www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-TequilaCat-print.phtml

Software: Der TequilaCat Bookreader - 1/3
04.05.2005 by TreBar
Zur HTML-Ansicht

Der Steckbrief


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Einführung
Mittlerweile beherrschen so gut wie alle aktuellen Handys der letzten Generationen J2ME (Java2 Micro Edition). Damit fiel endlich die Barriere, die Leute wie den Autor des vorgestellten Programms daran hindern sollte, ihr Handy selbst zu programmieren.

Der Tequilacat Bookreader ist ein mittlerweile mehrfach überarbeitetes und daher recht ausgearbeitetes Tool für Win32 (Windows), mit welchem man aus einem Ebook in Fließtext die für die verschiedensten Handybedürfnisse einstellbaren .JAD und .JAR Dateien generieren kann, die sowohl den Reader selbst, als auch das verarbeitete und komprimierte Ebook enthalten.

Nach der Übermittlung der .JAR und/oder .JAD Datei an ihr Handy via Infrarot/USB/Bluetooth/Wap, können sie hier bequem in Fullscreen auf ihrem Handydisplay lesen.

- Seite 1 -

Software: Der TequilaCat Bookreader - 2/3
04.05.2005 by TreBar
Zur HTML-Ansicht

Walkthru
Die Verwendung des Tools ist sehr einfach gegliedert:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zunächst wählt man im Menüflag 'Buch' eine oder mehrere kleine .txt-Dateien aus, aus denen das Midlet erstellt werden soll.
Im nächsten Menuflag 'Einstellungen' finden sich die Optionen, mit denen Midlettyp, Steuerung sowie Datei- und Kapitelgröße auf das jeweilige Handy abgestimmt werden. Diese Werte stellt man in der Regel nur einmal ein, da sie später vom Programm erinnert werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Flag 'Schriftarten' können noch Farben und weitere die Schrift betreffende Einstellungen vorgenommen werden.
Dann gibt man dem Midlet im unteren Teil des Programmfensters einen Namen und einen Speicherort und erstellt das Midlet mit dem Button 'Erstellen'

Zuletzt werden die erstellten .JAR und .JAD Dateien vom Computer aufs Handy übertragen. Eine Infrarot/Bluetooth Schnittstelle an der Workstation bzw. ein entsprechendes Datenkabel (meist günstig bei Ebay zu erstehen) ist dafür zu empfehlen. Der Weg das Midlet via Internet auf eine kostenfreie WAP Seite zu legen um es dann mit dem Handy wieder herunterzuziehen, ist wohl dem Technikulk näher als einer echten Alternative.

Das Midlet selbst hat ein einfaches und übersichtliches Menu, welches über Joystick/Richtungstasten/Ziffern aufgerufen und bedient werden kann.

Der Text kann seiten-oder zeilenweise gescrollt werden. Ein Prozentmarker zeigt die Position im Kapitel während unter dem Text die Uhrzeit angezeigt werden kann.

Die wichtigsten Befehle im Überblick:

- Seite 2 -

Software: Der TequilaCat Bookreader - 3/3
04.05.2005 by TreBar
Zur HTML-Ansicht

Einpflegen
Da die Handys der letzten Generationen über recht unterschiedliche Speicherausstattung verfügen und sich ebenfalls auch die Midlet-Spezifikationen einzelner Hersteller gerne voneinander unterscheiden, bedarf es zunächst einiger Versuche bis man weiß, wie ein Ebook auf dem eigenen Handy im Bezug auf Dateigröße, Farben und Schriftart auszusehen hat.

Ein entscheidender Faktor, ob das Midlet auf ihrem Handy sauber funktioniert oder nicht, ist die Kapitelgröße. Ist diese zu groß gewählt, werden zwischen den Kapiteln Textabsätze verschluckt, was das Lesevergnügen beträchtlich mindert. Gute Anhaltspunkte für die Wahl der richtigen Kapitelgröße gibt aber die Hilfedatei, welche direkt in das Menüflag 'über' eingebunden wurde.

Geniessen
Sind diese ersten Hürden jedoch gemeistert, kann das blitzende Mp3-MMS-Kamerahandy auch Bücher.

Erreicht sie während des Lesens ein Anruf, stellt sich das Midlet derweil dezent in den Hintergrund. Natürlich merkt sich das Ebook bei Beenden des Programms Ihre Position im Text und beginnt beim Neustart an dieser Stelle. Damit treten auch bei größeren Texten keine Orientierungsschwierigkeiten auf.

Features
Abgesehen davon, daß der Bookreader ein praktisches, stabiles und einfach zu verwendendes Tool ist, bietet er noch eine ganz Menge feiner, nützlicher oder zumindest interessanter Funktionen. Hier ein kleiner Blick auf die Featureliste:

Fazit
Nachdem ich nun schon mehrere meiner Ebooks auf dem Handy gelesen habe, möchte ich während quälend langer Warteminuten oder in der Bahn nicht mehr ohne mein Ebook sein. Wer sein Handy unterwegs ohnehin mit sich herumschleppt, der trägt an den paar KByte Daten auch nicht schwerer.

Ein kleines bischen Arbeit macht die mangelnde Unterstützung für Umlaute (ä, ö, ü aber auch ß) schon. Wer über eine gute Suchen/Ersetzen Funktion in seinem Editor verfügt, mag es TequilaCat dennoch verzeihen.

- Seite 3 -
© copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-TequilaCat-print.phtml