Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

ASUS M2N32-SLI Deluxe WiFi (NVIDIA nForce 590 SLI) im Test - 5/19
29.08.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

ASUS M2N32-SLI Deluxe: Layout #1
Die schwarze Platine wird von ihrem Kühlkonzept gepägt. Die vier durch eine bzw. zwei Heatpipes verbundenen Kühler fallen sofort ins Auge.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Konzept geht allerdings nur dann auf, wenn der CPU-Kühler in Richtung des Mainboards bläst. Turmkühler und Wasserkühlungen lassen die Radiatoren ohne Luftzug heiß laufen, so dass ASUS für solche Systeme einen Zusatzlüfter beipackt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der zweite Teil des Kühlkonzeptes versteckt sich auf der Rückseite des Mainboards. "Stack Cool 2" nennt ASUS diese Technik, welche die Abwärme der heißesten Komponenten durch einen speziellen Aufbau des PCB auf die Gesamtfläche der Platine verteilt. Das ASUS M2N32-SLI Deluxe erfüllt dabei natürlich die Restriction on the use of Hazardous Substances (RoHS), es werden also keine gesundheitsschädlichen Materialien in diesem Mainboard verwendet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Kühlkonzept wirkt sich auf das gesamte Layout des Mainboards aus. ASUS ordnet die vier Speicherslots ganz oben an, wie man es von den ersten Athlon 64 Platinen her kennt. Aufgrund dieser Anordnung ist es problemlos möglich, Speicherriegel im fertig aufgebauten System zu wechseln oder hinzuzufügen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Unter den DIMM-Slots finden wir den CPU-Sockel, links und unterhalb von diesem platziert ASUS die Stromversorgung. NVIDIAs Southbridge MCP55PXE verfügt über einen einzelnen ATA133-Anschluss für maximal zwei Parallel-ATA Geräte, dieser findet sich mit dem Floppy-Anschluss in der rechten, oberen Ecke des M2N32-SLI Deluxe. Gleich darunter sehen wir die 24-Pin ATX-Strombuchse. ASUS verzichtet beim M2N32-SLI Deluxe überraschender Weise auf einen 8-Pin EPS 12V-Anschluss und platziert eine normale 4-Pin ATX 12V-Buchse zwischen die W-LAN Karte und den oberen PCI-Express x16 Steckplatz. Dort ist sie leider nicht besonders gut zu erreichen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Kühlkörper zwischen dem oberen PCI-Express x16 Steckplatz und dem CPU-Sockel könnte für einige CPU-Kühler zur Engstelle werden, dank seines abgeknickten Profils hält er allerdings ausreichenden Abstand zur Grafikkarte.

Die Reihenfolge der Steckplätze für die Erweiterungskarten sieht wie folgt aus:

  1. -
  2. PCI-Express x16 (PEG)
  3. PCI-Express x4
  4. PCI-Express x1
  5. PCI-Express x16 (PEG)
  6. PCI 32-Bit
  7. PCI 32-Bit


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Gleich rechts von der Southbridge (MCP55PXE) sehen wir sechs Serial-ATA 3 Gb/s Anschlüsse. Die beiden unteren Anschlüsse liegen hier etwas ungünstig, wenn eine besonders lange Grafikkarte verbaut wird. Am unteren Rand der Platine reiht ASUS die Header für Firewire, USB 2.0, den parallelen Port und die Gehäuseanschlüsse auf.

Auf der nächsten Seite schauen wir etwas genauer hin und betrachten die verwendeten Komponenten.

Weiter: 6. ASUS M2N32-SLI Deluxe: Layout #2

1. Die AM2 Prozessoren und der Arbeitsspeicher
2. Leistungsvergleich Sockel 939 vs. AM2: CPU und Speicher
3. Leistungsvergleich Sockel 939 vs. AM2: 3D und Encoding
4. ASUS M2N32-SLI Deluxe: Lieferumfang
5. ASUS M2N32-SLI Deluxe: Layout #1
6. ASUS M2N32-SLI Deluxe: Layout #2
7. BIOS und Overclocking
8. Kompatibilität, Stabilität und Praxisbetrieb
9. Testumgebung, Audio, USB 2.0 und IDE
10. CPU-Leistung (synthetisch)
11. Multithreaded (synthetisch)
12. Datendurchsatz von Speicher und Cache
13. Primzahlen und Pi
14. Raytracing und Rendering
15. Kompression und mp3-Encoding
16. Video-Encoding
17. 3DMark06 und F.E.A.R.
18. Riddick und UT2004
19. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:07:12
by Jikji CMS 0.9.9c