Neu von MSI

Meldungen über neue Produkte und Dienste

Windows 10: Zwei Feature-Updates pro Jahr - Cloud-Version startbereit?

Wie Bernardo Caldas vom Windows-Marketing mitteilt, sind inzwischen 400 Millionen Geräte mit Windows 10 monatlich aktiv. Und damit das auch so bleibt bzw. die Quote weiter steigt, wird Microsoft zukünftig zwei Feature-Updates pro Jahr veröffentlichen. Parallel dazu sollen Office 365 ProPlus und der System Center Configuration Manager aktualisiert werden.

 [ mehr ]

AMD: Ryzen 5 startet für 169 bis 249 US-Dollar

Nach dem Ryzen 7 mit acht Kernen und 16 Threads greift AMD nun im mittleren Preisbereich zwischen 169 und 249 US-Dollar an. Hier positioniert das Unternehmen vier neue Prozessoren der Baureihe Ryzen 5, die über vier bzw. sechs Kerne verfügen und jeweils doppelt so viele Threads abarbeiten können.

 [ mehr ]

werbung: Aktuelle Angebote & Aktionen von Amazon

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Kostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 29 Euro.

AMD Ryzen 5: Erste Preise und Benchmarks

Am 11. April soll AMDs Ryzen 5 in vier Varianten in den Handel kommen. Zwei davon besitzen sechs Kerne und zwölf Threads (Ryzen 5 1600X und Ryzen 5 1600), die beiden anderen müssen sich mit vier Kernen und acht Threads (Ryzen 5 1500X und Ryzen 5 1400) begnügen. Erste Angebote in Preisvergleichen starten bei 200 Euro.

 [ mehr ]

Samsung schlägt zurück: Galaxy S8 und S8+ sind da

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat heute seine neuen Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S8 und S8+ präsentiert. Neben technischen Neuerungen wie dem beinahe randlosen "Infinity Display" und dem ersten in 10-nm-Strukturgröße gefertigten Prozessor wurden die Telefone mit neuen Apps und Diensten ausgerüstet, darunter Samsungs hauseigenes Assistenzsystem Bixby.

 [ mehr ]

Windows 10 Creators Update kommt am 11. April 2017

Wie Microsofts Peter Han auf dem Windows-10-Blog ankündigt, soll die finale Fassung des Windows 10 Creators Update ab dem 11. April 2017 ausgeliefert werden. Zeitgleich sollen neue Computer auf Basis des aktualisierten Windows 10 in den Handel kommen, beispielsweise das leichte ZenBook Flip UX360UA von ASUS, HPs Dauerläufer Spectre x360 oder Dells 27-Zoll-Zeichenplatte Canvas (Foto unten). Wie der Name bereits andeutet, geht es beim "Creators Update" um die Produktivität, doch auch Spieler werden nicht zu kurz kommen.

 [ mehr ]

DVB-T: Die Abschaltung hat begonnen

Viele Fernsehapparate, die ihr Programm über eine terrestrische Dach- oder Zimmerantenne empfangen, bleiben heute morgen schwarz. Der Grund hierfür ist die Abschaltung der ersten DVB-T-Sendestationen im Rahmen der Umstellung auf "DVB-T2 HD". Betroffen sind 18 Ballungsräume, nämlich Bremen-Unterweser, Hamburg-Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover-Braunschweig, Magdeburg, Berlin, Potsdam, Jena, Leipzig-Halle, Düsseldorf-Rhein-Ruhr, Köln-Bonn-Aachen, Rhein-Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nürnberg und München-Südbayern. Abhilfe schafft nur die Anschaffung neuer Geräte.

 [ mehr ]

App-optimierte microSD-Speicherkarten von Toshiba

Die Speicherkarten der Baureihen EXCERIA PRO microSDHC und microSDXC M402 von Toshiba Electronics Europe dürfen ab sofort das Label "Application Performance Class A1" tragen. Die neue Leistungsklasse A1 wurde von der SD Association ersonnen, um die speziellen Anforderungen von Apps zu berücksichtigen.

 [ mehr ]

Das neue iPad heißt iPad und das iPhone wird rot

Apple versucht, die Nachfrage für sein iPad zu steigern und hat hierfür an der Preisschraube gedreht: Das neue Modell, welches nun wieder schlicht und einfach "iPad" genannt wird, kostet in der Basisvariante mit 32 GB Speicherplatz und WLAN nur noch 399 Euro inklusive der Mehrwertsteuer. Überarbeitet wurden das iPad mini 4 und die iPhones 7, 7 Plus und SE. Die wichtigste Erkenntnis lautet indes: Apple hat sich endlich von den Einstiegsgeräten mit 16 GB Speichermangel verabschiedet.

 [ mehr ]

MSI präsentiert XMP-Funktion für AMDs Ryzen

MSI hat die exklusive BIOS-Funktion "A-XMP" für sieben neue AM4-Mainboards vorgestellt. A-XMP "ermöglicht es, RAM-Profile wie Taktraten oder Timings exakt auszulesen und sie mit nur einem Klick für optimale Performance einzustellen". Und dann gibt es noch eine gute Nachricht für jene Kunden, die bereits ein AM4-Mainboard von MSI gekauft haben: In Kürze soll A-XMP per BIOS-Update für alle AM4-Platinen des Herstellers nachgeliefert werden.

 [ mehr ]

AMD Ryzen: SMT-Topologie, RAM, XMP, Latenzen und Downcore-Control

AMDs Ryzen ist da und bietet mit 8 Kernen und 16 Threads extrem viel Leistung für vergleichsweise kleines Geld. Doch obwohl Ryzen liefert, herrscht überall Katerstimmung. Ausgerechnet bei Spielen ist AMDs Neuer nicht an der Spitze zu finden, so dass die Aktie des Unternehmens von 15,55 US-Dollar am 27. Februar 2017 auf 12,80 US-Dollar eingebrochen ist. Waren die Erwartungen einfach zu hoch oder geht da noch was?

 [ mehr ]

Preissenkung bei Oculus Rift und Touch

Die Facebook-Tochter Oculus hat den Preis ihrer VR-Brille Rift von 699 auf 589 Euro (-15,74%) gesenkt und ein Controller-Doppelpack des Typs Oculus Touch kostet ab sofort 119 statt 199 Euro (-40,2%). Im Bundle bekommt man Oculus Rift und Touch für 708 Euro, also für die Summe der beiden Einzelpreise. Zum Schnäppchen wird die VR-Technik damit aber noch nicht, schließlich braucht man auch einen schnellen Rechner mit aktueller Grafiklösung.

 [ mehr ]

AMD Ryzen startet am 2. März 2017 im B-Stepping

Dr. Lisa Su hat es geschafft: AMDs Hoffnungsträger Ryzen kommt am 2. März 2017 in den Handel und die Aktie des krisengeplagten Unternehmens ist in den vergangenen Monaten von 1,93 auf 14,27 US-Dollar geschossen. Anlässlich des "Ryzen Tech Day" bestätigte Su, dass Ryzen mit den drei schnellsten Varianten (Modellreihe 7) im überarbeiteten B-Stepping starten wird. Vorbestellungen sind ab sofort möglich und frische Benchmarks dürften bei Intel für Panik sorgen.

 [ mehr ]

Biostar: Sieben AM4-Mainboards für Ryzen

Biostar hat die Produktseiten für sieben AM4-Mainboards, die als Basis für AMDs Hoffnungsträger Ryzen gedacht sind, online gestellt. Offiziell scheint Ryzen DDR4-2667 zu unterstützen, validiert wurden seitens Biostar Speicherriegel von DDR4-2133 bis DDR4-3600. Die Mehrzahl der Motherboards bietet M.2 mit 32 Gb/s sowie USB 3.1 Gen2, doch für Crossfire-Fans gibt es eine bittere Pille zu schlucken.

 [ mehr ]

Duke Nukem 3D hüpft zum Zwanzigsten vom Index

Zugegeben: Die Entwicklung von "Duke Nukem Forever" hatte sehr lange gedauert. Verglichen mit der knapp 21-jährigen Indizierung des Vorgängers "Duke Nukem 3D" sind diese 14 Jahre aber schon fast im Fluge verstrichen. Denn erst seit 2017 darf der Duke auch in Deutschland wieder Bikini-Babes anmachen und mutierte Bullenschweine abschlachten.

 [ mehr ]

Nochmal 14 nm: Intel kündigt Coffee Lake für 2017 an

Anlässlich eines Treffens mit Investoren hat Intel seine Strategie für die kommenden Monate dargelegt und auch neue Produkte in Aussicht gestellt. So will das Unternehmen im zweiten Halbjahr 2017 einen weiteren Aufguss seiner 14-nm-Prozessoren, der passender Weise als "Coffee Lake" bezeichnet wird, in den Handel bringen, führt auf einer anderen Folie aber auch das 10-nm-Verfahren auf.

 [ mehr ]

AMDs Ryzen: Eckdaten, Preise, Benchmarks

Über Monate war es AMD gelungen, den Deckel über die kommenden Ryzen-CPUs zu halten und nur das nach außen dringen zu lassen, was zum Spannungserhalt dienlich war. Doch nun ist die Katze aus dem Sack: Alles deutet darauf hin, dass AMDs Hoffnungsträger in 17 Varianten starten wird. Zur Auswahl stehen vier, sechs oder acht CPU-Kerne mit bis zu sechzehn Threads zu Preisen ab 129 US-Dollar.

 [ mehr ]

Erstaunlich: AMD hält dicht

Intels Prozessoren der Kaby-Lake-Generation waren Wochen vor ihrer Markteinführung im Handel erhältlich und die technischen Details schon Monate im Voraus bekannt. Die Erwartungen waren nicht hoch und wurden auch erfüllt. Das ist in etwa so spannend, wie Bayern München als Tabellenführer in der Fußballbundesliga. Bei AMD sieht es diesmal anders aus.

 [ mehr ]

Prey: Die Neuauflage erscheint am 5. Mai 2017

Bethesda Softworks wagt einen Neustart des Spiels "Prey", allerdings unter geänderten Vorzeichen: Die Handlung wurde von einem außerirdischen Raumschiff auf eine Raumstation der Menschheit verlagert, wir bleiben aber in einer Umlaufbahn um die Erde und auch auf der Station wimmelt es von feindlich gesinnten Aliens. Gestrichen wurde der indianische Hintergrund des Protagonisten und statt übernatürlicher Veranlagungen helfen uns außerirdische Fähigkeiten.

 [ mehr ]

Kyocera rafre: Einseifen, abspülen, Smartphone sauber

Die japanische Kyocera Corporation hat ein neues Smartphone vorgestellt, dass nicht nur gegen Tropf- oder Sprühwasser geschützt ist, sondern auch Wasserstrahlen aus beliebigen Richtungen (IP X5) sowie ein dauerhaftes Eintauchen (IP X8) in Wasser übersteht. Zudem ist das Telefon vor Staubablagerungen im Innern geschützt (IP 5X) und erträgt Stöße gemäß der US-amerikanische Militärnorm MIL-STD-810G (Methode 516.7). Zum Säubern empfiehlt Kyocera Wasser und Seife.

 [ mehr ]

Google bringt "Android One" in die USA

Bisher hatte Google mit "Android One" ausschließlich auf Schwellen- und Entwicklungsländer gezielt. Die preiswerten Smartphones, auf denen ein sauberes Stock-Android läuft, werden von Google selbst mit Updates versorgt. Das macht diese Geräte auch für die Kunden in Industriestaaten interessant und diese sollen erstmals ab Sommer 2017 bedient werden.

 [ mehr ]

Gerüchteküche: iPhone 10, größere Displays und schnellere MacBooks

Die Gerüchteküche hat derzeit allerhand Apple-Gerichte auf ihrem Herd stehen: So soll das iPhone 10 schon in diesem Jahr auf den Markt kommen und optional mit einem 5,8 Zoll großen Bildschirm angeboten werden. Die Standardgröße des iPads könnte von 9,7 auf 10,5 Zoll steigen und die MacBook Pros bekommen "Kaby Lake"-CPUs sowie bis zu 32 GiB Arbeitsspeicher. Nach Ansicht der Analysten werden sich die Kunden um diese Produkte reißen.

 [ mehr ]

HMD Global kündigt Android-Phone Nokia 6 für China an

Die Rechte für die Marke "Nokia" liegen nun auch für Smartphones wieder in Finnland und werden vom neuen Unternehmen "HMD Global" genutzt. Dieses hat nun sein erstes Telefon angekündigt und setzt dabei auf Googles Betriebssystem Android sowie den gewaltigen Absatzmarkt namens China. Und das erst einmal exklusiv.

 [ mehr ]

Intel stellt schnelle Notebook-CPUs der Kaby-Lake-Generation vor

Ende August 2016 hatte Intel die ersten Chips aus der Kaby-Lake-Generation vorgestellt, es handelte sich dabei um energieeffiziente SoCs für Mini-PCs und Mobilgeräte (U- und Y-Serie). Was bisher fehlte, waren die leistungsstarken Prozessoren der H-Serie. Diese reicht Intel nun nach und bringt zugleich neue Modelle für die U- und Y-Serie an den Start.

 [ mehr ]

Intel stellt die Desktop-CPUs der Kaby-Lake-Generation vor

In Asien konnte man die Kaby-Lake-CPUs für Desktop-Systeme bereits Ende November 2016 kaufen und hierzulande gehen die Prozessoren seit kurz vor Weihnachten über die Ladentheken. Die offizielle Vorstellung fand allerdings erst gestern im Vorfeld der CES (Consumer Electronics Show) 2017 in Las Vegas statt. Überraschungen gab es daher kaum, lediglich die i3- und T-Modelle sowie die genauen Taktraten der Grafikkerne können wir erst jetzt nachreichen.

 [ mehr ]

Apples AirPods sind reine Wegwerfware

iFixit hat Apples kabellose Hörstöpsel AirPods auseinandergenommen und dabei eng gestopfte Technik in Kombination mit einer großen Menge Klebstoff vorgefunden. Auch die Aufbewahrungsschale, die zugleich zum kabellosen Aufladen der Kopfhörer dient, wurde zerlegt und offenbarte - abgesehen von obligatorischen Klebstoff - eine dicke Batterie sowie unsaubere Lötstellen.

 [ mehr ]

Intel: Kaby Lake für Desktops schon im Handel

Und wieder einmal hat Intel seine Vertriebskette nicht im Griff: Während die Kaby-Lake-Prozessoren für Desktops und schnelle Notebooks noch auf ihre Vorstellung warten, werden sie nicht nur in China sondern auch bei uns in Europa schon munter verkauft. Auch die K-Modelle, welche sich an Enthusiasten und Übertakter richten!

 [ mehr ]

Schon getestet: Intel Core i7-7700K vs Core i7-6700K

Obwohl Intel seine Kaby-Lake-CPUs für schnelle Notebooks und Desktops erst im Januar präsentieren will, wurden diese CPUs bereits vor Wochen von chinesischen Webseiten getestet. Und nun wartet auch Hexus mit einem umfangreichen Vergleich auf, der das Spitzenmodell der Skylake-Familie, den Core i7-6700K, mit seinem Nachfolger Core i7-7700K konfrontiert. Welchen Mehrwert bietet Kaby Lake für Übertakter?

 [ mehr ]

Intel: Kaby Lake für schnelle Notebooks und Desktops im Januar

Genau wie AMDs Zen wird auch die Desktop-Variante von Intels Kaby Lake das Weihnachtsgeschäft verpassen. Gleiches gilt für die schnellen Notebook-Chips aus Intels siebter Core-Generation, denn bisher sind nur die stromsparenden Varianten für Tablets und Laptops verfügbar. In einem Blog-Eintrag präsentiert Intel Rechtschreibfehler und die Ankündigung, dass die fehlenden Chips in den kommenden Wochen vorgestellt werden.

 [ mehr ]

AMD will in zwölf Tagen zum neuen Horizont aufbrechen

Am 13. Dezember 2016 um 15:00 Uhr CST-Zeit (das wäre 22:00 Uhr in Mitteleuropa bzw. 21:00 Uhr in Großbritannien) wird AMD eine Veranstaltung namens "New Horizon" abhalten. Das Thema der Veranstaltung, für deren Livestream man sich ab sofort anmelden kann: Die sehnlichst erwarteten Zen-Prozessoren.

 [ mehr ]

Facebook Messenger um Spiele erweitert

Facebook hat seinen Messenger um Spiele erweitert, mit denen man sich das Warten auf neue Mitteilungen verkürzen kann und somit gar nicht erst auf die Idee kommt, zu einer anderen App oder gar ins Internet zu wechseln. Das Ziel des sozialen Netzwerks, seine Nutzer im eigenen Ökosystem einzusperren, wird immer deutlicher. Schließlich bedeuten Zugriffe und Verweildauer für Facebook bares Geld beim Werbeverkauf.

 [ mehr ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]