Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
MSI AMD Game Bundle

AMD Athlon 64 X2 3600+ EE vs X2 3800+ vs X2 4000+ - 8/14
10.12.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Primzahlen und Pi
Die schnelle Fourier-Transformation (FFT) ist ein Algorithmus, welcher zur Berechnung von Primzahlen genutzt wird. Wir verwenden Prime95 v24.14 im Benchmark-Modus, um die Rechenleistung der CPU zu untersuchen. Die Resultate werden in Millisekunden angegeben, kleinere Werte sind also besser:

Prime95 v24.14 - 10 Iterationen mit 4096K FFT Länge: in ms
X2 4000+
2000 MHz
2x1MB L2-Cache
221,62
X2 3800+
2000 MHz
2x512KB L2-Cache
224,49
X2 3600+ EE
2000 MHz
2x256KB L2-Cache
234,77

Die Berechnung der Primzahlen bringt uns erste signifikante Leistungsunterschiede. Betrachten wir das Resultat des X2 3600+ EE als 100 Prozent, kann sich der X2 3800+ um 4,4 Prozent absetzen, der X2 4000+ zeigt eine um 5,6 Prozent bessere Leistung.

Und was passiert, wenn wir die Nachkommstellen von Pi berechnen?

Super PI 1.1e, 1M Stellen: Dauer in s
X2 4000+
2000 MHz
2x1MB L2-Cache
40
X2 3800+
2000 MHz
2x512KB L2-Cache
42
X2 3600+ EE
2000 MHz
2x256KB L2-Cache
42

Berechnen wir die Nachkommastellen von PI, liegen der X2 3600+ EE und der X2 3800+ gleich auf, der X2 4000+ rechnet sich einen Vorsprung von knapp 4,8 Prozent heraus.

Nachdem die synthetischen Benchmarks kaum Unterschiede zwischen den drei Testkandidaten zeigten, beträgt die Mehrleistung des Athlon 64 X2 4000+ gegenüber dem X2 3600+ EE in den mathematischen Testläufen im Schnitt mehr als fünf Prozent. Betrachten wir nun einige Anwendungen.

Weiter: 9. Raytracing und Rendering

1. Von Produktnummern, Taktraten und Cache-Größen
2. CPU- und Speichertakt bei AM2 Prozessoren; Testumgebung
3. Boxed Kühler; Übertakten
4. Stromverbrauch
5. CPU-Leistung (synthetisch)
6. Multithreaded (synthetisch)
7. Datendurchsatz von Speicher und Cache
8. Primzahlen und Pi
9. Raytracing und Rendering
10. Kompression und mp3-Encoding
11. Video-Encoding
12. 3DMark06 und F.E.A.R.
13. Riddick und UT2004
14. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2018 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
generated on
17.08.2018 11:29:18
by Jikji CMS 0.9.9e