Neu von MSI

Meldungen zum Thema Betriebssysteme

neu: Ubuntu Phone: Ab Juni keine Sicherheits-Updates mehr!

Auch beim Ende von Ubuntu Phone gibt Canonical mächtig Gas: Die weiteren OTA-Updates sind auf kritische Korrekturen und Sicherheitsflicken beschränkt und ab Juni 2017 wird es nicht einmal mehr Sicherheits-Updates geben. Zeitgleich soll auch der Verkauf von Apps über den "Ubuntu Phone App Store" eingestellt werden.

 [ mehr ]

neu: Ubuntu 17.10 bereits mit GNOME und Wayland

Anfang April hatte Canonical, das Unternehmen hinter der Linux-Distribution Ubuntu, das mobile Betriebssystem Ubuntu Phone beerdigt und das hauseigene Unity-Desktop gleich mit entsorgt. Zunächst hieß es, der Wechsel von Unity zu GNOME solle im kommenden Frühjahr mit der Version 18.04 vollzogen werden, doch nun stehen alle Zeichen auf 17.10 und Herbst 2017.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

neu: Windows 10 Insider Preview Build 15207 für Smartphones

Microsoft hat einen neuen Windows 10 Insider Preview Build mit der Nummer 15207 für Smartphones freigegeben. Dieser Build, der bisher nur für Insider im Fast Ring erhältlich ist, behebt einen Absturz, welcher im Anschluss auf das erste Entsperren nach dem Update geschieht. Der Fehler hängt mit den neuen Datenschutz-Einstellungen zusammen und tritt nur auf Geräten auf, für die kein Passwort festgelegt wurde.

 [ mehr ]

neu: Windows 10: Zwei Feature-Updates pro Jahr - Cloud-Version startbereit?

Wie Bernardo Caldas vom Windows-Marketing mitteilt, sind inzwischen 400 Millionen Geräte mit Windows 10 monatlich aktiv. Und damit das auch so bleibt bzw. die Quote weiter steigt, wird Microsoft zukünftig zwei Feature-Updates pro Jahr veröffentlichen. Parallel dazu sollen Office 365 ProPlus und der System Center Configuration Manager aktualisiert werden.

 [ mehr ]

Wine 2.0.1 ist verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die gestern veröffentlichte Version 2.0.1 entspringt der stabilen Entwicklungsschiene, sie umfasst 47 Fehlerkorrekturen.

 [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 16176 für PCs

Kaum ist das Windows 10 Creators Update (Build 15063) verteilt, nimmt Microsoft die nächste Version seines Betriebssystems in Angriff. Der Build 16176 ist bereits die zweite Ausgabe in der 16er-Serie und wird seit dem Osterwochenende an Insider im Fast-Ring verteilt.

 [ mehr ]

Windows Mobile: Da waren es nur noch elf

Als besonders zweifelhaftes Ostergeschenk hat Microsoft zur Streichliste gegriffen und wird zukünftig nur noch elf Smartphones, darunter vier hauseigene Modelle, mit neuen Windows-Versionen versorgen. Besonders bitter: Dies gilt nicht nur für den neuen Insider Preview Build 15204, sondern auch für das Windows 10 Creators Update, welches für Mobiltelefone noch nicht freigegeben wurde!

 [ mehr ]

Wine 2.6 (Development Release) verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die kürzlich veröffentlichte Entwicklungsversion 2.6 bringt 25 Fehlerkorrekturen und bringt einige Fortschritte in Bezug auf Direct3D und DirectWrite.

 [ mehr ]

Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus) ist fertig

Mit Ubuntu 17.04 (Zesty Zapus) läutet Canonical den Abschied von seiner Benutzeroberfläche Unity ein, denn mit der für 2018 geplanten Version 18.04 LTS wird Ubuntu wieder auf Gnome setzen. Ubuntu 17.04 kann indes keinen verlängerten Support-Zeitraum (LTS) vorweisen, es wird nur bis Januar 2018 mit Updates versorgt werden. All jene, denen das zu kurz ist, sollten bei Ubuntu 16.04 LTS bleiben. Dies gilt auch für 32-Bit PowerPCs, denn diese Plattform wird nicht mehr unterstützt.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update auf 16-GB-Tablets installieren

Seit unserem Test des minimalistisch ausgestatteten TrekStor SurfTab wintron 7.0 v2 hören wir immer wieder, dass sich Windows 10 auf Tablets mit nur 1 GiB Arbeitsspeicher und 16 GB Festspeicher nicht aktualisieren lässt. Diese Behauptung ist, wie wir im Forum schon mehrfach thematisiert haben, falsch. Aber sie ist auch hartnäckig und daher kommt hier nun eine Anleitung zur Installation des Windows 10 Creators Update (Build 15063) auf solchen Tablets.

 [ mehr ]

Entweder DVB-T2 HD oder Windows 10 Creators Update

Das hochauflösende, terrestrische Antennenfernsehen bereitet am Rechner derzeit wenig Freude, zumindest wenn man auch die privaten TV-Sender über DVB-T2 HD sehen möchte. Wie heise online berichtet, streikt die ohnehin fehlerhafte Software des "freenet TV USB TV-Sticks" nach dem Aufspielen des Windows 10 Creators Update komplett.

 [ mehr ]

Microsoft stopft gefährliche Sicherheitslücken

Gestern war ein besonderer Patch-Day, denn Microsoft veröffentlicht nun keine übersichtliche Zusammenfassung (Security Bulletin Summary) mehr. Stattdessen dient der "Security Updates Guide" als Informationsquelle. Hier kann man die Sicherheits-Updates nach Produkten, Schwere und Art filtern sowie sortieren. Und das ist bei 236 Einträgen - bzw. 650 bei aktivierten Details - auch notwendig.

 [ mehr ]

Windows Vista wird heute zur Grabe getragen

Am heutigen Dienstag wird Microsoft ein letztes Mal Sicherheits-Updates für Windows Vista veröffentlichen. Damit endet dann auch der erweiterte Support für das Betriebssystem, welches Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer einmal als seinen "größten Fehler" bezeichnet hatte. Die wenigen Benutzer, welche das unbeliebte Vista noch einsetzen, sollten sich zeitnah nach Alternativen umsehen.

 [ mehr ]

Canonical beerdigt Ubuntu Phone und Unity-Desktop

Canonical-Chef Mark Shuttleworth hat Ubuntus Ausflug auf das Smartphone für gescheitert erklärt. Damit wurde eine weitere Chance vergeben, eine dritte Plattform neben Android und iOS zu etablieren. Zugleich wird der umstrittene Unity-Desktop, welchen Ubuntu mit der Version 11.04 eingeführt hatte und der die Brücke zwischen den unterschiedlichen Plattformen schlagen sollte, eingestellt.

 [ mehr ]

Frühstart: Windows 10 Creators Update ist da!

Vor gut einer Woche wurde auf dem offiziellen Windows-10-Blog verkündet, dass Microsoft die finale Fassung des Windows 10 Creators Update ab dem 11. April 2017 ausliefern wird. Damit war aber wohl nur die Aktualisierung über Windows Update gemeint, denn schon gestern wurde die Download-Verfügbarkeit des fertigen Windows 10 Creators Update verkündet.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 7 und macOS 10.12 legen zu

Laut NetMarketShare konnten Windows 7 und macOS 10.12 ihre Marktanteile auch im März 2017 weiter ausbauen. Windows 10 erreichte mit 25,36 Prozent einen neuen Höchststand, nachdem seine Marktanteile im Februar leicht gesunken waren. Allerdings liegt dieser Wert nur um magere 0,06 Punkte über dem Stand von Januar.

 [ mehr ]

Tizen ist die Killer-Tomate unter den Betriebssystemen

Beim Betriebssystem Tizen, das der südkoreanische Elektronikriese Samsung für seine Smart-TVs, Smartphones und Smartwatches nutzt, wurde so ziemlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Nach Angaben des israelischen Sicherheitsforschers Amihai Neiderman wirkt der Tizen-Code, als wäre er von Laien programmiert und niemals von Fachleuten geprüft wurden.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update kommt am 11. April 2017

Wie Microsofts Peter Han auf dem Windows-10-Blog ankündigt, soll die finale Fassung des Windows 10 Creators Update ab dem 11. April 2017 ausgeliefert werden. Zeitgleich sollen neue Computer auf Basis des aktualisierten Windows 10 in den Handel kommen, beispielsweise das leichte ZenBook Flip UX360UA von ASUS, HPs Dauerläufer Spectre x360 oder Dells 27-Zoll-Zeichenplatte Canvas (Foto unten). Wie der Name bereits andeutet, geht es beim "Creators Update" um die Produktivität, doch auch Spieler werden nicht zu kurz kommen.

 [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 15063 für PCs und Smartphones

Innerhalb von zehn Tagen hat Microsoft fünf neue Preview-Builds von Windows 10 - Build 15055 (PC/Mobile), Build 15058 (PC), Build 15060 (PC), Build 15061 (PC) und Build 15063 (PC/Mobile) - auf seine Insider im Fast-Ring losgelassen. Keine Frage, die heiße Phase vor der offiziellen Freigabe des "Windows 10 Creators Update" hat begonnen und daher werden momentan auch nur noch Fehler beseitigt, statt das Betriebssystem mit neuen Funktionen zu versehen.

 [ mehr ]

Windows 10 Insider Preview Build 15061 für PCs

Innerhalb von sieben Tagen hat Microsoft vier neue Preview-Builds von Windows 10 - Build 15055 (PC/Mobile), Build 15058 (PC), Build 15060 (PC) und Build 15061 (PC) - auf seine Insider im Fast-Ring losgelassen. Keine Frage, die heiße Phase vor der offiziellen Freigabe des "Windows 10 Creators Update" hat begonnen und daher werden momentan auch nur noch Fehler beseitigt, statt das Betriebssystem mit neuen Funktionen zu versehen.

 [ mehr ]

Wine 2.4 (Development Release) verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die gestern veröffentlichte Entwicklungsversion 2.4 bringt eine eingebaute Implementierung kryptographischer Hashes sowie Verbesserungen für den XML-Reader.

 [ mehr ]

Nexus 6: Android 7.1.1 weiterhin erlaubt

Mit dem ersten Downgrade einer Android-Version hat Google die Besitzer des Smartphones Nexus 6 verärgert. Wer auf seinem Gerät zum Jahreswechsel Android 7.1.1 als OTA-Update (Over-the-Air) erhalten hatte, wurde unerwartet auf Android 7.0 zurückgestellt. Jetzt heißt es seitens Google, die Version 7.1.1 sei weiterhin erlaubt, aber nur beim Downgrade auf Android 7.0 seien zukünftige Updates möglich.

 [ mehr ]

CPU-Upgrade: Microsoft verhängt Update-Sperre für Windows 7 und 8.1

Microsoft will Windows 10 mit alle Macht in den Markt drücken, doch noch scheuen viele Benutzer den Umstieg. Das gewohnte Windows 7 läuft schnell genug, kommt auch mit älteren Geräten gut zurecht und wird noch bis 2020 mit Sicherheits-Updates versorgt. Letzteres gilt allerdings nur, wenn man auf aktuelle Prozessoren wie AMDs "Bristol Ridge" und Intels "Kaby Lake" verzichtet.

 [ mehr ]

Microsoft: 18 Flicken für Februar und März 2017

Aufgrund eines Last-Minute-Fehlers hatte Microsoft den Februar-Patch-Day zunächst abgesagt und eine Woche später eine Minimalausgabe zur Abdichtung des Flash Players nachgeschoben. Insofern ist es kaum verwunderlich, dass sich in der Zwischenzeit 18 frische Flicken aufgetürmt haben, von denen die Hälfte kritische Sicherheitslücken beseitigt. Insgesamt hat Microsoft 140 Schwachstellen in der eigenen Software behoben, dazu kommen sieben Lücken im Flash Player.

 [ mehr ]

Marktanteile: Windows 7 und macOS 10.12 legen zu

Seit Januar 2017 läuft Windows 10 auf einem Viertel der weltweiten PCs und daran hat sich laut NetMarketShare auch im Februar nicht viel geändert. Tatsächlich musste Windows 10 einen minimalen Rückgang verkraften, während Windows 7 und macOS 10.12 zulegen konnten. Auch fast alle anderen Betriebssysteme zählten im vergangenen Monat zu den Verlierern.

 [ mehr ]

Letztes Update: Wine 1.8.7

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Mit Wine 1.8.7 liegt das letzte Update für die stabile Entwicklungsschiene 1.8 zum Download bereit. Wer will, kann alternativ auf das ebenfalls stabile Wine 2.0 umsteigen, das seit Ende Januar erhältlich ist.

 [ mehr ]

Microsoft macht einen Micro-Patch-Day

Aufgrund eines unerwarteten Problems hatte Microsoft den Februar-Patch-Day am vergangenen Dienstag zunächst verschoben und dann komplett auffallen lassen. Doch nun gibt es sozusagen einen Micro-Patch-Day mit einem einzigen Sicherheits-Update. Und das kommt nicht von Microsoft selbst, sondern aus dem Hause Adobe (ja, der böse Flash Player mal wieder).

 [ mehr ]

LibreELEC v8.0.0 ist fertig - mit Kodi 17.0 (Krypton)

Das finale LibreELEC v8.0.0 liegt seit heute zum Download bereit. Beim "Libre Embedded Linux Entertainment Center" handelt es sich um eine minimalistische Linux-Distribution, welche um die Medien-Center-Software Kodi, hier in der finalen Version 17.0 (Krypton), herum gebaut wurde. Neben x86-PCs werden auch diverse ARM-Plattformen unterstützt.

 [ mehr ]

Wine 2.2 (Development Release) verfügbar

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Bei der vergangenen Freitag veröffentlichten Entwicklungsversion 2.2 ist erstmals Windows 7 als Standard gesetzt.

 [ mehr ]

Linux 4.10 ist fertig

Nach acht Veröffentlichungskandidaten ist Linux 4.10 fertig und bringt rund 13.000 Änderungen. Damit liegt 4.10 laut Linus Torvalds im Durchschnitt moderner Kernel-Versionen. Im Dezember 2016 hatte Linux 4.9 mit mehr als 16.000 Änderungen einen neuen Rekord gesetzt. Linux 4.10 bringt weitere Optimierungen für AMDs Ryzen und verbessert die Leistung von Intels aktueller Turbo-Boost-Generation.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]