Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AMD Phenom II X4 965 Black Edition: 3,4 GHz, 140 Watt

Autor: doelf - veröffentlicht am 13.08.2009
s.2/29

Übertakten
Von Hause aus läuft der AMD Phenom II X4 965 Black Edition mit 3,4 GHz, doch da AMD bei seinen "Black Edition" Prozessoren auf die Multiplikatorsperre verzichtet, sollten wir mit Leichtigkeit noch etwas mehr Taktrate herauskitzeln können. Mit dem Phenom II X4 955 Black Edition erreichten wir Ende April 3,70 GHz, hierzu verwendeten wir einen Multiplikator von 18,5 und eine Spannung von 1,475 Volt. Mal sehen, ob der Phenom II X4 965 Black Edition diesen Wert überbieten kann.

Die Kühlung übernimmt der Luftkühler Xigmatek HDT-S1284 Achilles, zudem bläst ein 92-mm-Lüfter gegen den Speicher und ein zweiter gegen Northbridge und Wandler. Mit dieser Konfiguration erreichen wir stabile 3,80 GHz, sofern die am Prozessor anliegende Spannung auf 1,500 Volt angehoben wird.

  • 4000 MHz (20,0 x 200 MHz @ 1,550V; DDR3-1333): BSOD beim Start von Vista 64
  • 4000 MHz (20,0 x 200 MHz @ 1,525V; DDR3-1333): BSOD beim Start von Vista 64
  • 4000 MHz (20,0 x 200 MHz @ 1,500V; DDR3-1333): BSOD beim Start von Vista 64
  • 3900 MHz (19,5 x 200 MHz @ 1,550V; DDR3-1333): Reboot bei SiSoft Sandra
  • 3900 MHz (19,5 x 200 MHz @ 1,525V; DDR3-1333): Reboot bei SiSoft Sandra
  • 3900 MHz (19,5 x 200 MHz @ 1,500V; DDR3-1333): Reboot bei SiSoft Sandra
  • 3800 MHz (19,0 x 200 MHz @ 1,500V; DDR3-1333): stabil

Ab 3,9 GHz laufen einige Benchmarks nicht mehr stabil, ab 4,0 GHz kann Windows Vista Ultimate 64-Bit SP1 nicht mehr starten. Wir können den Phenom II X4 965 Black Edition um 400 MHz übertakten, das entspricht einer Taktsteigerung um knapp zwölf Prozent und ist recht mager. Angesichts des hohen Ausgangstaktes und der Tatsache, dass wir zumindest das Ergebnis des Phenom II X4 955 Black Edition übertreffen konnten, gibt es nur wenig Grund zu meckern. Noch ein Wort zum Thema Stabilität: Wir haben die 3,8 GHz mit einem dreimaligen Durchlauf unseres gesamten Testparcours verifiziert.

Während wir Cool'n'Quiet beim Test des Phenom II X4 955 Black Edition auch während des Übertaktens nutzen konnten, steht uns AMDs Energiesparfunktion diesmal nicht zur Verfügung. Sobald wir den Phenom II X4 965 Black Edition auf dem ASUS M4A78T-E (BIOS 1610) übertakten, werden Taktrate und Spannung nicht mehr abgesenkt. DDR3-1333 funktionierte hingegen auch mit der übertakteten CPU einwandfrei, wir haben allerdings ganz vorschriftsgemäß auch nur zwei Riegel verwendet.

Wagten wir den Schritt auf DDR3-1600, musste die Speicherspannung für unsere Module vom Typ Super Talent W1866UX2G8 auf 1,80 Volt angehoben werden. Mit zwei Modulen DDR3-1600 lief das System zwar stabil, deutliche Leistungsgewinne blieben jedoch aus.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 09:28:26
by Jikji CMS 0.9.9c