Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Antec Performance One P160 im Test - 2/11
09.08.2005 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Die Gehäusefront
Antec setzt auf ein schlichtes und klares Design. Während die Seiten und die Grundkonstruktion des Gehäuses aus Aluminium bestehen, wird für die Front Kunststoff verwendet. Die Staffelung (von oben nach unten) von Anschlüssen, 5 1/4-Zoll Laufwerken, 3,5 Zoll Laufwerken und Lufteinlaß orientiert sich perfekt an den Ansprüchen des Benutzers. Die "Usability" leidet also nicht aufgrund von reinen Design-Spielereien, wie es bei vielen aktuellen Gehäusen der Fall ist.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Um den Gesamteindruck nicht durch andersfarbige Laufwerke zu beeinträchtigen, bietet Antec drei Blenden an. Diese bedecken zwei 5 1/4- sowie einen 3,5-Zoll Einschub und ermöglichen den versteckten Einbau vom zwei CD/DVD-Laufwerken und einer Floppy. Ein Rahmen aus Lüftungsschlitzen umgibt die Gehäusefront, der nicht nur ein Stilelement sein soll, sondern auch der zusätzlichen Lüftung dient. Allerdings dringt hier auch Staub zur Rückseite der Gehäusefront vor.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Front-Bedienfeld, welches neben den Anschlüssen für USB 2.0, Firewire und Audio auch eine Temperaturanzeige beinhaltet, die abwechselnd die Messdaten der beiden angeschlossenen Sensoren anzeigt, kann um 45° gekippt werden, so daß man es immer optimal im Blickfeld hat. Sollte man das Bedienfeld parallel zur Gehäusefront stellen, öffnet sich an der Oberseite ein weiterer Schlitz, welcher Staub ins Gehäuse läßt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Durch drei senkrechte Schlitze inszeniert Antec den Lufteinlaß des 120 mm Frontlüfters. Um diese noch weiter zu betonen, wurden hier blaue LEDs angeordnet - dazu später mehr. Doch auch hier setzt Antec nicht nur auf Effekte, sondern primär auf "Funktion". Ein Metallrost schützt vor elektro-magnetischer Strahlung und ein auswaschbarer Filter hält Staub vom Eindringen in den PC ab.

Weiter: 3. Die Gehäuseseiten

1. Erster Eindruck und Eckdaten
2. Die Gehäusefront
3. Die Gehäuseseiten
4. Die Rückseite und das Innenleben
5. Die Laufwekskäfige
6. Verkabelung und Anschlüsse
7. Mainboardschlitten, Montage des Mainboards
8. Montage: Lüfter
9. Montage: Front abnehmen
10. Montage: Laufwerke einbauen
11. Lightshow und Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 06:09:48
by Jikji CMS 0.9.9c