Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMDs ATi Radeon HD 5570 im Vergleich mit GeForce GT 220 und GT 240

Autor: doelf - veröffentlicht am 09.02.2010
s.7/17

Tom Clancy's HAWX (DX10.1)
Aus dem Hause Ubisoft stammt das Spiel Tom Clancy's HAWX, es handelt sich hierbei eine Flugsimulation bzw. besser gesagt ein Luftkampfspiel. Mit fünfzig Flugzeugtypen fliegt man über reale Landschaften und Städte in fotorealistischer Darstellung, die mit Hilfe hochauflösender Satellitendaten erstellt wurden.

HAWX unterstützt DirectX 10.1, welches alle getesteten Grafikkarten nutzen können. Bei den DX10-Einstellungen haben wir alle Optionen inklusive der Umgebungs-Absorption auf "hoch" gestellt. Zunächst testen wir ohne Kantenglättung:

Tom Clancy's HAWX in fps (kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1280x1024
64
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1360x768
63
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1680x1050
54
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1360x768
47
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1280x1024
46
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1360x768
45
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1280x1024
44
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1680x1050
38
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1680x1050
36
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1360x768
34
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1280x1024
33
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1360x768
32
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1280x1024
31
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1680x1050
28
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1680x1050
27
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1360x768
19
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1280x1024
18
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1680x1050
15

Nur mit Müh und Not erreichen wir mit der Radeon HD 5570 Frameraten über 30 fps, AMDs Karte ist dabei im Schnitt 73,5 Prozent schneller als die GeForce GT 220. Noch ein wenig schneller, aber nur zwischen 3,7 und 6,5 Prozent, ist die GeForce GT 240 mit DDR3-Speicher.

Für den zweiten Durchlauf aktivieren wir im Spiel die vierfache Kantenglättung.

Tom Clancy's HAWX in fps (4x AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1360x768
56
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1280x1024
54
ATi Radeon HD 4770
512MB GDDR5; 1680x1050
43
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1360x768
41
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1280x1024
40
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1360x768
39
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1280x1024
37
ATi Radeon HD 5670
512MB GDDR5; 1680x1050
32
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1360x768
29
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1280x1024
28
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1360x768
27
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1280x1024
26
ECS GeForce GT240
512MB GDDR5; 1680x1050
25
ATi Radeon HD 5570
1GB DDR3; 1680x1050
22
MSI GeForce GT240
1GB DDR3; 1680x1050
21
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1360x768
16
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1280x1024
15
MSI GeForce GT220
1GB DDR2; 1680x1050
12

Auch mit vierfacher Kantenglättung bleibt der Leistungsvorteil der ATi Radeon HD 5570 in etwa gleich und liegt im Schnitt bei 75,1 Prozent. Bei Auflösungen von 1360 x 768 und 1280 x 1024 Bildpunkten ist die GeForce GT 240/DDR3 um 7,4 bzw. 7,7 Prozent schneller, doch bei 1680 x 1050 Pixeln zieht die Radeon HD 5570 vorbei und erarbeitet sich ihrerseits einen Vorspung von 4,8 Prozent. Auf spielbare Frameraten kommen wir mit vierfacher Kantenglättung allerdings nicht mehr.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 12:36:57
by Jikji CMS 0.9.9c