Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Albatron L17AT: Flachbildschirm und Fernseher - 5/8
04.05.2003 by doelf

Picture-In-Picture
Eine weitere Besonderheit ist die PIP (Picture-In-Picture) Funktion. Während man ein Signal auf dem ganzen Monitor sieht, kann ein zweites als kleines Fenster einblendet werden. Somit ist es möglich, während des Tippens dieses Testberichtes die Schrecken des täglichen TV-Wahns über sich ergehen zu lassen oder eine DVD abzuspielen. Da der Monitor das PIP-Management übernimmt, bleibt die Performance und Stabilität des PC völlig unbeeinflußt (im Gegensatz zum Einsatz von TV-Karten).

(Fern)-Bedienung
Die Monitor- sowie TV-Funktionen können mit einer Fernbedienung im Scheckkartenformat bedient werden. Die Fernbedienung hinterläßt einen brauchbaren Eindruck und funktionierte auch aus zwei Metern Abstand noch einwandfrei.

Zudem gibt es 5 Bedientasten am Monitor selber, die auf der Unterseite des Rahmens angebracht wurden. Dort liegen sie optisch gut versteckt, sind aber leider auch nicht mehr ideal zu bedienen. Nach einer kurzen Gewöhnungsphase sollte dies aber kein Problem mehr sein.

Weiter: 6. OSD und Praxistest

1. Ausstattungsmerkmale
2. Lieferumfang und äußere Erscheinung
3. Der Albatron L17AT im Detail
4. Der TV-Tuner
5. Bild-in-Bild, (Fern-)Bedienung
6. OSD und Praxistest
7. Bildqualität
8. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 15:16:08
by Jikji CMS 0.9.9c