Au-Ja! - Meldungen rund um Apple
MSI RTX 2070 SUPER GAMING X TRIO


Meldungen rund um Apple

Mehr Datenschutz: Zwei Alternativen zu Google Maps

Die französische Suchmaschine Qwant und deren US-amerikanischer Mitbewerber DuckDuckGo machen Platzhirsch Google zunehmend auch bei Kartendiensten Konkurrenz. Und genau wie bei ihren Websuchen setzen die beiden Anbieter auch bei ihren Kartendiensten auf Datenschutz und legen keine Benutzerprofile an.

 [ mehr ]

Wanzengefahr: Apples Walkie-Talkie Outage

Aufgrund einer Sicherheitslücke musste Apple die Walkie-Talkie-Funktion seiner Smart-Watch deaktivieren. Angreifer können diese Schwachstelle nämlich verwenden, um die Nutzer der Apple Watch unbemerkt zu belauschen. Apple arbeitet an einer Lösung.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Marktanteile: Vorsprung von Windows 10 bleibt konstant

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz, doch im Juni konnte das aktuelle OS aus Redmond seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen. Erstmals wurde macOS 10.15 erfasst und Windows XP ist unter die 2-Prozent-Marke gerutscht.

 [ mehr ]

MacBook Air 2018: Apple tauscht Hauptplatine

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple nicht nur Probleme mit den Batterien des zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauften 15 Zoll MacBook Pro, sondern auch mit der Hauptplatine des 2018er MacBook Air. Betroffen sind Computer mit einem 13 Zoll großen Retina-Display.

 [ mehr ]

Brandgefährliche Akkus: Apple ruft das 15 Zoll MacBook Pro zurück

Apple ruft aufgrund fehlerhafter Batterien die 15-Zoll-Variante des MacBook Pro zurück. Nach Angaben der US-Behörde für Konsumentensicherheit CPSC (U.S. Consumer Product Safety Commission) ist es bisher in 26 Fällen zu einer Überhitzung gekommen. Macbooks mit fehlerhaften Akkus dürfen nicht mehr verwendet werden.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 mit zehn Prozent Vorsprung

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und konnte seinen Vorsprung im Laufe des Mai weiter ausbauen - inzwischen liegen mehr als zehn Prozentpunkte zwischen den Windows-Versionen 10 und 7.

 [ mehr ]

Mac für Profis: Viele Steckplätze und ein prächtiger Ständer

Acht PCIe-Slots und ein Dutzend DIMM-Steckplätze, die allesamt für den Benutzer zugänglich sind. Eine Rack-Variante für Server-Schränke. Ein 6K-Bildschirm, der man wahlweise an einen prächtigen Ständer oder per VESA-Adapter an markenfremde Befestigungen montieren kann. Nachdem Apple die Profis über Jahre ignoriert hatte, besinnt sich das Unternehmen nun wieder auf seine Wurzeln. Das Ergebnis überzeugt, ist aber nicht gerade billig.

 [ mehr ]

macOS 10.15 (Catalina): Ohne iTunes aber mit iPad-Apps

Nach 18 Jahren hat iTunes ausgedient und wird nicht mehr zum Lieferumfang des nächsten macOS 10.15 mit dem Beinamen "Catalina" gehören. Dafür kommen iPad-Apps und Screen Time auf den Mac, während iPad und Pencil zu leistungsstarken Eingabegeräten mutieren. Sicherheit und Privatsphäre wurden weiter verbessert, dazu eine neue Sprachsteuerung integriert.

 [ mehr ]

Apple stellt "Zugang zu meinem Mac" ein

Die mit macOS 10.7 (Lion) eingeführte Funktion "Zugang zu meinem Mac" ("Back to My Mac") wird zum 1. Juli 2019 komplett eingestellt. Nachdem bereits macOS 10.14 (Mojave) im Herbst 2018 ohne dieses Feature auf den Markt kam, müssen sich nun auch die Nutzer älterer macOS-Versionen umstellen.

 [ mehr ]

USA: Supreme Court gestattet Sammelklage gegen Apple

Wer ein iPhone besitzt, kauft die passende Software über Apples "App Store". Eine Alternative erlaubt das Unternehmen aus Cupertino nicht und auch seine Beteiligung an den App-Umsätzen ist nicht verhandelbar. Kunden, die aufgrund dieser Monopolstellung gegen überhöhte Preise klagen wollten, wurde die Möglichkeit einer Sammelklage bisher verwehrt, da sich Apple nicht als Verkäufer sehen will.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 baut seinen Vorsprung leicht aus

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und konnte seinen Vorsprung im Laufe des April weiter ausbauen - allerdings nur um bescheidene 0,57 Prozentpunkte nach einem Zugewinn von 3,32 im Vormonat.

 [ mehr ]

Qualcomm erwartet goldene Zeiten

Als Qualcomm seine Geschäftszahlen für die Monate Januar bis März 2019 präsentierte, lag der Fokus auf dem 16. April und damit außerhalb des bilanzierten Zeitraums. An diesem Tag hatten Apple und Qualcomm nämlich ihre weltweit ausgefochtenen Rechtsstreitigkeiten begraben und dabei die Frage offen gelassen, wie viel der Spaß Apple kosten wird.

 [ mehr ]

Apple: Stark bei Diensten, schwach beim iPhone

Für Apple endete das zweite Quartal des fiskalischen Jahres 2019 am 30. März mit durchwachsenen Ergebnissen. Dienste, Uhren und Zubehör liefen zwischen Januar und März gut, zudem konnte das iPad wiederbelebt werden. Dafür schwächelten der Mac und Apples Zugpferd, das iPhone. Rekordzahlen waren dementsprechend Mangelware.

 [ mehr ]

Das Ende aller Klagen: Qualcomm und Apple einigen sich

Qualcomm und Apple haben eine Einigung erzielt und werden weltweit alle anhängigen Klagen gegen den jeweils anderen zurückziehen. Zukünftig wird Apple seine Baseband-Prozessoren wieder bei Qualcomm kaufen. Nur wenig später teilte Intel mit, dass man sich aus dem Markt für 5G-Modems zurückziehen werde. Der alleinige Sieger dieses Streits heißt somit Qualcomm.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 setzt sich ab

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und nach einem kleinen Einbruch im Februar marschiert Microsofts neuestes Pferd nun endgültig vorweg, während Windows 7 an Boden verliert.

 [ mehr ]

Apples Neuerfindung als Medienkonzern und Dienstleister

Apple tv+, Apple News+, Apple Arcade und Apple Card: Der Apfel-Konzern stellt sich neu auf und verbreitert seine Wertschöpfungskette. Die Käufer von Apple-Geräten sollen damit exklusive, von Apple geschaffene Inhalte konsumieren, welche sie mit von Apple bereitgestellten Zahlungsmitteln bezahlen. So schließt sich der Kreis, während man zugleich auf Fremdgeräte vordringt.

 [ mehr ]

PS4 Remote Play: PlayStation streamt auf iOS

Mit der App "PS4 Remote Play" ermöglicht es Sony den Besitzern einer PlayStation 4, ihre Spiele auf dem iPhone oder dem iPad fortzusetzen. Hierzu werden die Spiele von der PS4 auf das iOS-Gerät gestreamt. Allerdings gibt es noch etliche Einschränkungen.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 7 holt wieder auf

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz, doch im Gegensatz zu Januar konnte Microsofts neuestes Pferd seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen. Im Gegenteil: Windows 7 hat den Abstand im Februar verkürzt.

 [ mehr ]

Datenschutzrichtlinie: vzbv gewinnt gegen Apple

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat vor dem Kammergericht Berlin einen Sieg gegen Apple errungen: Sieben Klauseln aus Apples Datenschutzrichtlinie sind rechtswidrig. Das Beispiel zeigt aber auch, dass die Gerichtsbarkeit für das digitale Zeitalter viel zu langsam ist, denn es ging um die Fassung aus dem Jahr 2011. Zudem ist auch dieses Urteil noch nicht rechtskräftig.

 [ mehr ]

Windows 10 Version 1809: Probleme mit älteren AMD-GPUs behoben

Microsoft hat eine weitere Update-Blockade für Windows 10 Version 1809 entfernt, denn die Probleme mit AMDs gut zehn Jahre alten Grafiklösungen der Baureihen Radeon HD 2000 und HD 4000 konnten gelöst werden. Firmen, die Sicherheitssoftware von Trend Micro verwenden, müssen diese Programme vor dem Update des Betriebssystems aktualisieren.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 baut seinen Vorsprung aus

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Im Dezember 2018 wurde Windows 10 zum neuen Marktführer und verdrängte Windows 7 auf den zweiten Platz. Seinen Vorsprung von 2,32 Punkten konnte Windows 10 im Laufe das Januar 2019 auf 3,71 Punkte ausbauen.

 [ mehr ]

Das iPhone zieht Apple runter

Dieser Tage veröffentlichen die börsennotierten Unternehmen ihre Quartalszahlen und insbesondere die Smartphone-Hersteller mussten in den letzten drei Monaten des Jahres 2018 kräftig Federn lassen. Dies gilt auch für die Geldmaschine namens Apple, welche beim iPhone einen Absatzrückgang um 15 Prozent verkraften musste und nun schmollend auf die Veröffentlichung vieler Details verzichtet.

 [ mehr ]

Qualcomm vs. Apple: Landgericht Mannheim weist Klagen ab

Der Halbleiterhersteller Qualcomm Incorporated hatte Apple vor dem Landgericht Mannheim aufgrund einer weiteren Patentverletzung verklagt, musste dort aber einen Rückschlag einstecken. Denn im Gegensatz zu den Richtern in München und China wiesen die Kollegen aus Mannheim die Klagen ab.

 [ mehr ]

Intel HD 5000 reißt Sicherheitslücke in macOS 10.13.4 (High Sierra)

Talos, die Sicherheitsspezialisten von Cisco Systems, melden eine kritische Rechteausweitung in macOS 10.13.4 (High Sierra), welche in der Kernel-Erweiterung für Intels Grafikkern HD 5000 steckt (TALOS-2018-0615). Gemeldet wurde die Sicherheitslücke bereits am 30. Mai 2018. Seit dem 24. Dezember 2018 gibt es einen entsprechenden Patch von Apple.

 [ mehr ]

Schlechter Jahresabschluss für Samsung und LG

Knapp eine Woche nach der Umsatzwarnung von Apple gibt es heute schlechte Nachrichten aus Südkorea: Apples ewiger Herausforderer Samsung hat für die Monate Oktober bis Dezember 2018 sehr schwache Zahlen in Aussicht gestellt und auch der Lokalrivale LG enttäuscht mit einer Gewinnwarnung.

 [ mehr ]

Apple: Chinesen und Ersatzbatterien sind schuld

Apples Aktie ist an der NASDAQ um gut zehn Prozent auf 142,11 US-Dollar abgerutscht und CEO Tim Cook sucht die Schuld bei anderen. Gegenüber US-Medien bekräftigte der CEO seine Argumentation aus der offiziellen Umsatzwarnung an die Aktionäre: Die Chinesen kaufen zu wenige iPhones, die Mobilfunkanbieter subventionieren Apples Telefone seltener und "manche Kunden" tauschen lieber die Batterie aus, statt sich ein neues iPhone zu kaufen.

 [ mehr ]

Umsatzwarnung: Apple verfehlt seine Prognose deutlich

Anfang November 2018 hatte Apple seinen Anlegern die Laune mit einem mäßigen Ausblick vermiest. Doch auch dieser war offenbar noch viel zu optimistisch ausgefallen, wie einer aktuellen Umsatzwarnung des Konzerns zu entnehmen ist.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 ist Marktführer

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen und seit Jahren gab es dabei eine Konstante: Windows 7 stand immer unangefochten auf dem ersten Platz. Das ist seit Dezember 2018 endgültig Geschichte, denn von nun an ist Windows 10 der neue Marktführer.

 [ mehr ]

iPhone: Qualcomm erwirkt ein Verkaufsverbot für Deutschland

In einem weltweit ausgefochtenen Patentstreit hatte der Halbleiterhersteller Qualcomm Incorporated kürzlich in China ein Einfuhrverbot für zahlreiche iPhone-Modelle erwirkt. Wie Qualcomm heute mitteilt, konnte sich die Chip-Firma auch vor dem Amtsgericht München gegen Apple durchsetzen.

 [ mehr ]

Steam sperrt alte macOS-Versionen aus

Ab dem 1. Januar 2019 benötigen Apple-Nutzer für den Zugriff auf die Spieleplattform Steam macOS 10.11 ("El Capitan") oder höher. Wer eine ältere Version von Apples Betriebssystem verwendet, muss jetzt upgraden, sonst ist kein Zugriff auf die über Steam gekauften Spiele mehr möglich.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]