Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

ASUS M4A78T-E - DDR3 für den Phenom II

Autor: doelf - veröffentlicht am 19.03.2009
s.4/33

Die Testsysteme im Überblick
Hier nun die beiden AMD-Testsysteme, welche wir im Rahmen dieses Tests verwendet haben, im Überblick:

Konfiguration für AMDs Phenom Prozessoren mit DDR3:

  • Mainboard: ASUS M4A78T-E mit BIOS 0408
  • CPU: AMD Phenom II X4 810
  • Arbeitsspeicher: 2x 1 GByte Qimonda DDR3-1066 CL7 (auch eingesetzt als DDR3-1333 CL8)
    2x 1 GByte Super Talent W1866UX2G8 DDR3-1866 CL8
  • Grafikkarte: MSI R4870X2-T2D2G-OC mit Catalyst 8.10
    MSI RX2400Pro-TD256EH (für die Stromverbrauchsmessung)
  • CPU-Kühler: Xigmatek HDT-S1284 Achilles
  • Festplatte: Seagate 500 GB, 32 MB Cache, 7200 U/min, SATA 3 Gb/s
  • DVD-Brenner: Samsung SH-S183, SATA
  • Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 1000 Watt
  • Betriebssystem: Windows Vista Ultimate 64-Bit SP1
  • DirectX: August 2008


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Hinweis: Aufgrund eines Treiberfehlers verweigert AMDs Grafiktreiber Catalyst 8.10 den Start, sobald das Mainboard mit mehr als 4 GByte Arbeitsspeicher bestückt wurde.

Konfiguration für AMDs Phenom Prozessoren mit DDR2:

Hinweis: Aufgrund eines Treiberfehlers verweigert AMDs Grafiktreiber Catalyst 8.10 den Start, sobald das Mainboard mit mehr als 4 GByte Arbeitsspeicher bestückt wurde.

Soundcheck
Nutzen wir unseren Soundcheck, um zwei Audio-Lösungen zu vergleichen: Der VIA VT1708S auf dem ASUS M4A78T-E tritt gegen Realteks ALC889 auf dem Gigabyte MA790GP-DS4H und MSIs 790FX-GD70 an.

RMAA 5.5
24-Bit/96kHz
ASUS
M4A78T-E
Gigabyte
MA790GP-DS4H
MSI
790FX-GD70
Frequency response, dB
Bezugsfrequenz: 40Hz,15KHz
(geringer=besser)
+0,17;-0,08 +0,13;-0,19 +0,06;-0,16
Noise level, dBA
Eigen-Rauschpegel
(niedriger=besser)
-84,7 -92,9 -93,8
Dynamic range, dBA
Dynamik-Bereich
(größer=besser)
84,0 92,8 92,5
Total Harmonic Distortion
(Klirrfaktor) %
(niedriger=besser)
0,029 0,0033 0,0065
Intermodulation
distortion, %
(niedriger=besser)
0,351 0,256 0,024
Stereo crosstalk, dB
Übersprechen
(niedriger=besser)
-82,1 -88,7 -91,7

VIAs VT1708S schlägt sich wacker, zeigt aber Schwächen bei der Intermodulation sowie beim Klirrfaktor. Die Bestwerte liefert der Realtek ALC889 auf dem MSI 790FX-GD70, während die Umsetzung von Gigabyte ein wenig schlechter ausfällt.

Taktraten
Mit 2600,1 MHz gelingt dem ASUS M4A78T-E sozusagen eine Punktlandung:

Der Prozessor wird also nicht übertaktet und das Mainboard erschleicht sich keinen Taktvorteil. So soll es sein!

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:05:25
by Jikji CMS 0.9.9c