Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Testtagebuch: Apple iPad 3G + Wi-Fi 64GB

Autor: Martin - veröffentlicht am 09.06.2010 - UPDATE: 31.08.2010
s.6/7

Neu ausprobiert
Nach ein paar weiteren Tag mit dem iPad ist es einmal wieder an der Zeit für ein ein Status-Update. Zuletzt habe ich Folgendes ausprobiert:

  • Video-Streaming mit AirVideo-App und VPN:
    Für die AirVideo-App musste ich noch zusätzlich auf meinem Fileserver den passenden Gegenpart installieren. Das ging recht zügig und ohne Probleme. Anschließend noch die zu streamenden Ordner ausgewählt, dann konnte ich die App starten, durch die freigegebenen Ordner browsen und die Filme im heimischen WLAN live aufs iPad streamen. Danach hatte ich die VPN-Verbindung auf der Fritz!Box eingerichtet und nun kann ich quasi von überall auf die Inhalte meines Servers zugreifen. Und zu Hause wird das iPad auch als Fernbedienung für den HTPC verwendet :)

  • Exchange-Konto und Passwortzwang:
    Inzwischen habe ich mir ein Exchange-Konto eingerichtet und dieses auch auf dem iPad eingestellt. Während der Einrichtung zwang mich das iPad, ein Kennwort anzulegen. Das Kennwort kann man später nicht mehr entfernen und es wird in regelmäßigen Abständen abgefragt. Bisher konnte ich lediglich die Zeitspanne zwischen den Abfragen auf vier Stunden erhöhen, längere Intervalle werden nicht angeboten. Zudem wird auch bei der Installation von Apps nach dem Kennwort gefragt, das war aber auch vorher schon so. Klar, ein mobiles Gerät wie das iPad kann verloren gehen oder gestohlen werden und die Passwortabfrage dient der Sicherheit. Aber sie nervt trotzdem.

Nicht optimal gelöst
Und wo wir gerade bei der Passwortabfrage sind, möchte ich ein paar Punkte ansprechen, die den einen oder anderen stören werden:

  • Keine Tastatur:
    Mein Kennwort besteht aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, somit dauert die Eingabe schon etwas länger als an einer normalen Tastatur. Mit etwas Übung kann man die Bildschirmtastatur auch mit zehn Fingern bedienen, aber es sollte klar sein, dass es sich hierbei keinesfalls um einen vollwertigen Tastaturersatz handelt, zumal sie einen großen Teil des Bildschirms belegt. Wer vor hat, lange Texte auf dem iPad zu schreiben, hat den Einsatzzweck des Gerätes missverstanden. Es kommt ja wohl auch niemand auf die Idee, einen Geschäftsbericht auf einem Blackberry zu tippen. Für Forenbeiträge, Mails, Blogeinträge usw. reicht die Tastatur hingegen völlig aus. Als Alternative bieten sich das iPad Keyboard Dock, eine Kombination aus Tastatur und Docking-Station, oder die kabellose iPad Tastatur an. Für beide Lösungen berechnet Apple jeweils 69,- Euro.

  • Putz mich:
    Je nach Lichteinfall sieht man die Fingertapser auf dem Display recht deutlich, insbesondere wenn man nicht frontal auf das iPad blickt. Es empfiehlt sich also immer ein Putztuch in der Nähe zu haben oder sich eine Hülle anzuschaffen, die eine integriete Putzfunktion hat. Für mich als Brillenträger ist das kein großes Problem, da fast immer genug Microfaser-Tücher in Griffweite liegen.

  • Kein Multitasking:
    Wenn man in E-Mails auf Links klickt, wird die Mail-Anwendung geschlossen und Safari geöffnet. Ist man dann fertig, muss man Safari schließen und die Mailanwendung erneut starten. Das ist unschön und unpraktisch, an dieser Stelle fehlt mir Multitasking tatsächlich. Hoffen wir, dass Apple mit dem iOS 4.0 im Herbst Abhilfe schaffen wird.

  • Kein Flash:
    Inzwischen ist mir auch das erste Mal bewusst aufgefallen, dass kein Flash unterstützt wird, denn auf der Webseite von Spiegel Online kann man sich die WM-Übersicht mit dem iPad nicht anschauen. Fußball ist mir jetzt nicht so wichtig, aber viele Webseiten setzen hier und da Flash ein - Au-Ja beispielsweise für Videos - und mit dem iPad kann man zuweilen nicht alle Funktionen nutzen.

  • Keine Kamera:
    Mit dem iPad kann man unterwegs zwar Notizen machen, aber es gibt keine Kamera. Meiner Meinung nach ist das iPad sowieso zu groß, um als Foto-Handy eingesetzt zu werden, aber zuweilen wird mancher Nutzer eine Kamera vermissen. Das gilt insbesondere für jene, die Videotelefonate mögen (ich brauch so etwas nicht). Hier scheint Apple dem iPhone 4 ein Alleinstellungsmerkmal eingeräumt zu haben, damit man sich neben dem iPad auch das aktuelle iPhone zulegt.

Frangen und Antworten
Weiterhin sind ein paar Fragen eingegangen, die ich an dieser Stelle beantworten möchte:

  • Kommen z.B. Mails etc an, wenn man gerade einen Film guckt?
    Soweit ich das bis jetzt beobachten konnte, kommen Mails im Hintergrund an.

  • Kann man Musik im Hintergrund laufen lassen und dabei surfen?
    Ja, das funktioniert. Die iPod-Funktion kann als Hintergrunddienst laufen.

  • Wie kann ich mir Youtube-Videos ansehen?
    Das geht ganz einfach über die Youtube-App, welche ab Werk schon installiert ist.

  • Wie bekomme ich die Fotos von meiner Kamera auf das iPad?
    Wer ein iPhone hat, synchronisiert beide Geräte mit mobileMe. Soll die Kamera direkt mit dem iPad verbunden werden, benötigt man ein Anschluss-Kit für Kameras und SD-Karten, welches Apple für 29,- Euro verkauft.

  • Soll ich Dockingstation und Tastatur kaufen?
    Wer längere Texte schreiben will, sollte über diese Anschaffung nachdenken. Auch für Menschen, die sonst wenig mit Computern zu tun haben - ich denke hier an Eltern und Großeltern, die mit Computern auf Kriegsfuß stehen, aber trotzdem mit ihren Kindern und Enkeln online kommunizieren möchten - dürfte eine solche Anschaffung Sinn machen. Das iPad ist recht sicher, lässt sich kaum falsch bedienen und wird dank Tastatur zu einem echten Computerersatz für weniger anspruchsvolle Nutzer.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 07:05:50
by Jikji CMS 0.9.9c