Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB - 2/2
13.03.2002 by doelf

Die Benchmarks wurden auf einem Tyan Tiger MP mit zwei AMD Athlon MP1500+ CPUs und 1GB PC2100 DDR-RAM gemessen. Windows 2000 SP2 kam zum Einsatz. Wie werden sich die 128MB Grafikspeicher auf der AOpen GeForce 3 Ti200-DV auswirken? Zunächst betrachten wir einmal Quake III Arene, den OpenGL Klassiker:

Quake III Arena640x480x32800x600x321024x768x321280x1024x321600x1200x32
ATi Radeon 8500
.3281 XP
145,8144,3141,1125,1100,3
AOpen Ti200 128
21.83 2K
154,2151,7143,5118,089,4
Asus V8200Ti2
21.83 2K
153,8152,7143,6117,989,1
MSI Ti200Pro VT
21.83 2K
153,6152,2143,8116,888,2
Pixelview Ti200
21.83 2K
150,3149,4141,0115,888,0
Digicolor 4MX440
21.83 2K
156,3153,0136,7102,873,3
Asus V7700Ti
21.83 2K
158,0149,6125,282,556,2
Asus V7700Ti
27.10 XP
156,2150,2125,182,556,2
AOpen 2Ti VO
21.83 2K
155,3149,1124,281,652,2
ATi Radeon 7500
.3281 2K
150,7138,8102,964,6-
ATi Radeon 64ViVo
.3281 2K
141,4116,379,343,8-

Die Unterschiede zur GeForce 3 Ti200 Konkurrenz mit 64MB RAM fallen gering aus, dennoch kann sich die AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB vor allen anderen Karten mit dieser GPU platzieren.
Vulpine GL ist ein komplexer OpenGL Test, wie fallen die Werte nun dort aus?

VulpineGL640x480x321024x768x321600x1200x32
ATi Radeon 8500
.6018 XP
45,341,735,3
AOpen Ti200 128
27.10 2K
70,151,026,2
MSI Ti200Pro VT
27.10 2K
69,850,427,5
Pixelview Ti200
21.83
51,139,125,0
Asus V7700Ti
27.10 XP
64,438,119,2
AOpen 2Ti VO
27.10 2K
64,338,018,2
Digicolor 4MX440
27.10 2K
59,936,418,0

Auch hier setzt sich die AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB gegen die anderen GeForce 3 Ti200 Karten durch - aber auch hier ist der Abstand minimal.
Als nächstes kommt das DirectX 7 basierende Benchmark 3DMark2000 von MadOnion:

3DMark2000640x480x321024x768x161600x1200x32
ATi Radeon 8500
.3281 XP
906886615565
AOpen Ti200 128
27.10 2K
910983954507
Pixelview Ti200
21.83 2K
900983274444
MSI Ti200Pro VT
27.10 2K
900783274445
Asus V8200Ti2
21.83 2K
946282484419
Digicolor 4MX440
27.10 2K
863480153820
Asus V7700Ti
27.10 XP
874585283029
AOpen 2Ti VO
27.10 2K
852782572877
Asus V7700Ti
21.83 2K
-8226-
ATi Radeon 7500
.3281 2K
-6695-
ATi Radeon 64ViVo
.3281 2K
-5123-

Auch hier setzt sich die AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB wieder an die Spitze, doch wiederum sind die Abstände nicht sehr groß.
Bringt 3DMark2001 - ein DirectX 8 Benchmark - mehr Klarheit?

3DMark2001640x480x321024x768x321600x1200x32
ATi Radeon 8500
.6018 XP
793673045023
AOpen Ti200 128
27.10 2K
699760193976
MSI Ti200Pro VT
27.10 2K
691960003924
Pixelview Ti200
21.83 2K
679059353916
Asus V8200Ti2
21.83 2K
669157843823
Digicolor 4MX440
27.10 2K
546248973027
Asus V7700Ti
27.10 XP
493242372430
AOpen 2Ti VO
27.10 2K
492542832294
ATi Radeon 7500
.3281 2K
-4280-
Asus V7700Ti
21.83 2K
-4031-
ATi Radeon 64ViVo
.3281 2K
-3297-

Nein, auch hier liegt die AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB vorne und auch hier ist das Ergebnis sehr knapp.
Von 3DMark2001 SE erwarten wir ein ähnliches Ergebnis...

3DMark2001SE640x480x321024x768x321600x1200x32
AOpen Ti200 128
27.10 2K
701961134035
MSI Ti200Pro VT
27.10 2K
701360923999
Pixelview Ti200
21.83 2K
691960483991
Digicolor 4MX440
27.10 2K
549549593059
Asus V7700Ti
27.10 XP
501943552455
AOpen 2Ti VO
27.10 2K
500343452306

... und bekommen es auch: AOpen knapp vorne.
Zuletzt AMD's nBench, eine Kombination aus Grafik und CPU Benchmark:

nBench 2default
Asus V8200Ti2
21.83 2K
1745
AOpen Ti200 128
27.10 XP
1705
MSI Ti200Pro VT
27.10 XP
1703
Pixelview Ti200
21.83 2K
1689
Digicolor 4MX440
27.10 XP
1665
AOpen 2Ti VO
27.10 XP
1665
Asus V7700Ti
27.10 XP
1660
ATi Radeon 8500
.6018 XP
1652

Hier kann sich zur Abwechslung die Asus V8200Ti2 durchsetzen, beim Test dieser Karte wurde jedoch ein etwas älterer Treiber verwendet.

Fazit: Was bringen 128MB für die GeForce 3?
Sie bringen die AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB zwar an die Spitze, doch abseits der Benchmarks wird niemand den Unterschied spüren - er ist zu gering! Lohnt sich also die Anschaffung einer 128MB GeForce 3? Wenn die Karte nicht viel teurer ist, als die 64MB Variante, dann schadet es sicher nicht, zur 128MB Version zu greifen. Kostet die Karte jedoch deutlich mehr, dann kann man das Geld sicher besser anlegen.
Im Falle der AOpen GeForce 3 Ti200-DV 128MB ist der Preis mit unter 220 Euro angemessen. Würde sich noch ein S-VHS Kabel im Lieferumfang befinden, hätten wir der Karte sogar den Editor's Choice gegeben. Aber auch so kommt sie gut weg: als zweitschnellste Karte im gesammten Testfeld hinter der ATi Radeon 8500 (die ja auch gut 100 Euro mehr kostet) hat sie der Editor in das Tyan Tiger MP eingebaut und gibt sie nicht mehr her ;-)

1. Intro und Ausstattung
2. Benchmarks und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 15:39:58
by Jikji CMS 0.9.9c