Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Review: AOpen AK76F-400 - 4/14
02.11.2003 by doelf

Resourcen
In Sachen IRQ-Verteilung ist das AOpen AK76F-400 recht unkritisch, da sich seine Ausstattung auf die wichtigsten Komponenten beschränkt. Ideal ist die Verteilung jedoch nicht:

  INT A INT B INT C INT D INT E INT F INT G INT H
AGP X - - - - - - -
PCI#1 - X - - - - - -
PCI#2 - - X - - - - -
PCI#3 - - - X - - - -
PCI#4 X - - - - - - -
PCI#5 - X - - - - - -
USB 2.0 #A - - - - X - - -
USB 2.0 #B - - - - - X - -
USB 2.0 - - - - - - - X
LAN - X - - - - - -
Audio - - X - - - - -

Stabilität
Unser AOpen AK76F-400 wurde mit dem aktuellen BIOS 1.07 getestet und zeigte so manche Probleme.

  1. Zunächst wurde Windows 2000 installiert und mit SP4 sowie DX9 versehen: keine Probleme
  2. Im zweiten Schritt folgten die Benchmarks bei FSB166 und FSB200: Hierbei gab es Probleme beim FSB200/DDR400 Betrieb.
  3. Zuletzt sorgten 3DMark2001SE, SiSoft Sandra und Prime95 für einen Tag Dauerlast: Dies war nur mit maximal einem DDR400 oder zwei DDR333 Speicherriegeln möglich!
Betrachten wir die Kompatibilität zum Arbeitsspeicher im Detail:
  • 1x MemorySolution DDR400, 256 MB, einseitig, CL2,5 + SAVE: keine Probleme
  • 1x GeIL DDR433@400, 256 MB, einseitig, CL2,5 + SAVE: keine Probleme
  • 2x MemorySolution DDR400, 256 MB, einseitig, CL2,5 + SAVE: nicht stabil
  • 2x GeIL DDR433@400, 256 MB, einseitig, CL2,5 + SAVE: nicht stabil
  • 2x GeIL DDR333, 512 MB, doppelseitig, CL2,5 + NORMAL: keine Probleme
  • 3x GeIL DDR333, 512 MB, doppelseitig, CL2,5 + SAVE: nicht stabil

Bei seinem K7S8XE, welches ebenfalls den SiS 748 Chipsatz benutzt, schreibt Asrock maximal einen DDR400 und maximal zwei DDR333 Riegel vor. Das hätte AOpen ebenso machen sollen, dann könnten wir uns nun nicht über die Speicherkompatibilität des AK76F-400 beklagen. Im Vergleich zum Albatron KX18D Pro II und Asus A7V600 erweist sich das AOpen AK76F-400 als äußerst heikler Kandidat, der die im Handbuch angegebenen Versprechungen - Seite 16: 2 x DDR400 oder 3 x DDR333 oder 3 x DDR266 - nicht einhalten kann!

Weiter: 5. Setup, RightMark Audio Analyzer und USB-Performance

1. Lieferumfang
2. Layout
3. Onboard Komponenten und BIOS
4. Resourcen und Stabilität
5. Setup, RightMark Audio Analyzer und USB-Performance
6. DDR400: SiSoft Sandra
7. DDR400: Futuremark
8. DDR400: VulpineGL, Codecreatures und nBench 2
9. DDR400: Cinebench und TMPEG
10. DDR333: SiSoft Sandra
11. DDR333: Futuremark
12. DDR333: VulpineGL, Codecreatures und nBench 2
13. DDR333: Cinebench und TMPEG
14. Fazit

Update und Troubleshooting

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 21:27:08
by Jikji CMS 0.9.9c