Werbung
Restposten Angebote von Amazon: Computer und Zubehör, Baumarkt, Garten, Sport und Freizeit


Samsungs Blu-ray-Geräte: Simple Lösung für Amazon-App

Meldung von doelf, Samstag der 25.07.2020, 10:01:51 Uhr

Vor mehr als einem Monat war es weltweit zu Ausfällen von Blu-Ray-Abspielgeräten und Heimkinoanlagen des Herstellers Samsung gekommen. Inzwischen ließ das Unternehmen einen Teil der betroffenen Geräte über seine Service-Partner reparieren, doch nach der Instandsetzung fehlte die App Amazon Prime Video. Zunächst ließ Samsung wissen, dass die Geräte für die Wiederherstellung der App ein zweites Mal eingeschickt werden müssen, doch es gibt eine viel einfachere Lösung.

Fehlende Apps ohne Einsenden zurückholen
Interessanterweise kam diese Lösung nicht von Samsung selbst, sondern vom für Österreich zuständigen Service-Partner. Offenbar werden Apps wie Amazon Prime Video und Maxdome erst angeboten, wenn das Gerät auf Deutschland konfiguriert ist. Hierzu wechselt man in den Homescreen und gibt über die Fernbedienung die Zahlenkombination 8 1 3 5 ein. Es öffnet sich ein Menü namens Internet Service Location Setup, in dem man Germany auswählt. Im Anschluss aktualisiert das Gerät seine Apps und muss neu gestartet werden. Erst nachdem der Nutzer haubitze72 den Tipp über Samsungs Kundenforum geteilt hatte, wurde diese simple Lösung von Samsung übernommen.

Samsung hat sich auf ganzer Linie blamiert
Samsung schweigt weiter zur Ursache der Ausfälle, doch das Problem wurde inzwischen von Dritten analysiert und offengelegt. Demnach hatte der südkoreanische Hersteller versucht, seinen Geräten ein nicht datenschutzkonformes Übertragen von Nutzungsdaten abzugewöhnen und dabei eine Kette aus peinlichen Fehlern und groben Schnitzern in Gang gesetzt:

  • FAIL: Samsung hat Daten über das Nutzungsverhalten auch ohne Zustimmung der Kunden gesammelt.
  • FAIL: Samsung hat eine inkompatible XML-Datei ohne ausreichende Tests an die Geräte verteilt.
  • FAIL: Samsungs Firmware verarbeitet gültige XML-Strukturen fehlerhaft, was zum Absturz führt.
  • FAIL: Samsungs Firmware fehlen Mechanismen, um Eingabefehler bei XML-Daten abzufangen.
  • FAIL: Samsungs Firmware enthält einen Logikfehler, der einen Abbruch der Boot-Schleife verhindert.
  • FAIL: Samsungs Reparatur löscht Amazon Prime Video, ein Download der App ist nicht möglich.
  • FAIL: Im Gegensatz zu Drittfirmen kennt Samsung die Service-Menüs seiner eigenen Geräte nicht.
  • FAIL: Für einige Modelle fehlen Ersatzteile, man will die Kunden mit dem Zeitwert entschädigen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]