Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Review: Asus A7N8X Deluxe (AMD Socket A, nForce 2) - 3/11
26.04.2003 by holger

Auch die softwareseitige Implementierung in Form des nForce Control Panel kann als mustergültig bezeichnet werden: Neben dem Equalizer können sämtliche Kanäle getrennt ausgesteuert werden, das Speaker Setup erfolgte nie einfacher, die Sourround Stettings wurden nie übersichtlicher dargestellt, es ist sogar möglich, die Trennfrequenz für den Subwoofer stufenlos einzustellen.

Auch die klanglichen Fähigkeiten verwöhnen den Anwender: Hier haben wir es wirklich mit einem SoundStorm zu tun, wer nach einer noch höherwertigen Lösung sucht, muss erstens lange suchen und zudem einen nicht unerheblichen Betrag investieren. Zudem verfügt die MCP-T über einen Digitalen Signal Prozessor (DSP), der beispielsweise Mehrkanaldaten in das Dolby Digital encodet, ohne die CPU mit diesem Rechenaufwand zu belasten. Über dieses Featur verfügt die abgespeckte MCP übrigens nicht, außerdem kann sie nur mit zwei Kanälen hantieren – die MCP-T kann bis zu 6 Kanäle ansteuern.

Weiter: 4. Layout, 1

1. Einleitung
2. Ausstattung des Asus A7N8X
3. SoundStorm
4. Layout, 1
5. Layout, 2
6. Layout, 3
7. IRQ-Routing und IDE-Performance
8. USB-Performance und Setup
9. Stabilität
10. Benchmarks
11. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 23:20:47
by Jikji CMS 0.9.9c