Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Foxconn WinFast MCP61SM2MA mit NVIDIA MCP61S Chipsatz - 15/17
03.12.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

3DMark06 und F.E.A.R.
Für die 3D-Tests verwenden wir eine MSI RX850XT-PE VT2D256E mit ATis Catalyst 6.6, DirectX 9 befindet sich auf dem Stand von Juni 2006. Soweit nicht anders angegeben, wurden die Standardeinstellungen des Treibers verwendet.

Die Aussagekraft von Futuremarks 3DMark06 v102 konzentriert sich auf die Grafikkarte, die CPU spielt eine untergeordnete Rolle. Dennoch wollen wir das Ergebnis der Vollständigkeit halber aufführen:

Futuremark 3DMark06 v102
Foxconn K8T890
DDR2-800 2T
BIOS 66AW1P12
2312
ASRock ALiveSATA2
DDR2-800 2T
BIOS 1.80
2306
Biostar TForce590
DDR2-800 2T
Rev. 1.2
2302
MSI K9N SLI
DDR2-800 2T
BIOS 1.2
2300
ASUS M2N32-SLI
DDR2-800 2T
BIOS 0603
2294
MSI K9A Platinum
DDR2-800 2T
BIOS 1.25b
2289
Biostar TForce590
DDR2-800 2T
Rev. 1.0
2287
Foxconn MCP61SM2MA
DDR2-800 2T
BIOS 662W1P16
2285

Das Foxconn WinFast MCP61SM2MA ist Schlusslicht bei 3DMark06, daran dürfte wieder der niedrige Speicherdurchsatz schuld sein. Der Umstand, dass der Chipsatz die Grafikkarte lediglich mit acht PCI-Express Lanes anbindet, sollte hier keine Auswirkungen haben. Kommen wir nun zum 3D-Shooter F.E.A.R.:

Die Ergebnisse werden in Frames pro Sekunde angegeben, höhere Werte sind besser:

F.E.A.R. 1280x960; 4xAA + 8xAF: in fps
ASUS M2N32-SLI
DDR2-800 2T
BIOS 0603
42
Biostar TForce590
DDR2-800 2T
Rev. 1.0
42
Biostar TForce590
DDR2-800 2T
Rev. 1.2
42
MSI K9N SLI
DDR2-800 2T
BIOS 1.2
42
ASRock ALiveSATA2
DDR2-800 2T
BIOS 1.80
40
Foxconn K8T890
DDR2-800 2T
BIOS 66AW1P12
40
MSI K9A Platinum
DDR2-800 2T
BIOS 1.25b
40
Foxconn MCP61SM2MA
DDR2-800 2T
BIOS 662W1P16
39

Auch bei F.E.A.R. finden wir das Foxconn WinFast MCP61SM2MA am Ende des Testfledes.

Weiter: 16. Riddick und UT2004

1. NVIDIAs MCP61S Chipsatz
2. Foxconn MCP61SM2MA: Layout #1
3. Foxconn MCP61SM2MA: Layout #2
4. Foxconn MCP61SM2MA: IGP und Stromverbrauch
5. BIOS und Overclocking
6. Kompatibilität, Stabilität und Praxisbetrieb
7. Testumgebung, Audio, USB 2.0 und IDE
8. CPU-Leistung (synthetisch)
9. Multithreaded (synthetisch)
10. Datendurchsatz von Speicher und Cache
11. Primzahlen und Pi
12. Raytracing und Rendering
13. Kompression und mp3-Encoding
14. Video-Encoding
15. 3DMark06 und F.E.A.R.
16. Riddick und UT2004
17. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 11:48:08
by Jikji CMS 0.9.9c