Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMD Phenom II X4 940 im Test (Deneb)

Autor: doelf - veröffentlicht am 08.01.2009 - Letztes Update: 17.01.2009
s.16/29

DivX 6.8.4: Video-Encoding
Kommen wir nun zu den Multimedia-Benchmarks. Zunächst werden wir mit DivX 6.8.4 eine 120 Sekunden lange Videosequenz von MPEG2 (720x526, 29,97 fps) nach DivX HD1080P konvertieren und stoppen die hierzu benötigte Zeit. Die Zeitmessung läuft vom Beginn der Konvertierung bis zur Fertigstellung der Menüstruktur.

Taktung und Architektur
Um die Leistungsmessungen etwas übersichtlicher aufzubreiten, haben wir sie in unterschiedliche Schwerpunkte gegliedert. Im ersten Diagramm stehen die verschiedenen Architekturen und Taktraten im Vordergrund. Um eine bessere Vergleichbarkeit zu gewährleisten, haben wir den Turbo Modus in allen Durchläufen des Core i7 deaktiviert. Die Energiespartechniken Cool'n'Quiet (AMD) und EIST (Intel) werden hingegen genutzt, einzige Ausnahme: Der auf 3,6 GHz übertaktete Phenom II X4 940 arbeitet mit konstanter Taktrate.

DivX 6.8.4: Encoding in s - geringere Werte sind besser
Phenom II X4 940
3,60GHz no CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
75.34
Core i7 965
3,20GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
76.89
Core i7 940
2,93GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
82.31
Core 2 QX9770
3,20GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
85.55
Phenom II X4 940
3,00GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
86.59
Core i7 920
2,66GHz fix/HT
DDR3-1066CL7/3Ch
90.17
Core 2 Q9400
2,66GHz
DDR2-1066CL5/2Ch
93.13
Core 2 Q9400
2,66GHz
DDR3-1333CL8/2Ch
96.14
Core 2 QX6800
2,93GHz
DDR3-1066CL7/2Ch
103.78
Phenom X4 9950
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
110.75

Erstaunlich: Wir sehen den auf 3,6 GHz übertakteten Phenom II X4 940 an der Spitze des Feldes und mit seinem Standardtakt von 3,0 GHz kann AMDs Newcomer sowohl den Core i7 920 als auch den Core 2 Quad Q9400 deutlich hinter sich lassen und nimmt stattdessen den Core 2 Extreme QX9770 ins Visier.

Phenom I vs. Phenom II
Wieviel Mehrleistung steckt in der zweiten Generation der Phenom-Architektur? Wir takten den Phenom II X4 940 auf 2,6 GHz herunter und vergleichen seine Leistung mit dem Phenom I 9950. Cool'n'Quiet wurde bei beiden Prozessoren deaktiviert - warum zeigen wir im nächsten Abschnitt.

DivX 6.8.4: Encoding in s - geringere Werte sind besser
Phenom II X4 940
2,60GHz no CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
96.00
Phenom X4 9950
2,60GHz no CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
102.34

Bei gleicher Taktrate ist der Phenom II gut 6 Prozent schneller mit der Umwandlung des Quellvideos fertig.

Cool'n'Quiet
Ist Cool'n'Quiet eine sinnvolle Methode um Strom zu sparen oder eine Leistungsbremse? Bei AMDs Athlon 64 X2 und Windows XP zeigten sich kaum Nachteile, doch bei der Kombination Phenom und Windows Vista sieht die Sache etwas anders aus.

DivX 6.8.4: Encoding in s - geringere Werte sind besser
Phenom II X4 940
3,00GHz no CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
87.09
Phenom II X4 940
3,00GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
86.59
Phenom X4 9950
2,60GHz no CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
102.34
Phenom X4 9950
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
110.75

Ohne Cool'n'Quiet geht es beim Phenom X4 9950 mal wieder deutlich schneller, genauer gesagt verringert sich die Bearbeitungszeit um 7,59 Prozent.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 02:53:04
by Jikji CMS 0.9.9c