Neu von MSI

Meldungen zum Thema Wirtschaft

Alphabet (Google) streicht die Solar-Drohne

Im Jahr 2014 hatte Google mit Titan Aerospace einen Entwickler für solarbetriebene Drohnen gekauft. Diese Fluggeräte sollten als atmosphärische Satelliten in großer Höhe fliegen, um abgelegene Gegenden mit Internet zu versorgen oder Umweltdaten aufzuzeichnen. Nun hat Googles Dachgesellschaft Alphabet das ambitionierte Projekt zu den Akten gelegt.  [ mehr ]

Apple: Bringt das iPhone 8 den Edelstahl-Rahmen zurück?

Wie aus dem Umfeld der Zulieferer zu erfahren ist, will Apple beim iPhone 8 auf ein aufwändiges Aluminiumgehäuse verzichten und stattdessen einen Edelstahl-Rahmen verbauen. Zuletzt hatte das im Oktober 2011 vorgestellte iPhone 4s einen solchen Edelstahl-Rahmen, der die beiden aus Spezialglas bestehenden Seiten hielt und zugleich als Antenne fungierte, gehabt.  [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Intel steigt bei HERE ein

Im August 2015 hatten Audi, BMW und Daimler den Kartendienst HERE von Nokia gekauft. Die drei deutschen Automobilhersteller hatten hierfür 2,8 Milliarden Euro auf den Tisch gelegt. Nun greift sich Intel einen Anteil von 15 Prozent, um die Entwicklung vollständig autonomer Fahrzeuge und das Internet der Dinge weiter voranzubringen.  [ mehr ]

eBooks: Telekom verkauft tolino-Ökosystem an Kobo

Lange Zeit hatte der Buchhandel das Geschäft mit elektronischen Büchern beinahe kampflos Amazon überlassen, doch im Frühjahr 2013 regte sich Widerstand. Die großen deutschen Buchhändler und die Deutsche Telekom hatten sich zusammengeschlossen und mit dem eBook-Reader Tolino eine gemeinsame Plattform präsentiert. Doch nun geht die Telekom von Bord.  [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10, 7 und XP legen zu

Zugegeben, es ist ein seltsames Trio, welches das Jahr 2016 laut Netmarketshare mit steigenden Marktanteilen beendet hat. Dass Windows 10 aufgrund des Verkaufs neuer Rechner zulegen konnte, ließ sich nicht verhindern, doch auch der alte wie neue Platzhirsch Windows 7 konnte seine Position wieder ausbauen. Und selbst der Methusalem Windows XP stäubt sich hartnäckig, endlich in der Versenkung zu verschwinden.  [ mehr ]

Apple reduziert die iPhone-Produktion nochmals

Wie der japanische Wirtschaftsdienst Nikkei meldet, hat Apple die iPhone-Fertigung für das erste Quartal 2017 nochmals um zehn Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum gedrosselt. Dieser Schritt kommt überraschend, da Apple seine Bestellungen schon im Vorfeld um zwanzig Prozent reduziert hatte. Als Ursache nennt Nikkei eine schleppende Nachfrage.  [ mehr ]

Patentverletzungen: Nokia hat Apple verklagt

Als ehemaliger Weltmarktführer im Bereich Mobiltelefon besitzt Nokia zahlreiche Patente. Weitere kamen im Jahr 2013 mit der Komplettübernahme des Joint-Ventures "Nokia Siemens Networks" hinzu und auch der Kauf von Alcatel-Lucent in diesem Jahr hat Nokias Portfolio noch einmal deutlich erweitert. Auch Apple soll viele dieser Patente nutzen, allerdings ohne dafür zu zahlen.  [ mehr ]

Crytek bestätigt Standortschließungen

Seit Tagen ziehen Gerüchte über Entlassungen und ausstehende Gehälter beim deutschen Spiele-Entwickler Crytek durch das Netz, nun hat das Unternehmen diese zumindest teilweise bestätigt. Die Entwicklungsarbeit soll sich zukünftig auf die Standorte Frankfurt am Main und Kiew konzentrieren, alle anderen Studios werden geschlossen oder abgestoßen.  [ mehr ]

EU-Kommission wirft Facebook Irreführung vor

Die Europäische Kommission wirft Facebook vor, im Zuge der WhatsApp-Übernahme falsche oder irreführende Angaben gemacht zu haben. Für die Übernahme im Jahr 2014 musste auch die Kommission ihre Zustimmung erteilen, doch Facebook habe in Hinblick auf den Abgleich der Benutzerkonten wissentlich die Unwahrheit gesagt.  [ mehr ]

Uber verbrennt Milliarden

Wie Bloomberg meldet, verbrennt der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber immer mehr Geld. In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 sollen es über 2,2 Milliarden US-Dollar gewesen sein, davon alleine im dritten Quartal mehr als 800 Millionen. Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet Uber einen Verlust von rund drei Milliarden US-Dollar, 2015 hatte die Firma "nur" zwei Milliarden versenkt.  [ mehr ]

Europa droht 2017 der Funknotstand

All jene, die Funkwellen für Gehirntumore verantwortlich machen, dürfen sich auf das kommende Jahr freuen: Am 13. Juni 2017 endet nämlich die Übergangsfrist für die EU-Richtlinie Radio Equipment Directive (2014/53/EU), welche neue Anforderungen an Funkgeräte stellt. Geräte, die ab dem 13. Juni 2017 verkauft werden, müssen diese Richtlinie und damit mehr als 200 europaweit harmonisierte Standards einhalten, doch bis jetzt wurden nur 23 dieser Standards veröffentlicht. Die Konsequenz: Funkstille über Europa!  [ mehr ]

United Internet kauft Strato von der Deutschen Telekom

Viele Übernahmen kündigen sich über lange Zeit an, doch diese kommt überraschend: Die United Internet AG mit den Marken 1&1, GMX, WEB.DE, mail.com, Arsys, Fasthosts, InterNetX, united-domains, home.pl, 1&1 Versatel, Affilinet, Sedo und United Internet Media kauft der Deutschen Telekom AG den Berliner Web-Hoster Strato ab.  [ mehr ]

Metro Group spaltet Media Markt, Saturn und redcoon ab

Die Metro Group spaltet sich auf: Wie das Unternehmen heute mitteilt, wird die Großhandels- und Lebensmittelsparte "METRO GROUP Wholesale and Food Specialist Company" künftig einfach "METRO" heißen. Der Bereich "METRO GROUP Consumer Electronic Company" wird in ein eigenständiges Unternehmen namens "CECONOMY" ausgelagert. CECONOMY besteht in erster Linie aus der Metro-Tochter "Media-Saturn", welche die Elektronikketten Media Markt und Saturn sowie den Online-Händler redcoon umfasst.  [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 legt zu, Linux klettert auf Rang 5

Nach dem Ende des kostenlosen Upgrade-Angebotes schien der Marktanteil von Windows 10 knapp unter 23 Prozent festgenagelt zu sein. Von August bis Oktober tat sich so gut wie gar nichts, doch im November 2016 konnte Windows 10 um 1,13 Punkte zulegen und seinen Marktanteil auf 23,72 Prozent ausbauen. Ein Grund hierfür dürften die zum Jahresende hin ansteigenden Verkaufszahlen bei Desktop-PCs und Notebooks sein.  [ mehr ]

GoDaddy übernimmt die Host Europe Group

Das US-Unternehmen GoDaddy, mit mehr als 51,5 Millionen Domains der größte Registrar der Welt, will die Host Europe Group (HEG), den größten privaten Anbieter von Web-Diensten in Europa, übernehmen. Der Verwaltungsrat von GoDaddy und die Anteilseigner von HEG, namentlich die Beteiligungsgesellschaft Cinven, haben dem Geschäft bereits zugestimmt. Jetzt müssen nur noch die Behörden grünes Licht geben. Der Kaufpreis beläuft sich auf 1,69 Milliarden Euro.  [ mehr ]

Lenovo sieht keinen Markt für Smartwatches

Wie "The Verge" meldet, verzichtet Lenovo weiterhin auf die Entwicklung neuer Smartwatches. Shakil Barkat, Entwicklungschef bei der Lenovo-Tochter Moto, bestätigte entsprechende Gerüchte. Aktuell hätte der Markt für Smartwatches zu wenig Potential, da diese Geräte dem Käufer nur wenig Mehrwert böten. Und daran wird wohl auch Android Wear 2.0 erst einmal nichts ändern.  [ mehr ]

Geht Pebble an Fitbit?

Wie The Information berichtet, will Fitbit den Smartwatch-Pionier Pebble kaufen, TechCrunch spricht in diesem Zusammenhang von einem Kaufpreis zwischen 34 Millionen und 40 Millionen US-Dollar. Dies dürfte gerade so reichen, um Pebbles Schulden zu decken.  [ mehr ]

Cyanogen Inc. schrumpft sich weg

Wie Android Police berichtet, wird Cyanogen Inc. zum Ende des Jahres seine Firmenzentrale in Seattle schließen, während eine weitere Entlassungswelle über die Mitarbeiter rollt. Auch Steve Kondik, Mitbegründer des Unternehmens, muss sich wohl einen neuen Job suchen. Er wurde aus dem Aufsichtsrat entfernt, nachdem kürzlich schon Firmenlautsprecher und CEO Kirt McMaster seinen Hut nehmen musste.  [ mehr ]

Das Nexus 5x wird nicht mehr repariert

Am 29. September 2015 hatte Google die beiden Smartphones Nexus 5X und 6P vorgestellt. Während das Nexus 6P vom chinesischen Hersteller Huawei stammt, wurde das Nexus 5X von der südkoreanischen Firma LG Electronics gebaut. Und dem sind inzwischen die Ersatzteile ausgegangen, weshalb defekte Smartphones nicht mehr repariert werden können.  [ mehr ]

Bringt Zuckerberg Facebook mit Zensur zurück nach China?

China hat zwar weniger Einwohner als Facebook aktive Benutzer (ca. 1,37 Milliarden zu 1,79 Milliarden), doch diese kommen zum Bedauern des sozialen Netzwerks nicht aus dem Reich der Mitte. Die chinesische Regierung schätzt nämlich keine freie Meinungsäußerung und blockiert Facebook. Auch andere Länder kämpfen mit diesem Problem, weshalb Facebook eine teilautomatisierte Geo-Zensur entwickelt hat. Dies berichtet zumindest die New York Times.  [ mehr ]

Symantec will LifeLock für 2,3 Milliarden US-Dollar übernehmen

Symantec, ein bekannter Anbieter von Sicherheits-Software, hat die Übernahme der US-Firma LifeLock angekündigt. LifeLock verspricht seinen Kunden, sie vor Identitätsdiebstahl zu schützen. Der Zukauf ist Symantec 2,3 Milliarden US-Dollar wert, dies entspricht einem Preis von 24 US-Dollar je Aktie.  [ mehr ]

Weiterverkäufer von Googles Pixel werden ausgelöscht

Was Google sagt, ist Gesetz. Und wer sich nicht an Googles Gesetze hält, wird ausgelöscht. Vorläufig nur digital, aber das kann ja noch ausgebaut werden. Die Sperrung aller Google-Konten ist für viele jedoch schon schmerzhaft genug, denn die Betroffenen erhalten nicht einmal die Möglichkeit, ihre Daten zu sichern.  [ mehr ]

Smartphones: Samsung und Apple verlieren Marktanteile

Die Analysten von Gartner melden sinkende Marktanteile für Samsung und Apple, während die chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei, Oppo und BBK im dritten Quartal 2016 kräftig zulegen konnten. Insgesamt ist der weltweite Smartphone-Absatz um 5,4 Prozent auf 373,3 Millionen Geräte gewachsen.  [ mehr ]

Marktanteile: Stillstand bei Windows 10

Solange das Upgrade auf Windows 10 kostenlos war, konnte Microsoft viele Benutzer zum Umstieg bewegen. Doch seit Windows 10 nur noch käuflich zu erwerben ist, stagnieren die Marktanteile bei gut 22 Prozent. Windows 7 konnte indes wieder leicht zulegen und lief laut Netmarketshare im Oktober 2016 auf 48,38 Prozent der Computer.  [ mehr ]

Amazon Prime wird um 41 Prozent teurer

Statt 49 Euro wird der Mitgliedsbeitrag für Amazon Prime im kommenden Jahr 69 Euro kosten, ein Aufschlag von 40,82 Prozent. Studenten zahlen dann 34 statt 24 Euro im Jahr, das sind sogar 41,67 Prozent mehr. Amazon begründet die Preiserhöhung mit dem größeren Leistungsumfang, welchen Amazon Prime inzwischen bietet.  [ mehr ]

Android beherrscht den Smartphone-Markt

Eigentlich müsste man zwischen iPhones und aPhones unterscheiden, denn abgesehen von iOS und Android gibt es auf dem Smartphone-Markt keine Alternativen mehr. Und auch Apple befindet sich auf dem absteigenden Ast, wie eine aktuelle Marktanalyse von Strategy Analytics belegt. Android nimmt indes die 90-Prozent-Marke ins Visier.  [ mehr ]

Streichkonzert bei Twitter: 350 müssen gehen

Twitter hat keinen Käufer gefunden, wächst nur langsam und schreibt weiterhin rote Zahlen. Nun will der Mikroblogging-Dienst Geld sparen und stellt nicht nur das Kurzvideo-Portal Vine ein, sondern streicht auch neun Prozent der 3.860 Arbeitsplätze. Diese Maßnahmen sollen die Aktivitäten des Unternehmens fokussieren und im kommenden Jahr zu schwarzen Zahlen führen.  [ mehr ]

Twitter muss sparen: Vine wird eingestellt

Das Kurzvideo-Portal Vine wurde im Juni 2012 von Dominik Hofmann und Rus Jussupow gegründet und kurz darauf vom Mikroblogging-Dienst Twitter übernommen. Die maximal sechs Sekunden langen Video-Clips, die manche als Nachfolger der animierten GIFs betrachten, sollten die Kurznachrichten auf Twitter bereichern, doch nun wird Vine geschlossen.  [ mehr ]

Funkstille: Apple verschiebt die AirPods

Beim iPhone 7 hat Apple die Klinkenbuchse zum Anschluss analoger Kopfhörer gestrichen und darauf verwiesen, dass diese nicht mehr als ein Dinosaurier aus der technologischen Urzeit sei. Als Zwischenlösung gab es einen Adapter mit einem miesen Digital-Analog-Wandler, während die 179 Euro teuren AirPods als audiophile Heilsbringer in Aussicht gestellt wurden. Dummerweise kann man diese drahtlosen Kopfhörer immer noch nicht kaufen.  [ mehr ]

Das Galaxy Note 7 verhagelt Samsung die Geschäftszahlen

Samsung war eigentlich gut ins Jahr 2016 gestartet und hatte in den ersten beiden Quartalen überzeugende Geschäftszahlen abgeliefert, doch dann kam das Galaxy Note 7. Das Phablet mit der Tendenz zur spontanen Selbstentzündung belastet nicht nur das dritte Quartal 2016, sondern wird Samsungs Geschäftszahlen bis ins Jahr 2017 ausbremsen.  [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]