OTA-Updates sind auf kritische Korrekturen und Sicherheitsflicken beschränkt und ab Juni 2017 wird es nicht einmal mehr Sicherheits-Updates geben. Zeitgleich soll auch der Verkauf von Apps über den "Ubuntu Phone App Store" eingestellt werden.

 [ mehr ]

Ubuntu 17.10 bereits mit GNOME und Wayland

Anfang April hatte Canonical, das Unternehmen hinter der Linux-Distribution Ubuntu, das mobile Betriebssystem Ubuntu Phone beerdigt und das hauseigene Unity-Desktop gleich mit entsorgt. Zunächst hieß es, der Wechsel von Unity zu GNOME solle im kommenden Frühjahr mit der Version 18.04 vollzogen werden, doch nun stehen alle Zeichen auf 17.10 und Herbst 2017.

 [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 15207 für Smartphones

Microsoft hat einen neuen Windows 10 Insider Preview Build mit der Nummer 15207 für Smartphones freigegeben. Dieser Build, der bisher nur für Insider im Fast Ring erhältlich ist, behebt einen Absturz, welcher im Anschluss auf das erste Entsperren nach dem Update geschieht. Der Fehler hängt mit den neuen Datenschutz-Einstellungen zusammen und tritt nur auf Geräten auf, für die kein Passwort festgelegt wurde.

 [ mehr ]

Windows 10: Zwei Feature-Updates pro Jahr - Cloud-Version startbereit?

Wie Bernardo Caldas vom Windows-Marketing mitteilt, sind inzwischen 400 Millionen Geräte mit Windows 10 monatlich aktiv. Und damit das auch so bleibt bzw. die Quote weiter steigt, wird Microsoft zukünftig zwei Feature-Updates pro Jahr veröffentlichen. Parallel dazu sollen Office 365 ProPlus und der System Center Configuration Manager aktualisiert werden.

 [ mehr ]

Bose oder Böse - Kunden werden angeblich per App ausspioniert

Auch bei Apps von namhaften Firmen sollte man nicht zu gutgläubig sein: Der US-Amerikaner Kyle Zak hat in Chicago Klage gegen den bekannten Lautsprecher- und Kopfhörer-Hersteller Bose eingereicht. Er wirft dem US-Unternehmen vor, seine Kunden mit Hilfe der kostenlosen App "Bose Connect", welche für Android und iOS angeboten wird, auszuspionieren.

 [ mehr ]

Android: Spyware über Jahre als "System Update" im Play Store

Die Sicherheitsexperten von Zscaler ThreatLabz haben in Googles Play Store eine Android-App gefunden, die sich als "System Update" bezeichnet, in Wahrheit aber eine Spionage-Software ist. Zuletzt wurde das Programm, welches mehr als eine Million mal heruntergeladen wurde, im Dezember 2014 aktualisiert. Damit blieb die Schadsoftware mindestens 28 Monate lang unentdeckt.

 [ mehr ]

Layout-Optimierungen für Desktop-PCs und Notebooks

Einige unserer Leser werden heute sicherlich gedacht haben: Au-Ja sieht doch irgendwie anders aus, oder? Und sie haben recht! Seit Juli 2015 nutzen wir für unser Portal (mit Ausnahme der Testberichte) ein dynamisches Layout, welches alle möglichen Geräte vom Einsteiger-Smartphone bis zum 4k-Fernseher unterstützt. Ein Nebeneffekt dieses Design-Updates waren vergleichsweise große Schriften für einige Bildschirmformate.

 [ mehr ]

Chrome 58 schließt 29 Sicherheitslücken

Google hat seinen Internetbrowser Chrome für Windows, macOS X und Linux auf die Version 58 bzw. genauer gesagt auf die Version 58.0.3029.81 aktualisiert. Diese verspricht eine höhere Geschwindigkeit und schließt 29 Sicherheitslücken. Zumindest von drei Schwachstellen geht eine hohe Gefahr aus.

 [ mehr ]

CPU-Z 1.79 für AMDs Ryzen 5 und 3

CPU-Z zeigt zahlreiche Informationen über den Prozessor, das Mainboard, den Chipsatz, die Grafikeinheit und den Arbeitsspeicher an, darunter Taktraten, Spannungen, Latenzen und die SPD-Programmierung der RAM-Module. Die gestern veröffentlichte Version 1.79 unterstützt AMDs neue Prozessoren der Baureihen Ryzen 5 und Ryzen 3, zudem wurde die Leistungsmessung überarbeitet.

 [ mehr ]

Wine 2.0.1 ist verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die gestern veröffentlichte Version 2.0.1 entspringt der stabilen Entwicklungsschiene, sie umfasst 47 Fehlerkorrekturen.

 [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.4.3 unterstützt neue GPUs

AMD hat einen neuen "optionalen" Grafiktreiber aus der Radeon Software Crimson ReLive Edition veröffentlicht. Die Version 17.4.3 richtet sich in erster Linie an die neuen Grafikkarten der Baureihen Radeon RX 580 und RX 570, bringt aber auch volle Unterstützung für Windows 10 Creators Update. Bei der Version 17.4.2 hatte AMD noch von einer eingeschränkten Unterstützung gesprochen.

 [ mehr ]

IBM: Die Cloud wächst, der Umsatz schrumpft

Im dritten Quartal 2016 sah es so aus, als hätte Big Blue endlich die Trendwende geschafft. Der Umsatz war damals nur um 0,28 Prozent gesunken, doch schon im vierten Quartal stieg der Rückgang wieder auf 1,31 Prozent an und zum Jahresauftakt 2017 meldet IBM nun einen Einbruch um 2,83 Prozent. Seit nunmehr zwanzig Quartalen schrumpft der einstige Hardware-Riese zu einem deutlich kleineren IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen.

 [ mehr ]

Der Firefox 53.0 ist fertig

Auf Mozillas offiziellem Archive-Server (vormals FTP-Server) liegt der finale Firefox 53.0 zum Download bereit. Windows XP, Vista und die 32-Bit-Varianten von Mac OS X werden nicht mehr unterstützt. Dafür kann man unter Windows während der Installation zwischen der 32- und der 64-Bit-Variante wählen und die Entwickler haben weitere Maßnahmen gegen problematische Grafiktreiber ergriffen.

 [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 16176 für PCs

Kaum ist das Windows 10 Creators Update (Build 15063) verteilt, nimmt Microsoft die nächste Version seines Betriebssystems in Angriff. Der Build 16176 ist bereits die zweite Ausgabe in der 16er-Serie und wird seit dem Osterwochenende an Insider im Fast-Ring verteilt.

 [ mehr ]

Windows Mobile: Da waren es nur noch elf

Als besonders zweifelhaftes Ostergeschenk hat Microsoft zur Streichliste gegriffen und wird zukünftig nur noch elf Smartphones, darunter vier hauseigene Modelle, mit neuen Windows-Versionen versorgen. Besonders bitter: Dies gilt nicht nur für den neuen Insider Preview Build 15204, sondern auch für das Windows 10 Creators Update, welches für Mobiltelefone noch nicht freigegeben wurde!

 [ mehr ]

Kolumne: Soziale Medien machen Stars - und Verbrecher?

Dass soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube Selbstdarstellern eine Plattform bieten, auf der sie ohne technisches Wissen oder redaktionelle Prüfungen ihre Meinung, Werbung oder Propaganda verbreiten können, ist hinlänglich bekannt. Terroristen nutzen diese Medien schon seit Jahren für ihre Botschaften, doch 2017 scheint das Jahr zu werden, in dem Kriminelle ihre Verbrechen einem internationalen Milliardenpublikum präsentieren. Nach Misshandlungen und Vergewaltigungen kam es an Ostern zum ersten Facebook-Mord.

 [ mehr ]

Wine 2.6 (Development Release) verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die kürzlich veröffentlichte Entwicklungsversion 2.6 bringt 25 Fehlerkorrekturen und bringt einige Fortschritte in Bezug auf Direct3D und DirectWrite.

 [ mehr ]

Wir wünschen ein frohes Osterfest!

Da ist es wieder: Ostern. In den vergangenen Jahren hatten wir diese Feiertage zum Anlass genommen, an die Hintergründe dieses Fests und den Weltfrieden zu erinnern. Doch in Anbetracht eines Präsidenten Trump, der österlichen Raketentests eines Kim Jong-un und der Beerdigung der Demokratie in der Türkei sparen wir uns heute dieses Gewäsch und gehen lieber mit der Zeit. Also, liebe Leser, knallen wir ein paar Hasen ab!

 [ mehr ]

kwmobile 4k HDMI Audio Extractor im Test

Der HDMI-Anschluss ist heute allgegenwärtig. Seine Stecker und Buchsen sind kompakt, Bild und Ton werden verlustfrei in digitaler Form transportiert, Urheber können ihre Werke dank HDCP schützen und selbst Netzwerk-Anbindungen und Fernbedienungssignale reicht das HDMI-Kabel weiter. Doch was tun, wenn man ein analoges oder digitales Audio-Signal benötigt und das Ausgabegerät nur eine HDMI-Buchse besitzt? Dann greift man zu einem kleinen Helfer wie dem 4k HDMI Audio Extractor von kwmobile.

 [ mehr ]

Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus) ist fertig

Mit Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus) läutet Canonical den Abschied von seiner Benutzeroberfläche Unity ein, denn mit der für 2018 geplanten Version 18.04 LTS wird Ubuntu wieder auf Gnome setzen. Ubuntu 17.04 kann indes keinen verlängerten Support-Zeitraum (LTS) vorweisen, es wird nur bis Januar 2018 mit Updates versorgt werden. All jene, denen das zu kurz ist, sollten bei Ubuntu 16.04 LTS bleiben. Dies gilt auch für 32-Bit PowerPCs, denn diese Plattform wird nicht mehr unterstützt.

 [ mehr ]

Fast fertig: Firefox 53.0 Finalkandidat Build 6

Mozilla will den finalen Firefox 53.0 am kommenden Mittwoch freigeben, vorab ist nun der sechste Build des Finalkandidaten erhältlich. Unter Windows kann man nun während der Installation zwischen der 32- und der 64-Bit-Variante wählen, zudem haben die Entwickler weitere Maßnahmen gegen problematische Grafiktreiber ergriffen.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update auf 16-GB-Tablets installieren

Seit unserem Test des minimalistisch ausgestatteten TrekStor SurfTab wintron 7.0 v2 hören wir immer wieder, dass sich Windows 10 auf Tablets mit nur 1 GiB Arbeitsspeicher und 16 GB Festspeicher nicht aktualisieren lässt. Diese Behauptung ist, wie wir im Forum schon mehrfach thematisiert haben, falsch. Aber sie ist auch hartnäckig und daher kommt hier nun eine Anleitung zur Installation des Windows 10 Creators Update (Build 15063) auf solchen Tablets.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]