Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Albatron K8SLI im Test - 6/12
17.08.2005 by doelf; UPDATE: 03.10.2005
Der komplette Artikel als Druckversion

Albatron K8SLI: Resourcen, Stabilität und Auffälligkeiten
Wir bestücken das Albatron K8SLI und betrachten die IRQ-Vergabe:

IRQ Gerät
16 PCI #1
17 -
18 PCIe x16 Grafik, PCI #2
19 PCIe x16 Grafik
20 USB
21 Audio, IDE
22 LAN, IDE
23 USB

Die IRQ-Vergabe ist angesichts der wenigen onboard Komponenten recht übersichtlich. Daß sich der zweite PCI-Steckplatz den IRQ mit der ersten Grafikkarte teilt, erscheint uns jedoch etwas ungeschickt.

Cool'n'Quiet
In Zeiten steigender Strompreise ist Cool'n'Quiet ein sehr sinnvolles Feature, welches viele Kunden von der AMD Plattform überzeugen konnte. Wir installierten den AMD Athlon 64 Processor Driver 1.2.2.2 und stellten in der Systemsteuerung von Windows XP unter "Energieoptionen" das Profil "Tragbar/Laptop" ein. Cool'n'Quiet funktionierte auf Anhieb und taktete die CPU auf 1005,1 MHz (5 x 201 MHz) herunter:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Speicherkompatibilität
Der Speichercontroller des AMD Athlon 64 erlaubt derzeit den Einsatz von vier doppelseitigen Speicherriegeln nur im DDR333-Betrieb. Sollte dies mit DDR400 gelingen, wie bei unserem Test des Asus A8V-E Deluxe, so liegt das irgendwo zwischen Glücksfall und Zufall. Das Mainboard sollte beim Einsatz von vier doppelseitigen DDR400 Riegeln bei automatischer Erkennung somit auf DDR333 zurückschalten.
Werden nur zwei Speicherriegel eingesetzt, so sollte das Mainboard die 1T Command Rate aktivieren, um den Speicherdurchsatz zu verbessern. Werden vier Speicherriegel verwendet, von denen zumindest ein Paar nur einseitig bestückt ist, so sollte das Mainboard DDR400 sowie die 2T Command Rate wählen.
Soviel zur grauen Theorie, schauen wir mal, was das K8SLI so macht:

  • 2x Single Sided: DDR400 2T - falsch, 1T wäre richtig
  • 2x Double Sided: DDR400 2T - falsch, 1T wäre richtig
  • 4x Single Sided: DDR400 2T - richtig
  • 2x Double Sided + 2x Single Sided: DDR400 2T - richtig
  • 4x Double Sided: DDR333 2T - richtig

In unserem Test steht das Albatron K8SLI nicht alleine da, auch das Asus A8N-SLI und das MSI K8N-SLI lagen bei der automatischen Speichereinstellung gelegentlich falsch. Daß es auch besser geht, bewies und das Chaintech VNF4 Ultra Zenith VE, welches alle Einstellungen fehlerfrei vornahm. Betrachten wir das Vorgehen von Albatron als konservativ - 2T wird auch mit kritischen Speicherriegeln funktionieren, 1T möglicherweise nicht - und machen uns an den Stabilitätstest.

24-Stunden-Volllasttest
Einen Tag lang quälen wir das Mainboard mit Dauerschleifen von Prime95 (Stresstest) und 3DMark2001SE mit jeder Speicherkombination. Wenn alle Tests durchlaufen, ist schnell eine Woche ins Land gegangen. Folgende Speicher-Kombinationen kamen bei unserem Test zum Einsatz (es wurde jeweils die automatische Speichererkennung des Mainboards verwendet):

  • 2x Corsair DDR500@400 512 MB Double Sided, 2T: instabil nach 8 Stunden Volllast
  • 2x TakeMS DDR400 512 MB Double Sided CL3, 2T: instabil nach 8 Stunden Volllast
  • 2x TakeMS DDR400 256 MB Single Sided CL3, 2T: stabil
  • 2x Corsair DDR500@400 512 MB Double Sided, 1T: kein Boot, BIOS hängt bei Initialisierung
  • 2x TakeMS DDR400 512 MB Double Sided CL3, 1T: kein Boot, BIOS hängt bei Initialisierung
  • 2x TakeMS DDR400 256 MB Single Sided CL3, 1T: kein Start, Windows hängt bei der Anmeldung
  • 2x Corsair DDR500@400 512 MB Double Sided + 2x TakeMS DDR400 256 MB Single Sided, 2T: kein Start, Windows hängt bei der Anmeldung
  • 2x TakeMS DDR400 512 MB Double Sided + 2x TakeMS DDR400 256 MB Single Sided, 2T: kein Start, Windows hängt bei der Anmeldung
  • 4x TakeMS DDR400 256 MB Single Sided, 2T: kein Start, Windows hängt bei der Anmeldung


Bluescreen statt 1T Command Rate - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


Stresstest mit zwei doppelseitigen Modulen - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dieses Ergebnis ist ein Disaster. Die siebte offizielle BIOS-Version - mit der Nummer 1.10 - ist alles andere als ausgereift! Wir hatten bereits moniert, daß der S3 (Suspend to RAM) Modus entfernt wurde und die Anzeige der Temperatur des CPU-Kerns wieder verschwunden ist, doch dieser Speichertest belegt, daß beim Albatron K8SLI nichts wirklich rund läuft. Das Mainboard bootete mit einer Bestückung von zwei doppelsetigen und zwei einseitigen Speicherriegeln nur dann, wenn wir DDR333 auswählten, und das ist indiskutabel. Mit zwei doppelseitigen DDR400 Riegeln kamen wir nicht durch den 24-stündigen Lasttest, das ist ebenfalls indiskutabel. Wir werden uns das Mainboard später nochmals ansehen müssen, wenn einige BIOS-Versionen ins Land gezogen sind.

Grafikkartenkompatibilität
Wir haben das Mainboard mit folgenden Grafikkarten getestet:

Immerhin: Die Kompatibilität mit Grafikkarten ist sehr gut - zumindest seit mit dem BIOS 1.08 Beta auch Modelle mit ATi-Chip funktionieren. Ausgenommen ist laut Albatron allerdings die Radeon X300er-Serie, diese funktioniert nicht auf dem K8SLI.

Weiter: 7. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten

1. Chipsatz und Lieferumfang
2. Das Layout #1
3. Das Layout #2
4. Das Layout #3
5. BIOS und Overclocking
6. Stabilität und Auffälligkeiten
7. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten
8. Benchmarks: CPU und Speicher
9. Benchmarks: 3D-Spiele
10. Benchmarks: 3D-Anwendungen
11. Benchmarks: Encoding
12. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 03:06:44
by Jikji CMS 0.9.9c