Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
MSI RTX 2080 Serie

Aerocool Infinite Frontpanel im Test - 5/10
11.03.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

SiSoft Sandra 2005 SR1 - Leserate: Sequential, Random (in MB/S)
File Protector 3,5"
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
33
23

Advance iFire2
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
30
22

File Protector 2,5"
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
30
22

Infinity-Drive
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
24
19

Beim sequentiellen Lesen werden aufeinanderfolgende Datenblöcke gelesen. Da die Daten auf einer Festplatte jedoch zumeist mehr oder weniger stark fragmentiert sind, müssen wir im Alltagsbetrieb von niedrigeren Durchsätzen ausgehen.
Das zufällige Lesen (Radom Read) greift auf nicht zusammenhängende Sektoren zu, dies würde einer sehr stark fragmentierten Festplatte entsprechen. In der Praxis sind höhere Raten zu erwarten.
Die Alltagsperformance sollte folglich zwischen "Sequential" und "Random" liegen.

Die Lese-Leistung des Myson Century CS8818 USB2.0-zu-ATAPI Bridge-Controllers fällt mager aus. Auf die beiden anderen 2,5-Zoll Gehäuse fehlen 6 MB/s im sequentiellen Zugriff sowie 3 MByte/s beim Zufallslesen.

SiSoft Sandra 2005 SR1 - Schreibrate: Sequential, Buffered, Random (in MB/S)
File Protector 3,5"
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
26
26
26


Advance iFire2
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
26
25
19


File Protector 2,5"
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
24
24
19


Infinity-Drive
Fujitsu MHV2080AT
USB 2.0
20
20
19


Beim Schreiben ist neben den Durchläufen für die sequentielle und die Zufalls-Schreibrate auch die gebufferte Schreibrate von Bedeutung. Hierbei zeigt sich die Wirksamkeit des Buffers, des Zwischenspeichers der Festplatte.

Beim Schreiben fehlen dem Infinity-Drive 4 bis 6 MByte/s, lediglich das Zufallsschreiben liegt auf dem Niveau der Mitbewerber.

Weiter: 6. HD Tune - Transferrate

1. Lieferumfang und Einbau
2. Frontanschlüsse und Kartenleser
3. Das 2,5-Zoll Infinity-Drive
4. Einbau der Festplatte und Testaufbau
5. SiSoft Sandra 2005
6. HD Tune - Transferrate
7. HD Tune - Burstrate
8. HD Tune - Zugriffzeit
9. HD Tune - CPU-Last
10. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2018 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
generated on
17.11.2018 22:57:42
by Jikji CMS 0.9.9e