Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Aerocool Lüftersteuerungen: CoolWatch und CoolPanel 2 - 7/7
27.11.2005 by Jan Philip
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit

CoolWatch
Insgesamt ist das CoolWatch eine gut durchdachte Lösung für den Frontschacht. Über ein großes, gut ablesbares Display werden alle wichtigen Daten angezeigt. Zudem ist noch gleich eine automatische Lüftersteuerung eingebaut. Ein integrierter Kartenleser und einige Anschlüsse runden das ganze Paket ab. Die Verarbeitung und die - leider nur englische, dafür aber sehr ausführliche - Anleitung können sich sehen lassen. Negativ ist uns aufgefallen, dass Aerocool die erforderliche Software nicht auf die mitgelieferte CD packt. Außerdem müssen alle verwendeten Lüfter über ein Tachosignal verfügen, was bei den meisten serienmäßig verbauten VGA-Kühlern wohl nicht der Fall ist. Über die nicht einstellbaren Kennlinien kann sich dank der recht sinnvollen Festlegen hinweggesehen.
Jedem, der noch zwei Frontschächte in seinem luftgekühlten PC frei hat und der sein System etwas überwachen und optimieren möchte, kann ich dieses Gerät empfehlen. Der Preis von knapp 60 € ist für die gebotene Leistung noch angemessen, wer jedoch nur Wert auf eine Lüftersteuerung legt, findet diese auch preiswerter und kann bei anderen Geräten zum Teil auch selber Schwellenwerte definieren.

Pro:
  • automatische Lüftersteuererung
  • mehrfarbige Displaybeleuchtung
  • gute Ablesbarkeit des Displays
  • ausführliche Bedienungsanleitung
  • saubere Verarbeitung
Contra:
  • fehlende Software im Lieferumfang
  • keine Kennlinien selbst festlegbar
  • Tachosignal erforderlich


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




CoolPanel 2
Das CoolPanel 2 ist sauber verarbeitet und im Lieferumfang ist alles zur Montage vorhanden. Will man keinen extra Kartenleser herumliegen haben, ist die herausnehmbare Version eine praktische Alternative. Genügend Anschlüsse an der Front sind auch vorhanden. Zur Überwachung des PCs ist das Gerät dank seiner vier Sensoren und dem unüberhörbaren Alarm gut geeignet. Leider trübt die Lüftersteuerung auf Grund des Pfeifens mancher Lüfter den Gesamteindruck - ein typisches Problem bei der Regelung der Lüfterdrehzahl durch Pulsweitenmodulation (PWM). Auch das mäßig ablesbare Display könnte noch überarbeitet werden.
Wer seinen PC um ein paar Frontanschlüsse erweitern und dazu noch eine Temperaturüberwachung in seinem Systems haben möchte, sollte sich das CoolPanel 2 ansehen. Der Preis von 44,90 € ist allerdings etwas hoch gegriffen - hier könnte es sinnvoll sein, einen Blick auf den Vorgänger zu werfen und ca. 11 € zu sparen.

Pro:
  • einfache Montage
  • saubere Verareitung
  • versteckbare Frontanschlüsse
  • herausnehmbarer Kartenleser
  • guter Lieferumfang
Contra:
  • „Pfeifen" mancher Lüfter
  • ungünstiger Blickwinkel des Displays


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Unser Dank gilt Listan für die Teststellung der beiden Lüftersteuerungen.




1. Technische Daten
2. Lieferumfang
3. Einbau: CoolWatch
4. Einbau: CoolPanel 2
5. Praxis: CoolWatch
6. Praxis: CoolPanel 2
7. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 19:02:54
by Jikji CMS 0.9.9c