Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMD Phenom II X6 1075T und X2 560 Black Edition im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 21.09.2010
s.29/29
weiter next

Fazit: AMD Phenom II X6 1075T
Alles, was wir kürzlich bereits zum Phenom II X6 1090T Black Edition gesagt hatten, lässt sich mehr oder weniger auch auf den Phenom II X6 1075T anwenden: Gegen Intels Quad-Core-Modelle mit HyperThreading haben AMDs Sechs-Kerner einen schweren Stand, denn sie benötigen Anwendungen, welche ihre sechs Kerne auch nutzen können. In Puncto Leistung pro MHz sind Intels Prozessoren überlegen und da schmerzt es besonders, dass Intel auch dann noch ein bis zwei Turbo-Stufen nutzt, wenn alle Kerne belastet werden. AMDs Turbo Core kann sich hingegen nur bei wenigen Anwendungen auszeichnen und ist bei Spielen sogar von Nachteil. Beim Phenom II X6 1075T funktioniert Turbo Core allerdings etwas besser als beim Phenom II X6 1090T Black Edition, da der Grundtakt des Prozessors um 200 MHz geringer, die Turbostufe jedoch um 100 MHz größer ist.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ein besonders interessanter Schachzug seitens AMDs ist der Preis des Phenom II X6 1075T, denn im Bereich von 245 US-Dollar klafft in Intels Portfolio eine große Lücke. Aktuell sind die Straßenpreise bei uns noch zu hoch, doch wir sind uns ziemlich sicher, dass sich der Phenom II X6 1075T in Kürze um die 210 US-Dollar einpendeln wird. Und dann ist dieser Prozessor ein wirklich interessantes Angebot.




Fazit: AMD Phenom II X2 560 Black Edition
Im Bereich seiner Dual-Core-CPUs hat AMD die Taktrate auf 3,30 GHz angehoben, doch auch das reicht noch nicht aus, um Intels Core 2 Duo E8500 zu bezwingen. Gut, Intel berechnet immer noch stolze 183 US-Dollar für diesen Prozessor, während AMD den Phenom II X2 560 Black Edition mit einem Listenpreis von nur 105 US-Dollar ins Feld schickt, aber dennoch hatten wir etwas mehr erwartet - zumal der Core 2 Duo E8500 im Gegensatz zu den aktuellen Core-i3-Modellen noch ohne HyperThreading auskommen muss.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Am Ende spricht für den Phenom II X2 560 Black Edition also weniger seine Leistung als der Preis sowie der frei wählbare Multiplikator. Im Handel findet man diese CPU bereits unter 95 Euro, doch wie beim Phenom II X6 1075T hat der Preis noch Spielraum nach unten. Dies zeigt sich am Phenom II X2 555 Black Edition, welcher nur 100 MHz langsamer taktet, aber schon für 80 Euro zu haben ist. Und mit etwas Glück, findet man vielleicht sogar ein Exemplar, bei dem sich ein oder zwei Kerne freischalten lassen.




Unser Dank gilt:

  • AMD für die Bereitstellung der Prozessoren
  • Intel für die Bereitstellung der Prozessoren




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 17:31:25
by Jikji CMS 0.9.9c