Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Testtagebuch: Apple iPad 3G + Wi-Fi 64GB

Autor: Martin - veröffentlicht am 09.06.2010 - UPDATE: 31.08.2010
s.5/7

Folgekosten: eBooks, Apps und Spiele
Wieder sind ein paar Tage mit dem iPad ins Land gegangen und die kindliche Spielfreude hat noch nicht nachgelassen! Man sollte aber die Folgekosten eines solchen Gerätes auf keinen Fall unterschätzen. Über Amazons Kindle-App habe ich inzwischen schon 3 Bücher gekauft (George Soros - The Soros Lectures; William J. Bernstein - The Investors's Manifesto; Roger Lowenstein - When Genius Failed), das dürften in der Summe um die 45 Euro gewesen sein. Der Vorteil von Amazon ist hierbei, dass man sich nicht auf eine bestimmte Plattform festlegen muss - die eBooks kann man auf fast allen Plattformen verwenden. In Apples ebook-Store habe ich bisher sowieso nur Unterhaltungsliteratur gefunden und sowas interessiert mich weniger.

Hinweis: Um das Video zu starten, bitte mit der rechten Maustaste auf das Video klicken und "play" wählen. Zum Abspielen wird der Adobe Flash Player benötigt.

Ebenfalls angeschafft wurden die AirVideo-App, XBMC Remote, MobileRSS und SmartGo Kifu - das dürften in der Summe etwas über 25 Euro gewesen sein. Meine Frau hatte mich davor gewarnt, meine Kreditkartendaten zu hinterlegen, aber ich wusste es ja mal wieder besser. SmartGo Kifu ist eine Umsetzung des asiatischen Brettspiels Go. Leider kostet die Version für das iPad um die 15 Euro, beim iPhone zahlt man hingegen nur 2,49 Euro. Die iPad-Version hat zwar einen größeren Funktionsumfang, trotzdem ist der Preis schon eine psychologische Hürde.

Hinweis: Um das Video zu starten, bitte mit der rechten Maustaste auf das Video klicken und "play" wählen. Zum Abspielen wird der Adobe Flash Player benötigt.

Aber ich habe den Kauf nicht bereut - Go spielen macht einfach Spaß, auch wenn ich im Moment noch mächtig auf's Maul bekomme. Immerhin habe ich heute mal eine Partie auf Level 7 gewonnen. Ansonsten ist das iPad in reger Benutzung - zum Lesen, Spielen und Surfen. Der Akku hält locker einen Tag durch, der niedrigste Akku-Stand bisher waren 20% am Wochenende.

MobileRSS hatte ich mir letzte Woche installiert, diese App synchronisiert sich mit dem Google Reader. Fand ich ganz bequem, hab mir dann am PC alle interessanten Seiten mit RSS-Feed in den Google-Reader gezogen und dann mit der App synchronisiert. Sehr angenehm finde ich, dass man direkt aus der App heraus auf die Webseiten zugreifen kann - für mich eine echte Zeitersparnis. So kann ich mir bei Leerlauf schnell einen Überblick über alle Änderungen auf den Webseiten verschaffen, die ich sonst in unregelmäßigen Abständen der Reihe nach abgeklappert hatte. Zuvor hatte ich mir auch kostenlose RSS-Reader angesehen, doch die konnten mich nicht überzeugen.

Hinweis: Um das Video zu starten, bitte mit der rechten Maustaste auf das Video klicken und "play" wählen. Zum Abspielen wird der Adobe Flash Player benötigt.

Demnächst wird dann noch eine Tasche fällig. Das Original iPad-Case von Apple ist leider nicht lieferbar und bei ebay gehen die Teile für über 60 Euro weg - ohne mich! Da warte ich lieber, bis Apple wieder liefern kann. (UPDATE: Der Test des iPad Case ist mittlerweile online!)

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 06:41:54
by Jikji CMS 0.9.9c