Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

Aller guten Dinge sind drei: Antec ISK300-150 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 12.12.2011
s.4/9

Der innerere Aufbau
Wir lösen die drei Rändelschrauben auf der Rückseite des Antec ISK300-150 und nehmen den Deckel ab. Auf den ersten Blick erkennen wir keinen Unterschied zum ISK310-150. Unter dem Deckel befindet sich der Laufwerksträger und hinter der Gehäusefront steckt das kompakte Netzteil.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir drehen das ISK300-150 und sehen auf der linken Seite das Netzteil, dessen Lüfter heiße Luft aus dem Gehäuse befördert. Der Netzteillüfter hat, ebenso wir der Tri-Cool-Lüfter weiter rechts, einen Durchmesser von 80 mm. Zwischen den beiden kann ein dritter Lüfter dieses Formats verbaut werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Laufwerksträger besteht aus zwei Teilen. Der kleinere, obere Teil nimmt zwei Festplatten oder Solid-State-Drives im 2,5-Zoll-Format auf, während der größere, untere Rahmen ein optisches Laufwerk in der Slim-Bauform beherbergen kann. Eine einzelne Rändelschraube verbindet die beiden Teile miteinander.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nachdem der Laufwerksträger entfernt wurde, lässt sich die innere Struktur des ISK300-150 besser erkennen. Im hinteren Bereich des Gehäuses findet das Mainboard Platz. Die 80-mm-Lüfter, die sich direkt neben der Hauptplatine befinden, ermöglichen die Verwendung leistungsstarker Prozessoren.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Netzteil rückt zwischen das Mainboard und die Gehäusefront, so dass Antec ein Kabel zur rückseitigen Strombuchse ziehen muss. Hierbei entfällt der Netzschalter und abhängig vom Layout der Hauptplatine kann das Kabel in Konflikt mit dem CPU-Kühler kommen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
17.10.2017 18:34:27
by Jikji CMS 0.9.9c