Neu von MSI

Meldungen rund um Microsoft

Windows: Cobalt soll x86-Code auf ARM64 ausführen

Laut ZDNet arbeitet Microsoft an einem x86-Emulator bzw. an einer x86-Laufzeitumgebung für die ARM-Architektur, genauer gesagt für ARM64. Mit einer solchen Software wäre es möglich, beliebige x86-Programme auf ARM-basierten Smartphones oder IoT-Plattformen auszuführen. Geplant ist die neue Funktion angeblich für Herbst 2017.  [ mehr ]

Xbox One streamt bald auch auf die Oculus Rift

Am 12. Dezember 2016 wird Oculus die "Xbox One Streaming to Oculus Rift"-App in seinem Store zum kostenlosen Download bereitstellen. Mit dieser App wird es dann möglich sein, Spiele von der Xbox One über das Netzwerk an die Oculus Rift zu streamen. Die VR-Brille muss hierfür an einem PC mit Windows 10 angeschlossen sein. Das Streaming zu Windows-10-PCs ist dank der Xbox-App schon länger möglich, doch bisher landeten die Inhalte auf dem Bildschirm und nicht auf der Rift.  [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 14971 für PCs

Microsoft hat einen neuen Insider Preview Build von Windows 10 für PCs im Fast-Ring veröffentlicht. Der Build trägt die Nummer 14971 und bringt eBook-Unterstützung für den Webbrowser Edge. Für Smartphones gibt es diesmal keine neue Testversion. Damit bleibt auch das Problem, dass sich auf Telefonen keine zusätzlichen Sprachen, Tastaturlayouts oder Sprachpakete mehr installieren lassen, vorerst bestehen.  [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Smartphones: Samsung und Apple verlieren Marktanteile

Die Analysten von Gartner melden sinkende Marktanteile für Samsung und Apple, während die chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei, Oppo und BBK im dritten Quartal 2016 kräftig zulegen konnten. Insgesamt ist der weltweite Smartphone-Absatz um 5,4 Prozent auf 373,3 Millionen Geräte gewachsen.  [ mehr ]

Das kostenlose Upgrade auf Windows 10 ist weiterhin möglich

Eigentlich hatte Microsoft das kostenlose Upgrade-Angebot auf Windows 10 am 29. Juli 2016 auslaufen lassen, doch auch dreieinhalb Monate später ist der kostenlose Umstieg für die Nutzer von Windows 7 und 8.1 weiterhin möglich. Und man muss nicht einmal irgendwelche Tricks anwenden, um ganz legal an ein aktiviertes Windows 10 zu gelangen.  [ mehr ]

Marktanteile: Stillstand bei Windows 10

Solange das Upgrade auf Windows 10 kostenlos war, konnte Microsoft viele Benutzer zum Umstieg bewegen. Doch seit Windows 10 nur noch käuflich zu erwerben ist, stagnieren die Marktanteile bei gut 22 Prozent. Windows 7 konnte indes wieder leicht zulegen und lief laut Netmarketshare im Oktober 2016 auf 48,38 Prozent der Computer.  [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 14965 für Smartphones und PCs

Microsoft hat einen neuen Insider Preview Build von Windows 10 für Smartphones und PCs im Fast-Ring veröffentlicht. Der Build trägt die Nummer 14965 und alle Neuerungen, darunter ein virtuelles Touch-Pad, konzentrieren sich auf die PC-Variante. Für Windows-Telefone beschränken sich die Änderungen auf ein paar Korrekturen, doch es gibt auch ein neues Problem.  [ mehr ]

Microsoft: 14 Sicherheits-Updates und zwei 0-Day-Lücken

Obwohl Microsoft den Patch-Day zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im November 2016 sind es vierzehn neue Flicken, von denen fünf kritische Schwachstellen beheben. In zwei Fällen geht es um sogenannte 0-Day-Lücken, die bereits gezielt angegriffen werden.  [ mehr ]

Microsoft bringt Präsidentschafts-Patch gegen 0-Day-Lücke

Eine russische Hackergruppe namens STRONTIUM, auch bekannt unter dem Namen "APT 28", führt derzeit gezielte Angriffe gegen Windows-Systeme durch. Dabei werden zwei Sicherheitslücken, eine in Adobes Flash Player und eine weitere in Windows selbst, genutzt. Während Adobe seine 0-Day-Lücke (CVE-2016-7855) bereits gestopft hat, plant Microsoft dies für den Tag der US-Präsidentenwahl.  [ mehr ]

Windows 10 Creators Update und neue Surface-Produkte

Im Frühjahr 2017 wird Microsoft das dritte Update für Windows 10, das sogenannte "Creators Update", veröffentlichen und abermals wird dieses für alle Rechner, auf denen bereits Windows 10 läuft, kostenlos erhältlich sein. Passend zur neuen Software soll es zeitgleich auch neue Surface-Produkte geben. Was weiterhin mit Abwesenheit glänzt, ist das angeblich geplante Surface-Phone.  [ mehr ]

Microsoft macht ein wenig mehr Umsatz, aber die Xbox nicht

Am 30. September 2016 endete für Microsoft bereits das erste Quartal des fiskalischen Jahres 2016. Dieses bescherte dem Unternehmen aus Redmond etwas mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum, wobei Azure und Office 365 abermals als Zugpferde agierten. Lediglich zwei Geschäftsbereiche bereiten Sorgen: Dass der Umsatz mit Smartphones um 72 Prozent eingebrochen ist, war abzusehen, denn ohne Produkte gibt es auch keinen Umsatz. Anders sieht es beim Gaming aus, hier darf der Einbruch um fünf Prozent als schlechtes Omen für die Xbox One gewertet werden. Keine Frage: Bei den Konsolen hat Sony die Nase ganz klar vorn.  [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 14951 für Smartphones und PCs

Microsoft hat einen neuen Insider Preview Build von Windows 10 für Smartphones und PCs veröffentlicht. Der Build trägt die Nummer 14951 und bringt zahlreiche Neuerungen rund um Gesten, die Stifteingabe, Kamera und Fotos sowie das Windows Subsystem für Linux. Zudem wird es vom 8. bis zum 13 November wieder eine Fehlerjagd (Bugbash) geben.  [ mehr ]

Microsoft: Zehn Sicherheits-Updates und fünf 0-Day-Lücken

Obwohl Microsoft den Patch-Day zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im Oktober 2016 sind es zehn neue Flicken, von denen die Hälfte kritische Schwachstellen behebt. Vier Updates wurden als wichtig eingestuft, sie kümmern sich um hochgefährliche Fehler, während sich der letzte Patch um ein moderates Risiko kümmert.  [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 14931: Im Slow-Ring und als ISO

Als erste Vorschauversion auf Windows 10 Redstone 2 ist der Build 14931 nach Microsofts Ansicht zuverlässig genug für die Insider im konservativen Slow-Ring. Zudem haben die Redmonder passende ISO-Dateien zum Download freigegeben. Zur Auswahl stehen neben der normalen Preview die Varianten Enterprise und Education sowie Home Single Language und Home China.  [ mehr ]

Eingestellt: Microsofts Band nicht fit für den Markt

Mit seinem "Band" wollte Microsoft in das vielversprechende Geschäft mit Smartwatches und Fitness-Armbändern einsteigen, doch nun wird die zweite Generation ohne Nachfolger eingestellt. Auch die dazugehörige Entwicklungsumgebung "Microsoft Band SDK" ist nicht mehr verfügbar. Abermals haben die Redmonder den Einstieg in eine neue Nische verpasst.  [ mehr ]

Guide - Ein aktuelles Installationsmedium für Windows 7 erstellen (v1.1)

Wer Windows 7 SP1 von einer DVD oder einer ISO-Datei installiert, darf sich auf eine tagelange Update-Orgie freuen. Dies ist nicht nur lästig, sondern auch gefährlich, denn während das Betriebssystem über Tage scheinbar ergebnislos herumstochert, ist es weitgehend ungeschützt. Abhilfe schaffen das "benutzerfreundliche Rollup Update für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1" von Mai 2016 und das "Juli 2016 Update-Rollup", welche wir mit Hilfe offizieller Werkzeuge von Microsoft in ein Installationsmedium integrieren werden. Wird Windows 7 über dieses Installationsmedium aufgespielt, verkürzt sich die Update-Suche auf ca. fünf Minuten.  [ mehr ]

Windows 7: Installationsmedium mit allen Updates bis Mai 2016 erstellen

Wir werden heute ein Installationsmedium für Windows 7 SP1 mit Hilfe offizieller Werkzeuge von Microsoft auf den Update-Stand von Mai 2016 bringen. Dies ist sinnvoll, da das Service Pack 1 noch aus grauer Vorzeit (Anfang 2011) stammt und seither hunderte von Updates auf Windows 7 losgelassen wurden.  [ mehr ]

Windows-Notebooks von Lenovo sperren Linux aus

Auf einigen Notebooks, welche Lenovo als "Microsoft Signature Edition" anbietet, lässt sich kein freies Betriebssystem wie Linux installieren. Gerüchte über einen speziellen "Deal" mit Microsoft stimmen allerdings nicht, vielmehr scheint Intel die Sache verbockt zu haben.  [ mehr ]

Microsoft schüttet mehr Geld an Anleger aus

Microsoft hat ein neues Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von 40 Milliarden US-Dollar angekündigt, darüber hinaus wurde die Dividende auf 0,39 US-Dollar je Anteil angehoben. Die Dividende, welche das Unternehmen am 8. Dezember 2016 auszahlen wird, liegt damit um drei US-Cent bzw. acht Prozent über der des vorausgegangenen Quartals. Stichtag für die Aktieninhaber ist dabei der 17. November 2016.  [ mehr ]

Windows 10: Neuer Insider-Build und Verfallsdaten für alte Builds

Der Windows 10 Insider Preview Build 14926 liegt für PCs und Smartphones (mit Ausnahme des Lumia 650) zum Download bereit. Für viele Nutzer der Vorschauversionen dürfte interessanter sein, dass diese ein Verfallsdatum haben. Seit gestern zeigen viele ältere Builds einmal pro Tag einen entsprechenden Warnhinweis an und ab Oktober wird es richtig ungemütlich. Abgelaufene Builds werden ab dem 1. Oktober 2016 alle drei Stunden neu booten und ab dem 15. Oktober 2016 dann gar nicht mehr starten.  [ mehr ]

Microsoft veröffentlicht 14 Sicherheits-Updates für September

Obwohl Microsoft den Patch-Day zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im September 2016 sind es 14 neue Flicken, von denen sieben kritische Schwachstellen beheben. Die übrigen Updates wurden als wichtig eingestuft, sie kümmern sich um hochgefährliche Fehler. Abgesehen von den eigenen Software-Produkten hat Microsoft auch Adobes Flash Player aktualisiert.  [ mehr ]

Marktanteile: Windows 10 erreicht knapp 23 Prozent

Obwohl Microsoft das kostenlose Upgrade-Angebot für die Nutzer von Windows 7 und 8.1 - zumindest offiziell - beendet hat, wächst der Marktanteil von Windows 10 beinahe ungebremst. Von Juni auf Juli 2016 hatte Microsofts aktuelles Betriebssystem um 1,99 Punkte zulegen können, von Juli auf August 2016 waren es 1,86 Punkte. Daraus ergibt sich ein Marktanteil von 22,99 Prozent.  [ mehr ]

Surface Pro 3: Microsoft löst Akku-Problem

Schon seit längerer Zeit klagen etliche Benutzer des Tablets Surface Pro 3 über extrem kurze Akku-Laufzeiten. Viele hatten bereits die Batterie des im Jahr 2014 vorgestellten Geräts austauschen lassen, doch auch neue Akkus und Ladegeräte brachten keine Abhilfe. Nun hat Microsoft das Problem mit einer neuen Firmware behoben, denn die Ursache war ein reiner Software-Fehler.  [ mehr ]

Microsoft Excel verfälscht wissenschaftliche Arbeiten

Wie die australischen Forscher Mark Ziemann, Yotam Eren und Assam El-Osta in der Fachzeitschrift "Genome Biology" berichten, sind viele wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Genetik fehlerhaft. Schuld ist Microsofts Tabellenkalkulation Excel, welche die wissenschaftlichen Kürzel für verschiedene Gene falsch interpretiert.  [ mehr ]

Planloser Fortschritt: Das Windows 10 Anniversary Update und die Webcams

Microsoft hatte die tolle Idee, Webcams für mehrere Apps zeitgleich nutzbar zu machen. Dies ist nach Aussage des zuständigen Entwicklungsteams notwendig, damit Anwendungen wie Windows Hello und Microsoft Hololens jederzeit auf die Kamera zugreifen können. Tatsächlich hat dieser Fortschritt dazu geführt, dass viele Anwendungen gar keine Webcam mehr finden oder nur noch Fehler melden.  [ mehr ]

Microsoft stopft hochgefährliche Sicherheitslücken in Office für Mac

Microsoft hat vier hochgefährliche Sicherheitslücken, welche am 9. August 2016 zunächst nur unter Windows gestopft wurden, nun auch in Office für Mac 2011 und 2016 behoben. Für Office für Mac 2011 liegt das Update 14.6.7 zum Donwload bereit, während das Update 15.25 für Office für Mac 2016 angeboten wird.  [ mehr ]

Weniger als 150 Millionen Notebooks im Jahr 2016

Laut Digitimes Research werden in diesem Jahr weltweit weniger als 150 Millionen Notebooks ausgeliefert, das wäre ein Rückgang um 7,3 Prozent. Als wichtigste Gründe geben die Marktbeobachter Microsofts Windows 10 Anniversary Update, Intels Prozessoren der Generation "Kaby Lake" sowie Probleme in den Schwellenländern an.  [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 14905 für PC und Smartphones

Microsoft hat die erste Insider Preview nach der Veröffentlichung des Anniversary Update freigegeben. Der neue Build 14905 wurde zunächst nur für PC und Smartphones im Fast-Ring bereitgestellt. Es handelt sich um den ersten Schritt in Richtung des nächsten großen, für das Frühjahr 2017 geplanten Updates.  [ mehr ]

Windows 10 Anniversary Update nun auch für Smartphones

Nachdem PCs das Windows 10 Anniversary Update schon seit dem 2. August 2016 installieren durften, hat Microsoft die neueste Ausgabe seines Betriebssystems am Dienstag auch für Mobiltelefone freigegeben. Seit gestern wird das Update auch hierzulande an Mobiltelefone verteilt und macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck.  [ mehr ]

Golden Key: Microsoft schrottet Secure Boot

Im Juli (MS16-094) und August (MS16-100) stellte Microsoft jeweils ein Sicherheits-Update "für den sicheren Start" bereit. Wie erst jetzt bekannt wurde, haben die Redmonder beim Anniversary Update (Version 1607) von Windows 10 die Secure-Boot-Funktion geschossen. Und richtig repariert wurde sie auch nicht.  [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]