Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
MSI RTX 2080 Serie

ASUS EN8800GTS/HTDP 320 MByte: Leistung satt zum fairen Preis - 4/12
03.05.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Unser erster Test ist Futuremarks 3DMark2006 v102. Ein rein synthetischer Benchmark, der die Hardware allerdings besonders stark fordert. Wir messen mit 4-fachem AntiAliasing sowie 8-facher anisotropher Filterung.

3DMark2006 v102: 4xAA + 8xAF
ASUS EN8800GTS
320MB; Forceware 101.02
8302
Club3D 8600GTS
256MB; Forceware 101.02
5050
ASUS EAX1950Pro
256MB; Catalyst 7.3
4162
MSI NX7900GT
256MB; Forceware 93.71
3991

Bereits der synthetische Test 3DMark2006 v102 sieht die ASUS EN8800GTS/HTDP 320 MByte deutlich vor den Modellen der Mittelklasse, sie erreicht 165 Prozent der Leistung einer GeForce 8600 GTS. Doch warum halten wir uns mit synthetischen Ergebnissen auf, wenn wir uns ein paar Spiele ansehen können?

Weiter: 5. Benchmarks: F.E.A.R.

1. Einleitung
2. Lieferumfang, Platine und Kühler
3. Anschlüsse und Testsystem
4. Benchmarks: 3DMark2006
5. Benchmarks: F.E.A.R.
6. Benchmarks: Riddick
7. Benchmarks: Doom 3
8. Benchmarks: UT2004
9. Benchmarks: Gothic 3
10. Benchmarks: S.T.A.L.K.E.R.
11. Schallpegel und Stromverbrauch
12. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2018 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
generated on
17.12.2018 12:05:54
by Jikji CMS 0.9.9e