Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Albatron PX915G4PRO - Sockel 478 Northwood trifft Intel i915G - 7/7
04.01.2005 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit
Das Albatron PX915G4PRO ist eines der wenigen Mainboards, die den Intel Grantsdale mit seiner Unterstützung für PCI Express mit dem Sockel 478 kombinieren. Da es im üblichen Biotop des i915G, dem LGA775, keine Pentium 4 Prozessoren mit Northwood-Kern gibt, haben wir die Platine mit einem solchen Exemplar getestet und sind überrascht, wie problemlos und sauber dieses Mainboard arbeitet. Eine tadellose Stabilität, ein sehr gutes Layout und eine gute Ausstattung bringen das PX915G4PRO weit nach vorne.
Die Performance liegt - wie zu erwarten war - im Bereich des Springdale Chipsatzes, hier kann sich die Platine nicht sonderlich profilieren. Die Beigaben sind zudem etwas mager, zumindest ein Slotblech mit den vier weiteren USB 2.0 Anschlüssen hätten wir uns gewünscht, auch ein weiteres Slotblech für die digitalen Audio-Anschlüsse wäre uns positiv aufgefallen, doch leider spart Albatron beide ein.
Für Übertakter sowie jene, die lieber die CPU-Spannung absenken möchten, gibt es allerlei Möglichkeiten. Wer den Takt deutlich anheben will, sollte einen CPU-Kühler wählen, der die Northbridge mitkühlt, denn deren passiver Kühlkörper wird auch im Normalbetrieb schon recht warm.
Albatron verzichtet bei den LAN- und RAID-Controllern auf Modelle mit PCI Express Anbindung sondern setzt auf herkömmliche PCI-Chips. Das finden wir zwar schade, aber es drückt auch die Kosten. Der Preis der Mainboards soll knapp über 100 Euro liegen, das Modell mit i915P (ohne onboard Grafik) ist bereits unter 100 Euro zu haben. Zudem gibt es auch Varianten ohne Gigabit-LAN. Wir finden diesen Preis ausgesprochen fair und erteilen dem PX915G4PRO ein "Sehr Gut".


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Unser Dank gilt Albatron für die Bereitstellung des PX915G4PRO sowie der Albatron PC5750 PCI Express Grafikkarte.




1. Einleitung und Lieferumfang
2. Der Intel i915G Chipsatz
3. Das Layout
4. BIOS, Stabilität und Resourcenvergabe
5. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten
6. Benchmarks
7. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 07:06:46
by Jikji CMS 0.9.9c