Analyse - Probleme mit SMB3-Freigaben bei Fritz!OS Labor
MSI RTX SUPER STEAM Bundle

Analyse - Probleme mit SMB3-Freigaben bei Fritz!OS Labor

Meldung von doelf, Freitag der 22.02.2019, 19:54:14 Uhr

Im Januar hatte AVM eine neue Testversion seines FRITZ!OS für die beiden Router FRITZ!Box 7590 und FRITZ!Box 7490 sowie für den FRITZ!Repeater 1750E und den FRITZ!Powerline 1260E zum Download bereitgestellt. AVM spricht hierbei von Labor-Versionen, tatsächlich handelt es sich um einen offenen Beta-Test. Geboten werden neue Funktionen für die DECT-Telefone der FRITZ!Fon-Familie, AP-Steering im MESH und das optionale Abschalten aller LEDs.

Bild

Die wohl wichtigste Änderung betrifft die NAS-Funktion der FRITZ!Box, die endlich auf SMB3 umgestellt wird. Es ist sowieso verwunderlich, warum der renommierte deutsche Hersteller bis dato an der völlig veralteten, langsamen und unsicheren ersten Generation des SMB-Protokolls festgehalten hat. Wer FRITZ!NAS mit einem aktuellen Windows 10 nutzen möchte, muss das unsichere Protokoll manuell nachinstallieren - unserer Meinung nach ein unhaltbarer Zustand. Doch noch läuft am USB-Anschluss nicht alles rund.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]