Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

DDR400+: 4 Doppelpacks mit 2 Gigabyte - 2/16
04.05.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Corsair TWINX2048-3500LLPRO
In letzter Zeit sind viele neue Firmen auf den Speichermarkt getreten, welche sich an Tuner und Übertakter wenden. Corsair gehört nicht dazu, sondern ist seit vielen Jahren eine feste Größe für hochwertigen Speicher. Das DDR433 Set TWINX2048-3500LLPRO umfaßt zwei CMX1024-3500LLPRO Module mit je einem Gigabyte Speicher. Dank DDR433 (PC3500) bietet Corsair dem Käufer ein verifiziertes Übertaktungspotential, so daß der Arbeitsspeicher nicht zur Limitierung bei Overclocking-Versuchen wird. Zudem setzt Corsair auf scharfe Latenzen von 2-3-2-6, um auch bei Standardtakt einen optimalen Speicherdurchsatz bieten zu können. Lediglich OCZ bietet noch schärfere Latenzen.

Die Besonderheit der PRO-Serie von Corsair sind aber nicht nur Latenzen und Taktraten, sondern vor allem besonders große Heatspreader und Status-LEDs. Die Heatspreader bestehen aus Aluminium und bieten eine fast doppelt so große Oberfläche (+95%) wie andere Speicherriegel. Allerdings ist es umstritten, ob Heatspreader überhaupt eine positive Wirkung erzielen, denn obwohl sie die Chips kühlen, verwehren sie dem Luftstrom, welchen Gehäuse- und CPU-Lüfter durch das Computergehäuse bewegen, den Zugang zur Platine des Arbeitsspeichers. Auf welche Weise die bessere Kühlung erreicht wird, läßt sich letztenendes nur schwer klären, einen klaren Vorteil bieten die Heatspreader jedoch: Sie schützen die Speicherchips und erleichtern den Einbau der Module.

Die 18 LEDs, welche auf der oberen Kante der Corsair Module zu finden sind, sind grün, gelb und rot, sie zeigen die Speicherzugriffe an. Leuchten nur die grünen LEDs, so ist das System in Betrieb, verursacht aber kaum Speicherlast. Leuchten zudem orangefarbene LEDs, wird stärker auf den Speicher zugegriffen, leuchten auch die roten, so zeigt dies massive Speicherzugriffe an. Die LEDs sind nett anzusehen, allerdings ist die Bauhöhe der PRO-Module dadurch auch etwas höher, so daß es bei ausladenden CPU-Kühlern zu Problemen kommen kann. Einen wirklichen Nutzen bieten die LEDs nicht.

Wie bei allen hier getesteten 1 Gigabyte Modulen verwendet auch Corsair zwei Ranks, es handelt sich also um doppelseitig bestückte Speicherriegel. Weitere Informationen zur Speicherorganisation und Speicherbestückung aktueller K8-Mainboards finden sich in unserem Speicher-Guide für den Athlon 64 und Opteron im Sockel 754 und 939.

Die Verpackung ist bei Corsair nicht besonders aufschlußreich, dafür stehen die zu verwendenden Latenzen und die Taktrate auf den Speicherriegeln.

Da es DDR433/PC3500 eigentlich nicht gibt, wurden lediglich die SPD-Timings für den DDR400 Betrieb hinterlegt. Viele Mainboard entwickeln bei höheren Taktraten viel Phantasie, so daß der Benutzer die Latenzen lieber selber einstellen sollte.

Weiter: 3. Corsair TWINX2048-3500LLPRO (2x 1 Gigabyte) - Overclocking

1. Einleitung und Setup
2. Corsair TWINX2048-3500LLPRO (2x 1 Gigabyte)
3. Corsair TWINX2048-3500LLPRO (2x 1 Gigabyte): Overclocking
4. G.Skill F1-3200PHU2-2GBNS (2x 1 Gigabyte)
5. G.Skill F1-3200PHU2-2GBNS (2x 1 Gigabyte): Overclocking
6. OCZ 4002048ELDCPE-K Rev. 2 (2x 1 Gigabyte)
7. OCZ 4002048ELDCPE-K Rev. 2 (2x 1 Gigabyte): Overclocking
8. Super Talent X35PB2GC2 (2x 1 Gigabyte)
9. Super Talent X35PB2GC2 (2x 1 Gigabyte): Overclocking
10. Benchmarks: Memtest+
11. Benchmarks: SiSoft Sandra 2005
12. Benchmarks: TMPEG
13. Benchmarks: Compressit
14. Benchmarks: F.E.A.R.
15. Benchmarks: Cinebench 2003
16. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 10:58:30
by Jikji CMS 0.9.9c