Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

AOpen XC-Cube EX-18 V2 Mini-Barebone im Test - 6/11
13.06.2005 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Resourcen, Stabilität und Auffälligkeiten
Betrachten wir zunächst die IRQ-Vergabe:

IRQ Gerät
16 -
17 -
18 -
19 AGP
20 Audio Codec, Firewire, USB 2.0 Controller
21 LAN
22 Audio, USB 2.0 Hubs
23 -

Die IRQ-Verteilung hätte sicherlich sinnvoller gelöst werden können. Auf Probleme stießen wir jedoch nicht.

BIOS und Overclocking
Auch wenn sich Mini-PCs nicht primär an Overclocker wenden, erfreut es uns dennoch zu sehen, daß AOpen mannigfaltige Tuning-Optionen anbietet:

  • FSB: 100 bis 255 MHz (1 MHz Schritte)
  • Multiplikator: bei entsperrten CPUs wählbar
  • AGP/PCI Frequenz: 66,6 bis 100 MHz (1 MHz Schritte)
  • Grafikeinheit: 199 bis 250 MHz (1 MHz Schritte)
  • Speicher zu FSB Ratio: Auto / 1,00 / 1,20 / 1,33 / 1,50 / 1,60 / 1,66 / 2,00 / 2,40 / 2,50 / 2,66 / 3,00 / 3,33 / 4,00
  • CPU Voltage: 1,100 bis 1,850 Volt (0,025 Volt Schritte)
  • DDR Voltage: 2,50 bis 2,70 Volt (0,05 Volt Schritte)
  • AGP Voltage: 1,50, 1,53, 1,56 oder 1,60 Volt

Speicherkompatibilität
Folgende Speicher-Kombinationen kamen bei unserem Test zum Einsatz (es wurde jeweils die automatische Speichererkennung des Mainboards verwendet):

  • 2x Corsair DDR500@333 512 MB Double Sided: stabil (onboard VGA)
  • 2x Corsair DDR500@400 512 MB Double Sided: stabil (AGP)
  • 2x TakeMS DDR400@333 512 MB Double Sided CL3: stabil (onboard VGA)
  • 2x TakeMS DDR400 512 MB Double Sided CL3: stabil (AGP)

24-Stunden-Volllasttest
Das AOpen XC-Cube EX-18 V2 bestand unseren 24-Stunden-Volllasttest (3DMark2001SE und Prime95 in der Dauerschleife) mit beiden Speicherkombinationen fehlerfrei. Dabei wurde je einmal mit der onboard VGA-Einheit (IGP) und einmal mit einer Asus V9950 Ultra (GeForce FX5900 Ultra) getestet. Auch alle anderen Tests und Benchmarks durchlief das System ohne Probleme: Vorbildlich!

Grafikkartenkompatibilität
Wir haben das Mainboard mit folgenden Grafikkarten getestet:

AOpens XC-Cube EX-18 kommt problemlos mit den verwendeten Grafikkarten zurecht und arbeitet schnell und problemlos.

Weiter: 7. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten

1. Vorwort und Lieferumfang
2. AOpen XC-Cube EX-18: technische Daten
3. AOpen XC-Cube EX-18: das Gehäuse
4. AOpen XC-Cube EX-18: die Kühlung
5. AOpen XC-Cube EX-18: das Mainboard
6. Stabilität und Auffälligkeiten
7. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten
8. Benchmarks: CPU und Speicher
9. Benchmarks: 3D
10. Benchmarks: Encoding
11. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 13:45:51
by Jikji CMS 0.9.9c