Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
MSI Assassins Bundle

Antec LanBoy Air - Der modulare Gehäusebausatz

Autor: doelf - veröffentlicht am 13.04.2011
s.1/13
zurückback

PC-Gehäuse polarisieren, denn kein anderes Bauteil trägt die Persönlichkeit des Benutzers so stark nach außen, wie eben jene Hülle des Computers. Während die einen auf klassische Formen und eine hochwertige Verarbeitung setzen, muss es für die anderen möglichst auffällig und bunt sein. Doch Antecs LanBoy Air ist nochmals ganz anders.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit dem LanBoy Air betritt Antec Neuland. Der Hersteller spricht von einem "vollmodularen Gehäuse" im "Open-Frame Mesh Panel Design". Gemeint ist ein Gehäuse, welches der Benutzer weitgehend auf seine eigenen Bedürfnisse zuschneiden kann. Quasi eine Mischung aus PC-Gehäuse und einem Konstruktions-Baukasten. Als Basis des LanBoy Air dient ein Rahmen aus quadratischen Stahlstreben. Sowohl das Innenleben des Gehäuses als auch dessen äußere Verkleidung wurden an diesem Rahmen verschraubt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Man kann fast alle Teile entfernen und einige auch an alternativen Positionen montieren. Hierdurch entsteht eine einzigartige Flexibilität, doch zugleich schränkt Antec die Alltagstauglichkeit des LanBoy Air ein. Das Gehäuse ist sehr offen gehalten, so dass Schall ohne Umwege nach Außen gelangt. Auch dem Staub, der sich auf den Weg ins Innere macht, steht quasi nichts entgegen. Und man muss schon etwas zeigefreudig sein, was die verbaute Hardware im Inneren betrifft.

Technische Daten
Hier eine Übersicht der wichtigsten Eckdaten:

  • Material: Stahl und Kunststoff
  • Laufwerkeinschübe: 11
    • Extern: 3 x 5,25 Zoll, davon zwei mit Klappe
    • Intern: 6 x 3,5 Zoll für Festplatten
    • Intern: 2 x 2,5 Zoll für SSDs und Festplatten
  • Kühlsystem:
    • Front: 2x 120 x 25 mm (zwei Lüfter vorinstalliert)
    • linke Seite, vorne: 3x 120 x 25 mm
    • linke Seite, hinten: 4x 120 x 25 mm (zwei Lüfter vorinstalliert)
    • rechte Seite, vorne: 3x 120 x 25 mm
    • Oben: 2x 120 x 25 mm
    • Hinten: 1x 120 x 25 mm (ein Lüfter vorinstalliert)
  • Erweiterungssteckplätze: 8
  • Formfaktor: ATX, M-ATX 
  • E/A-Anschlüsse :
    • 1x USB 3.0
    • 2x USB 2.0
    • Audio-Ein-/Ausgänge (AC'97 und HDA)
  • Abmessungen: 51,8 x 49,0 x 22,2 mm (H x T x B)
  • Gewicht: 9,2 kg

Insgesamt lassen sich im LanBoy Air 15 Lüfter mit 120 mm Durchmesser verbauen. Fünf solcher Lüfter sind bereits im Lieferumfang enthalten. Theoretisch kann auch das hintere Segment des rechten Seitenteils vier Lüfter aufnehmen, doch der Abstand zum Mainboard-Träger ist für Standardlüfter zu gering. Die nur 12 mm hohen Lüfter des Typs "Slip Stream Slim" von Scythe würden allerdings passen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
12.12.2017 13:06:34
by Jikji CMS 0.9.9c