Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Arctic Cooling Accelero S2 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 23.02.2008
s.2/5

Montage #1
Wir haben uns in diesem Test für die Grafikkarte MSI NX8500GT T2D256E entschieden, da sich dieses Modell mit dem Accelero S2 komplett passiv kühlen lässt.

Zunächst muss der vorhandene Kühler der Grafikkarte entfernt werden, danach reinigt man den Grafikprozessor und die Speicherchips. Die auf diesen noch vorhandene Wärmeleitpaste sollte möglichst vollständig entfernt werden. Als Hilfsmittel bieten sich Wattestäbchen und Alkohol an.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wenn die Oberfläche der Speicherchips sauber und trocken ist, kleben wir zunächst die Aluminiumprofile auf:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Danach legen wir den Accelero S2 mit der Kontaktfläche nach oben auf eine plane Arbeitsfläche und entfernen die Schutzabdeckung. Arctic Cooling hat bereits Wärmeleitpaste vom Typ Arctic MX-2 aufgetragen und uns diesen Arbeitsschritt erspart.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nun werfen wir einen Blick in die Montageanleitung und platzieren die vier Abstandshalter über den Bohrungen, welche für unsere Grafikkarte benötigt werden:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nun ist alles vorbereitet und wir nehmen die Grafikkarte zur Hand.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 15:40:34
by Jikji CMS 0.9.9c