MSI Gaming Gear Steam Aktion

Die aktuellsten Meldungen aus allen Bereichen

Durchsuchungen: Apple sichert iPhones ab

Obwohl Apple seine iPhones sehr gut abgesichert hat, können Digital-Forensiker deren Verschlüsselung überwinden und bieten ihre Dienste staatlichen Stellen und Ermittlungsbehörden an. Für das kommende iOS 12 plant Apple Maßnahmen gegen solche Zugriffe, doch die kommerziellen Hacker wollen diese bereits umgehen können.

 [ mehr ]

Lazy FP: Fünfte Spectre-Variante in Intel-CPUs entdeckt

Spectre entwickelt sich immer mehr zu einem kaum fassbaren Gespenst, das das Vertrauen in die Technik nachhaltig erschüttert. Mit einem Seitenangriff auf den CPU-Zustand "Lazy FP" (Lazy FPU State Restore) hat Intel die inzwischen fünfte Variante eines Spectre-Angriffs (CVE-2018-3665) dokumentiert. Betroffen sind alle Core-basierten Prozessoren.

 [ mehr ]

AMD: Neuer Grafiktreiber beschleunigt Vermintide 2

AMD hat den optionalen Grafiktreiber Radeon Software Adrenalin Edition 18.6.1 veröffentlicht, welcher mehr Leistung für das Spiel "Warhammer: Vermintide 2" verspricht. Die Radeon RX Vega 56 (8GB) soll um neun Prozent zulegen und die Radeon RX 580 (8GB) sogar um zehn Prozent. Diese Zugewinne wurden im Vergleich zur Treiberversion 18.5.2 mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten ermittelt.

 [ mehr ]

CDex 2.05 ist fertig

CDex ist unserer Ansicht nach der beste CD-Ripper für Windows. Das von Georgy Berdyshev entwickelte Programm steht unter der GNU General Public License (GPL). Aber Obacht, es gibt zwei Varianten: Verwendet man den Installer, muss man unerwünschte Zusatzprogramme aktiv abwählen! Bei unserer Probeinstallation von CDex 2.05 wurde beispielsweise das Add-on "Browser Privacy" der Creative Software Solutions GmbH zur Installation angeboten.

 [ mehr ]

Datenschutz: Vorerst kein Schutz vor Abmahnkosten

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion wollte auf die Schnelle einen zeitlich befristeten Schutz vor Abmahnkosten bei Datenschutzverstößen zusammen mit dem Gesetz zu Musterfeststellungsklagen beschließen, doch die SPD wollte da nicht mitspielen. Die Sozialdemokraten pochen stattdessen auf eine grundlegende Regelung, die Abmahnungen als Geschäftsmodell vollständig unterbinden soll.

 [ mehr ]

Microsoft hat im Juni 50 Sicherheitslücken gestopft

Microsoft hat am gestrigen Juni-Patch-Day 50 Sicherheitslücken in Windows, Edge nebst ChakraCore, dem Internet Explorer und Office (inklusive der Office Services und Web Apps) geschlossen. Adobes Flash Player wurde ebenfalls aktualisiert. Elf Schwachstellen wurden als kritisch gekennzeichnet, die übrigen 39 stellen laut Microsoft eine hohe Gefahr dar. Dazu gibt es noch einen Sicherheitshinweis hinsichtlich der Kombination aus Cipher-Block-Chaining und symmetrischer Verschlüsselung.

 [ mehr ]

Intels Grafikkarten kommen 2020

Seit Jahren dominieren NVIDIA und AMD den Markt für Grafikkarten, während Branchenprimus Intel nur mit integrierten Grafiklösungen aufwarten kann. Doch das soll sich in naher Zukunft ändern: Vor Analysten bekräftige Intels CEO Brian Krzanich in der vergangenen Woche, dass seine Firma die Markteinführung diskreter Grafiklösungen plant.

 [ mehr ]

Digitimes: Apple wechselt zu USB Type-C

Wie das IT-Portal Digitimes berichtet, bereitet sich Apple auf die Ablösung des Lightning-Anschlusses vor. Als Erbe steht USB Type-C bereit, der Wechsel soll im kommenden Jahr vollzogen werden. Aktuell arbeitet Apple noch an neuen Ladegeräten und den Anschlüssen.

 [ mehr ]

Smartphone OnePlus 6: Von Werk aus unabsichtlich entsperrt

Auf dem Smartphone OnePlus 6 des Herstellers OnePlus, der wie Vivo und Oppo zum chinesischen Konzern BBK Electronics gehört, lässt sich alternative Firmware ganz einfach per Fastboot installieren. Es muss weder der Bootloader entsperrt werden, noch muss man das USB-Debugging aktivieren. Ein Träumchen.

 [ mehr ]

NVIDIA repariert Unterstützung für DisplayPort 1.3 und 1.4

Wer einen Bildschirm über eine DisplayPort-Verbindung der Generationen 1.3 oder 1.4 mit seiner NVIDIA-Grafikkarte verbindet, sieht zuweilen herzlich wenig. Mal bleibt das System beim Bootvorgang hängen, mal erscheint das Bild erst, wenn das Betriebssystem startet. Ein Firmware-Update soll diese Probleme beheben.

 [ mehr ]

US-Lieferbann: ZTE kauft sich frei

Wie von US-Präsident Donald Trump angekündigt, kauft sich der chinesische Kommunikationsausrüster und Smartphone-Hersteller ZTE mit einer hohen Geldzahlung aus dem am 15. April 2018 verhängten siebenjährigen Lieferbann frei. Zudem muss ZTE seine Unternehmensführung und den Aufsichtsrat komplett austauschen. Sicherheitsprüfungen oder eine Verpflichtung zum Kauf amerikanischer Teile wird es allerdings nicht geben.

 [ mehr ]

AMD Ryzen Threadripper 2: 250 Watt Abwärme

AMD hatte auf der Computex in Taiwan neue Threadripper-Prozessoren mit 24 und 32 Kernen gezeigt, wobei schon die Variante mit 24 Kernen locker an Intels Flaggschiff Core i9-7980X mit 18 Kernen vorbeiziehen kann. Beide Prozessoren sollen nach einem UEFI-Update in aktuellen Motherboards funktionieren, doch die Fragen nach Taktraten und Stromverbrauch ließ AMD offen.

 [ mehr ]

Kritisches Update: Adobes Flash Player wird angegriffen!

Und wieder einmal dient Adobes Flash Player als Einfallstor für Schadsoftware: Im Flash Player der Versionen 29.0.0.171 und älter steckt eine kritische 0-Day-Lücke (CVE-2018-5002), welche bereits angegriffen wird. Laut Adobe werden bisher nur Windows-PCs über per E-Mail versandte Office-Dokumente mit bösartigen Flash-Inhalten attackiert, doch die selbe Sicherheitslücke betrifft auch macOS und Linux.

 [ mehr ]

Facebook: Fehler verursacht öffentliche Beiträge

Facebook kommt einfach nicht aus den Schlagzeilen: Erst wurde das wahre Ausmaß des Datenabgriffs durch Cambridge Analytica nur tröpfchenweise kommuniziert, dann leistete sich Mark Zuckerberg einen sehr schwachen Auftritt vor EU-Politikern, dann wurde eine umfangreiche Datenweitergabe an Gerätehersteller (darunter auch chinesische Firmen) aufgedeckt und zuletzt stellte der EuGH eine Mitverantwortung der Betreiber von Facebook-Seiten beim Datenschutz fest. Und jetzt musste Facebook eine weitere Datenpanne beichten.

 [ mehr ]

Core i7-8086K: Intel verlost limitierte 5-GHz-CPUs

Mit dem neuen Prozessor Core i7-8086K, welcher in limitierter Auflage erscheint, feiert Intel den 40. Geburtstag seiner ersten 8086-CPU, die am 8. Juni 1978 auf den Markt kam. Pünktlich zum Geburtstag startet in acht Stunden ein Gewinnspiel, bei dem Intel 8.086 Exemplare dieser CPU verlost. Zur Teilnahme bleiben aber nur 24 Stunden Zeit!

 [ mehr ]

AMD: 7 nm für Vega (GPU) und EPYC (CPU)

Während die aktuellen Zen+-Kerne mit Strukturgrößen von 12 nm gefertigt werden, soll die für 2019 erwartete Zen2-Architektur den Wechsel auf 7 nm bringen. Wie AMD auf der Computex in Taiwan mitteilte, wird Zen2 seine Premiere in den Server-CPUs der nächsten EPYC-Generation (Codename: Rome) feiern. Erste Muster testet AMD derzeit intern, im zweiten Halbjahr sollen dann auch AMDs Partner bemustert werden. Die aktuellen EPYC-CPUs basieren übrigens noch auf der ersten Zen-Generation, welche Strukturgrößen von 14 nm aufweist.

 [ mehr ]

AMD Ryzen Threadripper 2: 32 Kerne, Zen+, 12 nm

Für anspruchsvolle Nutzer hat AMD die CPU-Baureihe "Ryzen Threadripper" im Programm. Deren aktuelles Flaggschiff Ryzen Threadripper 1950X umfasst 16 Zen-Kerne der ersten Generation, die 32 Threads zeitgleich bearbeiten können. Im dritten Quartal 2018 will AMD mit der zweiten Threadripper-Generation nachlegen: Mit 32 Kernen und 64 Threads!

 [ mehr ]

UPDATE: Au-Ja.de für 126 Tage ohne Google-Werbung

Werbung im Internet ist ein sensibles Thema. Und das nicht nur weil viele Werbeformen sehr aufdringlich sind, sondern auch weil mit Hilfe von Tracking Daten über Euer Online-Verhalten gesammelt werden. Aus diesem Grund wollen wir die Google-Werbung auf Au-Ja.de abschalten und dank Euch wird dies vom 17. Mai bis zum 19. September 2018 geschehen - Verlängerung möglich!

 [ mehr ]

Marktanteile: Neue Bestmarken für Windows 10 und macOS 10.13

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Im Mai 2018 konnte Windows 10 seine seit Februar andauernde Durststrecke beenden und erzielte mit einem Marktanteil von 34,74 Prozent eine neue Bestmarke. macOS 10.13 High Sierra schaffte erstmals den Sprung auf 5,00 Prozent.

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Die Preise fallen weiter

Im ersten Halbjahr 2017 waren die Preise für NAND-Flash-Chips kräftig gestiegen, doch seit der zweiten Jahreshälfte fallen die Kurse kontinuierlich. Die Chips der Typen 64Gb 8Gx8 MLC und 32Gb 4Gx8 MLC kosten inzwischen wieder weniger als im März 2017 und es scheint weiteren Spielraum nach unten zu geben.

 [ mehr ]

DRAM: Die Preise fallen langsamer

Die gute Nachricht: Seit Jahresbeginn sind die Kurse für Arbeitsspeicher am DRAM-Spot-Markt in Taiwan um bis zu 16 Prozent gefallen. Die schlechte Nachricht: Obwohl der Sommer traditionell eine nachfrageschwache Zeit für IT-Produkte ist, hat sich der Abwärtstrend im Laufe des Mai weiter abgeschwächt. Und auch der Euro schwächelt wieder.

 [ mehr ]

NVIDIA: Neuer Treiber für Vampyr und Jurassic World Evolution

NVIDIA hat seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready auf die WHQL-zertifizierte Version 398.11 aktualisiert. Dieses Update wird insbesondere für die Spiele "Vampyr" und "Jurassic World Evolution" empfohlen. Darüber hinaus soll der Treiber das "bestmögliche Spielerlebnis" auf HDR-fähigen Bildschirmen mit G-SYNC-Unterstützung bieten.

 [ mehr ]

Facebook: Nutzerdaten auch mit chinesischen Firmen geteilt

Die New York Times hatte berichtet, dass Facebook die Daten von Nutzern, ihrer Facebook-Freunde und sogar von Freundesfreunden mit mindestens 60 Geräteherstellern teilt. Dieser Datenaustausch, welcher seit über zehn Jahren stattfindet, wurde von Facebook bestätigt. Als Beispiele nannte Facebook sechs bekannte Hersteller, nämlich Apple (USA), Amazon (USA), BlackBerry (Kanada), HTC (Taiwan), Microsoft (USA) und Samsung (Südkorea). Pikanterweise stammt keiner von diesen aus China.

 [ mehr ]

Datenschutzgrundverordnung: Schutz vor Abmahnkosten geplant

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der gesamten Europäischen Union die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), welche Verbrauchern mehr Kontrolle über ihre Daten geben soll. Diese Verordnung legt zwar hohe Strafen für Verstöße fest, sollte aber eigentlich keine Abmahnwelle nach sich ziehen, denn nur betroffene Verbraucher sowie Verbraucherverbände dürfen mit kostenbewährten Abmahnungen gegen mutmaßliche Datensünder vorgehen. Aber da gibt es ja noch den "Seitenkanalangriff" über das "Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb" (UWG).

 [ mehr ]

EuGH: Betreiber von Facebook-Seiten sind für den Datenschutz mitverantwortlich

Privatpersonen und Unternehmen, die eine Facebook-Seite betreiben, können die Verantwortung für die Einhaltung des Datenschutzes nicht gänzlich auf Facebook abwälzen. Auf eine Anfrage des deutschen Bundesverwaltungsgerichts hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) heute eine Mitverantwortung der Seiteninhaber festgestellt, obwohl diese keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den Plattformbetreiber Facebook haben.

 [ mehr ]

Microsoft kauft GitHub für 7,5 Milliarden US-Dollar

Mit 28 Millionen Nutzern und 85 Millionen Repositories (Stand: Juni 2018) ist GitHub der weltweit größte Online-Dienst zur kollaborativen Versionsverwaltung in der Software-Entwicklung. Unzählige Open-Source-Projekte nutzen GitHub, doch nun übernimmt ausgerechnet Microsoft das im kalifornischen San Francisco beheimatete Unternehmen für stolze 7,5 Milliarden US-Dollar (ca. 6,41 Milliarden Euro) in Aktien.

 [ mehr ]

CDex 2.04 ist fertig

CDex ist unserer Ansicht nach der beste CD-Ripper für Windows. Das von Georgy Berdyshev entwickelte Programm steht unter der GNU General Public License (GPL). Aber Obacht, es gibt zwei Varianten: Verwendet man den Installer, muss man unerwünschte Zusatzprogramme aktiv abwählen! Bei unserer Probeinstallation von CDex 2.04 wurde beispielsweise der bekannte Virenschutz Avast Antivirus zur Installation angeboten.

 [ mehr ]

Facebook: Gerätehersteller haben Zugriff auf Nutzer- und Freundesdaten

Nach eigenen Angaben gibt Facebook seit 2015 keine Daten über Freunde an Dritte wie App-Entwickler weiter. Doch Gerätehersteller wie Apple, Amazon, BlackBerry, HTC, Microsoft und Samsung haben, genau wie deren Apps, auch weiterhin Zugriff auf die Daten von Freunden und sogar Freundesfreunden. Und an die Facebook-Daten der eigentlichen Gerätenutzer gelangen sie natürlich auch.

 [ mehr ]

Microcode-Updates für Sandy Bridge und Ivy Bridge für alle Windows-10-Versionen

Seit Januar 2018 sind die Meltdown- und Spectre-Angriffe auf Schwachstellen in CPU-Designs bekannt, dennoch gibt es kaum UEFI- bzw. BIOS-Updates für betroffene Computer. Und diese sind auch nicht notwendig, da die Betriebssysteme in der Lage sind, die notwendigen Microcode-Updates nachzuladen. Microsoft bietet optionale Microcode-Updates, welche Intels Core-Architektur ab der Generation "Sandy Bridge" (2011) unterstützen, erstmals für alle Versionen von Windows 10 an.

 [ mehr ]

Nachgereicht: NVIDIA bringt CUDA 9.2 zurück

NVIDIA hatte seinen Grafiktreiber GeForce Game Ready letzte Woche auf die WHQL-zertifizierte Version 397.93 aktualisiert. Dieses Update wird insbesondere für die Spiele "The Crew 2" (Closed Beta) und "State of Decay 2" empfohlen. Zudem wird nun wieder CUDA 9.2 versprochen, welches zuletzt die zwischenzeitlich zurückgezogene Treiberversion 397.31 geboten hatte.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]