www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-aixcasecfb3a-print.phtml

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 1/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

UPDATE 26.04.2006:
aixcase hat uns kontaktiert und angekündigt, das AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse in Kürze mit einem längeren Serial-ATA Kabel auszuliefern, zudem wird man ein Anschlußkabel von SATA auf eSATA beipacken. Kunden, die ein AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse besitzen, können unter Vorlage des Kaufnachweises kostenlos ein externes SATA-auf-eSATA-Kabel anfordern, welches aixcase kostenlos liefern wird. Damit steht dem Betrieb des AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuses an den eSATA-Anschlüssen von Mainboards des Herstellers Asus nichts mehr entgegen.
Weiterhin bietet aixcase eine überarbeitete Firmware an, welche die Performance des AIX-CFB3A1 verbessern soll.
Download: pl3507fw.zip

Damit hat aixcase dicke Pluspunkte in Hinblick auf den Service gesammelt. Wir werden das AIX-CFB3A1 in Kürze mit der neuen Firmware nachtesten und diesen Test mit den neuen Ergebnissen aktualisieren.




Externe Festplatten sind eine praktische Methode, um große Datenmengen an verschiedenen Orten nutzen zu können oder auch um eine Datensicherung auf einem Laufwerk durchzuführen, welches nicht immer im Betrieb und somit auch besser vor Viren und Trojanern geschützt ist. Solche Festplatten gibt es in verschiedenen Größen zwischen 1 und 3,5 Zoll sowie mit unterschiedlichsten Speicherkapazitäten zwischen 5 und 400 Gigabyte. Zudem stehen diverse Anschlüsse zur Verfügung, welche von USB 2.0 über Firewire bis hin zu eSATA (external Serial-ATA) reichen. Im Rahmen unseres Roundups Externe Massenspeicher 2006 haben wir vier unterschiedliche Geräte vorgestellt. Heute möchten wir uns mit dem aixcase AIX-CFB3A1 ein 3,5" Festplattengehäuse ansehen, welches insofern aus dem Rahmen fällt, daß es ohne Datenträger geliefert wird. Da das aixcase AIX-CFB3A1 jedoch den Anschluß via SATA, USB 2.0 und Firewire ermöglicht und intern zudem mit Serial-ATA wir auch Parallel-ATA Festplatten zurecht kommt, stellt es eine spannende Alternative zu den bereits vorgestellten Komplettlösungen dar.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Lieferumfang
Zum Lieferumfang des Aluminiumgehäuses gehören:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

So sehr es uns freut, daß aixcase selbst an einen Schraubenzieher denk, so sehr verwundert es uns, daß lediglich ein Serial-ATA Kabel beiliegt. Dieses wird zwar mit "intern/extern" umschrieben, es handelt sich jedoch um ein handelsübliches S-ATA Kabel zur internen Verwendung. aixcase verzichtet auf ein längeres externes Kabel, ein Slotblech zum Herausführen des Serial-ATA Anschlusses befindet sich ebenfalls nicht im Lieferumfang. Da aixcase am Gehäuse zudem einen internen Serial-ATA Anschluß verwendet, kommt man mit eSATA-Anschlüssen und Kabeln, welche wir z.B. von den Mainboards des Herstellers Asus schon seit einigen Monaten kennen, nicht weiter. Wie bereits Ultrons UHD-3500plusMOBILE 160GB SATA ignoriert auch der chinesische Zulieferer von aixcase das eSATA Whitepaper von serialata.org voll und ganz, immerhin hatte Ultron zumindest an ein langes Kabel und das passende Bracket für den externen Betrieb gedacht. Aus Mangel an Alternativen öffneten wir unser Computergehäuse und legten das aixcase AIX-CFB3A1 auf den Fußboden daneben - und dieser Platz ist alles andere als ideal für eine externe Festplatte!


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das externe Netzteil stammt von Fairway und trägt TÜV/GS sowie CE Siegel.

- Seite 1 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 2/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Äußerlichkeiten
Das 217 x 116 x 53 mm große aixcase AIX-CFB3A1 besteht aus Aluminium, Front- und Rückseite werden aus Kunststoff gefertigt. Das Gehäuse verfügt über keine nennenswerten Kühlrippen zur Wärmeableitung, zudem verzichtet es auf einen Lüfter. Vier u-förmige, schwarze Klammern aus flexiblen Kunststoff dienen als Standfuß, so daß das AIX-CFB3A1 sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden kann.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf der Frontseite gibt es einen Längsschlitz, hinter dem sich die beiden LEDs verbergen. Eine grüne LED (links) zeigt an, daß unser aixcase AIX-CFB3A1 eingeschaltet ist und Strom bekommt. Auf der rechten Seite gibt es noch eine rote LED, welche bei Zugriffen auf die externe Festplatte aufleuchtet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Leuchten Rot und Grün zusammen, ergibt dies bräunliche Mischtöne, welche zusammen mit der Formgebung des Gehäuses jeden Design-Preis ausschließen. Design ist zwar Geschmackssache, eine Schönheit ist das aixcase AIX-CFB3A1 in unseren Augen jedoch nicht.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf der Rückseite sehen wir den USB 2.0-, den Firewire-, den SATA- und den Stromanschluß. Zwischen der Serial-ATA und der USB 2.0 Buchse befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem der Betrieb zwischen Serial-ATA und USB 2.0/Firewire umgeschaltet wird. Ganz rechts befindet sich der recht kleine und - im verkabelten Zustand - nicht besonders gut zugängliche Netzschalter.
Das aixcase AIX-CFB3A1 zeigt eine befriedigende Verarbeitung, wir können ihm weder eine besonders hohe Wertigkeit noch schlampige Details attestieren. Sicherlich hätten wir uns ein spannenderes Design und eine höhere Materialqualität gewünscht, doch wenn die Praxiswerte stimmen, soll dies am Ende keine Empfehlung verhindern.

- Seite 2 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 3/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Innere Werte
Nun wollen wir das Gehäuse öffnen und uns sein Innenleben näher ansehen. Das aixcase AIX-CFB3A1 verzichtet auf jegliches Lüftungskonzept, die einzigen Öffnungen des Gehäuses sind seine Anschlüsse und die Schlitze, in denen im zusammengebauten Zustand die Standfüße stecken. aixcase vertraut darauf, daß ausreichend viel Wärme über die Aluminiumprofile, an denen die Festplatte verschraubt wird, an die Gehäuseoberfläche abgeführt wird.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Kabel finden wir bereits angeschlossen im Inneren des Gehäuses vor. Während die Datenkabel für P-ATA und S-ATA Festplatten sowie das SATA-Stromkabel von der Platine abgezogen werden können, wurde das Molex-Kabel fest auf der Platine verlötet.
Betrachten wir die Platine einmal genauer:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ganz links sehen wir einen JMicron JM20330, dieser wandelt Serial-ATA Signale zu Parallel-ATA und umgekehrt um. Der Chip vereint hierbei einen Serial-ATA PHY, Link, Transport sowie einen Parallel ATA Controller. Der JM20330 ist Serial-ATA 1.0 kompatibel und unterstützt somit 1,5 Gbps, JMicron gibt allerdings an, daß durch die Verdopplung des internen Taktes auch 3,0 Gbps unterstützt werden. Die zu verwendende Übertragungsrate wird hierbei automatisch ausgehandelt. Auf der Parallel-ATA Front unterstützt der Chip PIO 0 bis 4 sowie alle Ultra DMA Transferraten bis zu 150 MB/s. Natürlich wird auch LBA48 Adressierung für Festplatten über 137 Gigabyte geboten.
Für die USB 2.0- und IEEE1394/Firewire-Anbindung setzt aixcase auf die Combo-Bridge Prolific PL3507, eine eher preiswerte Lösung, welche zu Anfang vor allem Linux-Benutzer vor einige Probleme stellte. Der Chip verrichtet seine Arbeit heutzutage recht unauffällig, gehört aber auch nicht zu den performantesten Vertretern seiner Gattung. Diese Combo-Bridge wird mit einem ATA oder ATAPI Gerät verbunden, also einer Parallel-ATA Festplatte oder einem optischen ATAPI-Laufwerk, und schickt die Daten mit 480 Mbps über die USB 2.0 Schnittstelle bzw. mit 100, 200 oder 400 Mbps über IEEE1394 an den Firewire-Controller. Die von Prolific angegebenen Transferraten spiegeln jedoch nur die maximale Bandbreite der jeweiligen Schnittstelle wieder, welche Leistung die Combo-Bridge erreicht, steht auf einem anderen Blatt. Für den Fall, daß eine Serial-ATA Festplatte via USB 2.0 oder Firewire angeschlossen werden soll, wandelt der JMicron JM20330 die Daten entsprechend um.
Für die Nutzung als Firewire-Device wird zudem ein IEEE 1394a-2000 Cable Transceiver/Arbiter benötigt, hierfür finden wir den Texas Instruments TSB41AB2. Wie man auf dem Foto gut erkennt, verfügen alle drei Chips über einen eigenen Taktgeber.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wer plant, eine Serial-ATA Festplatte einzusetzen, sollte zuvor das ATA133-Kabel entfernen, denn im Inneren geht es sehr eng zu.

- Seite 3 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 4/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Das Setup
Für den Test des aixcase AIX-CFB3A1 verwenden wir:

Um die Ergebnisse des aixcase AIX-CFB3A1 möglichst direkt mit der externen SATA-Festplatte Ultron UHD-3500plusMOBILE 160GB SATA vergleichen zu können, verwenden wir beim Test des AIX-CFB3A1 die Samsung HD160JJ aus dem Gehäuse von Ultron.

SiSoft Sandra 2005 SR1 - Leserate: Sequential, Random (in MB/S)
Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
62
42

Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
62
42

aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
61
42

Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
58
37

aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
41
25

aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
39
6

Teac
HD-35PU
USB 2.0
33
25

aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
33
23

aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
33
7

aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
30
25

TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
26
22

Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
20
16

TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
9
7

Beim sequentiellen Lesen werden aufeinanderfolgende Datenblöcke gelesen. Da die Daten auf einer Festplatte jedoch zumeist mehr oder weniger stark fragmentiert sind, müssen wir im Alltagsbetrieb von niedrigeren Durchsätzen ausgehen.
Das zufällige Lesen (Radom Read) greift auf nicht zusammenhängende Sektoren zu, dies würde einer sehr stark fragmentierten Festplatte entsprechen. In der Praxis sind höhere Raten zu erwarten.
Die Alltagsperformance sollte folglich zwischen "Sequential" und "Random" liegen.

Die Leserate der über Serial-ATA angeschlossenen S-ATA Festplatte im AIX-CFB3A1 entspricht beinahe der, welche wir intern ermitteln. Über Firewire angebunden sehen wir eine gute sequentielle Leserate, der Zufallszugriff bricht jedoch deutlich ein und ist mit 7 MByte/s absolut indiskutabel. Mit einer USB 2.0 Verbindung ordnet sich das Gehäuse von aixcase zwischen Teac und Trekstor ein.

Im Zusammenspiel mit der ATA133 Festplatte Maxtor DiamondMax Plus 8 kann sich das aixcase Gehäuse im USB 2.0 Betrieb steigern und liegt nur noch knapp hinter der externen Festplatte von Teac. Auch am Firewire-Anschluß sehen wir nun eine höhere sequentielle Leserate, doch leider bricht der Zufallszugriff wieder auf 6 MByte/s ein. Die beste Leistung zeigt die ATA133 Festplatte am Serial-ATA Controller unseres Mainboards, allerdings läßt der JMicron JM20330 hier im Vergleich zum internen Betrieb viel Leistung liegen.

- Seite 4 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 5/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

SiSoft Sandra 2005 SR1 - Schreibrate: Sequential, Buffered, Random (in MB/S)
Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
63
124
45


Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
62
121
45


Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
57
57
35


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
51
62
46


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
36
36
36


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
27
27
8


Teac
HD-35PU
USB 2.0
26
26
22


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
26
25
26


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
25
27
10


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
25
26
24


TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
24
25
24


Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
20
25
16


TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
9
7
5


Beim Schreiben ist neben den Durchläufen für die sequentielle und die Zufalls-Schreibrate auch die gebufferte Schreibrate von Bedeutung. Hierbei zeigt sich die Wirksamkeit des Buffers, des Zwischenspeichers der Festplatte.

Während das aixcase AIX-CFB3A1 beim Anschluß einer Serial-ATA Festplatte via S-ATA beinahe ungebremste Leseraten zeigte, sieht das bei den Schreibraten ganz anders aus. Das Gehäuse verliert beim sequentiellen Schreiben deutliche 11 MByte/s auf das Modell von Ultron, beim gepufferten Zugriff halbiert sich die Übertragungsrate sogar. Hier scheint der JMicron JM20330 zum Flaschenhals zu werden. Wird die Festplatte via Firewire angebunden, bricht der Zufallszugriff abermals sehr stark ein, über USB 2.0 angeschlossen ordnet sich das Gerät zwischen den externen Festplatten von Teac und Trekstor ein.

Im Zusammenspiel mit der ATA133 Festplatte von Maxtor sehen wir abermals die schnellsten Werte bei der Anbindung via Serial-ATA. Hier scheint bei 36 MByte/s die Schallgrenze des JMicron JM20330 erreicht zu sein. Der Firewirebetrieb krankt auch diesmal wieder am Zufallszugriff und via USB 2.0 finden wir - richtig geraten - aixcase zwischen Teac und Trekstor.

- Seite 5 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 6/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

HD Tune - Transferrate: Durchschnitt, Maximum, Minimum (in MB/S)
Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
50,2
57,8
36,5


Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
49,6
62,7
30,6


Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
49,6
62,3
31,4


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
44,9
49,2
31,6


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
38,6
38,8
25,0


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
35,4
35,5
34,5


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
29,2
29,8
28,8


Teac
HD-35PU
USB 2.0
27,6
27,8
27,2


aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
24,4
25,0
24,0


aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
22,1
24,0
21,5


TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
21,8
22,1
21,3


Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
15,1
19,9
1,7


TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
7,2
9,4
1,6


Mit HDTune ermitteln wir nochmals die Transferraten der Festplatten, hierbei wird der minimale, durchschnittliche und maximale Datendurchsatz notiert.

HDTune bestätigt die USB 2.0 Platzierung des AIX-CFB3A1 zwischen Teac und Trekstor, zudem zeigt sich wieder, daß die ATA133-Festplatte via SATA-Anschluß deutlicher ausgebremst wird als das Serial-ATA Modell, welches diesmal klar hinter den internen Betrieb und das externe Gehäuse von Ultron zurückfällt. Da HDTune auf Zufallszugriffe verzichtet - abgesehen von den Zugriffszeiten - sieht die Firewire-Performance etwas zu gut aus.

- Seite 6 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 7/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

HD Tune - Burstrate in MB/s
Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
83,0
Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
83,0
Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
77,9
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
49,9
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
39,1
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
35,3
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
30,9
Teac
HD-35PU
USB 2.0
27,8
Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
27,8
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
25,0
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
25,0
TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
20,8
TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
9,6

Die Burstrate, also der maximal von der Festplatte am jeweiligen IDE-Controller erzielte Datendurchsatz, wollen wir hier näher beleuchten.

Deutlich ist zu sehen, daß der JMicron JM20330 die beiden Festplatten ausbremst und deren Burstrate verringert. Zudem zeigt sich, daß der Firewirebetrieb einer Serial-ATA Festplatte das Chipgespann mehr fordert - der JMicron nimmt die SATA/ATA-Wandlung vor, erst dann kann die Prolific PL3507 Combo-Bridge mit den Daten gefüttert werden -, als die Variante mit der ATA133-Festplatte.

- Seite 7 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 8/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

HD Tune - Zugriffzeit in ms (niedriger ist besser!)
Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
14,0
Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
14,0
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
14,1
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
14,2
Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
14,2
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
14,4
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
14,5
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
14,7
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
14,7
TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
14,7
Teac
HD-35PU
USB 2.0
15,6
Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
18,7
TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
35,1

Bei den Zugriffszeiten liegen die Ergebnisse eng beisammen.

- Seite 8 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 9/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

HD Tune - CPU-Last in Prozent (niedriger ist besser!)
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
SATA;extern
2,0
Ultron
UHD-3500plusMOBILE
SATA;extern
2,0
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
SATA;extern
2,7
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
Firewire
2,8
TakeMS
MEM-HDD Box
USB 2.0
3,0
Samsung
HD160JJ
SATA2;intern
3,0
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
Firewire
3,4
Maxtor
DM Plus 8
ATA100;intern
3,4
Avance iFire2
IBM IC25N040AT
USB 2.0
6,2
aixcase AIX-CFB3A1
Samsung HD160JJ
USB 2.0
8,3
TrekStor
DataStation maxi y.uh
USB 2.0
10,0
aixcase AIX-CFB3A1
Maxtor DM Plus 8
USB 2.0
10,4
Teac
HD-35PU
USB 2.0
10,5

Die Messwerte zeigen deutlich, daß ein hoher Datendurchsatz am USB-Bus zugleich eine hohe CPU-Belastung mit sich bringt. Dadurch kann sich die "langsame" TakeMS MEM-HDD Box eine gute Platzierung zwischen den Serial-ATA Festplatten sichern. Auch der Firewire-Betrieb verursacht deutlich weniger Last, weshalb er, wenn die Festplatte mitspielt, bevorzugt werden sollte.

- Seite 9 -

Storage-Allrounder: aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse für SATA, USB 2.0 und Firewire - 10/10
12.04.2006 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Fazit
Das aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuse ist sehr flexibel. Egal ob man nun eine Serial- oder eine Parallel-ATA Festplatte verbaut, der Anschluß via USB 2.0, Firewire sowie Serial-ATA ist immer möglich. Es gibt viele externe Gehäuse für 3,5-Zoll Festplatten und die Preise beginnen bereits knapp über 20 €, doch in Sachen Flexibilität kennen wir derzeit kein Gerät, welches mit dem AIX-CFB3A1 mithalten kann. Der auf den ersten Blick recht hohe Preis von 69 € ist insofern voll und ganz gerechtfertigt.
In Sachen Design und Kühlung setzt das Gehäuse keine neuen Maßstäbe. Es ist weder besonders clever konzipiert, noch sieht es sonderlich schick aus. Grobe Verarbeitungsmängel gibt es jedoch auch nicht, so daß wir an dieser Stelle weder Lob noch Tadel austeilen werden.
Im Inneren finden sich drei Chips, welche die universelle Nutzbarkeit des Gehäuses sicherstellen. Als USB 2.0 Gehäuse kann das AIX-CFB3A1 durchaus überzeugen und TrekStors DataStation maxi y.uh klar auf Abstand halten. Auch die Firewire-Messungen sahen zunächst vielversprechend aus, allerdings gibt es hierbei deutliche Einbrüche bei Zufallszugriffen, welche eine nicht ganz ausgereifte Firmware oder eine unglückliche Chipkombination vermuten lassen. Via Serial-ATA angebunden erreicht das Gehäuse seine Bestleistungen, kommt jedoch nicht an die Performance von Ultrons UHD-3500plusMOBILE heran.
Leider hat sich der Hersteller überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, wie die externe Festplatte an den internen Serial-ATA Port des PCs angeschlossen werden soll. Ein gut 50 cm langes, internes Serial-ATA Kabel betrachten wir nicht als sinnvolle Anschlußvariante und versagen aus diesem Grund dem Gehäuse eine Empfehlung.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Unser Dank gilt HiQ Computer für die Teststellung des aixcase AIX-CFB3A1 3,5" HDD-Gehäuses.

- Seite 10 -
© copyright 1998-2018 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-aixcasecfb3a-print.phtml