Neu von MSI

Meldungen über neue Produkte und Dienste

iPhone 8 kommt im Herbst in limitierter Auflage für 1.100 US-Dollar

Rod Hall, als Analyst für J.P. Morgan tätig, geht von einer pünktlichen Markteinführung des iPhone 8 im September 2017 aus. Viele Experten sehen das anders und berichten von massiven Problemen mit den OLED-Displays. Hall bezweifelt indes Verzögerungen und erwartet stattdessen Auswirkungen auf die Stückzahlen und den Preis.

 [ mehr ]

Intels 12-Kerner läuft mit nur 2,9 GHz Basistakt

Dass Intels Core i9-7920X zwölf Kerne besitzt und 1.199 US-Dollar kosten soll, hatte der Chipriese bereits verkündet. Recht geheimniskrämerisch verhielt sich Intel hinsichtlich der Taktraten und nun ist auch klar warum: Mit einem Basistakt von nur 2,9 GHz taktet der Prozessor satte 600 MHz langsamer als AMDs Threadripper 1920X. Und die Modelle mit zusätzlichen Kernen werden eher noch niedriger takten.

 [ mehr ]

AMD Threadripper: 16 Kerne mit 3,4 bis 4,0 GHz für 999 US-Dollar

In AMDs Blog hat Jim Anderson weitere Details zum Ryzen Threadripper sowie zu den preisgünstigen Prozessoren der Baureihe Ryzen 3 bekannt gegeben. Die ersten beiden Threadripper, welche die Bezeichnungen 1950X (16 Kerne) und 1920X (12 Kerne) tragen, sollen im August zu Kampfpreisen in die Läden kommen. Und schon in einer Woche werden zwei Quad-Core-CPUs der Ryzen-3-Familie an den Start gehen.

 [ mehr ]

Intels Coffee Lake: 6 Kerne für den Mainstream

Schon vor knapp einem Jahr hatte WCCFTech berichtet, dass Intels kommende Mainstream-Plattform "Coffee Lake" auch Modelle mit sechs Kernen und zwölf Threads umfassen werde. Die Kollegen bezogen sich dabei auf eine inoffizielle Roadmap, deren Angaben von neuen Benchmark-Einträgen in der Geekbench-Datenbank bestätigt werden. Die Rechenleistung der noch namenlosen CPU liegt auf dem Niveau des AMD Ryzen 5 1600X.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

Server: AMD verspricht epische Leistung

AMDs neue Server-CPUs aus der EPYC-7000-Serie umfassen bis zu 32 Zen-Kerne und sollen endlich wieder eine ernstzunehmende Alternative zu Intels Xeon-Baureihen darstellen. Seit gestern kann man entsprechende Systeme bei namhaften Server-Herstellern wie HPE, Dell, Asus, Gigabyte, Inventec, Lenovo, Sugon, Supermicro, Tyan und Wistron bestellen.

 [ mehr ]

Firefox Klar: Der private Browser für Android

Mit "Firefox Klar" hat Mozilla einen neuen Spezial-Browser für Android (ab Version 5.0) entwickelt, der in Hinblick auf den Datenschutz und die Geschwindigkeit punkten soll. Dazu blockiert Firefox Klar automatisch typische Techniken, welche zur Verfolgung von Internetaktivitäten genutzt werden. Sitzungsdaten lassen sich zudem ganz leicht löschen.

 [ mehr ]

AMDs Threadripper im Juli, Intels schnellster Skylake-X im Oktober

Anlässlich der Computex in Taiwan hatte Intel Anfang des Monats seine kommenden Skylake-X-CPUs mit sechs bis achtzehn Kernen präsentiert. Während die Varianten mit 6, 8 und 10 Kernen am 26. Juni 2017 in den Handel kommen sollen, wird man auf die schnellsten Versionen mit 14, 16 und 18 Kernen noch bis Oktober warten müssen. Diese Spanne füllt AMDs Ryzen Threadripper, der am 27. Juli 2017 mit 12 und 16 Kernen an den Start gehen soll.

 [ mehr ]

Apple beschleunigt das iPad Pro mit einer 6-Kern-CPU

Ab der kommenden Woche wird das überarbeitete iPad Pro in den Display-Größen 10,5 und 12,9 Zoll erhältlich sein. Der neue 64-Bit-Prozessor A10X umfasst sechs Rechen- und zwölf Grafikkerne, er soll die Rechenleistung um 30 Prozent und die Grafikleistung um 40 Prozent steigern. Mit an Bord ist auch der eingebettete Co-Prozessor M10.

 [ mehr ]

Apple überarbeitet iMac und iMac Pro

Schon morgen soll der neue iMac mit Thunderbolt 3, Intels Kaby-Lake-Prozessoren und Grafiklösungen aus AMDs Radeon-Pro-500-Baureihe im Laden stehen. Die Workstation-Variante iMac Pro kommt hingegen erst zum Jahreswechsel, soll dann aber mit einem 18-Kern-Xeon (Intel Skylake X) und AMDs Radeon Pro Vega durchstarten.

 [ mehr ]

Apples HomePod: Siri im Lautsprecher

Nach Amazon und Google will nun auch Apple in das Geschäft mit vernetzten Lautsprechern einsteigen. Die Lösung aus Cupertino nennt sich "HomePod", ist 17,78 cm (7 Zoll) hoch und wird im Dezember 2017 in den USA für 349 US-Dollar an den Start gehen. Für Großbritannien und Australien, die beiden anderen Premierenländer, wurden noch keine Preise genannt.

 [ mehr ]

Computex: Zukünftige Produkte von be quiet!

be quiet, der deutsche Platzhirsch im Bereich der PC-Netzteile, zeigt auf der Computex in Taiwan fünf Produkte, welche im zweiten Halbjahr 2017 auf den Markt kommen sollen. Es handelt sich um zwei Netzteile, zwei CPU-Kühler und ein PC-Gehäuse, wobei das weiße Dark Base Pro 900 lediglich eine limitierte Auflage des 2016 eingeführten Midi-Towers ist.

 [ mehr ]

Kickstarter-Kampagne für Mini-ITX-Gehäuse CRYORIG Taku

Der taiwanische Kühler-Hersteller CRYORIG will sein erster PC-Gehäuse per Crowdfunding-Kampagne an den Start bringen. Das auf den Namen Taku getaufte Modell nimmt Hauptplatinen im Mini-ITX-Format auf und dient zeitgleich als Untersatz für den Bildschirm. Da das Taku auf Beinen steht, kann man Tastatur und Maus unter das Gehäuse schieben und so noch mehr Platz auf dem Schreibtisch schaffen. Sollte die Kampagne ihr Ziel von 100.000 US-Dollar erreichen, wird Lian Li die Fertigung der Gehäuse übernehmen. Erste Muster können auf der Computex begutachtet werden.

 [ mehr ]

Toshiba: SSDs mit 64-lagigem 3D-Flashspeicher

Toshiba Electronics Europe (TEE) hat neue SSDs für die NVMe-Schnittstelle (NVM Express) vorgestellt. Die Datenträger der XG5-Serie werden im Format M.2 Type 2280 mit Kapazitäten von 256, 512 und 1.024 GB angeboten. Sie nutzen NVMe in der Version 1.2.1 oder anders formuliert vier PCIe-Lanes der dritten Generation, dies ermöglicht eine maximale Bandbreite von 32 GT/s. Die SSDs erreichen eine sequentielle Leseleistung von 3.000 MB/s, geschrieben wird mit bis zu 2.100 MB/s.

 [ mehr ]

AMD: EPYC, Threadripper, Ryzen-APUs und Vega

AMD hat die Computex in Taiwan genutzt, um die Spannung für seine kommenden Produkte hochzuhalten. Technische Daten und konkrete Termine für die Markteinführung waren indes Mangelwaren, lediglich für die Profi-Produkte wurden Daten genannt. So werden die Workstation- und Server-Prozessoren der Baureihe EPYC mit bis zu 32 Zen-Kernen und zwei CPUs pro System ab dem 20. Juni 2017 erhältlich sein. Die "Radeon Vega Frontier Edition" für maschinelles Lernen und fortgeschrittene Visualisierung soll sieben Tage später folgen.

 [ mehr ]

Intel präsentiert Core i9: Skylake X mit bis zu 18 Kernen

Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft und das gilt auch für Prozessoren. Nachdem sich Intel über Jahre als Platzhirsch ausruhen konnte, will man nun die Leistungskrone keinesfalls an AMD abgeben und schickt die neuen Core-i9-Modelle mit bis zu 18 Kernen und 36 Threads gegen AMDs Ryzen 9 (Codename: Threadripper) ins Feld. Zunächst sind allerdings maximal zehn Kerne verfügbar.

 [ mehr ]

AMD: Vega @ 1,6 GHz mit mit 16 GiB gesichtet

In der Datenbank von CompuBench wurde ein neuer Grafikprozessor von AMD gesichtet. Er stammt aus der kommenden Graphics Core Next Generation 5, besser bekannt als Vega. Was an diesem Eintrag so interessant ist, sind die hohe Taktrate sowie die Speicherausstattung, welche doppelt so hoch ausfällt wie bei den bisher gezeigten Mustern.

 [ mehr ]

Intel Core i9: Skylake X startet in vier Varianten

Abgesehen von AMDs Ryzen 9 (Threadripper) steht auch Intels Core i9 (Skylake X) in den Startlöchern. Der jahrelange Dominator der Enthusiasten-Plattformen wird es diesmal aber schwer haben, denn während AMD 10, 12, 14 und 16 Kerne ins Feld führt, hat Intel nur 6, 8, 10 und 12 Kerne zu bieten. Sofern sich die Preise auf einem vergleichbaren Niveau bewegen, bekäme man bei AMD jeweils vier Rechenkerne und acht Threads mehr geboten.

 [ mehr ]

AMD Ryzen 9 (Threadripper): Alle 9 Modelle in der Übersicht

AMDs neue Enthusiasten-CPU Ryzen 9 (Codename: Threadripper) protzt mit 10, 12, 14 und 16 Zen-Kernen, welche mit bis zu 4,1 GHz takten. Jeder Kern kann zwei Threads parallel abarbeiten, wir bekommen somit 20, 24, 28 bzw. 32 Threads. Dazu gibt es vier DDR4-2666-Speicherkanäle und 44 PCIe-Lanes. Die Abwärme (TDP) bewegt sich zwischen 125 und 155 Watt.

 [ mehr ]

AMD: 12- und 16-Kerner Whitehaven gesichtet

Abermals wurden neue Entwicklungsmuster von AMD gesichtet, diesmal sind es Ryzen-Prozessoren mit 12 bzw. 16 Kernen sowie 24 bzw. 32 Threads. Es handelt sich um Desktop-Modelle aus der Whitehaven-Baureihe, welche sozusagen der kleine Bruder der Server-CPU Naples sein wird.

 [ mehr ]

AMD Raven Ridge: Erste APU auf Ryzen-Basis gesichtet

Eine APU aus AMDs kommender Baureihe "Raven Ridge" wurde in der Datenbank von SiSoftware, dem Hersteller der bekannten Benchmark-Software Sandra, gesichtet. Es handelt sich offenbar um ein Entwicklungsmuster mit vier Zen-Kernen, die acht Threads parallel abarbeiten können, und Vega-Grafik.

 [ mehr ]

Windows 10S: Ein Windows für die Bildung

In New York hat Microsoft heute sein neuestes Betriebssystem "Windows 10S" präsentiert. Laut Windows-Chef Terry Myerson spiegelt es die "Seele von Windows" wieder, tatsächlich handelt es sich um ein schnelles und sicheres Produkt für den Bildungssektor, das geringe Anforderungen an die Hardware stellt. Hierfür setzt Microsoft auf ein geschlossenes Ökosystem und erlaubt nur Apps aus seinem eigenen Store.

 [ mehr ]

Windows 10: Zwei Feature-Updates pro Jahr - Cloud-Version startbereit?

Wie Bernardo Caldas vom Windows-Marketing mitteilt, sind inzwischen 400 Millionen Geräte mit Windows 10 monatlich aktiv. Und damit das auch so bleibt bzw. die Quote weiter steigt, wird Microsoft zukünftig zwei Feature-Updates pro Jahr veröffentlichen. Parallel dazu sollen Office 365 ProPlus und der System Center Configuration Manager aktualisiert werden.

 [ mehr ]

AMD: Ryzen 5 startet für 169 bis 249 US-Dollar

Nach dem Ryzen 7 mit acht Kernen und 16 Threads greift AMD nun im mittleren Preisbereich zwischen 169 und 249 US-Dollar an. Hier positioniert das Unternehmen vier neue Prozessoren der Baureihe Ryzen 5, die über vier bzw. sechs Kerne verfügen und jeweils doppelt so viele Threads abarbeiten können.

 [ mehr ]

AMD Ryzen 5: Erste Preise und Benchmarks

Am 11. April soll AMDs Ryzen 5 in vier Varianten in den Handel kommen. Zwei davon besitzen sechs Kerne und zwölf Threads (Ryzen 5 1600X und Ryzen 5 1600), die beiden anderen müssen sich mit vier Kernen und acht Threads (Ryzen 5 1500X und Ryzen 5 1400) begnügen. Erste Angebote in Preisvergleichen starten bei 200 Euro.

 [ mehr ]

Samsung schlägt zurück: Galaxy S8 und S8+ sind da

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat heute seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S8 und S8+ präsentiert. Neben technischen Neuerungen wie dem beinahe randlosen "Infinity Display" und dem ersten in 10-nm-Strukturgröße gefertigten Prozessor wurden die Telefone mit neuen Apps und Diensten ausgerüstet, darunter Samsungs hauseigenes Assistenzsystem Bixby.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update kommt am 11. April 2017

Wie Microsofts Peter Han auf dem Windows-10-Blog ankündigt, soll die finale Fassung des Windows 10 Creators Update ab dem 11. April 2017 ausgeliefert werden. Zeitgleich sollen neue Computer auf Basis des aktualisierten Windows 10 in den Handel kommen, beispielsweise das leichte ZenBook Flip UX360UA von ASUS, HPs Dauerläufer Spectre x360 oder Dells 27-Zoll-Zeichenplatte Canvas (Foto unten). Wie der Name bereits andeutet, geht es beim "Creators Update" um die Produktivität, doch auch Spieler werden nicht zu kurz kommen.

 [ mehr ]

DVB-T: Die Abschaltung hat begonnen

Viele Fernsehapparate, die ihr Programm über eine terrestrische Dach- oder Zimmerantenne empfangen, bleiben heute morgen schwarz. Der Grund hierfür ist die Abschaltung der ersten DVB-T-Sendestationen im Rahmen der Umstellung auf "DVB-T2 HD". Betroffen sind 18 Ballungsräume, nämlich Bremen-Unterweser, Hamburg-Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover-Braunschweig, Magdeburg, Berlin, Potsdam, Jena, Leipzig-Halle, Düsseldorf-Rhein-Ruhr, Köln-Bonn-Aachen, Rhein-Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nürnberg und München-Südbayern. Abhilfe schafft nur die Anschaffung neuer Geräte.

 [ mehr ]

App-optimierte microSD-Speicherkarten von Toshiba

Die Speicherkarten der Baureihen EXCERIA PRO microSDHC und microSDXC M402 von Toshiba Electronics Europe dürfen ab sofort das Label "Application Performance Class A1" tragen. Die neue Leistungsklasse A1 wurde von der SD Association ersonnen, um die speziellen Anforderungen von Apps zu berücksichtigen.

 [ mehr ]

Das neue iPad heißt iPad und das iPhone wird rot

Apple versucht, die Nachfrage für sein iPad zu steigern und hat hierfür an der Preisschraube gedreht: Das neue Modell, welches nun wieder schlicht und einfach "iPad" genannt wird, kostet in der Basisvariante mit 32 GB Speicherplatz und WLAN nur noch 399 Euro inklusive der Mehrwertsteuer. Überarbeitet wurden das iPad mini 4 und die iPhones 7, 7 Plus und SE. Die wichtigste Erkenntnis lautet indes: Apple hat sich endlich von den Einstiegsgeräten mit 16 GB Speichermangel verabschiedet.

 [ mehr ]

MSI präsentiert XMP-Funktion für AMDs Ryzen

MSI hat die exklusive BIOS-Funktion "A-XMP" für sieben neue AM4-Mainboards vorgestellt. A-XMP "ermöglicht es, RAM-Profile wie Taktraten oder Timings exakt auszulesen und sie mit nur einem Klick für optimale Performance einzustellen". Und dann gibt es noch eine gute Nachricht für jene Kunden, die bereits ein AM4-Mainboard von MSI gekauft haben: In Kürze soll A-XMP per BIOS-Update für alle AM4-Platinen des Herstellers nachgeliefert werden.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]