Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Biostar P4M890-M7 PCI-E (VIA P4M890) im Test - 12/17
12.03.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Raytracing und Rendering
Die frei erhältliche Raytracing-Software POV-Ray unterstützt in der aktuellen Beta-Version 3.7 13a mehrere CPU-Kerne. Wir lassen das offizielle Benchmarkscript zweimal laufen: Zunächst als ein Thread, danach multi-threaded.

Wir sortieren anhand der höchsten Punktzahl, denn höhere Werte sind hier besser:

Povwin 3.7 beta 13a Benchmark: Multi Thread in PPS; Single Thread in PPS
Biostar TForce965PT
DDR2-800
BIOS 914
1070,38
544,78

ASUS P5B-E Plus
DDR2-1067
BIOS 304
1067,94
545,37

ASUS P5B-E Plus
DDR2-800
BIOS 304
1065,22
543,74

Biostar P4M890-M7
DDR2-533
BIOS B20
1061,78
542,97

MSI P965 Neo-F
DDR2-800
BIOS 1.6
1059,30
543,97

Foxconn 945G7AD
DDR2-667
BIOS P30
1055,84
544,17

Intel D975XBX
DDR2-800
BIOS 1304.EB
1052,33
531,82

Bei Povwin 3.7 beta 13a schlägt sich das Biostar P4M890-M7 PCI-E wacker und landet im Mittelfeld.

Mit Cinebench in der aktuellen Version 9.5 kann die Leistung des Computers im Zusammenspiel mit der professionellen 3D-Anwendung Cinema 4D von MAXON bewertet werden.

Wir wählen den Rendering-Test, welcher auf einem oder mehreren CPU-Kernen ausgeführt werden kann. Höhere Werte spiegeln eine höhere Leistung wieder:

Cinebench Version 9.5 Rendering: X CPUs in CB-CPU; 1 CPU in CB-CPU
ASUS P5B-E Plus
DDR2-1067
BIOS 304
911
492

Biostar TForce965PT
DDR2-800
BIOS 914
909
490

ASUS P5B-E Plus
DDR2-800
BIOS 304
907
488

Intel D975XBX
DDR2-800
BIOS 1304.EB
905
486

Foxconn 945G7AD
DDR2-667
BIOS P30
901
488

MSI P965 Neo-F
DDR2-800
BIOS 1.6
901
489

Biostar P4M890-M7
DDR2-533
BIOS B20
891
479

Beim Rendering-Test von Cinebench 9.5 kann das Biostar P4M890-M7 PCI-E nicht mit den Intel basierenden Platinen mithalten. Dennoch ist der Leistungsunterschied auch hier noch akzeptabel.

Weiter: 13. Kompression und mp3-Encoding

1. Intels 945G Chipsatz
2. Biostar P4M890-M7 PCI-E: Lieferumfang, Anschlüsse, Layout #1
3. Biostar P4M890-M7 PCI-E: Layout #2
4. Biostar P4M890-M7 PCI-E: Layout #3 und onboard Grafik
5. BIOS und Overclocking
6. Kompatibilität, Stabilität und Praxisbetrieb
7. Testumgebung, Audio, USB 2.0 und IDE
8. CPU-Leistung (synthetisch)
9. Multithreaded (synthetisch)
10. Datendurchsatz von Speicher und Cache
11. Primzahlen und Pi
12. Raytracing und Rendering
13. Kompression und mp3-Encoding
14. Video-Encoding
15. 3DMark06 und F.E.A.R.
16. Riddick und UT2004
17. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 17:03:01
by Jikji CMS 0.9.9c