Neu von MSI

Meldungen rund um AMD

AMD Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.1

AMD hat heute einen neuen Grafiktreiber mit der Versionsnummer 16.12.1 veröffentlicht. Diese "ReLive Edition" der Radeon Software bleibt zwar beim Farbton "Crimson", dennoch hat sich einiges getan. Namensgebend ist die neue Funktion "ReLive", ganz cool hört sich aber auch "Chill" an. FreeSync und die HDR-Unterstützung wurden ausgebaut und an der Performance-Schraube hat AMD ebenfalls gedreht. Auch wenn man es der Versionsnummer nicht ansieht, bei der "ReLive Edition" geht es um einen großen Sprung.  [ mehr ]

AMD will in zwölf Tagen zum neuen Horizont aufbrechen

Am 13. Dezember 2016 um 15:00 Uhr CST-Zeit (das wäre 22:00 Uhr in Mitteleuropa bzw. 21:00 Uhr in Großbritannien) wird AMD eine Veranstaltung namens "New Horizon" abhalten. Das Thema der Veranstaltung, für deren Livestream man sich ab sofort anmelden kann: Die sehnlichst erwarteten Zen-Prozessoren.  [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.11.3 Hotfix

Seit Ende Oktober hat AMD vier Hotfix-Grafiktreiber veröffentlicht. Die neueste Version trägt die Nummer 16.11.3 und sie bringt Unterstützung für "Dishonored 2". Zudem werden die Anwendungen "Steam" und "Origin" nicht mehr beendet, sobald externe Grafikkarten auf Basis von AMDs X-Connect-Technologie vom Computer getrennt werden. Der neue Treiber wird für Windows 10, 8.1 und 7 angeboten, er funktioniert mit GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M - aber nicht mit APUs!  [ mehr ]

AMD liefert erste Profi-Karten der WX-Serie aus

Seit ein paar Tagen liefert AMD die Ende Juli angekündigten Workstation-Grafikkarten der neuen WX-Serie aus. Die Chips dieser Grafikkarten basieren auf der Polaris-Generation und werden im 14-nm-FinFET-Prozess bei Globalfoundries gefertigt. Sie leisten bis zu 5,7 TFLOPS bei Berechnungen mit einfacher Genauigkeit.  [ mehr ]

AMDs Zen soll offenen Multiplikator haben

Wie die chinesische Webseite PCOnline berichtet, sollen AMDs kommende Prozessoren der Baureihe "Summit Ridge" über einen frei wählbaren Multiplikator verfügen. Ob dies für alle Modelle gelten wird, ist allerdings noch unklar und darf als eher unwahrscheinlich betrachtet werden. AMD hat diese Chips für Anfang 2017 angekündigt.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.11.2 Hotfix

Innerhalb weniger Tage hat AMD drei neue Hotfix-Grafiktreiber veröffentlicht. Die neueste Version trägt die Nummer 16.11.2 und sie vergrößert den Shader-Cache für extrem anspruchsvolle Spiele. Diese konnten den Zwischenspeicher überfordern und wurden dadurch ausgebremst. Der neue Treiber wird für Windows 10, 8.1 und 7 angeboten, er funktioniert mit GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M - aber nicht mit APUs!  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.10.3 Hotfix

AMD hat mit der Radeon Software Crimson Edition 16.10.3 einen weiteren Hotfix-Grafiktreiber veröffentlicht. Dieser behebt einen Programmabsturz des Spiels "Titanfall 2", der nur mit bestimmten Grafiklösungen auf Basis der GCN-Architektur auftritt. Um welche Chips es sich handelt, verrät AMD allerdings nicht. Der neue Treiber wird für Windows 10, 8.1 und 7 angeboten, er funktioniert mit GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M - aber nicht mit APUs!  [ mehr ]

MacBook Pro jetzt mit ein wenig Touch

Während Intels Ultrabook-Konzept den Einsatz von Touchscreens propagiert, setzte Apple stets auf eine strikte Trennung zwischen Mobilgeräten mit Touch-Bedienung und Rechnern mit normalem Bildschirm. Beim neuen MacBook Pro wird diese Abgrenzung ein wenig aufgeweicht, denn es gibt jetzt die "Touch Bar". Hierbei handelt es sich um ein zweites Display in Form einer schmalen Leiste, welches die Funktionstasten und Escape ersetzt.  [ mehr ]

AMD: Preissenkung für Radeon RX 470 und RX 460

Wie die Spatzen von den Dächern pfeifen, wird NVIDIA am morgigen Dienstag seine neue Mittelklassemodelle GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti (Pascal) vorstellen und damit AMDs Radeon RX 460 und RX 470 (Polaris) ins Visier nehmen. AMD erklärt vorab, dass man die eigenen Produkte als überlegen ansehe, dennoch werden die Preise nach unten angepasst und um jeweils 10 US-Dollar reduziert.  [ mehr ]

AMD steigert Umsatz und Verluste

AMD konnte seinen Umsatz im dritten Quartal 2016 deutlich ausbauen, ist aber wieder tief in die Verlustzone gerutscht. Grund für die roten Zahlen ist das neue "Wafer Supply Agreement" (WSA) mit GlobalFoundries, welches sich auf das dritte Quartal mit Sonderausgaben in Höhe von 340 Millionen US-Dollar niederschlägt. Auf dem Nettoergebnis lasten zudem 61 Millionen US-Dollar aus der Schuldentilgung aufgrund der höheren Einnahmen.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.10.2 Hotfix

AMD hat einen neuen Hotfix-Grafiktreiber veröffentlicht. Die Radeon Software Crimson Edition 16.10.2 bringt Unterstützung für die Spiele "Battlefield 1", "Sid Meier's Civilization VI", "Titanfall 2", "Serious Sam VR" (Early Access) und "Eagle Flight VR", für "Civilization VI" gibt es auch ein passendes Crossfire-Profil. Der neue Treiber wird für Windows 10, 8.1 und 7 angeboten, er funktioniert mit GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M - aber nicht mit APUs!  [ mehr ]

Grafikmonster: AMDs Vega 10 soll 24 TFlops schaffen

Wie Fudzilla aus gut unterrichteter Quelle erfahren haben will, wird AMDs kommende Grafiklösung Vega 10 eine Rechenleistung von 24 TFlops bei halber Genauigkeit (FP16) bieten. Damit wäre Vega 10 schneller als NVIDIAs Super-Computing-Lösung Tesla P100, die auf Servern mit dem proprietären NVLink maximal 21,2 TFlops schaffen wird. Über NVIDIAs aktuelles Gamer-Flaggschiff Titan X mit Pascal-GPU brauchen wir erst gar nicht zu reden.  [ mehr ]

AMD zeigt Zen: Schneller als Intels Broadwell-E

AMD hat letzte Nacht in San Francisco weitere Details zu den kommenden Zen-Prozessoren offengelegt. Die Desktop-Version "Summit Ridge" soll demnach pro Takt 40 Prozent mehr Instruktionen verarbeiten als die aktuellen Modelle der Firma. Auch das 32-Kern-Monster "Naples" durfte erstmals seine Muskeln spielen lassen.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.8.1 Hotfix

AMD hat einen neuen Hotfix-Grafiktreiber veröffentlicht. Die Radeon Software Crimson Edition 16.8.1 unterstützt die beiden neuen Modelle Radeon RX 470 und Radeon RX 460, zudem gibt es ein frisches CrossFire-Profil für "F1 2016". Der neue Treiber wird für Windows 10, 8.1 und 7 angeboten, er funktioniert mit GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M - aber nicht mit APUs!  [ mehr ]

AMDs Radeon RX 470 ist da

AMD hat heute die Grafikkarten auf Basis der Polaris-GPU Radeon RX 470 (Ellesmere Pro) zum Verkauf freigegeben. Die Preise starten bei 179 US-Dollar zuzüglich Steuern, hierzulande liegen die günstigsten Angebote derzeit bei 219 Euro inklusive der Mehrwertsteuer. Zu diesen Preisen bekommt man allerdings nur 4 GiB Grafikspeicher, für 8 GiB muss man mindestens 279 Euro hinblättern.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.3 WHQL

AMD hat seinen Grafiktreiber "Radeon Software Crimson Edition" auf die WHQL-zertifizierte Version 16.7.3 aktualisiert. Diese bringt der Radeon RX 480 einen zehnprozentigen Leistungszuwachs bei "Rise of the Tomb Raider" und endlich werden neben den GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 bzw. Radeon HD 7700M. auch wieder die drei APU-Familien "Kaveri", "Godavari" und "Carrizo" unterstützt.  [ mehr ]

AMD schaltet Produktseiten für Radeon RX 470 und RX 460

Nachdem Grafikkarten auf Basis von AMDs Radeon RX 470 und RX 460 Mitte dieser Woche erstmals im Preisvergleich Geizhals aufgetaucht waren, hat AMD zwischenzeitlich die Produktseiten zu beiden Baureihen freigeschaltet. Diese liefern uns die Taktraten nach, nicht aber Preise oder einen Termin für den Verkaufsstart.  [ mehr ]

UPDATE: AMD Radeon RX 470 und RX 460 in Preisvergleich aufgetaucht

AMD hat die preiswerteren Polaris-Modelle noch nicht auf den Markt gebracht und bisher auch noch keine technischen Details oder Preise genannt. Doch nun ermöglichen Einträge eines britischen Online-Händlers im Preisvergleich Geizhals einen ersten Blick auf diese Grafikkarten. UPDATE: Neue URLs und weitere Details!  [ mehr ]

AMD stellt neue Grafikkarten für Profis vor

Zunächst wurden die Spieler bedient, jetzt sind die Profis dran: AMD hat die auf Polaris basierende WX-Serie mit den Modellen Radeon Pro WX 7100, Radeon Pro WX 5100 und Radeon Pro WX 4100 angekündigt. Und dann gibt es da noch die Radeon Pro SSG, der AMD mit einem Trick unglaubliche 1.000 GB Speicher verpasst hat.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.2 WHQL

AMDs Grafiktreiber "Radeon Software Crimson Edition 16.7.2", der zuvor schon als Hotfix angeboten wurde, ist ab sofort in einer WHQL-zertifizierten Fassung verfügbar. Dieser Treiber bringt einen Kompatibilitätsmodus für das Referenzdesign der Radeon RX 480, der einen spezifikationskonformen Stromverbrauch sicherstellt. Zudem wurde Vulkan für DOOM aktiviert - inklusive Async Compute und Shader Intrinsics.  [ mehr ]

AMD macht wieder Gewinn! Mit einem "aber"...

Mit seinen Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2016 ist der CPU- und GPU-Spezialist AMD endlich wieder zurück in der Gewinnzone. Nach einem Nettoverlust (GAAP) von 181 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum und einem Minus von 109 Millionen US-Dollar in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 kann AMD nun wieder einen Nettogewinn (GAAP) in Höhe von 69 Millionen US-Dollar bzw. 8 US-Cent je Aktie vermelden. Doch AMD wäre nicht AMD, wenn es keinen Haken gäbe.  [ mehr ]

AMD liefert Treiber für Radeon RX 480 unter Windows 8.1 nach

AMDs Grafiktreiber für das erste Polaris-Modell Radeon RX 480 unterstützten bisher nur die 64-Bit-Ausgaben von Windows 10 und 7, nicht aber Windows 8.1. Dies hat AMD nun mit Hilfe eines Beta-Treibers korrigiert. Eine Versionsnummer hat diese Beta-Ausgabe der Radeon Software Crimson Edition zwar nicht bekommen, doch der Grafiktreiber selbst ist aktueller (16.30) als der aktuelle Hotfix 16.7.2 für Windows 10 und 7 (16.20).  [ mehr ]

DOOM kann jetzt auch Vulkan

Die Neuauflage des Ego-Shooters DOOM wartet mit einer neuen Technologie auf: Abgesehen von der 3D-Schnittstelle OpenGL wird nun auch deren Nachfolger Vulkan unterstützt. Beide Schnittstellen werden von der Khronos Group entwickelt, doch Vulkan arbeitet im Vergleich zu OpenGL sehr nah an der Hardware und ermöglicht daher deutlich höhere Frameraten. Hiervon sollen auch schwächere Grafiklösungen profitieren.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.7.2 Hotfix

AMD hat seinen Grafiktreiber "Radeon Software Crimson Edition" auf die Version 16.7.2 aktualisiert. Dieser Treiber, der offiziell als "Hotfix" eingestuft wird, unterstützt alle GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700. Hierzu gehört auch die neue Radeon RX 480, welche auf der Polaris-Architektur basiert.  [ mehr ]

Hat AMD Probleme mit dem Zen-Chipsatz?

AMDs Hoffnungsträger im Bereich der Mikroprozessoren heißt Zen und soll im vierten Quartal 2016 in den Handel kommen. Während die CPU selbst gute Fortschritte macht und schon bald erste Engineering-Muster vom Band laufen werden, scheint es Probleme mit dem dazugehörigen Chipsatz zu geben. Diesen entwickelt AMD nicht selbst, sondern die ASUS-Tochter ASMedia.  [ mehr ]

Plant AMD eine Zen-CPU mit 32 Kernen und 64 Threads?

Fudzilla berichtet über einen Serverprozessor mit dem Codenamen "Naples" (Neapel), der auf AMDs kommender Zen-Architektur basiert. Diese CPU soll über 32 Kerne verfügen und 64 Threads parallel ausführen können. Neben 512 KiB L2-Cache pro Kern soll es 64 MiB L3-Cache geben, dazu acht Speicherkanäle und 128 PCIe-Lanes der dritten Generation.  [ mehr ]

AMD zeigt Radeon RX 470 und RX 460

Nachdem AMD sein erstes Polaris-Modell Radeon RX 480 schon auf der Computex in Taiwan angekündigt hatte, stellte sich die Frage, was die Chipschmiede auf der Electronic Entertainment Expo (E3) zeigen würde. AMD-Chefin Lisa Su zauberte hierfür die beiden Modelle Radeon RX 470 und RX 460 aus dem Ärmel, welche unterhalb der Radeon RX 480 angesiedelt sind.  [ mehr ]

AMD Radeon Software Crimson Edition 16.6.1 für Mirror's Edge Catalyst und Parago

AMD hat einen weiteren Hotfix für seinen Grafiktreiber veröffentlicht. Die Radeon Software Crimson Edition 16.6.1 bringt Optimierungen für die Spiele "Mirror's Edge Catalyst" und "Paragon" sowie ein neues Crossfire-Profil für "Dark Souls III". Abermals unterstützt der Grafiktreiber nur diskrete Grafiklösungen, aber keine der hauseigenen APUs.  [ mehr ]

AMD: Der Sockel AM4 ist doch schon da

AMD ist einmal mehr für absolute Verwirrung gut: Auf der Computex in Taiwan wurden echte Neuheiten wie Polaris (Radeon RX 480) und Summit Ridge (Zen) zwar gezeigt, deren Marktstart erfolgt jedoch erst später und so gibt es auch noch keine Testberichte oder Leistungsdaten. Richtig eingeführt wurden nur die APUs der Baureihen "Bristol Ridge" und "Stoney Ridge" und auch diese nur für Notebooks. Deren Desktop-Variante für den Sockel AM4 soll erst später folgen, befindet sich aber doch schon auf dem Weg in den Handel.  [ mehr ]

AMD Radeon RX 480: Polaris für VR startet unter 200 US-Dollar

Während NVIDIA für seine neuen Pascal-Modelle GeForce GTX 1080 und 1070 offiziell 699 bzw. 449 US-Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer aufruft, im eigenen Online-Shop verkauft NVIDIA die GeForce GTX 1080 Founders Edition derzeit für 789,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer, startet AMDs Polaris zum Schnäppchenpreis von 199 US-Dollar und soll dennoch VR-tauglich sein. Dieser Plan könnte aufgehen!  [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]