Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMD Athlon II X4: 4 Kerne, 45 Watt, ab 90 Euro

Autor: doelf - veröffentlicht am 13.09.2009 - Letztes Update: 17.09.2009
s.6/34

SiSoft Sandra 2009 Arithmetik
Bevor wir uns Anwendungen und Spielen zuwenden, werden wir einige synthetische Benchmarks durchführen. Deren Ergebnisse geben zwar lediglich einen groben Anhaltspunkt für die tatsächliche Performance im Alltagsbetrieb, doch sie eignen sich gut als Maßstab dafür, was wir in den anderen Messungen maximal erwarten dürfen.

Um eine bessere Vergleichbarkeit zu gewährleisten, haben wir den Turbo Modus in allen Durchläufen des Core i7 deaktiviert. Die Energiespartechniken Cool'n'Quiet (AMD) und EIST (Intel) werden hingegen genutzt.

SiSoft Sandra 2009 Arithmetik: Dhrystone iSSE4.2 in GIPS; Whetstone iSSE3 in GFLOPS
Core i7 965
3,20GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
77.82
66.22
Core i7 940
2,93GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
71.34
59.92
Core i7 920
2,66GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
64.78
55.11
Core 2 QX9770
3,20GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
58.91
43.10
Phenom II X4 965
3,40GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
50.26
39.56
Athlon II X4 620
3,38GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
50.02
38.93
Core 2 Q9400
2,66GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
49.12
36.05
Phenom II X4 955
3,20GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
48.14
37.15
Core 2 QX6800
2,93GHz
DDR3-1066CL7/2Ch
47.98
34.50
Phenom II X4 940
3,00GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
44.65
34.83
Phenom II X4 945
3,00GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
43.03
34.68
Core 2 Q8200
2,33GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
42.99
31.10
Athlon II X4 620
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
39.41
30.26
Phenom II X4 810
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
37.35
30.09
Phenom X4 9950
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
36.53
29.02
Athlon II X4 600e
2,20GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
33.41
25.36
Phenom II X3 720
2,80GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
31.42
24.34
Core 2 E8400
3,00GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
27.63
20.31
Pentium E6300
2,80GHz
DDR3-1066CL7/2Ch
25.80
18.62
Athlon II X2 250
3,00GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
22.43
17.46

Unsere Benchmarks beginnen mit einer Überraschung: Bei CPU-lastigen Tests hatten wir zwar erwartet, dass der Athlon II X4 620 gut mit dem Phenom II X4 810 mithalten kann, doch der Athlon ist sogar ein wenig schneller. Sein Vorsprung beträgt 5,5 Prozent im Dhrystone sowie 0,6 Prozent im Whetstone, im Vergleich zum Phenom X4 9950 ist er sogar 7,9 bzw. 4,3 Prozent schneller. Intels Core 2 Quad Q8200 lässt den neuen Herausforderer dennoch hinter sich und ist 9,1 bzw. 2,8 Prozent schneller. Übertakten wir den Athlon II X4 620 auf 3,38 GHz, erreicht er fast das Niveau von AMDs aktuellem Spitzenmodell Phenom II X4 965.

Der Athlon II X4 620 bietet im Vergleich zum Athlon II X4 600e einen Taktvorteil von 18,2 Prozent und in diesem Rahmen bewegt sich auch der Zugewinn an Rechenleistung. Die 45W-CPU kann sich jedoch gegen die deutlich höher getakteten Modelle mit zwei oder drei Kernen behaupten.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 01:23:22
by Jikji CMS 0.9.9c