Die aktuellsten Meldungen aus allen Bereichen

neu: Apple: iPhone 12 benötigt Mindestabstand zu Herzschrittmachern

Apple hat eine neue Sicherheitsinformation zu seinen Telefonen iPhone 12, iPhone 12 mini, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max sowie zum MagSafe-Zubehör veröffentlicht. In dieser weist der Hersteller auf einen Mindestabstand von 15 cm zu medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern und Defibrillatoren hin. Wird das Smartphone drauflos geladen, ist ein erweiterter Sicherheitsabstand von 30 cm einzuhalten.

 [ mehr ]

Firefox 85.0 und ESR 78.7.0 stopfen mehrere Sicherheitslücken

Am heutigen Abend wurden der finale Firefox 85.0 und die ESR-Version 78.7.0 zum Download freigegeben. Während für die ESR-Version 78.7.0 fünf sicherheitsrelevante Änderungen genannt werden, sind es beim Firefox 85.0 bereits 13. Dazu kommen ein neuer Schutz vor Super-Cookies sowie mehrere Optimierungen beim Arbeiten mit Lesezeichen. Adobes Flash wurde derweil komplett entfernt und lässt sich auch nicht mehr zurückholen.

 [ mehr ]

Anleitung - Lautsprecherrelais eines Hifi-Receivers reparieren (Onkyo TX 7630)

Kürzlich bekam ich einen Hifi-Receiver von Onkyo als Dreingabe zu einem Paar Lautsprecher, das ich für einen Bekannten besorgt hatte. Es handelt sich um das Modell Onkyo TX 7630, welches im Jahr 1989 in Japan gebaut wurde und damals einen Listenpreis von rund 800 DM hatte. Im Gegensatz zu den technisch einwandfreien Lautsprechern hatte der Receiver allerdings ein paar unschöne Macken, darunter ein extrem zickiges Lautsprecherrelais.

 [ mehr ]

Nachgereicht: VLC unterstützt Apples Silicon M1 und schließt Sicherheitslücken

Vor ein paar Tagen hatte die VideoLAN Organisation ihren quelloffenen Medienspieler VLC auf die Version 3.0.12 bzw. 3.0.12.1 aktualisiert. Dieses Update bringt nicht nur native Unterstützung für Apples Silicon M1 sowie funktionale Korrekturen, sondern stopft auch mehrere Sicherheitslücken, die ein Angreifer mit Hilfe speziell gestalteter Streams oder Dateien provozieren kann.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Nitro PDF: Nutzerdaten und Dokumente gestohlen

Wie Bleepingcomputer meldet, wurden bei Nitro PDF die Daten von mehr als 77 Millionen Nutzern gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten. Die Datensätze bestehen aus Namen, E-Mail-Adressen und Passwörtern, Stichproben haben deren Authentizität bestätigt. Die Verkäufer versteigern zudem ein Archiv mit einem Terabyte an von Kunden erstellten Dokumenten. Es sind auch viele Unternehmen, darunter Amazon, Apple, Google, Microsoft und Citibank, betroffen.

 [ mehr ]

Lieferengpässe: Grafikkarten weiter Mangelware, Entspannung bei AMDs Ryzen 5000

Wer darauf gehofft hatte, dass sich die Knappheit an leistungsstarken Grafikkarten zu Beginn des neuen Jahres legen wird, lag leider falsch. NVIDIAs RTX-3000-Serie ist im Laufe der vergangenen 30 Tage nochmals teurer geworden und auch das neue Einstiegsmodell GeForce RTX 3060 Ti ist kaum zu bekommen und kostet oft das Doppelte der offiziellen Preisempfehlung. Auch bei AMDs Baureihe Radeon RX 6000 sieht es nicht viel besser aus: Inzwischen kann man die Karten zwar tatsächlich kaufen, doch die Preise sind ähnlich astronomisch wie bei NVIDIA. Als einziger Lichtblick bleiben AMDs Prozessoren der Generation Ryzen 5000.

 [ mehr ]

AMD Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 21.1.1 Optional

Nachdem AMD den optionalen Grafiktreiber 20.12.2 nur für Grafikkarten auf Basis von Radeon RX 6800 XT und RX 6900 XT bereitgestellt hatte, gibt es nun wieder frisches Treiberfutter für alle Modelle. Empfohlen wird dieses Update insbesondere für die Spiele Hitman 3 und Quake II RTX. Für ältere Grafikkarten ist dieser Treiber auch in einer Windows-7-Ausgabe verfügbar.

 [ mehr ]

Fast fertig: Firefox 85.0 Finalkandidat 1

Am kommenden Dienstag, also am 26. Januar 2021, soll der finale Firefox 85.0 veröffentlicht werden. Inzwischen liegt ein erster Finalkandidat zum Ausprobieren bereit. Der Firefox 85.0 bringt die Vorschau einer Unterstützung für VoiceOver-Screen-Reader unter macOS. Navigation und Sprachausgabe sollen mit Webseiten und der Benutzeroberfläche des Firefox bereits gut funktionieren, doch es kann noch ein paar Lücken geben.

 [ mehr ]

Anleitung - Von der Schallplatte ins Mediencenter

Das schwarze Gold ist wieder sehr gefragt, doch nicht jede Schallplatte wird mit einem Download-Code geliefert. Und dann sind da ja noch die alten Schätzchen, die halb vergessen auf dem Speicher oder im Keller schlummern und die man weder bei Apple noch bei Amazon findet. Wir erklären in dieser Anleitung, wie man Vinyl schnell und bequem digitalisiert - und das Ganze mit kostenloser Software und exklusiven Skripten von Au-Ja.de!

 [ mehr ]

LibreOffice 7.1.0 RC 2 wartet auf Tester

Vom für Anfang Februar 2021 geplanten LibreOffice 7.1.0 gibt es einen zweiten Release Candidate, dessen Installationspakete nun für Windows, macOS und Linux verfügbar sind. LibreOffice 7.1.0 bereinigt nicht nur unzählige Fehler, sondern bietet auch neue Funktionen für die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calc, die Präsentations-Software Impress und das Zeichenprogramm Draw.

 [ mehr ]

Adobe stopft kritische Lücken und legt Flash lahm

Am Januar-Patch-Day hat Adobe kritische Updates für seine Software-Produkte Photoshop, Illustrator, Animate, Bridge, Campaign Classic und InCopy veröffentlicht. Zudem liegt für Captivate ein Hotfix zum Download bereit, der sich um einen hochgefährlichen Fehler kümmert. Für Flash ist der Support Ende 2020 abgelaufen, inzwischen blockiert Adobe das Abspielen von Flash-Inhalten.

 [ mehr ]

Thunderbird 78.6.1 stopft kritische Sicherheitslücke

Mozilla warnt vor einer kritischen Schwachstelle (CVE-2020-16044) im E-Mail-Client Thunderbird. Mit ausreichendem Aufwand könne dieser Fehler genutzt werden, um beliebigen Code einzuschleusen und auszuführen. Abhilfe schafft das Update auf die bereits verfügbare Version 78.6.1.

 [ mehr ]

Microsoft hat im Januar 85 Schwachstellen gestopft

Microsoft hat im Januar 85 Sicherheitslücken in Windows nebst Medienbibliothek, Office samt Office Services und Web Apps, Edge (EdgeHTML), Azure, ASP .NET, .NET Core, dem .NET Repository und Visual Studio sowie dem SQL-Server und der Microsoft Malware Protection Engine geschlossen. Ausgerechnet eine kritische Schwachstelle im Virenschutz (CVE-2021-1647) wird bereits angegriffen. Die dabei zu überwindenden Hürden bezeichnet Microsoft als niedrig.

 [ mehr ]

YouTube, Snapchat, Twitter, Facebook und Instagram: Trump ist raus

In seinem ersten Wahlkampf hatten Donald Trump und seine Strategen gezeigt, wie gut sich die Massen über soziale Medien beeinflussen lassen. Während seines zweiten Wahlkampfs hatten die sozialen Medien Trump auf die Finger geschaut und ihm beim Lügen auf die Finger gehauen. Der Angriff auf den US-Kongress hat nun das Fass zum Überlaufen gebracht und der abgewählte US-Präsident wurde inzwischen flächendeckend ausgesperrt.

 [ mehr ]

Twitter macht Trumps Konto dauerhaft dicht

Vier Jahre harte Arbeit haben kurz vor Ende der Amtszeit des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump doch noch Früchte getragen: Um weiteren Hass und Hetze zu unterbinden, hat Twitter Trumps Konto dauerhaft gesperrt und dem Noch-Präsidenten damit eines seiner wichtigsten Sprachrohre genommen. Facebook und Instagram hatten Trump schon zuvor zumindest bis zum Ende seiner Amtszeit suspendiert.

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Die Chip-Preise fallen leicht

Während uns ein Stromausfall einen weiteren Preisverfall bei den DRAM-Chips verhagelt hat, ist Flash-Speicher am Spot-Markt in Taiwan auch Anfang Januar 2021 wieder etwas billiger geworden. Dies gilt sowohl für die MLC-Chips als auch für die 3D-TLC-Variante.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Die Preise sind kräftig gestiegen

Zum Jahreswechsel haben die Preise für Arbeitsspeicher am Spot-Markt in Taiwan um 6,9 bis 19,72 Prozent zugelegt. Insbesondere die 8Gb-DDR4-Chips sind hiervon betroffen, doch auch beim DDR3-Speicher sehen wir einen Aufschlag im zweistelligen Bereich. Der Auslöser dieser Entwicklung war ein gut einstündiger Stromausfall in Microns Fab 11, der sich am 3. Dezember 2020 ereignet hatte. Das Werk in Taoyuan City, Taiwan kam mit der Übernahme von Inotera zu Micron und verarbeitete zuletzt ca. 125.000 Wafer pro Monat. Dies entspricht rund neun Prozent der weltweiten DRAM-Produktion.

 [ mehr ]

UPDATE: Trump am Ziel - Die USA sind eine Bananenrepublik

Aufgestachelt von den Lügen des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump haben dessen Unterstützer das Kapitol in Washington gestürmt. Die Sicherheitskräfte mussten den Mob mit Schusswaffen und Tränengas zurückdrängen. Kongressmitglieder wurden bedroht und mussten evakuiert werden. Ein republikanischer Abgeordneter stricht von einem Staatsstreich.

 [ mehr ]

Julian Assange: Keine Auslieferung, keine Freilassung

Die britische Richterin Baraitser hatte die Auslieferung des Wikileaks-Gründers Julian Assange an die USA am Montag abgelehnt. Es bestünde die Gefahr einer Selbsttötung. Nun lehnte die selbe Richterin Assanges Freilassung aus einem Hochsicherheitsgefängnis auf Kaution ab, da Fluchtgefahr bestehe.

 [ mehr ]

Und wieder ein Update-Gau bei Xiaomi

Das Smartphone Xiaomi Mi A3 wird durch das Update auf Android 11 mitunter vollständig außer Gefecht gesetzt. Da dann selbst das Zurücksetzen nicht mehr möglich ist, muss das Gerät zur Reparatur. Vergangenen März hatte das Update auf Android 10 dem Mi A3 Boot-Schleifen beschert und auch das Modell Mi A2 Lite war zum Jahreswechsel 2019 auf 2020 aufgrund eines fehlerhaften Android-10-Updates reihenweise ausgefallen.

 [ mehr ]

Nachgereicht: AMD Radeon Software Adrenalin 2020 Edition 20.12.2

AMD hatte vor ein paar Tagen den optionalen Grafiktreiber 20.12.2 freigegeben, welcher den Grafikkarten auf Basis von Radeon RX 6800 XT und RX 6900 XT Unterstützung für das RGB-LED-Utility von Cooler Master bringt. Weitere Neuerungen oder Fehlerbereinigungen gibt es nicht, weshalb dieser Treiber ausschließlich für die Big-Navi-Modelle angeboten wird.

 [ mehr ]

Wir wünschen allen ein besseres Jahr

2020 war für die meisten von uns ein Jahr zum Vergessen. Die einen haben nur Aufträge und einen Teil ihres Einkommens verloren, die anderen mussten Freunde und Verwandte beklagen. Und wir alle haben einen beträchtlichen Teil unserer Freiheit aufgegeben. Und das nicht, weil sich Angela Merkel, Bill Gates und geheimnisvolle Echsenwesen verschworen haben, sondern weil dies erforderlich war und auch in den kommenden Wochen und Monaten noch erforderlich sein wird.

 [ mehr ]

Weihnachten 2020: Wir warten auf Impfdosen

Alle Jahre wieder ist das Weihnachtsfest eine unantastbare Konstante und ein wichtiger Anker kurz vor dem Jahresende. Quasi per Gebot ist festgelegt, dass man seine Familie trifft, das einzige Mal im Jahr einen Gottesdienst besucht und Geschenke zum zeitnahen Umtausch an seine Lieben und deren Anhang verteilt. Doch 2020 ist alles anders, denn in diesem Jahr könnte man ganz leicht auch Corona-Viren verteilen. Und das will man ja nicht unbedingt, selbst wenn man einem Teil der Verwandtschaft lieber erst zum Sanktnimmerleinstag wieder begegnen würde.

 [ mehr ]

LibreOffice 7.1.0 RC 1 wartet auf Tester

Vom für Anfang Februar 2021 geplanten LibreOffice 7.1.0 gibt es inzwischen einen ersten Release Candidate, dessen Installationspakete für Windows, macOS und Linux verfügbar sind. LibreOffice 7.1.0 bereinigt nicht nur unzählige Fehler, sondern bietet auch neue Funktionen für die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calc, die Präsentations-Software Impress und das Zeichenprogramm Draw.

 [ mehr ]

Der Firefox 84.0.1 kümmert sich um vier Fehler

Am gestrigen Abend wurden der finale Firefox 84.0.1 zum Download freigegeben. Dieses Update behebt Abstürze, welche von mehreren Anti-Virus-Programmen verursacht wurden, sowie drei weitere Fehler. Sicherheitsrelevante Änderungen gab es diesmal nicht, so dass der Firefox ESR keine Aktualisierung erhalten hat.

 [ mehr ]

LibreOffice 7.0.4 ist fertig, LibreOffice 7.1.0 RC 1 liegt als Quellcode vor

LibreOffice 7.0.4 liegt für Windows, macOS und Linux zum Download bereit. Die finale Ausgabe entspricht dem zweiten Veröffentlichungskandidaten und wer diesen bereits verwendet, muss die Installationsdateien nicht erneut herunterladen. Auch vom für Februar 2021 geplanten LibreOffice 7.1.0 gibt es inzwischen einen Release Candidate, bisher aber nur als Quellcode.

 [ mehr ]

Sony wirft Cyberpunk 2077 raus und erstattet den Kaufpreis

Sony eskaliert den Konflikt um Cyberpunk 2077: Alle Spieler, die das Spiel im PlayStation Store gekauft haben, können den Kaufpreis zurückfordern. Zudem werfen die Japaner den erhofften Blockbuster bis auf Weiteres aus ihrem PlayStation Store.

 [ mehr ]

Firefox 84.0 und ESR 78.6.0 stopfen kritische Sicherheitslücke

Am gestrigen Abend wurden der finale Firefox 84.0 und die ESR-Version 78.6.0 zum Download freigegeben. Der Firefox 84.0 bringt native Unterstützung für Apples ersten Mac-Prozessor, den Silicon M1. Zugleich gibt es Leistungsverbesserungen und 14 geschlossene Sicherheitslücken zu vermelden. Nach langer Zeit ist eine davon mal wieder kritischer Natur.

 [ mehr ]

Ganz frisch: NVIDIA GeForce Game Ready Driver 460.89 WHQL

NVIDIA hat seinen GeForce Game Ready Driver heute auf die WHQL-zertifizierte Version 460.89 aktualisiert. Dieses Treiber-Update bringt Unterstützung für Quake II RTX in der neuen Version 1.4.0, in welcher die Ray-Tracing-Erweiterungen für die Grafikbibliothek Vulkan freigeschaltet wurden. Zudem hat NVIDIA CUDA auf den Versionsstand 11.2 aktualisiert.

 [ mehr ]

iOS 12.5 bringt Kontaktverfolgung auf ältere iPhones

Bisher hatte Apple die Exposure Notification API, über die Apple und Google die Kontaktverfolgung auf ihren Smartphones verwirklichen, nur in die iOS-Versionen ab 13.5 integriert und damit ältere Telefone wie die iPhones 6, 6 Plus und 5s außen vorgelassen. Mit dem gestern veröffentlichten iOS 12.5 werden nun auch die drei genannten Modelle versorgt. Ein entsprechendes Update der offiziellen Corona-Warn-App für Deutschland steht noch aus.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]