Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Radeon HD 6850: AMDs Referenz gegen PowerColors Eigendesign

Autor: doelf - veröffentlicht am 31.10.2010 - UPDATE: 01.11.2010
s.17/25

S.T.A.L.K.E.R. Call of the Pripyat (DX11)
Kommen wir noch einmal zurück zu "S.T.A.L.K.E.R. Call of the Pripyat" und wiederholen unsere Messung mit DirectX 11, Tessalation und SSAO (Screen Space Ambient Occlusion). Abermals wählen wir den Durchlauf "Day", weil dieser halbwegs spielbare Frameraten liefert.

Wir haben wieder die sehr anspruchsvolle Voreinstellung "ultra" verwendet und messen zunächst ohne Kantenglättung aber mit vollständig dynamischer Beleuchtung.

S.T.A.L.K.E.R. Call of the Pripyat in fps (Day, DX11, kein AA, kein SSAO, Tessalation, Ultra)
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1680x1050
85
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1680x1050
83
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1920x1080
75
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1920x1200
75
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1920x1080
75
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1920x1200
72
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1680x1050
71
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1920x1080
64
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1920x1200
61

Im DX11-Durchlauf mit Tessalation dominiert die herstellerseitig übertaktete GeForce GTX 460 768MB von MSI zwar die Radeon HD 5830, doch die Radeon HD 6850 kann sich abermals an die Spitze setzen. Im Durchschnitt fällt die mit der Radeon HD 6850 erreichte Framerate um 19,7 Prozent höher aus als mit der Radeon HD 5830. Der Vorsprung auf die GeForce GTX 460 768MB beläuft sich hingegen nur auf 2,2 Prozent.

Wir wiederholen die Messläufe nun mit vierfacher Kantenglättung (Multisample Anti-Aliasing) sowie SSAO (Screen Space Ambient Occlusion) in der Einstellung HDAO/high:

S.T.A.L.K.E.R. Call of the Pripyat in fps (Day, DX11, 4x MSAA, SSAO=HDAO/high, Tessalation, Ultra)
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1680x1050
29
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1680x1050
27
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1920x1080
25
AMD/PCS HD 6850
1024 MByte; 1920x1200
24
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1680x1050
24
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1920x1080
24
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 1920x1200
22
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1920x1080
20
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 1920x1200
19

Wie zuvor bereits im DX10-Durchlauf, kann die Radeon HD 6850 die herstellerseitig übertaktete GeForce GTX 460 768MB von MSI auch in Kombination mit DirectX 11, Tesselation, SSAO und Kantenglättung klar hinter sich lassen. Der Vorsprung von AMDs Newcomer liegt im Schnitt über 24 Prozent. Die Raden HD 5830 hält sich diesmal besser, so dass die Radeon HD 6850 lediglich um 6,9 Prozent schneller ist. Allerdings gelingt es keiner der Grafikkarten, mit diesen Einstellungen eine spielbare Framerate zu gewährleisten.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 10:43:00
by Jikji CMS 0.9.9c