Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMDs ATi Radeon HD 5570 im Vergleich mit GeForce GT 220 und GT 240

Autor: doelf - veröffentlicht am 09.02.2010
s.17/17
weiter next

Fazit
AMD macht es sich heute sehr leicht, denn NVIDIAs GeForce GT 220 ist kein echter Gegner für den neuen ATi Radeon HD 5570 Grafikprozessor. Ohne Kantenglättung ist AMDs Newcomer durchschnittlich um 68 Prozent schneller und mit Kantenglättung erzielen wir sogar mehr als doppelt so hohe Frameraten. Zugegeben, unsere Vergleichskarte ist, wie die meisten Modelle mit GeForce GT 220, nur mit DDR2-Speicher bestückt, doch auch mit schnellerem Speicher wäre sie chancenlos geblieben.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Aufgrund der engen Verwandschaft zum ATi Radeon HD 5670 hätte AMD seinen ATi Radeon HD 5570 Grafikprozessor eigentlich gegen NVIDIAs GeForce GT 240 in Kombination mit DDR3-Speicher aufstellen müssen. Doch in diesem Vergleich ist NVIDIAs Grafikkarte ohne Kantenglättung im Schnitt um 8,4 Prozent schneller und lediglich "DiRT 2" geht an die Radeon HD 5570. Mit Kantenglättung erreicht AMDs Grafikchip zwar einen Vorsrpung von 10,8 Prozent, wobei "S.T.A.L.K.E.R. Call of the Pripyat", "DiRT 2" und "Resident Evil 5" klar an AMD gehen und NVIDIA "Far Cry 2" und "Street Fighter IV" gewinnt, doch spielbare Frameraten sind dann nur noch selten möglich.

Keine Frage, wer eine Grafikkarte für 55 bis 60 Euro (79 bis 85 US-Dollar) kauft, muss bei der 3D-Leistung deutliche Abstriche hinnehmen. Hohe Auflösungen und volle Details sind mit Modellen dieser Leistungsklasse nicht mehr spielbar und den Einsatz der bildverbessernden Kantenglättung sollte man sich gleich aus dem Kopf schlagen. AMD hat die Messlatte in dieser Preisklasse zwar deutlich angehoben, Wunder darf man aber dennoch nicht erwarten. Und auch Übertaktung ist kein Allheilmittel, da AMD im Overdrive für Chip- und Speichertakt nur eine Anhebung um 50 MHz vorgesehen hat. Für Benutzer, die auf das Low-Profile-Design angewiesen sind, ist AMDs ATi Radeon HD 5570 sicherlich besonders interessant. Der Lüfter der Refrenzkarte ist für unseren Geschmack zu laut, doch AMDs Partner werden mit Sicherheit zu anderen Kühllösungen greifen. Hoffen wir, dass diese deutlich leiser arbeiten werden.




Unser Dank gilt AMD für die Teststellung der ATi Radeon HD 5570.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 20:28:09
by Jikji CMS 0.9.9c