Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Micro-ATX mit HDMI: Biostar TA690G AM2 vs TF7050M2 - 10/20
09.07.2007 by doelf; UPDATE: 13.12.2007
Der komplette Artikel als Druckversion

Datendurchsatz von Speicher und Cache
Zum Ausloten der Speicherbandbreite ziehen wir zunächst wieder SiSoft Sandra 2007 Pro Business (Build 1098) heran:

SiSoft Sandra 2007.1098: Int Buff'd iSSE2 in MB/s; Float Buff'd iSSE2 in MB/s
MSI K9A Platinum
DDR2-800 2T
7935
7913
Foxconn K8T890
DDR2-800 2T
7884
7773
ASUS M2N32-SLI
DDR2-800 2T
7800
7867
MSI K9N SLI
DDR2-800 2T
7755
7686
Biostar TForce590 1.2
DDR2-800 2T
7682
7672
ASRock ALiveSATA2
DDR2-800 2T
7674
7648
Biostar TForce590 1.0
DDR2-800 2T
7664
7673
Biostar TA690G AM2
DDR2-800 2T
6486
6460
Biostar TF7050M2
DDR2-800 2T
5929
5903
Foxconn MCP61SM2MA
DDR2-800 2T
5800
5774

Der Speicherdurchsatz fällt bei allen drei Micro-ATX Mainboards sehr mager aus. Obwohl die Grafikeinheiten deaktiviert wurden, der Speicher mit 400 MHz (DDR2-800) taktet und die richtigen Latenzen gesetzt wurden, fehlen zwischen 1500 und 2000 MByte/s auf die Spitze. Die beiden Mainboards mit integrierten Chipsätzen von NVIDIA - Biostar TF7050M2 und Foxconn MCP61SM2MA - enttäuschen auf ganzer Linie und fallen sogar deutlich hinter Biostars TA690G AM2 auf Basis des AMD 690G Chipsatzes zurück, dass sich in diesem Testlauf ebenfalls nicht mit Ruhm bekleckert.

UPDATE 23.07.2007:
Beim Test des AMD Athlon 64 X2 3800+ EE SFF zeigte sich, dass beide Mainboards mit Prozessoren, die lediglich 2x 512 KByte L2-Cache bieten, einen deutlich höheren Speicherdurchsatz generieren. Beim TA690G AM2 konnten wir immerhin 7300 MB/s messen, das TF7050M2 brachte es auf 6800 MB/s. Damit befinden sich die beiden Hauptplatinen zwar auch weiterhin am Ende des Testfeldes, doch immerhin halten sie nun den Anschluss.

Mit ScienceMark 2.0 versuchen wir festzustellen, wie schnell die Zugriffe auf den L1- und L2-Cache erfolgen, zudem messen wir auch den Speicherdurchsatz ein zweites Mal:

ScienceMark 2.0 32-Bit Build 21032005: Memory in MB/s; L2 Cache in MB/s; L1 Cache in MB/s
Biostar TForce590 1.0
DDR2-800 2T
6976
7271
23043
ASUS M2N32-SLI
DDR2-800 2T
6971
7274
22855
Biostar TForce590 1.2
DDR2-800 2T
6915
7273
23023
MSI K9A Platinum
DDR2-800 2T
6283
7272
22826
MSI K9N SLI
DDR2-800 2T
5975
7222
22909
Foxconn K8T890
DDR2-800 2T
5946
7282
22843
ASRock ALiveSATA2
DDR2-800 2T
5828
7220
22814
Biostar TA690G AM2
DDR2-800 2T
5586
7274
22993
Biostar TF7050M2
DDR2-800 2T
4979
7280
22963
Foxconn MCP61SM2MA
DDR2-800 2T
4857
7273
22982

Auch im Speichertest von ScienceMark 2.0 sehen wir die drei Micro-ATX Mainboards am Ende des Testfeldes und selbst die Reihenfolge ist identisch.

Weiter: 11. Primzahlen und Pi

1. AMD 690G/SB600 vs NVIDIA GeForce 7050PV/nForce 630a
2. Timing Mode und Speichertakt
3. Biostar TA690G AM2
4. Biostar TF7050M2
5. BIOS und Bugs
6. Kompatibilität und Stabilität
7. Testumgebung, Audio, USB 2.0 und IDE
8. CPU-Leistung (synthetisch)
9. Multithreaded (synthetisch)
10. Datendurchsatz von Speicher und Cache
11. Primzahlen und Pi
12. Raytracing und Rendering
13. Kompression und mp3-Encoding
14. Video-Encoding
15. 3DMark06 und F.E.A.R.
16. Riddick und UT2004
17. IGP Videobeschleunigung und 1280x1024
18. IGP 640x480 und Stromverbrauch
19. Übertakten
20. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 17:33:02
by Jikji CMS 0.9.9c