MSI RTX 2080 Serie

Die aktuellsten Meldungen aus allen Bereichen

EuGH: Rundfunkbeitrag verstößt nicht gegen EU-Recht

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat dem Rundfunkbeitrag, über den in Deutschland der öffentlich-rechtliche Rundfunk finanziert wird, seinen Segen erteilt. Zum einen stelle der zum 1. Januar 2013 erfolgte Wechsel von der Rundfunkgebühr zum Rundfunkbeitrag "keine erhebliche Änderung der Finanzierungsregelung" dar, und zum anderen handle es sich auch nicht um eine widerrechtliche staatliche Beihilfe.

 [ mehr ]

Generalüberholt: AMD Radeon Software Adrenalin 2019 Edition

Mit der stabilen Version 18.12.2 hat AMD seine Radeon Software auf die nächste Ebene gehoben: Die Adrenalin 2019 Edition. Diese verspricht nicht nur eine bessere Leistung, sondern auch viele funktionale Verbesserungen. So kann man leichter Übertakten, sich Vorschläge zur Konfiguration von Spielen und PC geben lassen sowie per "ReLive Game Streaming" am Smartphone oder Tablet spielen. Und etliche Fehler haben AMDs Entwickler ebenfalls behoben.

 [ mehr ]

Au-Ja.de: Noch bis zum 16. März 2019 ohne Google-Werbung

Liebe Leser, wir arbeiten hart daran, Googles Umsatz und Daten-Sammelwut auszubremsen. Dank Eurer Unterstützung konnten wir die Google-Werbung auf Au-Ja.de und in unserem Forum am 17. Mai 2018 abschalten. Die Finanzierung ist bis zum 16. März 2019 gesichert, doch um auch im restlichen Jahr 2019 auf Google-Werbung verzichten zu können, benötigen wir Eure Hilfe.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Neue DOOM-Episode: John Romero kündigt "SIGIL" an

1993, also vor 25 Jahren, wurde der Ego-Shooter "DOOM" veröffentlicht und veränderte die Spielewelt für immer. John Romero, damals der leitende Entwickler bei id Software, hat nun frisches Futter für den Klassiker in Aussicht gestellt: "SIGIL", der "spirituelle Nachfolger der vierten DOOM-Episode", soll Mitte Februar 2019 veröffentlicht werden.

 [ mehr ]

NVIDIA: Treiber-Update bringt DLSS für "Final Fantasy XV"

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 417.35 aktualisiert, welche "Deep Learning Super Sampling" (DLSS) für die Windows-Ausgabe von "Final Fantasy XV" bringt. Bei DLSS handelt es sich um ein neues Kantenglättungsverfahren, das dank des Einsatzes künstlicher Intelligenz effizienter funktionieren soll.

 [ mehr ]

AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.12.1.1 für "Hades"

AMD hat seine Radeon Software Adrenalin Edition auf die optionale Version 18.12.1.1 aktualisiert, welche für die "Early Access"-Version des Spiels "Hades" empfohlen wird. Wie bei der zuvor veröffentlichten Version 18.12.1 gibt es auch diesmal keine Fehlerkorrekturen. Der Treiber unterstützt nur diskrete GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 (Desktop) bzw. Radeon HD 7700M (Mobil).

 [ mehr ]

Dell: Zurück an die Börse

Im September 2013 hatte Michael Dell, CEO, Vorsitzender und Gründer des Computerherstellers Dell, die Anteilseigner der damaligen Aktiengesellschaft davon überzeugen können, das Unternehmen zu privatisieren. Gut fünf Jahre später holte sich Michael Dell nun die Erlaubnis, seine Firma zurück an die Börse zu bringen.

 [ mehr ]

Huaweis Finanzchefin auf Kaution entlassen

Ein kanadisches Gericht hat Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou (46) nach zehn Tagen in Untersuchungshaft auf Kaution entlassen. Die Tochter des Firmengründers Ren Zhengfei musste hierfür 10 Millionen kanadische Dollar als Kaution hinterlegen, ihre Pässe abgeben und eine elektronische Fußfessel anlegen.

 [ mehr ]

Adobe Acrobat und Reader: 87 Sicherheitslücken gestopft

Die 38 Sicherheitslücken, welche Microsoft heute in seinem umfangreichen Software-Portfolio geschlossen hat, wirken beim Blick in Richtung Adobe geradezu bescheiden. Denn dort ging es nur um die Programme Acrobat und Reader, welche es ganz alleine auf 87 Schwachstellen bringen. 39 davon wurden als kritisch klassifiziert, die übrigen bergen ein hohes Gefahrenpotential.

 [ mehr ]

Microsoft hat im Dezember 38 Sicherheitslücken gestopft

Microsoft hat am heutigen Dezember-Patch-Day 38 Sicherheitslücken in Windows, Edge nebst ChakraCore, dem Internet Explorer, Office (inklusive der Office Services und Web Apps), dem .NET-Framework, Dynamics NAV, dem Exchange Server, Visual Studio und dem Azure Pack (WAP) geschlossen. Auch Adobes Flash Player musste wieder einmal abgesichert werden. Neun der behobenen Fehler stellen eine kritische Gefahr dar und die übrigen 29 wurden als hochgefährlich klassifiziert.

 [ mehr ]

Der Firefox 64 umfasst elf Sicherheitskorreturen

Abseits der Neuerungen und der Auslagerung von RSS-Feeds und Live-Bookmarks umfasst der Firefox 64 auch elf Sicherheitskorrekturen. Als kritisch gelten lediglich zwei Punkte, in denen Mozillas Entwickler diverse Speicherfehler zusammenfassen.

 [ mehr ]

Apple Pay startet in Deutschland

In den USA wurde Apple Pay schon am 20. Oktober 2014 als Zahlungssystem eingeführt und diente damals als Kaufargument für die iPhones 6 und 6 Plus. Mehr als vier Jahre später kommt Apple Pay nun auch nach Deutschland und ermöglicht das einfache Bezahlen mit dem iPhone, dem iPad oder der Apple Watch.

 [ mehr ]

iPhone: Qualcomm erwirkt Verkaufsverbot für China

Der US-amerikanische Halbleiterhersteller Qualcomm Incorporated wirft Apple diverse Patentverletzungen vor und hat den iPhone-Hersteller in zahlreichen Ländern verklagt. Vor einem Gericht im chinesischen Fuzhou konnte Qualcomm nun zwei einstweilige Verfügungen durchsetzen und ein Verkaufsverbot für zahlreiche iPhone-Modelle erwirken.

 [ mehr ]

Der Firefox 64 ist fertig

Morgen wird es zwar keine Brexit-Abstimmung geben, wohl aber den neuen Firefox 64.0, denn dessen Finalversion befindet sich bereits auf Mozillas Archive-Server. Aufgrund wiederholter Fehltritte entzieht der Firefox 64.0 allen von Symantec herausgegebenen TLS-Zertifikaten das Vertrauen. Passend dazu wurden die Fehlerseiten für Zertifikatprobleme verständlicher formuliert.

 [ mehr ]

Neues RPG von den Fallout-Machern: "The Outer Worlds"

Obsidian Entertainment (Fallout: New Vegas) und Private Division haben ein neues Sci-Fi-Rollenspiel namens "The Outer Worlds" angekündigt, hinter dem die Köpfe des ursprünglichen "Fallout", der Produzent Timothy Cain und der künstlerische Leiter Leonard Boyarsky, stehen. Und wie bei den früheren Fallouts handelt es sich um einen Einzelspieler-Titel.

 [ mehr ]

iCHILL FROSTBITE: NVIDIAs GeForce RTX mit Wasserkühler

INNO3D hat NVIDIAs Grafikkarten der RTX-Serie (Turing) mit einem Wasserkühler ausgestattet. Im Gegensatz zur Baureihe iCHILL Black, die einen Flüssigkeitskühler mit einem fertig verschlauchten Radiator kombiniert, lassen sich die Modelle der Serie iCHILL FROSTBITE in einen bereits vorhandenen Wasserkreislauf integrieren.

 [ mehr ]

Kolumne: Hallo, ich Microsoft

Montagmorgen, 10 Uhr und ein paar zerquetschte Minuten. Das Telefon klingelt. Der Anrufer unterdrückt seine Nummer. Ruft endlich mal der Dennis an? Ich hebe ab und höre erst einmal nur Rauschen. Im Hintergrund klackert es hektisch, klingt nach einem großen Callcenter. Dann endlich eine Stimme: "Hallo, ich Microsoft".

 [ mehr ]

Wired.de wird eingestellt

Schon seit Januar gibt es keine Druckausgabe des Technikmagazins "Wired" mehr und nun wird auch die Online-Ausgabe eingestellt. Die verantwortliche Condé Nast Verlag GmbH nennt eine schwerpunktmäßige Ausrichtung auf ihre "großen, globalen Luxus- & Lifestyle-Medien-Marken" (GQ, Glamour, Vogue und AD) als Grund für das Wired-Aus.

 [ mehr ]

Bestätigt: Microsoft hängt sich mit Edge an Chromium

Die quelloffene Software Chromium ist nicht nur der Kern von Googles Webbrowser Chrome, sondern dient auch als Unterbau für Opera und Vivaldi. Die drei großen Alternativen waren bisher Microsofts Edge, Mozillas Firefox (Quantum) und Apples Safari (WebKit). Doch in Redmond setzt man in letzter Zeit verstärkt auf Open Source und so wird nun auch Edge von Chromium assimiliert.

 [ mehr ]

LibreOffice 6.1.4 RC 1 bringt 112 Korrekturen

Während sich LibreOffice 6.2.0 im Beta-Test befindet, wird LibreOffice 6.1 weiter gehärtet. Aktuell ist der erste Veröffentlichungskandidat der Version 6.1.4 erhältlich und dieser umfasst 112 Fehlerbereinigungen, darunter 17 potentielle Absturzursachen.

 [ mehr ]

Fast fertig: Dritter Finalkandidat des Firefox 64

Die Veröffentlichung des Firefox 64.0 ist für den 11. Dezember 2018 geplant, der Beta-Test ist abgeschlossen und seit heute liegt der dritte Finalkandidat zum Download bereit. Da der Firefox 64.0 allen von Symantec herausgegebenen TLS-Zertifikaten das Vertrauen entzieht, müssen sich betroffene Seitenbetreiber jetzt sputen. Für die Benutzer wurden die Fehlerseiten für Zertifikatprobleme verständlicher formuliert.

 [ mehr ]

Windows 10 Version 1809: Aktueller Stand der Baustellen

Auch das überarbeitete Windows 10 Version 1809 läuft auf vielen Systemen noch nicht rund: Neu hinzugekommen ist eine Inkompatibilität mit Produkten auf Basis des "Morphisec Software Development Kits", das beispielsweise von Cisco eingesetzt wird. Dafür wurden die Probleme mit Netzlaufwerken und der iCloud inzwischen repariert. Offene Baustellen bleiben VPN-Tunnel, Programme von Trend Micro und Grafiktreiber von Intel und AMD.

 [ mehr ]

Fast fertig: Zweiter Finalkandidat des Firefox 64

Die Veröffentlichung des Firefox 64.0 ist für den 11. Dezember 2018 geplant, der Beta-Test ist abgeschlossen und seit heute liegt der zweite Finalkandidat zum Download bereit. Da der Firefox 64.0 allen von Symantec herausgegebenen TLS-Zertifikaten das Vertrauen entzieht, müssen sich betroffene Seitenbetreiber jetzt sputen. Für die Benutzer wurden die Fehlerseiten für Zertifikatprobleme verständlicher formuliert.

 [ mehr ]

Huaweis Finanzchefin auf Ersuchen der USA in Kanada festgenommen

Meng Wanzhou (46), die Finanzchefin (CFO) und stellvertretende Vorsitzende des chinesischen Telekommunikationsausrüsters und Smartphone-Herstellers Huawei, wurde bei einer Zwischenlandung im kanadischen Vancouver verhaftet. Grund für die Festnahme ist ein Ersuchen der USA, die Huawei Sanktionsverstöße vorwirft. Die USA drängen zudem auf eine Auslieferung der Managerin.

 [ mehr ]

Au-Ja.de: Noch bis zum 12. Februar 2019 ohne Google-Werbung

Liebe Leser, wir arbeiten hart daran, Googles Umsatz und Daten-Sammelwut auszubremsen. Dank Eurer Unterstützung konnten wir die Google-Werbung auf Au-Ja.de und in unserem Forum am 17. Mai 2018 abschalten. Die Finanzierung ist bis zum 12. Februar 2019 gesichert, doch um auch im Jahr 2019 auf Google-Werbung verzichten zu können, benötigen wir Eure Hilfe.

 [ mehr ]

Adobe stopft weitere 0-Day-Lücke im Flash Player

Adobe musste seinen Flash Player abermals außer der Reihe absichern, da eine kritische 0-Day-Lücke (CVE-2018-15982) bereits angegriffen wird. Benutzer der Betriebssysteme Windows und macOS sowie der Webbrowser Internet Explorer, Edge und Chrome sollten sofort reagieren. Wer unter Linux ohne Chrome surft, kann sich indes Zeit lassen.

 [ mehr ]

Der Absatz von Grafikkarten ist massiv eingebrochen

Mit dem Absturz der Kryptowährungen und dem Aufkommen spezialisierter ASIC-Miner ist die Nachfrage für Grafikkarten spürbar abgekühlt. Die Marktforscher von Jon Peddie Research melden für das dritte Quartal 2018 einen Einbruch um 36,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. AMD trifft dies besonders hart.

 [ mehr ]

NVIDIA: Treiber-Update für "Battlefield V" und DXR-Raytracing

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 417.22 aktualisiert, welche für das "Battlefield V: Tides of War Chapter 1 - Overture Update" empfohlen wird. Der neue Treiber soll Besitzern einer GeForce RTX ein Leistungsplus von 50 Prozent beim DXR-Raytracing bescheren.

 [ mehr ]

AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.12.1 für "Just Cause 4"

AMD hat seine Radeon Software Adrenalin Edition auf die optionale Version 18.12.1 aktualisiert, welche für das Spiel "Just Cause 4" empfohlen wird. Fehlerkorrekturen oder andere Neuerungen gibt es diesmal nicht. Der Treiber unterstützt nur diskrete GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 (Desktop) bzw. Radeon HD 7700M (Mobil).

 [ mehr ]

Medien-Center-Endspurt: Kodi 18 (Leia) RC 2

Im Januar 2017 hatten die Entwickler der Medien-Center-Software Kodi entschieden, der kommenden Version 18 in Erinnerung an die am 27. Dezember 2016 verstorbene Schauspielerin Carrie Fisher den Namen "Leia" zu geben. Zwei Jahre später wurden 9.386 Änderungen vorgenommen, 3.000 Vorschläge übernommen, 8.638 Dateien bearbeitet, 503.000 Codezeilen entfernt und 427.000 neue hinzugefügt. Und Kodi 18 ist fast fertig.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]