MSI RTX Triple Threat

Meldungen zum Thema Wirtschaft

Grafikkarten: Absatz schrumpft, NVIDIA dominiert

Die Marktforscher von Jon Peddie Research melden einen Absatz von lediglich 8,8 Millionen Grafikkarten für das vierte Quartal 2018. Damit sind die Liefermengen sequentiell um 10,7 Prozent eingebrochen. Ein Grund hierfür dürften die fallenden Kurse für Kryptowährungen sein.

 [ mehr ]

Auch Flash-Speicher wird noch billiger

Obwohl einige Hersteller angekündigt hatten, ihre Produktion zurückzufahren und den Ausbau neuer Werke zu verschieben, sind die Kurse für Flash-Speicher am NAND-Spot-Markt in Taiwan auch im Februar weiter gefallen. SSDs, Speicherkarten und USB-Sticks dürften in den kommenden Wochen noch etwas billiger werden.

 [ mehr ]

Die Preise für Arbeitsspeicher fallen wieder kräftig

Die Preise für Arbeitsspeicher sind am DRAM-Spot-Markt in Taiwan binnen Monatsfrist weiter gefallen. Mit einem Kursverlust zwischen 7,7 und 11,9 Prozent hat sich diese Entwicklung, die wir bereits seit Monaten beobachten können, auch wieder beschleunigt. Der Jahresvergleich zeigt ein Minus von über 40 Prozent.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Marktanteile: Windows 7 holt wieder auf

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz, doch im Gegensatz zu Januar konnte Microsofts neuestes Pferd seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen. Im Gegenteil: Windows 7 hat den Abstand im Februar verkürzt.

 [ mehr ]

Kolumne: Lobbyisten setzten EU-Urheberrechtsreform durch

Abermals unterstreicht die Europäische Union, dass sie das Internet nicht verstanden hat und nur seinen kommerziellen Wert sieht. Statt Freiheit, Offenheit und Kreativität zu fördern, unterwirft sie sich den Vorstellungen der Lobbyisten, die nur die finanziellen Interessen der Rechteverwerter vertreten. Die Urheber spielen dabei keine Rolle und den Nutzern stößt man einmal mehr vor den Kopf.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 baut seinen Vorsprung aus

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Im Dezember 2018 wurde Windows 10 zum neuen Marktführer und verdrängte Windows 7 auf den zweiten Platz. Seinen Vorsprung von 2,32 Punkten konnte Windows 10 im Laufe das Januar 2019 auf 3,71 Punkte ausbauen.

 [ mehr ]

Auch Flash-Speicher hat weiter an Wert verloren

Obwohl einige Hersteller angekündigt hatten, ihre Produktion zurückzufahren und den Ausbau neuer Werke zu verschieben, sind die Kurse für Flash-Speicher am NAND-Spot-Markt in Taiwan auch im Januar weiter gefallen. SSDs, Speicherkarten und USB-Sticks dürften in den kommenden Wochen zur Freude der Käufer noch etwas billiger werden.

 [ mehr ]

Die Preise für Arbeitsspeicher bleiben im Sinkflug

Aufgrund des chinesischen Neujahrsfestes bleibt der DRAM-Spot-Markt in Taiwan derzeit geschlossen. Die letzten Kurse stammen vom 1. Februar und diese belegen, dass sich der Abwärtstrend bei den DRAM-Chips auch im Jahr 2019 weiter fortsetzt. Insbesondere DDR3-Speicher und die 8Gb-DDR4-Chips sind in den vergangenen vier Wochen um rund sechs Prozent billiger geworden.

 [ mehr ]

QuadrigaCX: Kryptobörse kommt nicht mehr an Nutzereinlagen

Gerry Cotten verstarb am 9. Dezember 2018 an den Folgen der chronischen Darmentzündung Morbus Crohn. Mit ins Grab nahm er die Passwörter für sein verschlüsseltes Notebook, einen verschlüsselten USB-Stick sowie die Zugangsdaten für Bitcoins und anderen Kryptowährungen im Wert von 180 Millionen US-Dollar. Dabei handelt es sich allderdings nicht um sein Geld, sondern um die Einlagen der Kryptobörse QuadrigaCX.

 [ mehr ]

Samsung kassiert zum Jahresabschluss deutlichen Dämpfer

Nicht nur LG Electronics musste zum Jahresende noch einmal kräftig Federn lassen, sondern auch der südkoreanische Platzhirsch Samsung. Und das auf breiter Front: Egal ob wir Heimelektronik, Mobilfunk, Displays oder Halbleiterprodukte betrachten, abgesehen von Harman sind alle Sparten auf Schrumpfkurs.

 [ mehr ]

-41,6%: Smartphones reißen LG in die Verlustzone

Die goldenen Zeiten sind vorbei: Der Absatz von Smartphones sinkt und das trifft neben Apple auch die Android-Herausforderer wie LG Electronics. Dem südkoreanischen Konzern machten zum Jahresende aber auch die Unterhaltungselektronik und der B2B-Bereich zu schaffen.

 [ mehr ]

Das iPhone zieht Apple runter

Dieser Tage veröffentlichen die börsennotierten Unternehmen ihre Quartalszahlen und insbesondere die Smartphone-Hersteller mussten in den letzten drei Monaten des Jahres 2018 kräftig Federn lassen. Dies gilt auch für die Geldmaschine namens Apple, welche beim iPhone einen Absatzrückgang um 15 Prozent verkraften musste und nun schmollend auf die Veröffentlichung vieler Details verzichtet.

 [ mehr ]

Kolumne: Der Krieg um den allerletzten Meter

Wir befinden uns im Jahre 2019 nach Christus und die ganze Welt setzt beim Breitbandausbau auf Glasfaser. Die ganze Welt? Nein! Ein von unbelehrbaren Kupfer-Fetischisten bevölkertes Land in der Mitte Europas hört nicht auf, der Zukunft Widerstand zu leisten. Mit Unterstützung der Bundesnetzagentur, die sich mal wieder einen seltsamen Beschluss zusammengebraut hat.

 [ mehr ]

EA streicht "Star Wars Ragtag"

Laut Kotaku hat Electronic Arts (EA) den ambitionierten Open-World-Shooter "Star Wars Ragtag" gestrichen. Amy Hennig (Uncharted) hatte das Projekt seit 2014 vorangetrieben, damals noch bei Visceral Games. Da EA mit den Fortschritten unzufrieden war, wurde Visceral im Oktober 2017 geschlossen und die Entwicklung an EA Vancouver übertragen. Doch auch dort ging es nicht voran.

 [ mehr ]

HuffPost Deutschland wird eingestellt

Der Verlag "Burda Forward" wird seine Internetpublikation "HuffPost Deutschland" zum 31. März 2019 einstellen. "Burda Forward" hatte die Marke "HuffPost" im Jahr 2013 für den deutschsprachigen Markt lizenziert und seither als Nachrichtenportal betrieben. Ein neuer Lizenznehmer ist nicht in Sicht.

 [ mehr ]

Schlechter Jahresabschluss für Samsung und LG

Knapp eine Woche nach der Umsatzwarnung von Apple gibt es heute schlechte Nachrichten aus Südkorea: Apples ewiger Herausforderer Samsung hat für die Monate Oktober bis Dezember 2018 sehr schwache Zahlen in Aussicht gestellt und auch der Lokalrivale LG enttäuscht mit einer Gewinnwarnung.

 [ mehr ]

Apple: Chinesen und Ersatzbatterien sind schuld

Apples Aktie ist an der NASDAQ um gut zehn Prozent auf 142,11 US-Dollar abgerutscht und CEO Tim Cook sucht die Schuld bei anderen. Gegenüber US-Medien bekräftigte der CEO seine Argumentation aus der offiziellen Umsatzwarnung an die Aktionäre: Die Chinesen kaufen zu wenige iPhones, die Mobilfunkanbieter subventionieren Apples Telefone seltener und "manche Kunden" tauschen lieber die Batterie aus, statt sich ein neues iPhone zu kaufen.

 [ mehr ]

Die Vorratsdatenspeicherung lebt - auf freiwilliger Basis

Im Juni 2016 hatte das Oberverwaltungsgericht Münster die anlasslose Vorratsdatenspeicherung gekippt und wenig später wurde die Verpflichtung zur Vorratsdatenspeicherung von der Bundesnetzagentur deutschlandweit ausgesetzt. Dennoch werden die bei Telekommunikationsdiensten anfallenden Verkehrs- und Standortdaten auch zweieinhalb Jahre später noch immer auf Vorrat gehortet.

 [ mehr ]

Umsatzwarnung: Apple verfehlt seine Prognose deutlich

Anfang November 2018 hatte Apple seinen Anlegern die Laune mit einem mäßigen Ausblick vermiest. Doch auch dieser war offenbar noch viel zu optimistisch ausgefallen, wie einer aktuellen Umsatzwarnung des Konzerns zu entnehmen ist.

 [ mehr ]

Flash-Speicher verliert knapp 7 Prozent

Obwohl einige Hersteller angekündigt hatten, ihre Produktion zurückzufahren und den Ausbau neuer Werke zu verschieben, sind die Kurse für Flash-Speicher am NAND-Spot-Markt in Taiwan auch im Dezember weiter gefallen. SSDs, Speicherkarten und USB-Sticks dürften in den kommenden Wochen noch billiger werden, als sie es eh schon sind.

 [ mehr ]

Arbeitsspeicher ist gut ein Drittel billiger als vor einem Jahr

Obwohl das vierte Quartal für das Geschäft mit Computern und Mobilgeräten extrem wichtig ist, haben die DRAM-Preise auch im Dezember weiter nachgegeben. Den deutlichsten Einbruch verzeichneten abermals die DDR3-Chips, deren Kurs um mehr als fünf Prozent gefallen ist, doch auch die 8Gb-DDR4-Chips liegen mit einem Minus von über 4,5 Prozent nicht weit dahinter.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 ist Marktführer

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen und seit Jahren gab es dabei eine Konstante: Windows 7 stand immer unangefochten auf dem ersten Platz. Das ist seit Dezember 2018 endgültig Geschichte, denn von nun an ist Windows 10 der neue Marktführer.

 [ mehr ]

IBM weitet seine Partnerschaft mit Samsung auf 7-nm-Fertigung aus

IBM lässt seine zukünftigen Prozessoren mit Strukturgrößen von 7 nm bei Samsung fertigen. Die Vereinbarung umfasst CPUs für IBM Power Systems, IBM Z und LinuxONE, High-Performance Computing (HPC) sowie Cloud-Produkte. Konkret geht es um die EUV-Lithografie (Extreme Ultraviolet).

 [ mehr ]

Neu: Geldverbrennen jetzt auch mit Apple und Facebook

Für eine langfristige Vermögensvernichtung hatten sich in diesem Jahr Kryptowährungen angeboten, denn Bitcoin und Ethereum haben seit Jahresbeginn über 80 Prozent ihres Wertes verloren. Für den schnellen Verlust zwischendurch konnte man Aktien von NVIDIA kaufen, diese ermöglichten immerhin ein Minus von über 50 Prozent in nur zweieinhalb Monaten. Für den anspruchsvollen Anleger von Welt gibt es aber auch noch die Geschmacksrichtungen Apple und Facebook.

 [ mehr ]

iPhone: Qualcomm erwirkt ein Verkaufsverbot für Deutschland

In einem weltweit ausgefochtenen Patentstreit hatte der Halbleiterhersteller Qualcomm Incorporated kürzlich in China ein Einfuhrverbot für zahlreiche iPhone-Modelle erwirkt. Wie Qualcomm heute mitteilt, konnte sich die Chip-Firma auch vor dem Amtsgericht München gegen Apple durchsetzen.

 [ mehr ]

Facebook in den USA wegen Datenschutzverletzungen verklagt

Erst die Foto-Panne mit bis zu 6,8 Millionen betroffenen Nutzern, dann die Auswertung interner Firmenunterlagen, welche den gewaltigen Datenabfluss von Facebook an seine Geschäftspartner dokumentieren, und nun eine Klage des Generalstaatsanwalts des District of Columbia (Washington D.C.) aufgrund von Datenschutzvergehen. Frohe Weihnachten, Facebook!

 [ mehr ]

NVIDIAs Aktienkurs hat sich binnen zehn Wochen halbiert

Nicht nur mit dem Kauf von Bitcoin und Ethereum konnte man in den vergangenen Monaten viel Geld verbrennen, sondern auch mit Aktien des erfolgsverwöhnten Grafikspezialisten NVIDIA. Noch am 1. Oktober 2018 war NVIDIAs Wertpapier mit einem Schlusskurs von 289,36 US-Dollar aus dem Handelstag gegangen. Gestern waren es dann nur noch 143,58 US-Dollar.

 [ mehr ]

Bitcoin, Ethereum und Börse landen im Keller

Wer vor einem Jahr in Bitcoins investiert hatte, sieht sich mit einem Verlust von 80,4 Prozent konfrontiert. Noch etwas schlimmer sieht es bei der zweitwichtigsten Kryptowährung Ethereum aus, deren Kurs binnen zwölf Monaten um 87,2 Prozent abgestürzt ist. Und die Aussichten? Finster!

 [ mehr ]

Dell: Zurück an die Börse

Im September 2013 hatte Michael Dell, CEO, Vorsitzender und Gründer des Computerherstellers Dell, die Anteilseigner der damaligen Aktiengesellschaft davon überzeugen können, das Unternehmen zu privatisieren. Gut fünf Jahre später holte sich Michael Dell nun die Erlaubnis, seine Firma zurück an die Börse zu bringen.

 [ mehr ]

Huaweis Finanzchefin auf Kaution entlassen

Ein kanadisches Gericht hat Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou (46) nach zehn Tagen in Untersuchungshaft auf Kaution entlassen. Die Tochter des Firmengründers Ren Zhengfei musste hierfür 10 Millionen kanadische Dollar als Kaution hinterlegen, ihre Pässe abgeben und eine elektronische Fußfessel anlegen.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]