Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

USB-Flashspeichersticks mit bis zu 200-facher Geschwindigkeit - 6/14
03.04.2007 by doelf; Update: 30.04.2007
Der komplette Artikel als Druckversion

Pretecs i-Disk II 166x 1 GByte
Mit Abmessungen von 76,4 x 19,4 x 10,2 mm ist Pretecs i-Disk II 166x recht groß geraten. Der Speicherstick verwendet ein durchsichtiges, blaues Gehäuse aus Kunststoff, welches den Blick auf die Platine ermöglicht.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf der Platine sehen wir zwei Flashspeicherchips von Samsung (Typ K9K4G08UOM-PCB0) sowie den Controller USBest UT163-L6. Am hinteren Ende der Platine befindet sich eine grüne Status-LED, welche durch das Gehäuse hindurchscheint. Durch einen Knopf in der Kappe lässt sich das im Lieferumfang befindliche Trageband oder ein Schlüsselring einfädeln.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da die Kappe bombenfest sitzt, besteht kaum die Gefahr, den Stick bei dieser Trageweise zu verlieren. Allerdings fällt es zuweilen recht schwer, die Kappe überhaupt abzubekommen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Abgesehen vom reinen Stick liefert Pretec Software mit, welche sich bereits auf dem Gerät befindet:

  • Mobile Favorites: Das Programm kopiert die Favoritenliste des Internet Explorer auf den Speicherstick, so dass man sie bequem mitnehmen kann.
  • Mobile Lock: Dieses Tool sperrt den Computer vor dem Zugriff durch Dritte. Die Software blockiert unter Windows 98, Me, 2000 und XP die Tastatur und die Maus, sobald der Speicherstick, der hierbei als Schlüssel fungiert, abgezogen wurde. Erst wenn der Speicherstick wieder angeschlossen wird oder die Sperrzeit abgelaufen ist - nach Ablauf einer bei Aktivierung der Sperre anzugebenden Zeitspanne wird die diese automatisch aufgehoben -, kann man wieder auf die Eingabegeräte zugreifen.
  • SecretZIP: Es werden zwei Ordner auf dem Speicherstick angelegt. Dateien, die man in den Ordner "zip" kopiert, werden automatisch komprimiert. Alle Daten, welche man im Ordner "secret" ablegt, werden zusätzlich zur Komprimierung auch verschlüsselt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Pretec gibt die i-Disk II Serie mit 166-facher Geschwindigkeit an, dabei soll die Leserate bis zu 25 MByte/s und die Schreibrate bis zu 16 MByte/s betragen. Der Speicherstick ist mit Kapazitäten zwischen 512 MByte und 16 GByte erhältlich, wir testen heute die Variante mit einem Gigabyte.

Weiter: 7. Corsair Flash Voyager GT 4 GByte

1. Einleitung
2. Corsair Flash ReadOut 2 GByte
3. Super Talent DG 120x 1 GByte
4. Super Talent RBST 200x 1 GByte
5. Kingston DataTraveler ReadyFlash 2 GByte
6. Pretecs i-Disk II 166x 1 GByte
7. Corsair Flash Voyager GT 4 GByte
8. SiSoft Sandra 2007 - 512 Byte
9. SiSoft Sandra 2007 - 32 kByte
10. SiSoft Sandra 2007 - 256 kByte
11. SiSoft Sandra 2007 - 2 MByte
12. SiSoft Sandra 2007 - 64 MByte
13. Leistungskurven und Vista Ready Boost
14. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 05:11:34
by Jikji CMS 0.9.9c