MSI Glow Your PC

CIA: Huawei wird vom chinesischen Staat finanziert

Meldung von doelf, Dienstag der 23.04.2019, 11:03:27 Uhr

Die "Central Intelligence Agency" (CIA), also der Auslandsgeheimdienst der Vereinigten Staaten von Amerika, wird nicht müde, vor dem chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei zu warnen. Wie die britische Tageszeitung Times berichtet, hat Huawei Geld vom chinesischen Staat erhalten.

In einer Mitteilung an die Geheimdienste des Vereinigten Königreichs, Kanadas, Australiens und Neuseelands - also das "Five Eyes"-Bündnis - lässt die CIA wissen, dass die Zahlungen von der Volksbefreiungsarmee, der Sicherheitskommission der kommunistischen Partei und über einen dritten Arm der chinesischen Geheimdienste geflossen seien. Der US-Geheimdienst sieht hierdurch seinen Verdacht, dass die chinesische Regierung ausländische Netze über Hardware von Huawei infiltrieren will, bestätigt. Schon seit Monaten übt die US-Regierung Druck im In- und Ausland aus, um die Beteiligung von Huawei am Aufbau von 5G-Mobilfunknetzen zu verhindern. Konkrete Beweise hatten die Spione aber auch diesmal nicht auf den Tisch gelegt.

Tatsächlich steht außer Frage, dass große chinesische Unternehmen eng mit der chinesischen Regierung zusammenarbeiten müssen. Dies gilt insbesondere für Telekommunikationsausrüster, da diese eine Schlüsselrolle in den nationalen Überwachungsbestrebungen der kommunistischen Partei spielen. Dass ausländische Telekommunikationsnetze ein äußert attraktives Ziel für die chinesischen Geheimdienste darstellen, dürfte auch niemanden überraschen - schließlich fangen auch die US-Geheimdienste Telekommunikationsausrüstung ab, um diese Geräte mit Hintertüren für ihre eigenen Zwecke zu versehen. Nur ein Punkt ist wirklich erstaunlich: Dass die Geheimdienste des "Five Eyes"-Bündnisses bisher noch keinen Beweis dafür erbringen konnten, dass die Geräte von Huawei tatsächlich Hintertüren enthalten. Sind die Chinesen wirklich so gut?

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]