Meldungen zum Thema Wirtschaft

Flash-Speicher: Die Preise stagnieren weiter

Während die Preise der DRAM-Chips wieder gefallen sind, haben sich die Kurse der Flash-Chips am Spot-Markt in Taiwan auch in diesem Monat kaum verändert. Schon im September hatten sie sich in etwa auf dem Niveau des Vorjahres eingependelt und scheinen auf diesem verharren zu wollen, denn die seit einem Jahr vorhergesagten Lieferengpässe lassen weiterhin auf sich warten.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Der Preisverfall schwächt sich etwas ab

Auch im Laufe der vergangenen vier Wochen sind die Preise für Arbeitsspeicher am Spot-Markt in Taiwan weiter gefallen, allerdings nicht so kräftig wie im Vormonat. Der Kursrutsch spannt diesmal von -1,51 bis -4,41 Prozent. Traditionell werden im vierten Quartal besonders viele PCs produziert und abgesetzt, womit auch die Nachfrage für Arbeitsspeicher ansteigt. In diesem Jahr kommt die Markteinführung von Windows 11 hinzu.

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Die Preise stagnieren

Während die Preise der DRAM-Chips deutlich gefallen sind, haben sich die Kurse der Flash-Chips am Spot-Markt in Taiwan seit letztem Monat kaum verändert. Tatsächlich haben sie sich in etwa auf dem Niveau des Vorjahres eingependelt und scheinen auf diesem verharren zu wollen, denn die seit einem Jahr vorhergesagten Lieferengpässe lassen weiterhin auf sich warten.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Die Preise für Arbeitsspeicher sind deutlich gefallen

Im Laufe der vergangenen vier Wochen sind die Preise für Arbeitsspeicher am Spot-Markt in Taiwan kräftig gefallen. Bei den 8Gb- und 4Gb-Chips ist der Einbruch zweistellig und die Kurse der 16Gb-DDR4-Chips sind um gut fünf Prozent abgerutscht. Da die Letztgenannten im Vergleich recht billig waren, darf man den geringen Einbruch als Kurskorrektur verbuchen.

 [ mehr ]

De-Mail: Die Deutsche Telekom kündigt ihren Kunden

Am 28. April 2011 schickte sich Deutschland an, diesem unbekannten Neuland namens Internet seine Gesetzlosigkeit auszutreiben und verordnete zur rechtssicheren Kommunikation die De-Mail und zwar per Gesetz. Doch die verschlüsselte und rechtssichere Mail-Kommunikation made in Germany konnte sich nicht am Markt durchsetzen. Der größte Projektpartner, die Deutsche Telekom, steigt nach zehn Jahren aus.

 [ mehr ]

Keine weiteren Paketdrohnen von DHL

Die Straßen frei für Radfahrer und Fußgänger, dafür die Luft voll schwirrender Paketdrohnen - so hatte sich Amazons Gründer Jeff Bezos anno 2013 die Zukunft vorgestellt. Nur wenig später ließ auch DHL seinen ersten Paketkopter fliegen, allerdings mit einer anderen Zielsetzung. Heute, sozusagen acht Jahre in die damalige Zukunft, ist der Traum abgestürzt und der DHL Paketkopter Geschichte. Dies berichtete zuerst Die Welt.

 [ mehr ]

Auch beim Flash-Speicher fallen die Kurse

Nicht nur die Preise der DRAM-Chips zeigen wieder nach unten, auch für die Kurse der Flash-Chips geht es am Spot-Markt in Taiwan inzwischen wieder abwärts - allerdings in gemächlichem Tempo. Der allgegenwärtige Chipmangel bremst die Produktion weltweit aus, so dass es bisher nicht zu den angekündigten Engpässen beim Flash-Speicher gekommen ist.

 [ mehr ]

Die Preise für Arbeitsspeicher fallen

Die gute Nachricht vorweg: Die Preise für Arbeitsspeicher fallen wieder! Zugleich entwickelt sich der Markt weiter, so dass Chips mit größeren Speicherkapazitäten in den Fokus der Einkäufer rücken. Bei unserem monatlichen Blick auf die Kurse am Spot-Markt in Taiwan werden wir daher ab sofort die 16GB-DDR4-Chips berücksichtigen, zugleich beobachten wir die 4Gb-Chips nur noch in der DDR3-Variante.

 [ mehr ]

Kolumne: VW-Chef Herbert Diess zum deutschen Tabu-Thema Tempolimit

Kaum ein Thema polarisiert Deutschland so stark wie das Automobil. Und kaum ein automobiles Thema wird so hitzig diskutiert wie ein mögliches Tempolimit für deutsche Autobahnen. In einem lesenswerten Interview mit dem Handelsblatt lehnte VW-Chef Herbert Diess die Einführung eines Tempolimits strikt ab. Lesenswert ist dieses Interview nicht aufgrund der von Diess vertretenen Position, sondern aufgrund seiner fragwürdigen Argumentation. Ein Faktencheck.

 [ mehr ]

Tesla Model S Plaid: Wenn das Flagschiff brennt

Teslas Model S Plaid beschleunigt in 2,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht mit seinen 1.020 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h. Ob dies bei einem Elektro-Pkw Sinn macht, sei dahin gestellt. Es geht Tesla beim Model S Plaid einzig und alleine darum zu zeigen, was technisch machbar ist. Dumm nur, wenn das technisch Machbare hinter den eigenen Versprechungen und Zeitplänen zurück bleibt und dann eines der ersten ausgelieferten Fahrzeuge in Flammen aufgeht.

 [ mehr ]

+311,6 Prozent bei Pkw-Neuzulassungen mit Elektroantrieb

Laut Kraftfahrt-Bundesamt wurden im Juni 2021 mit 274.152 Neuwagen insgesamt 24,5 Prozent mehr Personenkraftwagen zugelassen als im Vorjahresmonat. Mit 33.420 Fahrzeugen kamen die Elektro-Pkw auf einen Anteil von 12,2 Prozent, was einer Steigerung um 311,6 Prozent im Vergleich zu Juni 2020 entspricht. Hiervon profitieren insbesondere auf E-Autos spezialisierte Marken wie Tesla (+431,0%) und Smart (+211,6%).

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Uneinheitliche Preisentwicklung

Während die Preise der DRAM-Chips wieder etwas klettern, zeigen sich die Kurse für Flash-Speicher am Spot-Markt in Taiwan recht uneinheitlich. Insgesamt setzt sich aber die Seitwärtsbewegung der letzten Monate weiter fort.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Die Preise ziehen wieder an

Die Auswirkungen des gut einstündigen Stromausfalls in Microns Fab 11, der sich am 3. Dezember 2020 ereignet hatte, waren gerade überwunden, da ziehen die Kurse für Arbeitsspeicher schon wieder an. Während sich der Aufschlag bei den 8Gb-Chips mit rund drei Prozent noch in Grenzen hält, fällt er bei den 4Gb-Chips zweistellig aus.

 [ mehr ]

Electronic Arts: Gehackt und bestohlen

Wie Vice berichtet, sind Hacker in die Systeme des Spieleverlegers Electronic Arts (EA) eingedrungen und haben dort Daten gestohlen. Zur reichen Beute gehören demnach auch der Quellcode der Fußballsimulation FIFA 21 und die 3D-Engine Frostbite, welche beispielsweise in Battlefield zum Einsatz kommt.

 [ mehr ]

UPDATE: PEARL, der Hack und das zeitgleiche Unwetter

Vom 5. bis zum 7. Juni 2021 stand auf der Webseite des Versandhändlers PEARL ganz lapidar Der PEARL-Webshop ist momentan nicht verfügbar zu lesen. Den Hinweis Infolge eines schweren Unwetterschadens sind derzeit alle Systeme ausgefallen blendete das Unternehmen zeitgleich auf seinem Fernsehsender PEARL TV ein. Seit gestern steht fest: Das Unwetter war ein Hackerangriff und PEARL hat seinen Kunden einen Haufen Ungereimtheiten aufgetischt.

 [ mehr ]

Unwetter legt PEARL lahm

Der PEARL-Webshop ist momentan nicht verfügbar steht aktuell auf der Seite des Versandhändlers Pearl zu lesen. Auch per E-Mail oder Telefon ist das Unternehmen aus Buggingen im Markgräflerland derzeit nicht zu erreichen. Läuft eine DDoS-Attacke? Ist PEARL Opfer von Ransomware geworden? Nein, ein schweres Unwetter hat den Betrieb lahmgelegt.

 [ mehr ]

Google rechnet ab heute Dokumente, Fotos und Videos auf den Speicherplatz an

Google Drive ist ein Cloud-Speicherdienst und Android-Nutzern bestens bekannt, schließlich landen dort Daten, Fotos, Videos und die E-Mails des Gmail-Kontos. Standardmäßig stehen hier 15 GB kostenlos zur Verfügung und bisher wurden Google-Dokumente sowie eigene Fotos und Videos nicht einmal angerechnet. Das ändert sich mit dem heutigen Tag, denn Google will mit Google One die Monetarisierung von Android weiter vorantreiben.

 [ mehr ]

Tegut gehackt: Nun auch Kundendaten im Darknet

Der Lebensmittelhändler Tegut aus Fulda ist Ende April 2021 Opfer eines Hackerangriffs geworden. Zunächst waren durch den Angriff die Warenwirtschaftsprogramme ausgefallen, was zu Engpässen bei der Warenverfügbarkeit geführt hatte. Inzwischen veröffentlichen die Kriminellen immer mehr Unternehmens- und Kundendaten im Internet, um das Unternehmen damit zu erpressen.

 [ mehr ]

Tegut gehackt, Unternehmensdaten im Darknet veröffentlicht

Der Lebensmittelhändler Tegut aus Fulda ist Anfang Mai 2021 Opfer eines Hackerangriffs geworden. Das Unternehmen mit über 270 Filialen in Hessen, Thüringen, Bayern sowie Göttingen, Mainz und Stuttgart zählt rund 7.200 Beschäftigte. Durch den Angriff sind auch die Warenwirtschaftsprogramme ausgefallen, was zu Engpässen bei der Warenverfügbarkeit geführt hat.

 [ mehr ]

Sonova kündigt Übernahme der Kopfhörersparte von Sennheiser an

Die Schweizer Sonova Holding AG hat heute angekündigt, das Endkundengeschäft des deutschen Kopfhörerspezialisten Sennheiser für 200 Millionen Euro kaufen zu wollen. Der aktuelle Eigentümer, die Sennheiser electronic GmbH & Co. KG, hat bereits eine Vereinbarung zum Verkauf der Sennheiser Consumer Division unterzeichnet. Die Sparte umfasst das Geschäft mit Kopfhörern und Hearables für Privatkunden.

 [ mehr ]

Voxx International und Sharp wollen Onkyo kaufen

Im Jahr 2019 hatte Sound United LLC mit den Marken Denon, Polk, Marantz, Definitive Technology, Boston Acoustics und Classe angekündigt, seinen angeschlagenen Mitbewerber Onkyo Home Entertainment Corporation mit den Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra kaufen zu wollen. Nun versuchen sich die US-amerikanische Voxx International Corporation und die japanische Sharp Corporation an einer Übernahme.

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Uneinheitliche Preisentwicklung

Während die DRAM-Chips ihren Preisanstieg endlich gebremst haben, zeigen sich die Kurse für Flash-Speicher am Spot-Markt in Taiwan gewohnt bedächtig - allerdings mit einer prominenten Ausnahme: Die 64Gb-MLC-Chips sind überraschend um mehr als elf Prozent teurer geworden.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Preisexplosion bei DDR4-Chips gestoppt

Die Auswirkungen des gut einstündigen Stromausfalls in Microns Fab 11, der sich am 3. Dezember 2020 ereignet hatte, scheinen überwunden zu sein. Erstmals seit dem Vorfall, der zahlreiche Wafer zerstört hatte, sind die DDR4-DRAM-Kurse am Spot-Markt in Taiwan wieder etwas gefallen. Anders sieht es bei den DDR3-Chips aus, die auch Anfang April wieder zweistellig zugelegt haben.

 [ mehr ]

50 Millionen US-Dollar: Acer wird erpresst

Offenbar wurde der Computerhersteller Acer gehackt und mit der Erpressungs-Software REvil infiziert. Die Angreifer haben gestohlene Daten als Beweis veröffentlicht und verlangen von Acer nun ein Lösegeld in Höhe von 50 Millionen US-Dollar. Acer selbst hält sich bedeckt, will aber wohl bezahlen.

 [ mehr ]

Großbrand bei OVH: 15.000 neue Server im Aufbau

Nach dem Großbrand bei Europas führendem Cloud-Anbieter OVH SAS in Straßburg laufen die Vorbereitungen für den Neustart der verbliebenen Rechenzentren. Auf dem Gelände arbeiten derzeit 111 Techniker in Schichten rund um die Uhr an der Wiederherstellung von Stromversorgung und Netzwerkanbindung. Parallel hierzu werden täglich 500 neue Server aufgebaut, insgesamt sollen 15.000 neue Server entstehen. Der Neustart ist für den kommenden Montag geplant.

 [ mehr ]

Flash-Speicher: Die Chip-Preise steigen leicht

Während die Kurse für DRAM-Chips um bis zu 46 Prozent gestiegen sind, fällt die Verteuerung am Spot-Markt für Flash-Speicher mit Aufschlägen zwischen zwei und drei Prozent vergleichsweise niedrig aus. Und im Gegensatz zu den Grafikprozessoren, CPUs und DRAM-Chips, bei denen es weiterhin Lieferengpässe gibt, sind die Flash-Lager gut gefüllt.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher: Preise legen um bis zu 46 Prozent zu

Auch in den vergangenen Wochen hat sich die massive Verteuerung von Arbeitsspeicher ungebremst fortgesetzt. Hatten wir am Spot-Markt in Taiwan zuletzt Aufschläge von 42 Prozent bei den 2Gb-DDR3-Chips gesehen, sind es diesmal die 2Gb-DDR4-Chips, die sich um knapp 46 Prozent verteuert haben. Diese Variante kostet inzwischen doppelt so viel wie im Dezember.

 [ mehr ]

Großbrand beim Cloud-Anbieter OVH in Straßburg

Der französische Internetdienstleister und Cloud-Anbieter OVH SAS aus Roubaix betreibt 32 Rechenzentren auf vier Kontinenten. In Straßburg standen bis gestern vier davon. SBG2 ist in der vergangenen Nacht vollständig ausgebrannt und SBG1 wurde zu einem Drittel zerstört. SGB3 und SGB4 blieben zwar unbeschädigt, konnten aufgrund der aufwändigen Löscharbeiten jedoch nicht wieder hochgefahren werden.

 [ mehr ]

Einbauverpflichtung für intelligente Stromzähler gestoppt

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Einbauverpflichtung für intelligente Stromzähler (Smart-Meter-Gateways) per Eilbeschluss vom 4. März 2021 (Aktenzeichen: 21 B 1162/20) vorläufig gestoppt und die Vollziehung einer Allgemeinverfügung des Bundesamtes für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgesetzt. Als Grund gaben die Richter an, dass die derzeit am Markt verfügbaren intelligenten Messsysteme den gesetzlichen Anforderungen nicht genügten und die Allgemeinverfügung daher voraussichtlich rechtswidrig sei.

 [ mehr ]

Die Lieferengpässe bei Grafikkarten spitzen sich weiter zu

Erinnert sich noch jemand an den harten Preiskampf im Online-Handel? Dieser wurde in den vergangenen Monaten durch einen Überbietwettbewerb verdrängt. Wucher ist der neue Geiz, nur geil findet das niemand. Wenn man für eine Grafikkarte nur die doppelte Preisempfehlung auf den Tisch legen muss, hat man großes Glück gehabt. Denn oftmals wird inzwischen das Dreifache oder Vierfache verlangt.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]