Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMDs Sockel AM2: Fakten zum Launch der DDR2-Plattform - 1/2
23.05.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Wir schreiben den 23. Mai 2006 und am heutigen Tag macht AMD sowohl den Endkunden als auch den Herstellern von Mainboards und Komplett-PCs das Leben leichter. Denn ab heute sind die AMD Prozessoren aller Leistungsklassen wieder auf einer einzigen Plattform vereint, dem neuen Sockel AM2. Gleich 17 neue CPUs - ohne die Energiesparvarianten - gehen heute an den Start, die Preisspanne reicht von 67 bis 1031 US-Dollar, jeweils bezogen auf eine Abnahme von 1.000 Stück:

Name Codename Dual-Core Taktrate
in MHz
Cache
in KByte
Preis
in US$
Athlon 64 FX-62 Windsor ja 2800 2x 1024 1031
Athlon 64 X2 5000+ Windsor ja 2600 2x 512 696
Athlon 64 X2 4800+ Windsor ja 2400 2x 1024 645
Athlon 64 X2 4600+ Windsor ja 2400 2x 512 558
Athlon 64 X2 4400+ Windsor ja 2200 2x 1024 470
Athlon 64 X2 4200+ Windsor ja 2200 2x 512 365
Athlon 64 X2 4000+ Windsor ja 2000 2x 1024 328
Athlon 64 X2 3800+ Windsor ja 2000 2x 512 303
Athlon 64 3800+ Orleans nein 2400 1x 512 290
Athlon 64 3500+ Orleans nein 2200 1x 512 189
Athlon 64 3200+ Orleans nein 2000 1x 512 138
Sempron 3600+ Manila nein 2000 1x 256 123
Sempron 3500+ Manila nein 2000 1x 128 109
Sempron 3400+ Manila nein 1800 1x 256 97
Sempron 3200+ Manila nein 1800 1x 128 87
Sempron 3000+ Manila nein 1600 1x 256 77
Sempron 2800+ Manila nein 1600 1x 128 67

Wie die Tabelle zeigt, hat AMD die Produktnamen der Athlon 64 Prozessoren 1:1 vom Sockel 939 übernommen, trotz DDR2-800 Unterstützung, durch die sich die theoretische Speicherbandbreite verdoppelt, gibt es keine neue Leistungseinstufung. Entsprechend gering düften die Leistungsgewinne in der Praxis ausfallen. Beim Sempron gibt es eine neue Einstufung, da diese CPU vom einkanaligen Speicherinterface des Sockel 754 auf eine Dual-Channel Speicheranbindung umzieht. Hatte das bisherige Spitzenmodell der Sempron-Familie die Bezeichnung 3400+, so kam diese mit 2000 MHz und 256 KByte L2-Cache daher. Auch das neue Topmodell der Einsteiger-CPUs bietet lediglich 2000 MHz und 256 KByte L2-Cache, darf sich dank Dual-Channel Speicher nun aber über den Namen 3600+ freuen.

Das neue Spitzenmodell, der AMD Athlon 64 FX-62, ist eine Dual-Core CPU, deren beide Kerne über jeweils 1 MByte L2-Cache verfügen und mit 2,8 GHz takten. 227,4 Millionen Transistoren, gerfertigt im 90 nm SOI Prozess, erzielen eine TDP von 128 Watt und schlagen auf der Kostenseite mit 1.031 US-Dollar zu Buche.

Dagegen erscheint der AMD Athlon 64 X2 5000+ wie ein echtes Schnäppchen: Für zwei Kerne mit je 512 KByte L2-Cache, die mit 2,6 GHz takten, muß man nur 596 US-Dollar auf den Tisch lagen. Zudem begnügen sich die 153,8 Millionen Transistoren des Athlon 64 X2 5000+ mit lediglich 89 Watt - das ist angesichts der Leistungsdaten äußerst genügsam.

Weiter: 2. Virtualisierung und Engergieverbrauch

1. Einleitung und Übersicht
2. Virtualisierung und Engergieverbrauch

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 20:55:27
by Jikji CMS 0.9.9c